X

#161

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 09.03.2016 05:00
von berlin3321 | 3.557 Beiträge | 4251 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

94, von ´nem Umbau auf ein V- Motor (8 Zylinder?) stand bisher nirgendwo was. Das wäre mir neu.

Meine Info´s habe ich aus dem Fortschrittforum, der ZT Schmied aus Zechin hatte dazu div. geschrieben.

Übrigens will ich nicht ausschließen das ich Zingst und Zerbst verwechselt habe, aber das nur am Rande. Ich meine auch das der 6 Zylinder ZT in der SU (?) einer Kommission vorgestellt und trotz überlegenen Leistungen nicht produziert werden durfte.

Als "weiteres Highlight" des Fortschritt Kombinat gilt auch der Feldhäcksler der letzten Baureihe, der dann ja mehr oder weniger 1: 1 von Case übernommen wurde.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


nach oben springen

#162

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 09:41
von tschainik | 17 Beiträge | 73 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds tschainik
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mit der Erhöhung des Zwangsumtausches im Oktober 1980 hat die DDR die berühmten "zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen". Ich war zu dieser Zeit in Berlin-Zehlendorf zu Besuch und habe so Einiges mitbekommen.

In den Berliner Medien beklagten die Rentner aus WB, dass die Erhöhung des Zwangsumtauschen von 6,50DM auf 25 DM Ihnen ein "Loch in die Kasse reißt". Bei den Leuten mit schmaleren Geldbörsen konnte man zwischen den Zeilen herauslesen, dass sie weniger in die DDR fahren werden.

Die DDR hat sich mit der fast vierfachen Erhöhung des Zwangsumtausches nicht nur die (klammen) Kassen gefüllt, sondern auch die Besucherzahl drastisch reduziert.

Eine abschließende Bemerkung als Freund des Kabaretts sei mir gestattet : Wenn Henry Ford I das noch erlebt hätte, er hätte versucht, den Finanzminister der DDR oder den Staatssekretär, der die Pläne ausgearbeitet hat, abzuwerben


nach oben springen

#163

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 10:16
von KARNAK | 1.814 Beiträge | 289 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds KARNAK
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das soll schon alles so stimmen, man kann es natürlich auch anders herum sehen, hätte es diesen"Zwangsumtausch" nicht gegeben die Leute aus WB, und ich weiß wie viele davon täglich in die DDR gefahren sind. Aus den unterschiedlichsten Gründen, um Verwandte zu besuchen, einfach als Touristen oder um sich dort eine" preiswerte " Freundin zu halten die noch nicht mal gefährlich werden konnte wenn man eine Ehefrau hatte, die Mauer hat einen beschützt. Ohne diesen Umtausch hätte man es sich aber so richtig gut gehen lassen, konnte als der letzte Dödel aus WB im Osten aber mal so richtig den dicken Max raushängen lassen, bei den bisschen Luxus den wir hatten hätte dann Geld keine Rolle mehr gespielt und der Ostler hätte sich noch weiter hinten anstellen müssen als eh schon.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#164

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 10:26
von Sperrbrecher | 3.160 Beiträge | 9069 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von tschainik im Beitrag #162
Mit der Erhöhung des Zwangsumtausches im Oktober 1980 hat die DDR die berühmten "zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen".
In den Berliner Medien beklagten die Rentner aus WB, dass die Erhöhung des Zwangsumtauschen von 6,50DM auf 25 DM Ihnen ein "Loch in die Kasse reißt".

So ich mich recht erinnere, betrug der Zwangsumtausch 10 DM pro Tag.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
nach oben springen

#165

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 10:32
von Gert | 14.234 Beiträge | 7854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von KARNAK im Beitrag #163
Das soll schon alles so stimmen, man kann es natürlich auch anders herum sehen, hätte es diesen"Zwangsumtausch" nicht gegeben die Leute aus WB, und ich weiß wie viele davon täglich in die DDR gefahren sind. Aus den unterschiedlichsten Gründen, um Verwandte zu besuchen, einfach als Touristen oder um sich dort eine" preiswerte " Freundin zu halten die noch nicht mal gefährlich werden konnte wenn man eine Ehefrau hatte, die Mauer hat einen beschützt. Ohne diesen Umtausch hätte man es sich aber so richtig gut gehen lassen, konnte als der letzte Dödel aus WB im Osten aber mal so richtig den dicken Max raushängen lassen, bei den bisschen Luxus den wir hatten hätte dann Geld keine Rolle mehr gespielt und der Ostler hätte sich noch weiter hinten anstellen müssen als eh schon.


@KARNAK , das musst du mir mal erklären wie und wo man den Max raushängen lassen konnte ? Vielleicht das Mäxchen ein wenig in Ostberlin aber in der Provinz ? Die Provinz war doch an Tristesse nicht mehr zu toppen, habe ich in keinem Land der Welt vergleichbares gesehen.
Übrigens du musstest in der DDR gar nichts machen um ständig angegafft zu werden. Allein schon unsere Kleidung und Gegenstände wie Kinderwagen usw. waren Gegenstand von mehr oder weniger verstohlenen Blicken. Das merkt man doch, ohne dass man das provoziert hätte.


nach oben springen

#166

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 10:49
von Alfred | 7.967 Beiträge | 4252 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gert,

ja, auch Kinderwagen gab es in der DDR nicht. ich kann mich erinnern, dass viele West - Kinderwagen von ZEKIWA stammten. ( Zeitzer - Kinderwagen ) aber egal.

Und sicher machten viele den Maxen. Ob in den verschiedensten Diskothekten und in den verschiedensten Restaurants.Man verschubberte minderwertiges Zeug an den Ossi, der dachte jetzt hat er ein super Produkt, bis er merkte, dass Qualität auch im Westen Geld kostet.



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.02.2017 11:10 | nach oben springen

#167

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 10:54
von Pit 59 | 12.456 Beiträge | 11906 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Pit 59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Freilich konnte man sofort erkennen wer aus dem "Westen"war,allein schon die Klamotten,aber wir hatten ja die "Boxer" Jeans,nachgemacht und nicht gekonnt,wie mit so vielen.
Da gibts unendlich viele Beispiele.



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#168

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:03
von Alfred | 7.967 Beiträge | 4252 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

PIt 59,

alle hatten nur Boxer an. Vielleicht in deiner Gegend....

Glaubst Du wirklich den ganzen Mist den Du schreibst ?



Altmark01, Ebro und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#169

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:05
von Ebro | 1.617 Beiträge | 4580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, vermutlich.....!



nach oben springen

#170

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:06
von TOMMI | 2.400 Beiträge | 2242 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds TOMMI
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zu der Geschichte mit dem Zwangsumtausch fällt mir ein Spruch meiner Oma ein: "Bei uns ist es, wie im Zoo. Uns lässt man nicht raus, wer rein will, muss Eintrittsgeld bezahlen...."


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


eisenringtheo, andyman, Gert, EK 70 und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#171

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:19
von Gert | 14.234 Beiträge | 7854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #166
Gert,

ja, auch Kinderwagen gab es in der DDR nicht. ich kann mich erinnern, dass viele West - Kinderwagen von ZEKIWA stammten. ( Zeitzer - Kinderwagen ) aber egal.

Und sicher machten viel den Maxen. On in den verschiedensten Diskothekten und in den verschiedensten Restaurants.Man verschubberte minderwertiges Zeug an den Ossi, der dachte jetzt hat er ein super Produkt, bis er merkte, dass Qualität auch im Westen Geld kostet.


Alfred meinst du das so , dass ich mich an die Straßenecke gestellt habe und "minderwertiges Zeug " verschubbert habe ? Lächerlich !
Alle Dinge die ich für meine Verwandtschaft z.B. als Geschenke mitbrachte, kaufte ich nach Kriterien ein, die ich auch für mich selbst zugrunde legte. Dem waren aber auch finanzielle Grenzen gesetzt, denn als junge Familie mit Kind mussten wir auch rechnen, Alfred ob du das glaubst oder nicht für uns wuchsen die Bäume auch nicht in den Himmel. Zum Glück waren meine Angehörigen auch bescheiden mit ihren Wünschen und ein Pfund Kaffee und ne Kiste Orangen waren Grundausstattung bei Besuchen. Auf erkennbare Ostprodukte bin ich eigentlich nie gestoßen, ich wusste aber dass die Versandhäuser 'ne Menge Ostartikel im Angebot hatten , die aber als solche nicht erkennbar waren. Wir haben mal bei Quelle eine Waschmaschine, " Privileg " war der Handelsname, gekauft . Könnte aus DDR Produktion gewesen sein. Hat gute Dienste geleistet, ohne Frage.


nach oben springen

#172

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:22
von Gert | 14.234 Beiträge | 7854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #166
Gert,

ja, auch Kinderwagen gab es in der DDR nicht. ich kann mich erinnern, dass viele West - Kinderwagen von ZEKIWA stammten. ( Zeitzer - Kinderwagen ) aber egal.

Und sicher machten viele den Maxen. Ob in den verschiedensten Diskothekten und in den verschiedensten Restaurants.Man verschubberte minderwertiges Zeug an den Ossi, der dachte jetzt hat er ein super Produkt, bis er merkte, dass Qualität auch im Westen Geld kostet.


ja wenn man die alle in den "Westen" verkauft, dann bleibt für die eigene Familie nix übrig. Ziemlich dumme Händler waren da am Werk


nach oben springen

#173

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:37
von Rainer-Maria Rohloff | 4.230 Beiträge | 12851 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Rainer-Maria Rohloff
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Keine ordentlichen Kinderwagen in der DDR? Geh mir weg mit solchem Mist Gertalter DDR-verächtlichmacher. Macht euch bloß nicht lächerlich. Der Laden in Leipzig ...wars Zekiwa hinter der Runden Ecke stand voll von den Wagen. und logisch, du musstest schon bissel Geld hinlegen, um was Ordentliches abzufassen. Wenn Mancher nicht vom Dorf/Provinz in die Großstadt kam...dann war das sein Problem, ich schob jedenfalls unseren ersten Kinderwagen da raus und bis Nachhause.

Ein Schmuckstück von einem Gefährt, tolles Rot, alles praktisch an dem Teil, große Sichtfenster seitwärts mit Abdeckung, ganz solide verarbeitet.

Rainer-Maria



nach oben springen

#174

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:39
von Alfred | 7.967 Beiträge | 4252 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Alfred
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Gert,

mir ist nicht bekannt, dass die Familien in der DDR ihre Babys getragen haben, weil es keine Kinderwagen gab.

Wie Du dies alles mit deiner Verwandtschaft geregelt hast ist eine Sache. Es gab aber genügend "WB - liner" die haben in der DDR den Otto gemacht. Man verkaufte z.B. billigste Armbanduhren für viel Geld an den Ossi. Denn es gab auch in der DDR Personen, die waren der Auffassung, alles was aus dem Westen kommt ist super Qualität.



Ebro hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#175

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:43
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ironie an ! Mann und ich musste mich mit diesem Gefährt durch die Provinz schaukeln lassen.



Jetzt weiss ich auch ,warum ich so gerne ausgediente Holzsachen im Ofen verbrenne !


nach oben springen

#176

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:52
von Sperrbrecher | 3.160 Beiträge | 9069 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #174
Es gab aber genügend "WB - liner" die haben in der DDR den Otto gemacht. Man verkaufte z.B. billigste Armbanduhren für viel Geld an den Ossi. Denn es gab auch in der DDR Personen, die waren der Auffassung, alles was aus dem Westen kommt ist super Qualität.

Ja und....?
Willst Du den "WB - linern" daraus einen Vorwurf machen ? Die Nachfrage regelt das Angebot. Wären die "Ossis" über diese Westartikel nicht hergefallen wie die Russen über Ostpreußen, dann hätten die Wessis keine Geschäfte machen können. Man war doch wie verrückt auf alles was aus dem Westen kam, ob zu Recht oder nicht sei dahingestellt. Selbst stramme SED'ler wichen da oftmals von der Parteilinie ab, wenn es um bestimmte (oder vermeintliche) Westartikel ging.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.02.2017 11:54 | nach oben springen

#177

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 11:58
von Ebro | 1.617 Beiträge | 4580 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ebro
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #176
Zitat von Alfred im Beitrag #174
Es gab aber genügend "WB - liner" die haben in der DDR den Otto gemacht. Man verkaufte z.B. billigste Armbanduhren für viel Geld an den Ossi. Denn es gab auch in der DDR Personen, die waren der Auffassung, alles was aus dem Westen kommt ist super Qualität.

Ja und....?
Willst Du den "WB - linern" daraus einen Vorwurf machen ? Die Nachfrage regelt das Angebot. Wären die "Ossis" über diese Westartikel nicht hergefallen wie die Russen über Ostpreußen, dann hätten die Wessis keine Geschäfte machen können. Man war doch wie verrückt auf alles was aus dem Westen kam, ob zu Recht oder nicht sei dahingestellt. Selbst stramme SED'ler wichen da oftmals von der Parteilinie ab, wenn es um bestimmte (oder vermeintliche) Westartikel ging.




Bis auf den polemischen und unpassenden Zusatz "Ostpreußen" kann ich Dir sogar zustimmen!



nach oben springen

#178

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 12:17
von Sperrbrecher | 3.160 Beiträge | 9069 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Sperrbrecher
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Ebro im Beitrag #177

Bis auf den polemischen und unpassenden Zusatz "Ostpreußen" kann ich Dir sogar zustimmen!

Das ist doch nur eine gängige und oft verwendete Redensart, gewissermaßen ein Sprichwort.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie bewegte sich in engen Grenzen !
zuletzt bearbeitet 05.02.2017 12:17 | nach oben springen

#179

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 12:23
von Gert | 14.234 Beiträge | 7854 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Alfred im Beitrag #174
Gert,

mir ist nicht bekannt, dass die Familien in der DDR ihre Babys getragen haben, weil es keine Kinderwagen gab.

Wie Du dies alles mit deiner Verwandtschaft geregelt hast ist eine Sache. Es gab aber genügend "WB - liner" die haben in der DDR den Otto gemacht. Man verkaufte z.B. billigste Armbanduhren für viel Geld an den Ossi. Denn es gab auch in der DDR Personen, die waren der Auffassung, alles was aus dem Westen kommt ist super Qualität.


na Alfred in # 166 hast du doch selbst geschrieben, dass es in der DDR keine Kinderwagen gab. Ich weiss nicht ob das zutrifft oder nicht. Um so etwas habe ich mich bei DDR Besuchen nicht gekümmert


nach oben springen

#180

RE: Zwangsumtausch

in Leben an der Berliner Mauer 05.02.2017 12:29
von damals wars (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Selbst ich wurde in einem schicken "Sportwagen" durch die Gegend geschoben. Lamborghini gelb. der diente auch nach der
Außerdienststellung als Kinderwagen diversen Zwecken.
Und die DDR Kinderwagen waren solide, ich habe sie sogar als Zementsacktransporter erlebt!


nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TK Kantenfahrer
Besucherzähler
Heute waren 323 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 2621 Gäste und 159 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15659 Themen und 662143 Beiträge.

Heute waren 29 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen