Überzeugte Kommunisten in der DDR bis heute

  • Seite 3 von 38
21.07.2013 22:39
avatar  ( gelöscht )
#31
avatar
( gelöscht )

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #28
Dass es die DDR nicht mehr gibt lag daran, dass die DDR-Bevölkerung sie nicht mehr wollte. 18. März 90, Volkskammerwahl. Diese Wahlentscheidung sollten die alten Genossen respektieren. Ihr System wurde vom Volk nicht akzeptiert. Wer das Volk nicht respektiert, nicht mal nach ein paar Jahrzehnten und bei voller Informationsfreiheit, kriegt meine Anerkennung nicht. Der ist einfach nur weltfremd.


Der Machtverlust ,tut viel weher.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:44 (zuletzt bearbeitet: 21.07.2013 22:46)
avatar  ( gelöscht )
#32
avatar
( gelöscht )

Meine Kinder können sich das gar nicht vorstellen wie das so war damals unter den Kommunisten und viele von uns haben es wohl auch schon wieder vergessen.
Ich sage oft zu ihnen, damals hingen schöne Spruchbänder vor vergammelten Fassaden, so verstand sich die DDR.
Ist schön das der Spuk schon so lange vorbei ist, auch wenn viele ewig gestrige das noch nicht verdaut haben und wohl nie verdauen werden.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:49
avatar  ( gelöscht )
#33
avatar
( gelöscht )

@ gert

danke, ......


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:50 (zuletzt bearbeitet: 21.07.2013 23:02)
avatar  ( gelöscht )
#34
avatar
( gelöscht )

Zitat von Gert im Beitrag #27





dass wir diese Leute alimentieren müssen, ist der Preis der Einheit. Gern tue ich es nicht. Auch hier wieder die Frage, wie hätten sie es umgekehrt gemacht mit hohen BW Offizieren ? Ich rate mal, die Mindestrente.

@ddr-bürger dass du alle, die die Gesinnung dieser Parteioffiziere nicht teilen, mit dem verstümmelten Schimpfwort Schleimsch... beschimpfst, zeugt m.E von einer miesen Gesinnung bei dir. Das kannst du dir ins Stammbuch schreiben.(c)opyright liegt bei mir.





[/quote]

Hallo Gert,

so sehr ich mich auch freue, daß Du wieder im Forum aktiv bist, so bedauerlich ist es, wie Du gegenüber manchen Forumsmitgliedern schreibst.
Dem Nostalgiker hast Du einen Schreibfehler vorgeworfen. Über den 94er machst Du Dich lustig, ob er so sprechen würde, wie er schreibt usw. Höflichkeit ist eine Zier....
Denke bitte mal darüber nach.


Nun zu Deiner Aussage.

Wen alimentierst Du denn mit Deiner Rente?
Das fragt Dich jemand, der tatsächlich noch in die Rentenkasse einzahlt.
Demzufolge alimentiere ich schon mal Dich (um bei Deinem Sprachgebrauch zu bleiben).

Viele Grüße nach Düsseldorf,

Kurt


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:51
avatar  ( gelöscht )
#35
avatar
( gelöscht )

Habt ihr alle Angst vor den Kommunisten, weil ihr so auf sie eindrescht?

LG von der grenzgaengerin


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:52
avatar  ( gelöscht )
#36
avatar
( gelöscht )

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #35
Habt ihr alle Angst vor den Kommunisten, weil ihr so auf sie eindrescht?

LG von der grenzgaengerin




Ich ja.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:53
avatar  ( gelöscht )
#37
avatar
( gelöscht )

dann weiss ich ,womit ich Dich erschrecken kann !


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:53 (zuletzt bearbeitet: 21.07.2013 22:54)
avatar  ( gelöscht )
#38
avatar
( gelöscht )

Vor Gespenster haben anscheinend immer noch viele Angst !!!

Vierkrug der kein Hui Buh ist, sondern immer noch Kommunist !!!


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 22:55
avatar  ( gelöscht )
#39
avatar
( gelöscht )

Zitat von Fritze im Beitrag #37
dann weiss ich ,womit ich Dich erschrecken kann !


Wenn du mich nicht in den Gulag stecken willst rauchen wir ein Friedenspfeifchen und trinken ein gutes Braustolz


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 23:00
avatar  ( gelöscht )
#40
avatar
( gelöscht )

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #35
Habt ihr alle Angst vor den Kommunisten, weil ihr so auf sie eindrescht?

LG von der grenzgaengerin




Für manchen gibt es seit 1965 kein anderes Thema mehr und es wird sich auch nicht ändern.In der Gegenwart anzukommen liegt nicht jedem.
Da muss und wird auch die nächsten Jahre noch gegen ein bereits totes System gekämpft werden.Aber wer es braucht,soll es haben.Aber muss das unbedingt hier sein?


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 23:01
avatar  ( gelöscht )
#41
avatar
( gelöscht )

Zitat von Kurt im Beitrag #34
Zitat von Gert im Beitrag #27





dass wir diese Leute alimentieren müssen, ist der Preis der Einheit. Gern tue ich es nicht. Auch hier wieder die Frage, wie hätten sie es umgekehrt gemacht mit hohen BW Offizieren ? Ich rate mal, die Mindestrente.

@ddr-bürger dass du alle, die die Gesinnung dieser Parteioffiziere nicht teilen, mit dem verstümmelten Schimpfwort Schleimsch... beschimpfst, zeugt m.E von einer miesen Gesinnung bei dir. Das kannst du dir ins Stammbuch schreiben.(c)opyright liegt bei mir.








Hallo Gert,

so sehr ich mich auch freue, daß Du wieder im Forum aktiv bist, so bedauerlich ist es, wie Du gegenüber manchen Forumsmitgliedern schreibst.
Dem Nostalgiker hast Du einen Schreibfehler vorgeworfen. Über den 94er machst Du Dich lustig, ob er so sprechen würde, wie er schreibt usw.
Der Grenzwolf hat es Dir gestern schon geschrieben, daß dies nicht gut ankommt, und heute geht es weiter. Höflichkeit ist eine Zier....
Denke bitte mal darüber nach.


Nun zu Deiner Aussage.

Wen alimentierst Du denn mit Deiner Rente?
Das fragt Dich jemand, der tatsächlich noch in die Rentenkasse einzahlt.
Demzufolge alimentiere ich schon mal Dich (um bei Deinem Sprachgebrauch zu bleiben).

Viele Grüße nach Düsseldorf,

Kurt

[/quote]

Ein Hinweis, gestern bezog ich mich auf die gekonnt versteckten Beleidigungen des Users 94 und nicht auf Gert.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 23:02
avatar  josy95
#42
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #35
Habt ihr alle Angst vor den Kommunisten, weil ihr so auf sie eindrescht?

LG von der grenzgaengerin





Vor echten und wahren Kommunisten braucht wohl niemand Angst zu haben..., @grenzgängerin, aber vor diesen Pseudo- Kommunisten, vor den Mißbrauchern dieses Begriffes, vor machtbesessenen , Heuchlern, notorischen Lügnern, Verbrechern, Mordbuben..., so wie das große "Vorbild" Stalin ein ebenbürtiger Verbrecher wie Adolf Hitler, zu gern als Kommunist dargestellt wurde....

josy95

Günter Schabowski hatte es in seiner legendären Pressekonferenz am 09.11.1989 wahrlich nicht leicht und vor allem keine Zeit, den genauen Zeitpunkt der Einführung der neuen DDR- Reisegesetze bei Krenz oder im SED- Politbüro zu hinterfragen.
Jeder kennt das Ergebnis.
Politiker von heute haben den Vorteil, nicht unter Zeitdruck zu stehen wie einst Schaboweski und das Politbüro der SED.
Und bevor sie in die Öffentlichkeit gehen, nocheinmal die Lobbyisten zu fragen, die ihnen die Gesetze geschrieben haben ...


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 23:04
avatar  ( gelöscht )
#43
avatar
( gelöscht )

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #41





Ein Hinweis, gestern bezog ich mich auf die gekonnt versteckten Beleidigungen des Users 94 und nicht auf Gert.[/quote]

Aha, okay! Danke Grenzwolf. Ich habe es sofort korrigiert.

Gruß,

Kurt


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 23:07
avatar  ( gelöscht )
#44
avatar
( gelöscht )

Langweilig ist es heute nicht !


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2013 23:08
avatar  ( gelöscht )
#45
avatar
( gelöscht )

Zitat von grenzgänger81 im Beitrag #44
Langweilig ist es heute nicht !


Nöö ! Schönes Avatar !


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!