X

#21

RE: Hochgesicherte Grenzanlagen in Israel und den USA 2013

in Grenztruppen der DDR 21.07.2013 13:42
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na endlich erleben wir wieder den alten Streiter Gert ! Dachte schon das Wischie Waschie geht den ganzen Sommer durch .
MfG Fritze


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Hochgesicherte Grenzanlagen in Israel und den USA 2013

in Grenztruppen der DDR 21.07.2013 14:01
von Mike59 | 8.787 Beiträge | 2947 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Mike59
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Gert im Beitrag #20
Zitat von SET800 im Beitrag #19
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
Bei diesen Grenzen geht es darum, dass Leute nicht reinkommen.
Bei der DDR-Grenze ging es darum, dass Leute nicht rauskommen.
Hatten wir schonmal hier.


Hallo,
und allen diesen Grenzsicherungen gemeinsam ist Schäden des Staates und der Bürger zu vermeiden. Es geht um Natinalökonomie und Lebensstandard, in Israel zusäzlich Schutz vor physischer Gewalt. Durch zuvile Billiglöhner ist in den USA der soziale Frieden gefährdet,
in der DDR konnte man nicht auf teuer ausgebildete qualifizierte Berufstätige verzichten, Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte.....


das waren vorgeschobene Gründe, um ihre niedrigen Beweggründe für ihre verwerfliche Handlungsweise positiv darzustellen. Im Übrigen war es kein Geschenk der SED Bildung zu erwerben, sondern es ist ein Grundrecht jedes Bürgers sich zu bilden ohne die wenns und abers und ham se schon jedient
In jedem Staat dieser Welt haben die Bürger das Anrecht und die Möglichkeit, sich auszubilden für das Leben und zwar nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben. Dafür zahlen die Bürger Steuern. Das ist der Normalfall. In der DDR hat die Staatspartei dieses Grundrecht ausgehebelt und es als Disziplinierungsmittel gegen seine Bürger eingesetzt. Das ist und war kriminell und nicht zulässig.


Mein lieber Scholli, hier haust du wieder eine These raus -

Zitat
In jedem Staat dieser Welt haben die Bürger das Anrecht und die Möglichkeit, sich auszubilden für das Leben und zwar nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben


Wo du selber doch genau weißt das dies so nicht stimmt.



Kurt und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Hochgesicherte Grenzanlagen in Israel und den USA 2013

in Grenztruppen der DDR 23.07.2013 12:01
von berlin3321 | 3.104 Beiträge | 2161 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat
Im Übrigen war es kein Geschenk der SED Bildung zu erwerben, sondern es ist ein Grundrecht jedes Bürgers sich zu bilden ohne die wenns und abers und ham se schon jedient
In jedem Staat dieser Welt haben die Bürger das Anrecht und die Möglichkeit, sich auszubilden für das Leben und zwar nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben. Dafür zahlen die Bürger Steuern. Das ist der Normalfall. In der DDR hat die Staatspartei dieses Grundrecht ausgehebelt und es als Disziplinierungsmittel gegen seine Bürger eingesetzt. Das ist und war kriminell und nicht zulässig.


Mein lieber Scholli, hier haust du wieder eine These raus -

Zitat In jedem Staat dieser Welt haben die Bürger das Anrecht und die Möglichkeit, sich auszubilden für das Leben und zwar nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben


Wo du selber doch genau weißt das dies so nicht stimmt
.



Rot: Nun, Mike, so ganz Unrecht hat Gert da ja nicht. Lt div. Foreneinträgen wurde bei der Musterung ja mehr oder weniger 3 Jahre "gefordert" mit der Begründung: Sie wollen doch studieren.

Grün: Da gebe ich Dir Recht, aber dieses vorgenannte Druckmittel gibt es heute def. nicht mehr. Heute liegt es eher an der fehlenden Knete.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...
nach oben springen

#24

RE: Hochgesicherte Grenzanlagen in Israel und den USA 2013

in Grenztruppen der DDR 23.07.2013 14:45
von Gert | 14.058 Beiträge | 6676 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Mike59 im Beitrag #22
Zitat von Gert im Beitrag #20
Zitat von SET800 im Beitrag #19
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #2
Bei diesen Grenzen geht es darum, dass Leute nicht reinkommen.
Bei der DDR-Grenze ging es darum, dass Leute nicht rauskommen.
Hatten wir schonmal hier.


Hallo,
und allen diesen Grenzsicherungen gemeinsam ist Schäden des Staates und der Bürger zu vermeiden. Es geht um Natinalökonomie und Lebensstandard, in Israel zusäzlich Schutz vor physischer Gewalt. Durch zuvile Billiglöhner ist in den USA der soziale Frieden gefährdet,
in der DDR konnte man nicht auf teuer ausgebildete qualifizierte Berufstätige verzichten, Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte.....


das waren vorgeschobene Gründe, um ihre niedrigen Beweggründe für ihre verwerfliche Handlungsweise positiv darzustellen. Im Übrigen war es kein Geschenk der SED Bildung zu erwerben, sondern es ist ein Grundrecht jedes Bürgers sich zu bilden ohne die wenns und abers und ham se schon jedient
In jedem Staat dieser Welt haben die Bürger das Anrecht und die Möglichkeit, sich auszubilden für das Leben und zwar nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben. Dafür zahlen die Bürger Steuern. Das ist der Normalfall. In der DDR hat die Staatspartei dieses Grundrecht ausgehebelt und es als Disziplinierungsmittel gegen seine Bürger eingesetzt. Das ist und war kriminell und nicht zulässig.


Mein lieber Scholli, hier haust du wieder eine These raus -

Zitat
In jedem Staat dieser Welt haben die Bürger das Anrecht und die Möglichkeit, sich auszubilden für das Leben und zwar nach seinen Fähigkeiten und Vorlieben

Wo du selber doch genau weißt das dies so nicht stimmt.



@Mike59 woher weisst du, was ich weiss ?


nach oben springen

#25

RE: Hochgesicherte Grenzanlagen in Israel und den USA 2013

in Grenztruppen der DDR 23.07.2013 14:46
von Fritze (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fritze
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

na , von der NSA !


nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: postenführer
Besucherzähler
Heute waren 168 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 7297 Gäste und 155 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14859 Themen und 609892 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen