X

#701

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 12.05.2018 15:19
von Fred.S. | 2.124 Beiträge | 17766 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu 700. Och ne thomas, wenn man von einen sowjetischen Kommandanten einer Panzereinheit abstammtund ich mit Kolja gerufen wurde, dann zog und ziehen mich wie ich schon es mehrmals hier sagte, die russischen Truppen an. mfg. Fred


nach oben springen

#702

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 12.05.2018 22:52
von Ehli | 3.170 Beiträge | 17065 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Ehli
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ich habe auch mal angefangen Grenzerlebnisse von damals(67/68) zu schreiben und was kam raus?
Unsere (Jungspunde) legten los,obwohl sie erst 1980 und später gedient haben und von der Mauer in Berlin keine Ahnung haben,aber dafür alles besser Wissen und alles anzweifeln.
Es ist besser nichts zu schreiben,solange es Besserwisser gibt,die alles kennen.
Ehli


„Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht Bankrott gehen will.“
Marcus Tullius Cicero
Rostocker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#703

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 12.05.2018 23:02
von Jürgen 75/2 (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Jürgen 75/2
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

#702
Die wird es immer und überall geben .Ich würde es schade finden deswegen nichts mehr zu schreiben .

Gruß Jürgen 75/2


bürger der ddr, Grenzläufer und berndk5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#704

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 07:52
von Kontrollstreife | 2.240 Beiträge | 15272 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wenn man in so einem anonymen Forum schreibt, muss man mit der Kritik leben können.

Es wird immer Zweifler an geschilderten Vorgängen geben. Manche scheinen ja alles zu wissen und das auch noch besser als alle Anderen.

Ich rege mich darüber nicht mehr auf. Bestimmte User ignoriere ich dann einfach.

Das es in Abhängigkeit von der Dienstzeit und dem Ort doch sehr große Unterschiede im technischen Ausbau und in der Durchführung des Grenzdienstes gegeben hat ist ja mittlerweile bekannt.

Mich wundert nur, dass es für Nebensächliches (wie z.B. Schrankordnung) Vorschriften gegeben hat, welche über Jahre bestand hatten und auf der anderen Seite bestimmte Dienstausübungen doch vom jeweiligen KC abhängig waren.

KS


Fred.S. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#705

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 09:08
von Fred.S. | 2.124 Beiträge | 17766 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Fred.S.
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

zu 704 Ich stimme KS voll mit bei. Ich halte das jetzt auch so. Ja, erstaunlich das mit der Schrankordnung ob uns bei den Grenztruppen oder da Drüben beim BGS. Ich habe auch Bilder von deren Schrankordnung gesehen, fast das Gleiche. Nur die hatten breitere Schränke und was man mit noch nicht beantwortet hat. ist das GVS ???
In der Mitte das schmale Fach, da kann man nur eigentlich seine Waffe reinstellen. Na, Freunde vom BGS macht mal Euren Schnabel dazu auf. mfg. Fred S.


nach oben springen

#706

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 09:20
von willie | 662 Beiträge | 215 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds willie
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin,
schau mal hier

https://www.google.com/search?q=BGS+Spin...=5QMNp8skV_J1cM:

Das müßte Deine Frage erklären.

Zur Waffe, G1, war bei mir während der Ausbildung (76-78), von Montag bis Freitag auch in der Nacht im Spind/Schrank. Wurde dann aber übers Wochenende am Freitag in der Waffenkammer abgegeben/aufbewahrt.

Gruß Willie


...Rechtschreibfehler sind die Special Effects meiner Tastatur!...
Büdinger und Kontrollstreife haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2018 09:29 | nach oben springen

#707

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 10:42
von Moskwitschka | 3.709 Beiträge | 3748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Na dann erzähl ich mal was zu einem Thema, das heute mehr oder weniger alle betrifft. Denn mögen wir noch so unterschiedlich sein. Eines haben wir alle - eine Mutter.

Meinen ersten und einzigen Blumenstrauß zum Muttertag habe ich vor 38 Jahren geschenkt bekommen. Mein ältester Sohn kam 1980 am Samstag vor dem Muttertag zur Welt. Der überforderte junge Vater hatte schon am Samstag alle Beziehungen spielen lassen müssen, damit er nicht mit leeren Händen ins Krankenhaus kommt. Und dann gleich Muttertag? Er kam ganz schön ins Schwitzen. Um sich abzukühlen verbrachte er mit mit seinem Schwager, einen Westberliner einen feuchtfröhlichen Abend, bei dem sie beschlossen haben, den Strauß, den er aus dem anderen Teil der Stadt für seine Frau zum Muttertag mitgebracht hat, mir zu schenken.

Und so stand am Muttertg der schönste Strauß der Wöchnerinstaton auf meinem Nachtisch. Anscheinend hatten sie ausgeblendet, dass ich nicht mehr schwanger war; denn sie schleppten noch je eine Büchse Ölsardinen und Ananas an. Eine für eine Schwangere mit eigenartigen Essgelüsten würdige Kombination.

Der Kalender wollte es damals so, dass der Donnerstag darauf Vatertag war, den der junge Vater in vollen Zügen genoss, worüber ich hier lieber schweige. Ich habe mir damals gewünscht, dass sein neugeborener Sohn etwas trinkfreudiger gewesen wäre. Aber das gehört schon zum Alltag einer Mutter.

Die Jahre danach, bis heute, spielt bei mir weder der Frauentag noch der Muttertag eine herausgehobene Rolle. In der DDR war mir der eine so suspekt, wie der andere in der Bundesrepublik.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2018 10:43 | nach oben springen

#708

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 10:53
von berlin3321 | 3.567 Beiträge | 4284 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds berlin3321
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Moin....

Ich meine, beim Bund war die Schrankordnung mehr oder weniger identisch. Mit dem Unterschied das da auch die Zivilkleidung mit drin hing, Befehl lange Unterwäsche kann ich mich nicht erinnern (78- 79).

Mir ist so als hätte ich nur bei extremer Kälte die lange Unterwäsche getragen, ansonsten nur Private.

Knarre im Schrank? Ich meine nie und zu keiner Zeit. Ich weiß auch nicht mehr ob es eine "feste" Waffe war oder egal welche, Hauptsache Knarre. Waffenkarte? Ich glaube nicht.

Die Waffe wurde auch nur zur Wache ausgegeben, zum Schießen 2 x im Jahr (war in der Instandsetzung).

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !

Ein Holder geht durch dick und dünn...


Der Holder auf dem Acker, der kleine Racker schlägt sich wirklich wacker, ...


nach oben springen

#709

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 11:03
von Moskwitschka | 3.709 Beiträge | 3748 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Moskwitschka
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mein Bruder, bei der NVA (1985) gedient und mein Lebensgefärte beim Bund(1970) haben mir eben beide bestätigt, dass es bei ihnen so aussah. Zumindest beim Aufbau des Schrankes. Beim Inhalt streiten sie sich jetzt, wer wohl das bessere Schuhwerk hatte.



Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 13.05.2018 11:05 | nach oben springen

#710

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 13.05.2018 23:34
von vs1400 | 3.859 Beiträge | 7720 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds vs1400
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

die knobelbecher waren wohl weniger aufwendig zu produzieren, doch zum laufen, wie bei den gt eben, waren sie mir eher " verhasst".
ein gebundener stiefel war jedoch immer auch etwas personifiziertes, hätte wohl im e-fall eher etwas schlechter zb. einen neuen träger gefunden und daher blieb es wohl bei den knobelbechern, fürs volk.
die pflege war halt das a und o. ich stellte relativ zügig von schuhcreme auf lederfett um, dass brachte wohl etwas mehr an gewicht mit sich, doch die füße blieben relativ trocken.
der tot für die knobis war jedoch die trockenkammer, dass hielt kein derartiges leder auf dauer aus und auf dauer lief die trockenkammer, spätestens ab wintereinbruch im gab.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#711

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 17.07.2018 13:35
von bürger der ddr | 8.124 Beiträge | 31558 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Es ist nun schon einige Jahre her das wir unseren Dienstzeit an der Grenze ableisten mußten. Ich denke an diese Zeit sehr selten. Klar gab es auch gute Momente....

Abends am Feuerlöschteich auf dem Harsberg (bei Mihla) um ein kleines Lagerfeuer mit eingeschmuggeltem Bier und Gitarre....
Wenn dann noch wehmütig der Refrain: "und wir wollen nach haus" ertönte, da herrschte wirklich eine Art der Einigkeit und auch Zusammengehörigkeit. Da wurde auch so manch Bier an den Kameraden abgegeben.....

Oder auch kleine lustige Erlebnisse....
In der Wache stand so ein alter "Klappenschrank" (Telefonvermittlung) und der Bereitschaftsposten mußte mit Schnur und Bananenstecker die Verbindung herstellen. Ich kann mich noch entsinnen da gab es Spitznahmen (sorry Tarnbegriffe) wie "Korridortür" (ich denke das war Regiment in Mühlhausen) und für den Empfänger auch und für die Dienststellung Zahlen.
Ich kenne die Kombinationen nicht mehr, aber da gab es so Anrufe wie "Korridortür für 911", nun saß ein neuer Kamerad an dem Teil, der arme kerl wußte nichts mit "Korridortür" und "911" anzufangen.
Vor lauter Aufregung rief er in den Hörer: "Achtung Korridortür, bin neu hier...."

Ich hätte nie gedacht das es solch vorsintflutliche Vermittlungen 1975 noch gegeben hat. das teilö stand in der wache des Objektes "Wüstheuterode". Hoffentlich bekomme ich nicht Besuch von den Kollegen der "Abwehr", wegen dem Mißbrauch der "Spitznahmen"......


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Kontrollstreife, berndk5 und Rothaut haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.07.2018 13:47 | nach oben springen

#712

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 17.07.2018 13:46
von Commander | 1.486 Beiträge | 2133 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Commander
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

`tschuldschung,weil ich hier so `reinplatze,beim Scrollen habe ich das gefunden:

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #709
Mein Bruder, bei der NVA (1985) gedient und mein Lebensgefärte beim Bund(1970) haben mir eben beide bestätigt, dass es bei ihnen so aussah. Zumindest beim Aufbau des Schrankes. Beim Inhalt streiten sie sich jetzt, wer wohl das bessere Schuhwerk hatte.
Diese "Spindordnung" hat in Deutschland eine lange Tradition.



Kontrollstreife und Büdinger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#713

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 17.07.2018 13:52
von Kontrollstreife | 2.240 Beiträge | 15272 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Kontrollstreife
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das mit der Tradition hat mein Vater auch gesagt, als er mich in Uniform gesehen hat.

KS


Commander hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#714

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 17.07.2018 14:11
von bürger der ddr | 8.124 Beiträge | 31558 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Die zwei besten Tage (außer Heimgang) meiner Dienstzeit.....

Ich hatte das große Glück, das ich nach kurzer Zeit meine Fahrschulausbildung auf einem "normalen LO" machen durfte. Bei den "W 50" gab es spezielle Fahrschulwagen mit Doppellenkung und zweiter Bremse.
Diese LO wurden aus dem Grenzdienst meist mit dem Fahrer (Gefreiter) genommen. Die erfahrenen Fahrer wurden als "Hilfsfahrlehrer" eingesetzt. das war oft für beide Seiten gut, oft ohne "Uffz" unterwegs und der Fahrlehrer war auch froh aus dem Grenzdienst mal raus zu sein.
Der LO auf dem ich meine Fleppen machte mußte in dieser Zeit zur Hauptinstandsetzung und sollte mit einer neuen Maschine versehen werden. Leider weiß ich nicht mehr wo das war....
Ich kann mich an eine recht lange Fahrt erinnern (mit kleinem Marschgepäck). Dort angekommen kam die Karre in eine Halle und wir bauten von links und rechts die Anbauteile ab. Später wurde der Motor mit einem Hilfs-Rollrahmen aus dem LO noch vorn raus gezogen und der neue auf gleiche Art verbaut.
Diese Arbeit dauerte zwei Tage und in diesem Objekt ging es fast "ziviel" zu. Auch die Arbeit hat richtig Spaß gemacht!

An diese zwei Tage denke ich gerne zurück, das war fast wie ein Ausflug in das Zivielleben. Kein "Buckel" hat einen belöffelt, ein guter "Kollege" und Arbeit die Spaß macht und gut tut. Auch die Rückfahrt mit "stolz geschwellter Brust" (man durfte ja als fahrschüler die eresten km mit dem Motor zurück legen.
Heute schmunzelt man darüber.....


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"


Commander, Grenzläufer, RiFu, Rothaut, andyman, polsam und Rudi66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#715

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 17.07.2018 19:45
von RiFu | 229 Beiträge | 132 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds RiFu
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Das kann ich nachvollziehen. Ich habe als Hilfsfahrlehrer die neuen Kräfte quer durch Berlin gejagt. Oder über die Geländelehrbahn, das,war besonders cool. Der LO war da unschlagbar. Das war irgendwo südlich, ich weiß nur noch dass wir bis Groß Köris Autobahn gefahren sind, dann an einem See vorbei. An dem See war ein fantastischer Bäcker. Die Fahrschuleinsätze in Berlin haben auch immer die Getränkeversorgung sichergestellt...
Auch beliebt waren die Fahrten in die Zentrale Nachrichtenwerkstatt(Magdeburg?). Ich war dort mehrfach mit den Richtfunk SILs zum Senderkalibrieren.
Öfters waren wir auch mit den Autos in der Waschanlage des Betonmischwerkes gleich neben dem GR36. Die Kantine hatte immer lecker Frühstück.

Karsten


EK 88 I


bürger der ddr, Rothaut und Rudi66 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#716

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 17.07.2018 23:40
von andyman | 2.896 Beiträge | 5193 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

An den Bäcker kann ich mich auch erinnern,der TUP hieß Teupitz glaube ich.https://www.google.de/maps/place/Gro%C3%...58!4d13.6545381
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


RiFu hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#717

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 18.07.2018 18:20
von GZB1 | 3.459 Beiträge | 665 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

War Teupitz nicht ein Übungsplatz des MfS? Der dort in der Nähe vom GKM (GT) war Streganz.


andyman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#718

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 18.07.2018 18:48
von andyman | 2.896 Beiträge | 5193 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds andyman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Du hast recht mit Streganz,mit MfS-Teupitz,weiß ich nicht.Vielleicht kann da @Kalubke weiterhelfen?
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius


nach oben springen

#719

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 18.07.2018 19:01
von GZB1 | 3.459 Beiträge | 665 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds GZB1
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, ging Autobahnabfahrt Bestensee runter Richtung Prieros, durch Pätz und am gleichnamigen See vorbei.


nach oben springen

#720

RE: Erzählt mal wieder was

in Grenztruppen der DDR 18.07.2018 19:03
von buschgespenst | 3.219 Beiträge | 11305 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds buschgespenst
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

In Teupitz war das Kommando 3 des WR F. D. stationiert...

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.
(Edwin Bauersachs)
GZB1 und andyman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: discur
Besucherzähler
Heute waren 1902 Gäste und 143 Mitglieder, gestern 2189 Gäste und 152 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 15673 Themen und 662663 Beiträge.

Heute waren 143 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen