DDR Grenzsoldaten Uniformen Varianten.

  • Seite 1 von 4
07.07.2013 18:11 (zuletzt bearbeitet: 11.11.2015 00:09)
avatar  ( gelöscht )
#1
avatar
( gelöscht )

Hallo,

Ich hab jetzt so viel gelesen über Grenzsoldaten und deren Uniform und bin jetzt mehr als verwirrt und erhoffe mir hier klare Antworten zu finden.

Also es geht darum, mich intressiert welche Uniformen die damaligen DDR Grenzsoldaten hatten, also soweit ich weiß gab es auch verschiedene Arten von Grenzsoldaten... und das nicht nur in Berlin Grenzsoldaten auf zu treffen waren.
Mich intressiert welche Uniform die Soldaten von 1961 bis 1989 hatten. Nehmt von mir aus irgend einen Grenzsoldaten ob nun von Berlin oder sonst wo her, und beschreibt mir bitte wie sein Uniform verlaufen ist von 61 bis 89.

Es würde mich seeeehr freuen und bedanke mich schonmal vieel mals für die Antworten. ..


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2013 19:02
avatar  Pit 59
#2
avatar

also soweit ich weiß gab es auch verschiedene Arten von Grenzsoldaten... @xlSchumilx

Da täuscht Dich Dein Wissen mit Sicherheit nicht. Es gab nähmlich Grosse,Kleine, Dicke,Dünne und vieles andere mehr.

Eine kleine Vorstellung Deinerseits wäre nicht schlecht


 Antworten

 Beitrag melden
07.07.2013 23:42 (zuletzt bearbeitet: 07.07.2013 23:44)
avatar  94
#3
avatar
94

Na und lass Dich mal nicht weiter verwirren, wenn Du in Zeitdoukumenten wie dem 'Elf 99 - spezial' vom 7.12.1989, also zum Winterbefehl, eine solche AZO entdeckst ... http://youtu.be/pqZWiIN_IzY?t=16m11s
Das waren KEINE Grenzer, auch wenn die Kragenbinde zum Hemd ohne Binder ...
Nee, kann doch nicht sein, da sind ja noch die Bügelfalten in der FDU

Achso, auch *tachsag*
Und nutze mal die Suche im Forum oder im Netz mit dem Lemma 'Winterbefehl', so zum Einarbeiten in die Materie.

N8

Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2014 19:01
avatar  ( gelöscht )
#4
avatar
( gelöscht )

Zitat von xISchumiIx im Beitrag #1
Hallo,

Ich hab jetzt so viel gelesen über Grenzsoldaten und deren Uniform und bin jetzt mehr als verwirrt und erhoffe mir hier klare Antworten zu finden.

Also es geht darum, mich intressiert welche Uniformen die damaligen DDR Grenzsoldaten hatten, also soweit ich weiß gab es auch verschiedene Arten von Grenzsoldaten... und das nicht nur in Berlin Grenzsoldaten auf zu treffen waren.
Mich intressiert welche Uniform die Soldaten von 1961 bis 1989 hatten. Nehmt von mir aus irgend einen Grenzsoldaten ob nun von Berlin oder sonst wo her, und beschreibt mir bitte wie sein Uniform verlaufen ist von 61 bis 89.

Es würde mich seeeehr freuen und bedanke mich schonmal vieel mals für die Antworten. ..

Hallo!
1967/68 hatten wir in Berlin:
Dienstbegleidung Sommer: grünliche dünne Tuchuniform,Alte getragene Knobelbecher,später die Einheitstiefel
Winter: graue filzartige Uniform,kratzte,Webpelzschapka,Watteanzug,
Ausgang: normale lange Hose,Jacke,Schirmmütze,Kragen und Mütze,grün abgesetzt.Kragenbinde,Binder und Hemd gab es nicht
im Winter kam der Mantel noch dazu und die Schapka.


 Antworten

 Beitrag melden
18.02.2014 19:47
avatar  Mike59
#5
avatar

Zitat von xISchumiIx im Beitrag #1
Hallo,

Ich hab jetzt so viel gelesen über Grenzsoldaten und deren Uniform und bin jetzt mehr als verwirrt und erhoffe mir hier klare Antworten zu finden.

Also es geht darum, mich intressiert welche Uniformen die damaligen DDR Grenzsoldaten hatten, also soweit ich weiß gab es auch verschiedene Arten von Grenzsoldaten... und das nicht nur in Berlin Grenzsoldaten auf zu treffen waren.
Mich intressiert welche Uniform die Soldaten von 1961 bis 1989 hatten. Nehmt von mir aus irgend einen Grenzsoldaten ob nun von Berlin oder sonst wo her, und beschreibt mir bitte wie sein Uniform verlaufen ist von 61 bis 89.

Es würde mich seeeehr freuen und bedanke mich schonmal vieel mals für die Antworten. ..


Versuche es mal hiermit
http://www.amazon.de/Militärische-U...iformen+der+DDR
das ist eine sehr gute Übersicht. (finde ich)


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2014 21:18 (zuletzt bearbeitet: 26.05.2014 21:38)
avatar  ( gelöscht )
#6
avatar
( gelöscht )

Für Uniform - Interessierte - Uniformen der Grenzpolizei und Grenztruppen. Das Buch kostet 35 EUR, DIN A 4 - Farbe Glanzaufnahmen mit guter Beschreibung. Von Dörner und Walther

Hier ein Link zur Seite :

http://www.airfox.de/ddr/Uniformen.htm

Zur kurzen Zusammenfassung :

1946 - 1948 - Grenzpolizei der Länder Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Meck- Vorp- Sachsen Anhalt - eingefärbte WH Uniformen blau mit
Polizeidienstgraden , Skimütze und Länderwappen als Polizeistern
1949 - 1952 - einheitlich unter Verwaltung MDI mit Armabzeichen G auf grün, dazu Schilderwappen schwarz/rot/gold im Polizeistern, uniform ist blau, Polizeidienstgrade wie VP
1952 - 1956 - Uniform khaki mit 2 Taschenrock, militärische Dienstgrade, rund Kokarde schwarz rot/ gold
1957 - 1961 - Uniform 4 Taschenrock , wie NVA , jedoch khaki , Eichenlaubkokarde mit schwarz/rot / gold im Schilderwappen
ab 1961 - 1974 - Uniform steingrau wie NVA, jedoch biese hellgrün , neue Kokarde mit DDR Symbol, Jacken haben schwarzen Kragen
als FDU ein schon 1958 eingeführter Flächentarnanzug , bei der Grenztruppe mit Kapuze bis 1965, dann Modell mit Kragen im Flächentarn bis 1969, ab 1969/70 dann Einstrich - Keinstrich
ab 1974 - Ärmelband GT d. DDR , schrittweise Einführung Jacken offener Fason mit Hemd, Binder für Berufssoldaten, ohne schwarzen Kragen
Soldaten noch bis 1979 Jacken mit schwarzen Kragen ( Dienstuniformjacken noch bis 1981 mit schwarzen Kragen )

Jedoch gab es Übergangsphasen, wo die alten Uniformteile noch 1 - 2 Jahre später nach Wechsel zur neuen Uniform abgetragen wurden, u.a. als
K 2 oder Dienstuniform...

Für die alten Grenzer war die Abschaffung des alten Flächentarndrucks ( Vier Farben Tarn , Buntfleck, Kartoffeltarn ) sehr schade, da die
Uniform eine gute Tarnung hatte. Abschaffung leider durch Anpassung der Uniformen Warschauer Vertrag ( VR Polen u CSSR u.a. auch Strichtarn )


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2014 21:21
avatar  ( gelöscht )
#7
avatar
( gelöscht )

Anbei ein Bild vom Kampfanzug Flächentarndruck 1959/ 1965 ( Modell mit Kapuze )
Bild aus meiner Sammlung


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2014 09:07 (zuletzt bearbeitet: 27.05.2014 09:14)
#8
avatar

von mir auch ein Hallo! Aber für ne Vorstellung etwas mager, kannst ja mal was dazu klimmpern.

gruß aus der Diensthundestaffel, waren übriegens meist mit Einteiliger Schwarzkombi unterwegs im Abschnitt,und natürlich mit dem "verlängertem russ. Arm" , hundemuchtel


 Antworten

 Beitrag melden
27.05.2014 09:32
avatar  ( gelöscht )
#9
avatar
( gelöscht )

Es gab gar nicht sooooo viel Uniformen, sondern eher verschiedene Varianten und Trageweisen der Uniformen. Im Grunde genommen gab es 3 Uniformen. 1. die Parade/ Ausgangsuniform (auch K1) genannt. Dann 2. die K2 sie war im Sommer im Sturmgepäck Teil 2 und im Winter Dienstuniform im Innendienst. 3. die Felddienstuniform (FDU) sie war bei Grundwehrdienstleistenden und Zeitsoldaten im Sommer auch gleichzeitig Dienstuniform im Innendienst und lag im Winter im Sturmgepäck Teil 2. Als FDU wurde für den Winter eine wattierte Variante ausgegeben. Ergänzt wurde das Spektrum von Uniformen noch durch die "Schwarzkombi" und den Trainingsanzug!

Gruß Hartmut!


 Antworten

 Beitrag melden
05.06.2014 21:43
avatar  ( gelöscht )
#10
avatar
( gelöscht )

Die Bootskompanien der Grenztruppen der DDR trugen Matrosenuniformen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.06.2014 13:10 (zuletzt bearbeitet: 20.06.2014 13:14)
#11
avatar

leider ist hier ein fehler unterlaufen,als ich 1961 bei der grenzpolizei eingestellt wurde haben wir noch khaki getragen.die steingraue uniform der grenztruppen wurde erst 1962 mit beginn der wehrpflicht eingeführt.ich habe meine uniform noch bisende 1962 getragen war schade das wir sie abgeben mußten sah besser auswir hatten als uffz noch die grüne kordel an der mütze.als uffz schüler habe ich zwei silberne balken un d ein s getragendie grenzpolizei bestand ja noch bis ende 1961 und wurde dann zur nva-kommando grenze umbenannt

Zitat von UvD815 im Beitrag #6
Für Uniform - Interessierte - Uniformen der Grenzpolizei und Grenztruppen. Das Buch kostet 35 EUR, DIN A 4 - Farbe Glanzaufnahmen mit guter Beschreibung. Von Dörner und Walther

Hier ein Link zur Seite
http://www.airfox.de/ddr/Uniformen.htm

Zur kurzen Zusammenfassung :

1946 - 1948 - Grenzpolizei der Länder Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Meck- Vorp- Sachsen Anhalt - eingefärbte WH Uniformen blau mit
Polizeidienstgraden , Skimütze und Länderwappen als Polizeistern
1949 - 1952 - einheitlich unter Verwaltung MDI mit Armabzeichen G auf grün, dazu Schilderwappen schwarz/rot/gold im Polizeistern, uniform ist blau, Polizeidienstgrade wie VP
1952 - 1956 - Uniform khaki mit 2 Taschenrock, militärische Dienstgrade, rund Kokarde schwarz rot/ gold
1957 - 1961 - Uniform 4 Taschenrock , wie NVA , jedoch khaki , Eichenlaubkokarde mit schwarz/rot / gold im Schilderwappen
ab 1961 - 1974 - Uniform steingrau wie NVA, jedoch biese hellgrün , neue Kokarde mit DDR Symbol, Jacken haben schwarzen Kragen
als FDU ein schon 1958 eingeführter Flächentarnanzug , bei der Grenztruppe mit Kapuze bis 1965, dann Modell mit Kragen im Flächentarn bis 1969, ab 1969/70 dann Einstrich - Keinstrich
ab 1974 - Ärmelband GT d. DDR , schrittweise Einführung Jacken offener Fason mit Hemd, Binder für Berufssoldaten, ohne schwarzen Kragen
Soldaten noch bis 1979 Jacken mit schwarzen Kragen ( Dienstuniformjacken noch bis 1981 mit schwarzen Kragen )

Jedoch gab es Übergangsphasen, wo die alten Uniformteile noch 1 - 2 Jahre später nach Wechsel zur neuen Uniform abgetragen wurden, u.a. als
K 2 oder Dienstuniform...

Für die alten Grenzer war die Abschaffung des alten Flächentarndrucks ( Vier Farben Tarn , Buntfleck, Kartoffeltarn ) sehr schade, da die
Uniform eine gute Tarnung hatte. Abschaffung leider durch Anpassung der Uniformen Warschauer Vertrag ( VR Polen u CSSR u.a. auch Strichtarn )


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2015 16:18 (zuletzt bearbeitet: 10.11.2015 16:20)
avatar  ( gelöscht )
#12
avatar
( gelöscht )

Zitat von UvD815 im Beitrag #6
Für Uniform - Interessierte - Uniformen der Grenzpolizei und Grenztruppen. Das Buch kostet 35 EUR, DIN A 4 - Farbe Glanzaufnahmen mit guter Beschreibung. Von Dörner und Walther

Hier ein Link zur Seite :

http://www.airfox.de/ddr/Uniformen.htm

Zur kurzen Zusammenfassung :

1946 - 1948 - Grenzpolizei der Länder Thüringen, Sachsen, Brandenburg, Meck- Vorp- Sachsen Anhalt - eingefärbte WH Uniformen blau mit
Polizeidienstgraden , Skimütze und Länderwappen als Polizeistern
1949 - 1952 - einheitlich unter Verwaltung MDI mit Armabzeichen G auf grün, dazu Schilderwappen schwarz/rot/gold im Polizeistern, uniform ist blau, Polizeidienstgrade wie VP
1952 - 1956 - Uniform khaki mit 2 Taschenrock, militärische Dienstgrade, rund Kokarde schwarz rot/ gold
1957 - 1961 - Uniform 4 Taschenrock , wie NVA , jedoch khaki , Eichenlaubkokarde mit schwarz/rot / gold im Schilderwappen
ab 1961 - 1974 - Uniform steingrau wie NVA, jedoch biese hellgrün , neue Kokarde mit DDR Symbol, Jacken haben schwarzen Kragen
als FDU ein schon 1958 eingeführter Flächentarnanzug , bei der Grenztruppe mit Kapuze bis 1965, dann Modell mit Kragen im Flächentarn bis 1969, ab 1969/70 dann Einstrich - Keinstrich
ab 1974 - Ärmelband GT d. DDR , schrittweise Einführung Jacken offener Fason mit Hemd, Binder für Berufssoldaten, ohne schwarzen Kragen
Soldaten noch bis 1979 Jacken mit schwarzen Kragen ( Dienstuniformjacken noch bis 1981 mit schwarzen Kragen )

Jedoch gab es Übergangsphasen, wo die alten Uniformteile noch 1 - 2 Jahre später nach Wechsel zur neuen Uniform abgetragen wurden, u.a. als
K 2 oder Dienstuniform...

Für die alten Grenzer war die Abschaffung des alten Flächentarndrucks ( Vier Farben Tarn , Buntfleck, Kartoffeltarn ) sehr schade, da die
Uniform eine gute Tarnung hatte. Abschaffung leider durch Anpassung der Uniformen Warschauer Vertrag ( VR Polen u CSSR u.a. auch Strichtarn )


Hallo, der Flecktarn war bis ca. 1970 hatte selbst noch an.:-)


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2015 18:32 (zuletzt bearbeitet: 10.11.2015 18:35)
avatar  Greso
#13
avatar

Meine Jacke,habe ich bis März 1966 getragen, danach ausgetauscht,gegen eine mit Kragen.
Bild mein Eigentum


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2015 18:50
#14
avatar

Stimmt, 66 - 68 hatten wir auch Flecktarn. So sahen wir aus (1.Hj, Ausbildungskompanie).


 Antworten

 Beitrag melden
10.11.2015 18:58
#15
avatar

verschiedene Effekten waren bis 1980 noch unterwegs wurden meist vererbt,unser Hauptfeld war hinter diesen hinterher wie der Teufel nach der Seele


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!