DDR-Bürger 1984 in Mosambik getötet

  • Seite 6 von 6
11.12.2014 17:38 (zuletzt bearbeitet: 11.12.2014 17:47)
avatar  ( gelöscht )
#76
avatar
( gelöscht )


Samora Machel e Margot Honecker em Berlin, 1983

Traktoren für die FRELIMO


http://www.dw.de/momentos-de-instabilida...ogia/a-16912568

http://pt.wikipedia.org/wiki/Resist%C3%A...o%C3%A7ambicana

Zu der Zeit hat übrigens unsere Kanzlerin als FDJlerin noch Spendengelder für die kommunistische FRELIMO gesammelt.
Gute Frau. Von der Sauline zur Pauline (Saulus > Paulus)?


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2014 19:16
avatar  ( gelöscht )
#77
avatar
( gelöscht )

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #76

Samora Machel e Margot Honecker em Berlin, 1983

Traktoren für die FRELIMO


http://www.dw.de/momentos-de-instabilida...ogia/a-16912568

http://pt.wikipedia.org/wiki/Resist%C3%A...o%C3%A7ambicana

Zu der Zeit hat übrigens unsere Kanzlerin als FDJlerin noch Spendengelder für die kommunistische FRELIMO gesammelt.
Gute Frau. Von der Sauline zur Pauline (Saulus > Paulus)?

Sehr gut getippt, muß dich mal loben


 Antworten

 Beitrag melden
11.12.2014 19:22
avatar  ( gelöscht )
#78
avatar
( gelöscht )

Auf dem Foto lächelt sie sogar mal.
Was man nicht so alles für das Kollektiv der sozialistischen Arbeit gemacht hat.


 Antworten

 Beitrag melden
10.01.2020 11:43
#79
avatar

Ein altes Thema!

Der Ortschronist Manfred Grunewald aus Frauenprießnitz kennt alle Toten
Er war 1984 als Helfer und Experte in Mosambik und hat die Särge nach Berlin gebracht.

Bericht und 2 Bilder von Elena Rauch in der Thüringer Landeszeitung


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!