Streckmetall Matten

  • Seite 4 von 9
06.05.2020 22:01
avatar  ( gelöscht )
#46
avatar
( gelöscht )

Zitat von Mike59 im Beitrag #45
Zitat von Gast im Beitrag #35
Na Mike
,also aus dem Buero fuer Neurerwesen kam doch glatt die Idee,man sollte aus den "Rombusmatten...sprich Streckmetall ein Kiessieb machen.
...
...
Schoenen Tag noch

Gruss BO



Zitiere ich mal, weil es gut zu einem anderen Thema passt. Die Fa. Petkus Wutha, Betriebsteil Vacha hat Sandsiebe, elektrisch angetrieben mit Streckmetallelementen hergestellt. Frage, warum ausgerechnet die, am Grenzzaun um die Ecke geklaut, nee - Streckmetall gehörte besonders bei der Herstellung von Saatgutreinigungsanlagen (Petkus Hauptprodukt) zu einer Basisaustattung. Das Material kam aus Neustadt/Orla. Chemnitz - Neustadt/Orla ca. 110 Km

Nachtrag: hab noch 5 Platten, selbst abgebaut - Zustand wie demontiert.
O.T.:
Hab noch 3 Rollen Stacheldraht,Chrom-Nickel-Stahl-Draht X5 CrNi 18.10 vom GSSZ, abgebaut 1990.
Lagerte fast 20 Jahre im Freien, minimale Rostansätze an einigen wenigen Stellen.


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 07:48
#47
avatar

Wenn der Stahl so gut war,frage ich mich,warum wir in unserem Abschnitt,den 3Meter Zaun mit Kaltanstrich behandelt haben?


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 08:02 (zuletzt bearbeitet: 07.05.2020 08:09)
avatar  ( gelöscht )
#48
avatar
( gelöscht )

Zitat von Leisterförde im Beitrag #47
Wenn der Stahl so gut war,frage ich mich,warum wir in unserem Abschnitt,den 3Meter Zaun mit Kaltanstrich behandelt haben?

Euer Zaun war vielleicht aus DDR-Streckmetall


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 08:16
#49
avatar

Ja,klar,kann natürlich sein.Oder sog.B-Ware aus dem Westen,damit es die GV,s leichter hatten,den kaputt zu machen.


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 08:18 (zuletzt bearbeitet: 07.05.2020 08:19)
avatar  marc
#50
avatar

Nö, war der Tarnanstrich damit die GV den Gartenzaun nach Westen nicht finden. 😄


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 08:26
avatar  ( gelöscht )
#51
avatar
( gelöscht )

Aber interessante Sache das mit dem Anmalen des GZ1, habt ihr den beidseitig gestrichen oder nur freundwärts?


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 08:45
#52
avatar

Das letztere trifft besser dazu. Der Streckmetalllzaun ist optimal für Grundstücksbezäunung in privaten Bereich, überlebt Euch. Übrings war Petkus in Vacha mein SiA, und der Betrieb war mit Berliner Mauerteilen eingewickelt. Gruß Frank


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 08:54
#53
avatar

Übrings, Jungs weiß einer wo die Millionen von Tonnen Streckmetalllzaun hingekommen sind bzw. wiederverwertet worden


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 10:06
#54
avatar

Hallo
Ich glaube,wenn Krupp die Matten geliefert hätte,währe bei der oberen Matte
Kantenschutz drauf.Dann hätte ich mir meine Handschuhe beim rüberklettern
nicht kaputt gemacht.
MfG


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 10:48
#55
avatar

Wie schnell warste bei überklettern? K1? 😁


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 10:51
#56
avatar

Sehr schnell.
wurde erst am nächsten Tag bemerkt.
MfG


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 11:01
avatar  furry
#57
avatar

Zitat von henning194902 im Beitrag #54
Hallo
Ich glaube,wenn Krupp die Matten geliefert hätte,währe bei der oberen Matte
Kantenschutz drauf.
MfG


...oder auf halber Höhe eine Sollbruchstelle.

"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 11:34
avatar  Lutze
#58
avatar

Zitat von Eckhardt Frank im Beitrag #53
Übrings, Jungs weiß einer wo die Millionen von Tonnen Streckmetalllzaun hingekommen sind bzw. wiederverwertet worden


In den ehemaligen Grenzgebieten sieht man dieses abgebaute Zeug noch viel,
zum Beispiel als Gärtenabgrenzungen noch zu sehen
Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 11:41
#59
avatar

Es hätte genügt, wenn nach jedem Kilometer ein Gassentor gewesen wäre. Demzufolge wäre der Schlüsselbund für die Tore etwas größer gewesen.,zumindest in den Anfangszeiten. LG


 Antworten

 Beitrag melden
07.05.2020 14:00
#60
avatar

Also,wenn ich mich Recht erinnere,haben wir den Zaun freundwärts gestrichen.Die andere Seite?keine Ahnung,vermutlich der BGS,das es nicht so Sch...e aussieht.kommt bestimmt gleich ein Pferd und erklärt,das es völliger Schwachsinn ist.Ich weiß.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!