Stromversorgung an der Grenze

Das Stromsystem war kein Eigenes, die Grenzanlagen mit elektrischen Energiebedarf hingen an dem einen Hochspannungsnetz, welches alle Bürger mit Strom versorgte, selbst elektrische Anlagen im Mittelspannungsnetz waren nicht getrennt.Wenn also die Hochspannung versagte, dann war auch die Wiki:Grenze erstmal ohne Strom.Hier gab es aber viele Notstromaggregate, um binnen kürzester Zeit nach einem Stromausfall wieder Saft zu haben, tlw auch selbstanlaufend nach Spannungsunterbrechungen, also mit Spannungsüberwachung, manchmal mußte aber auch im Keller mancher FÜSt Hand angelegt werden, und ein kleiner Notstromer per Hand angerissen werden.
Wenn es zu soeiner Spannungsunterbrechung kam, dann waren auch die Wiki:Lichttrassen erstmal für ca 10 min dunkel, da eine HQL-Beleuchtung erst wieder abkühlen muß, bevor sie neu startet.
Die Anlagen 501 und 701 mit den Minen SM70 waren ja somit auch an das normale Stromnetz angeschlossen. Ein plötzlicher Spannungsabfall bei Stromausfall sorgte durchaus für Minendetonationen im Abschnitt, und das, obwohl es laut Befehl keine technischen Auslösungen geben konnte. Die älteren Anlagen 501 waren dann nach kurzer Zeit auch wirklich außer Betrieb, es sei denn, sie wurden durch das Notstromaggregat auf der Wiki:Führungsstelle wieder versorgt (ich weiß allerdings nicht, ob der Strom für die gesamte Anlage ausgereicht hätte und ob der Notstrom auch dafür gedacht war). Die Anlage 701 war noch bis ca. eine Stunde nach Abschaltung scharf, das zumindest war die Sicherheitszeit bei einer Abschaltung.

Login
Aktuelle Themen
forum_message forum_message
Gert, Hebor und Theo85/2 haben 5 neue Beiträge im Thema Nachdenkliches geschrieben.
habe ich aber in der Zeit wo ich in THr. lebte nie gehört diese Redewendung.
forum_message forum_message
Gert, anjo und Mike59 haben 5 neue Beiträge im Thema Im Stechschritt für den Sozialismus geschrieben.
Zitat von anjo im Beitrag #5Hallo Gert, Du schreibst "ja sehr bemerkenswert, vor allem der illegale Auftritt der NVA im sowjetischen Sektor von Großberlin".Mir ist ja bekannt, das Berlin ein besonderes Gebiet gewesen ist.Kannst Du mir mal Deine Begründung, aber besser als PN senden. Nicht das es Ärg...
forum_topic forum_topic
Herbert hat das Thema Im Stechschritt für den Sozialismus erstellt
Im Stechschritt für den SozialismusDiese österreichische Dokumentation wurde Ende September, und als Wiederholung Anfang Oktober 1989 im ORF ausgestrahlt, nicht mehr aber in der ARD (der NDR war Kooperationspartner), dies war Mitte November 1989 geplant , man setzte sie aufgrund der politischen Umbr...
forum_message forum_message
anjo und 5 weitere haben 8 neue Beiträge im Thema Was gab es zu Essen und zu Trinken in der GK? geschrieben.
Ja, an die Schrippen, Brötchen oder Semmeln kann ich mich leider nicht so richtig erinnern! Da ich aber immer gute Semmeln gewöhnt gewesen bin, der Bäcker ist 50 m von unserem Haus entfernt gewesen, und ich konnte ab 05:00 Uhr früh die Semmeln direkt am Backofen abholen!!! Bin ich da bis heute ein w...
Wer ist Online?
8 Mitglieder und 31 Gäste sind Online
Besucher Statistiken
39 Aktive User
8 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Besucherrekord
488 Benutzer gleichzeitig online (15.11.2019 16:38)

Besucherzähler
Heute waren 569 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 2313 Gäste und 136 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Themen 17963
Beiträge 829775
Mitglieder 447