Robur LO

Der Robur LO 1800A (ab 1974) 2002A war bei den Grenztruppen das Fahrzeug zur täglichen Sicherstellung des Grenzdienstes. Ob als A-Gruppe oder zur Fütterung des Trassenhunde eingesetzt, wurde er liebevoll von den Grenzern ELLO oder auch Ludwig-Otto genannt. LO steht übrigens für den gebläsegekühlten (Luft) Ottomotor. Das A steht für Allrad, die Zahlenangabe in der Typbezeichnung entspricht ungefähr der Nutzlast.


Taktisch - Technische Angaben LO 2002- A
Länge: 5,40 m
Höhe: 2,78 m
Breite: 2,37 m
Radformel: 4x4
Radstand: 3,02m
Spurweite vorn: 1636 mm
Spurweite hinten: 1648 mm
Bodenfreiheit: 265 mm
Leermasse: 3459 kg
Nutzmasse: 2100 kg
Gesamtmasse: 5550 kg
Achslast vorn: 1850 kg
Achslast hinten: 1600 kg
Steigfähigkeit: 58 %
Watfähigkeit: 800 mm
Kletterfähigkeit: 450 mm
Überschreitfähigkeit: 600mm
Vmax: 80 kmh
zul. V: 70 kmh
Fahrbereich: 515 km
Wendekreis: 13,8 m
Personen vorn: 4
Personen hinten: 12
Ladefläche: 3x2m 1,5m hoch
Arbeitsweise Motor: Viertakt Otto
Hubraum: 3345 ccm
max Drehmoment:22 Kpm
Leistung. 55 kw 75 Ps
Zündfolge: 1-3-4-2
Reifeninnendruck: vorn 2,0 Kp/ccm
hinten 3,5 Kp/ccm
E- Anlage: 12 V
Batterie: 12 V 135 A/h
Lichtmaschine: 12 V 500 W Drehstrom
Anlasser:12 V 1,8 Ps
Tank: 90 l
Reserve: 35 l
Motoröl: 8 l ML 70 CT
Wechselgetriebe: 4 l GL 125
Verteilergetriebe: 2 l GL 125
Achsgetriebe: 0,8 l GL 125
Grundnorm: 32 l/100 km
Lenkgetriebe: 1l GL 125
Ölbadluftfilter: 1 l R 70
Verdichtung: 1/6,4
Kühlung: Gebläse
Schmierung: Druckumlauf- Tauchschmierung
Füllmengen:
Bremsanlage: 0,25 l Bremsflüssigkeit
Seilwinde: 0,45 l GL 125

Login
Keine Einträge
Wer ist Online?
15 Mitglieder und 7 Gäste sind Online
Besucher Statistiken
22 Aktive User
15 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherrekord
838 Benutzer gleichzeitig online (17.12.2022 19:45)

Forum Statistiken
Themen 18305
Beiträge 831097
Mitglieder 177