#21

RE: Knorke,was ist das?

in DDR Zeiten 16.06.2013 17:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Nicht das der Rainer ein Exilpreusse ist
"Knorke" war doch wie "Urst" und "Fetzt" ein Teil dieser DDR-Jugendsprache.
Wurden solche Wortschöpfungen auch in der alten Bundesrepublik von den jungen Leuten benutzt?
Das von meiner Oma gern benutzte "Gammler" für Langhaariger stammt doch von drüben dachte ich.


zuletzt bearbeitet 16.06.2013 17:30 | nach oben springen

#22

RE: Knorke,was ist das?

in DDR Zeiten 16.06.2013 21:05
von Zaunkönig | 624 Beiträge

Irgend welche Werbefuzzis wollen das Wort knorke wohl wieder salonfähig machen. Hier in Berlin ist in einigen U-Bahnstationen das Wort riesig groß auf den Reklameflächen hinter den Gleisen zu sehen.. Aber ich kenne das auch aus meiner Jugendzeit, so um die 60er Jahre rum.
Peter, der Zaunkönig


März 1959 bis Mai 1962 an der Grenze in Berlin vom Norden bis an die Stresemannstraße
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Knorke,was ist das?

in DDR Zeiten 16.06.2013 21:54
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Mir ist der Begriff neu, aber Google findet.... das Komsomolzenlied

die Westberliner Kabarettversion der Drei Tornados

Theo


nach oben springen


Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2904 Gäste und 155 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557831 Beiträge.

Heute waren 155 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen