#1

Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 07:22
von Alfred | 6.841 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 07:35
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Tja und nun, wem nützt es? Noch 3-4 Vereine mehr erreichen sicher mehr als ein geschlossener Verband, aber das muss jede selber wissen. Da setzt sich doch jetzt nur das gegenseitige "Angepisse" fort, jetzt nur nicht mehr zwischen den Personen sondern zwischen den Verbänden. Dem Gegner kann es nur recht sein, der lacht schon seit Jahren schallend!

Ich weiß nicht was ich da von ALLEN Beteiligten halten soll.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Gert, DoreHolm und SCORN haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 07:53
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Tja und nun, wem nützt es? Noch 3-4 Vereine mehr erreichen sicher mehr als ein geschlossener Verband, aber das muss jede selber wissen. Da setzt sich doch jetzt nur das gegenseitige "Angepisse" fort, jetzt nur nicht mehr zwischen den Personen sondern zwischen den Verbänden. Dem Gegner kann es nur recht sein, der lacht schon seit Jahren schallend!

Ich weiß nicht was ich da von ALLEN Beteiligten halten soll.


Wenn ich so die Namensliste des Vorstand lese.....
Muss ich mir Sorgen um meine Zukunft machen ?

Werde ich nun bald den Einberufungsbefehl zu den Grenztruppen bekommen - und das Drama geht von vorn los ?
Oder sollte ich doch besser den Ausreiseantrag stellen, solange es noch möglich ist ?
Oder einfach abwarten und die Dinge gelassen sehen ?

Eigentlich fühle ich mich hier in unserem Zeitzeugen-Forum des Kalten Krieges ganz wohl - auch wenn es "Forum DDR-Grenze" heisst und und den Anschein hat, als ob es ein reines Grenzer-Forum ist. Dem ist ja nicht so - zum Glück. Und die meisten der ehemaligen Grenzer, die hier schreiben, haben eine sehr gelassene Art, mit der Vergangenheit umzugehen.
Würde ich mich in einem Verband oder Forum wohlfühlen, in dem die "Ehemaligen" den alten Zeiten nachtrauern und Traditionen pflegen.....
Definitiv nein - dann lieber Ausreiseantrag oder Flucht !

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
Mholzmichel hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.06.2013 09:09 | nach oben springen

#4

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 07:54
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Oberst a.D. Lothar Matthäus

Wahnsinn wo der Loddar überall Aktiv ist


Feliks D., Gert, Bugsy und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 08:08
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Alles Rentner, haben einfach zu viel Zeit.


Jobnomade, Pit 59, Gert und CASI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 08:14
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Dem Gegner kann es nur recht sein, der lacht schon seit Jahren schallend! @Feliks

Feliks,was denn eigentlich für ein Gegner ? gibt es da noch einen ?


Jobnomade und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 08:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Der politische Gegner.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Jobnomade und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 08:18
von utkieker | 2.920 Beiträge

Typisch Vereinsmeierei!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 08:33
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #1
Einfach lesen

http://www.vtnvagt.de/index.php/der-vorstand



ich kann nicht verstehen warum man mit lügen sein vereinsdasein beginnen muss...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#10

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 08:58
von Gert | 12.354 Beiträge

wa solls, die alten Männer, was wollen sie denn noch bewirken und wer hört ihnen denn noch zu ?
Die Hunde bellen, die Karawane zieht weiter


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#11

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:04
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Ich habe den Link nur überflogen, ich habe kein Interesse an diesen Verbänden. Ich finde aus heutiger Sicht ist Militär und die verschiedensten militär. Organisationen ein notwendiges Übel gewesen. Mit notwendigen Übel will ich nicht werten, nur Übel in dem Sinn das Ressourcen in Maschinerien gesteckt werden mit dem Ziel Konflikte mit Gewalt zu lösen. Auch war ich nie ein Freund von militärischer Ordnung und dem ganzen Dienstgradgerangel, militärischer Gruß nauf offener Straße, für mich menschlich erniedrigend. In meiner Freizeit grüße ich Menschen die ich kenne oder wertschätze und keine "Pickel".
Ich weiß das dieses "Übel" damals den unterschiedlichen Systemen geschuldet war und möchte meine Wortwahl mit "notwendigen Übel" nicht moralisch werten.
Darum habe ich kein Interesse an diesen Verbänden. Ich verstehe aber den Sinn in so weit, das es ein "sich wehren" gegen die oft fälschliche Bewertung der Vergangenheit ist. Nur ob das der richtige Weg ist?
Könnte auch in das Thema Sackgasse sprache, Begriffe wie "Todesschützen", "Mauerschützen" und vieles mehr suggerieren doch gerade diese Stellung des Militärs in der DDR und das erzeugt Widerspruch.

Was solls, man wartet ja schon auf die biologische Lösung um Zeitzeugen los zu werden und die Vergangenheit noch mehr zu "verbiegen", der "Unrechtsstaat DDR" rechtfertigt ja gerade zu die Einsätze gegen Demonstranten des jetzigen Systems. Das Motto, wir schützen mit ein bischen Unrecht den Rechtsstaat.

Zurück zum Thema, ich halte von diesen Vereinen nichts, kann es aber irgendwo verstehen. Schade das sich die Leute gegenseitig fertig machen statt gemeinsam für Ihre Vergangenheit und für ein vernünftiges Bild in der Zukunft eintreten (meine auf keinen Fall ein Printmedium )


Jobnomade und Diskus303 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:06
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Manch Karawane hat sich möderisch verlaufen...


nach oben springen

#13

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:15
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Manch Karawane hat sich möderisch verlaufen...@ddr-Bürger

meinste das Politbüro der DDR ?


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:15
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Kann es auch nicht nachvollziehen, was da hinter den Kulissen so abgelaufen ist. Die einzelnen kleineren Mitglieder in diesem ursprünglichen Verein werden das wohl auch nur so nebenbei mitbekommen haben. Wenn Feliks davon spricht, daß sich die Gegner in´s Fäustchen lachen, so kann er m.E.nur diejenigen gemeint haben, denen solcherart Foren grundsätzlich nicht passen, in denen also Leute zu Wort kommen, die sich nicht ihre und ihrer Mitbürger DDR-Biogrphie durch Außenstehende erklären lassen wollen, die sich nicht mit zweierlei Maß messen lassen wollen (guter Rechtsstaat BRD, schlechter Unrechtsstaat DDR). Als ich das las, kam mir sofort in den Sinn, was das ganze linke Spektrum "auszeichnet": Den Hang zur eigenen Zersplitterung. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß es da in der "Chefetage" auch um private Animositäten geht und ganz persönliche Vorstellungen über Foreninhalte auch um den Preis einer Spaltung durchgesetzt werden sollen.



Damals87, Kurt und werner haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:20
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Ne, es gibt noch andere Kamele....


nach oben springen

#16

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:21
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@ dore

ist doch klar, nichts eint so sehr wie "kapital"


nach oben springen

#17

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 09:39
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ja mit den Karawanen und Kamelen,das ist immer so eine Sache.
Fragte letzens. Jemanden nach der Saharastraße,bekam zu Antwort---weiß ich nicht.Ich darauf,OK-frage ich ein anderes Kamel.


nach oben springen

#18

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 10:01
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Tja und nun, wem nützt es? Noch 3-4 Vereine mehr erreichen sicher mehr als ein geschlossener Verband, aber das muss jede selber wissen. Da setzt sich doch jetzt nur das gegenseitige "Angepisse" fort, jetzt nur nicht mehr zwischen den Personen sondern zwischen den Verbänden. Dem Gegner kann es nur recht sein, der lacht schon seit Jahren schallend!

Ich weiß nicht was ich da von ALLEN Beteiligten halten soll.


Einfach unwürdig.
Es wird das weiter geführt, was im MfNV über weite Strecken schon vor 1990 ablief.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
Feliks D., GilbertWolzow und Pitti53 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 10:48
von Fritze (gelöscht)
avatar

Naja hab mal rein gelesen ,aber würde sagen die Wasserstandsmeldung ist doch relevanter !
Von Vereinen hab ich sowieso die Nase voll ! Die Alten Männer sollten sich mal um ihre Enkel kümmern !
Selbst wenn noch mal eine neue gesellschaftliche Situation entsteht ,diese Gipsköppe will doch niemand zurück haben !


Gert, Küchenbulle 79, Jobnomade, josy95 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Ein neuer Verband stellt sich vor ...

in Themen vom Tage 10.06.2013 13:09
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Solch ominöse Verbände gabs ja auch nach 1945 und waren genauso bregenklütrig wie die heutigen.Bevor sie im Altenheim Schaden anrichten,lasst sie lieber in ihrem Verband.Wer es braucht,soll es haben.


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Ausstellung "Alltag in der DDR" in Berlin
Erstellt im Forum Leben in der DDR von der glatte
15 19.12.2013 19:10goto
von Lutze • Zugriffe: 996
Verband Dollichon
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Schlutup
11 21.10.2013 19:43goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 707
Erfahrungen eines DDR-Bürgers beim Kauf eines neuen Wartburgs (14. April 1989)
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Augenzeuge
6 27.06.2009 13:07goto
von Zermatt • Zugriffe: 1510

Besucher
21 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 889 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen