#101

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 15:21
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat : " ....Frauen fragen sich immer das ,
macht Krieg ohne Männer Spass ?!


nach oben springen

#102

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 16:52
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #100
Zitat von Barbara im Beitrag #97
Liebe Frauen, liebe Männer,

ich glaube, das müssen wir anders herum aufzäumen:
.......................................
Liebste Grüße!



Liebe @Barbara,

eigentlich hatte ich nur die Ost-West-Unterschiede zwischen den Frauen unserer Generation herausfinden wollen, die DDR dauerte ca. 40 Jahre.
5000 Jahre Entwicklungsgeschichte dagegen.... ist eine riesige Dimension.

Aber: da taucht so eine Frage in mir auf: Was meinst Du - würde mit Wiedereinführung des Matriarchats alles besser ?
- ich meine damit: Verschwindet ein Grossteil der Probleme, mit denen wir uns heute herumschlagen, wenn die Frauen wieder "das Sagen" bekommen ?
(ich geh auch gerne wieder Hasen jagen, wenn es einem guten Zweck dient )


Lieben Gruss von Hartmut




Lieber Hartmut, und gern dürfen es auch größere Tiere sein :-))))


Mein Post hatte eine sachliche und eine (ein klein wenig:-) provozierende Intention. Letztere wegen. der Klischees die da oben auftauchten. Klischees sind so ....

Ich gehe darauf aber nochmal genauer ein, im Moment beschäftigt mich die Dokumentation der kulturellen Highlights auf der Wartburg :-)
Puh, ganz schön viel Arbeit.....

Liebe Grüße
Barbara


nach oben springen

#103

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 16:53
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #101
Zitat : " ....Frauen fragen sich immer das ,
macht Krieg ohne Männer Spass ?!



Lieber Fritze,

kannst du das mal ein wenig näher erläutern???


nach oben springen

#104

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 17:01
von Fritze (gelöscht)
avatar

Hallo Barbara ! Das ist aus dem Liedtext "Frauen kommen langsam aber gewaltig " von Ina Deter , aus ihrem Album NUR LIEBE UND SONST GAR NICHTS

MfG Fritze


nach oben springen

#105

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 17:06
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #104
Hallo Barbara ! Das ist aus dem Liedtext "Frauen kommen langsam aber gewaltig " von Ina Deter , aus ihrem Album NUR LIEBE UND SONST GAR NICHTS

MfG Fritze



..... und du bist mir aber nicht böse dass ich die Ina nicht mag? (musikalisch gesehen - noch nie, auch nicht als sie hier in Köln ihre große Zeit hatte...)

Aber was ist denn mit dem Krieg gemeint, den sie da besingt? Wie verstehst du das? Denn ich habe gezuckt bei der Zeile....


nach oben springen

#106

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 17:21
von Fritze (gelöscht)
avatar

Liebe Barbara ! Geschmack ist doch (Jott sei Dank ! ) verschieden . Auch in der Musik !
Na , wie genau die Ina ,daß meint ,weiss sie wohl nur selbst ! Vlt. findet in ihrer Vorstellung ( Krieg ohne Männer ) ohne Gewalttaten statt !?
Obwohl , wenn ich da so an die Amazonen denke ,ohh, ohh . Aber da gings ja auch meistens wieder gegen Männer .
So und nun muss ich nach Hause ! Nachher gern weiter !
Fritze


nach oben springen

#107

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 11.06.2013 22:34
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #101
Zitat : " ....Frauen fragen sich immer das ,
macht Krieg ohne Männer Spass ?!




.... ich habe vorsichtshalber nochmal nachgesehen Fritze.
Sie singt:
"Frauen frag'n sich immer was,
kriegen ohne Männer Spaß"

....ist nicht so ein guter Stil und bringt uns auch nicht weiter :-)


nach oben springen

#108

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 12.06.2013 11:34
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #100
Zitat von Barbara im Beitrag #97
Liebe Frauen, liebe Männer,

ich glaube, das müssen wir anders herum aufzäumen:
.......................................
Liebste Grüße!



Liebe @Barbara,

eigentlich hatte ich nur die Ost-West-Unterschiede zwischen den Frauen unserer Generation herausfinden wollen, die DDR dauerte ca. 40 Jahre.
5000 Jahre Entwicklungsgeschichte dagegen.... ist eine riesige Dimension.

Aber: da taucht so eine Frage in mir auf: Was meinst Du - würde mit Wiedereinführung des Matriarchats alles besser ?
- ich meine damit: Verschwindet ein Grossteil der Probleme, mit denen wir uns heute herumschlagen, wenn die Frauen wieder "das Sagen" bekommen ?
(ich geh auch gerne wieder Hasen jagen, wenn es einem guten Zweck dient )


Lieben Gruss von Hartmut




Lieber Hartmut,

sehr richtig und meine Reaktion darauf war - total unpassend.

Ich musste richtig darüber nachdenken, warum ich das gemacht habe und warum so.
Jetzt weiß ich es: ich habe mich durch einige Aussagen oben "stellvertretend" angegriffen gefühlt.
Ich bin in diesem Forum glaube ich die einzige West-Frau .... mein "Filter" hat in diesem Fall nicht funktioniert.
Statt meiner Ausführung oben hätte ich einfach schreiben können "ihr spinnt doch". Dann hättet "ihr" schreiben können, "sind doch nur unsere persönlichen Erfahrungen - mehr nicht".

Meine "Matriarchats-Abhandlung" war wirklich der größtmögliche Bogen dem "verletzten Gefühl" auszuweichen, indem ich ganz auf die intellektuelle Schiene ausgewichen bin - das allerdings ziemlich impulsiv, eine ganz klare Schwäche von mir :-)

So, jetzt ist es aber auch gut damit. Mit allem Recht der Welt könnt "ihr" euch über eure Erfahrungen austauschen.

------

Der sachliche Teil meiner (stark verkürzten!) Ausführung ist darüber hinaus wirklich eine spannende Geschichte, ich habe da einiges zu gelesen.

Aber: mir ist nochmal aufgefallen, wie stark das Thema "Religion" - in diesem Fall wieder der kulturellen Aspekt in mir die ganze Zeit rumwuselt, du weißt ja, dieses "Halbbewusste Denken".....

Alles gut?

Herzliche Grüße!
Barbara


Und natürlich ist "Matriarchat" keine Lösung! Sondern "Machtverzicht" zugunsten von Respekt und Achtung - wie überall.


nach oben springen

#109

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 12.06.2013 12:23
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #108

. . . ."Machtverzicht" zugunsten von Respekt und Achtung - wie überall.



Das führt Dich über die Nachdenkseiten www.nachdenkseiten.de/ irgendwann zur Erich-Fromm-Gesellschaft und weiter zum Philosophieren über den idealen Menschen in einer idealen Gesellschaft.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#110

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 12.06.2013 14:17
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #108
Zitat von Jobnomade im Beitrag #100
Zitat von Barbara im Beitrag #97
Liebe Frauen, liebe Männer,

ich glaube, das müssen wir anders herum aufzäumen:
.......................................
Liebste Grüße!



Liebe @Barbara,

eigentlich hatte ich nur die Ost-West-Unterschiede zwischen den Frauen unserer Generation herausfinden wollen, die DDR dauerte ca. 40 Jahre.
5000 Jahre Entwicklungsgeschichte dagegen.... ist eine riesige Dimension.

Aber: da taucht so eine Frage in mir auf: Was meinst Du - würde mit Wiedereinführung des Matriarchats alles besser ?
- ich meine damit: Verschwindet ein Grossteil der Probleme, mit denen wir uns heute herumschlagen, wenn die Frauen wieder "das Sagen" bekommen ?
(ich geh auch gerne wieder Hasen jagen, wenn es einem guten Zweck dient )


Lieben Gruss von Hartmut




Lieber Hartmut,

sehr richtig und meine Reaktion darauf war - total unpassend.

Ich musste richtig darüber nachdenken, warum ich das gemacht habe und warum so.
Jetzt weiß ich es: ich habe mich durch einige Aussagen oben "stellvertretend" angegriffen gefühlt.
Ich bin in diesem Forum glaube ich die einzige West-Frau .... mein "Filter" hat in diesem Fall nicht funktioniert.
Statt meiner Ausführung oben hätte ich einfach schreiben können "ihr spinnt doch". Dann hättet "ihr" schreiben können, "sind doch nur unsere persönlichen Erfahrungen - mehr nicht".

Meine "Matriarchats-Abhandlung" war wirklich der größtmögliche Bogen dem "verletzten Gefühl" auszuweichen, indem ich ganz auf die intellektuelle Schiene ausgewichen bin - das allerdings ziemlich impulsiv, eine ganz klare Schwäche von mir :-)

So, jetzt ist es aber auch gut damit. Mit allem Recht der Welt könnt "ihr" euch über eure Erfahrungen austauschen.

------

Der sachliche Teil meiner (stark verkürzten!) Ausführung ist darüber hinaus wirklich eine spannende Geschichte, ich habe da einiges zu gelesen.

Aber: mir ist nochmal aufgefallen, wie stark das Thema "Religion" - in diesem Fall wieder der kulturellen Aspekt in mir die ganze Zeit rumwuselt, du weißt ja, dieses "Halbbewusste Denken".....

Alles gut?
Herzliche Grüße!
Barbara


Und natürlich ist "Matriarchat" keine Lösung! Sondern "Machtverzicht" zugunsten von Respekt und Achtung - wie überall.





Liebe Barbara,

aber ja doch...
Und ich jage für Dich auch einen extra grossen Hasen, zur Versöhnung !
Oder bändige gern auch irgendwelche Löwen, wenns unbedingt grössere Tiere sein sollen

Meine Frage bzgl Unterschieden von Ost-/Westfrauen im Rollenspiel "Beziehung" war:
1. seriös gemeint - deshalb hatte ich gebeten, irgendwelche Macho-Statements zu unterlassen
2. an die wenigen Männer hier adressiert, die
2.1. wirklich etwas dazu berichten können (keine Spekulationen, keine Flachserei)
2.2 bereit sind, objektiv und zurückhaltend sich dazu zu äussern.

Und das haben die wenigen, die dazu geschrieben haben, auch getan. Ich hab's dann versucht, zusammenzufassen - und damit soll's gut sein.
Versuch einer kleinen soziologischen Studie - mehr nicht.
Es ist nun mal so, dass mit dem Wegfall der innerdeutschen Grenze auch in unserer Generation Ost-West-Paarbeziehungen entstanden sind .....
so ist das Leben. Und ich war auch "betroffen" - deshalb beschäftigt(e) mich diese Frage.

Was ich keineswegs tun wollte: unsere tapferen Forumsfrauen - egal ob ost oder west - mit der Frage provozieren.
Und wie ich schon schrieb: Mit der Generation unserer Kinder hat sich diese Frage dann ohnehin erledigt....

Lieben Gruss von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#111

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 12.06.2013 16:51
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Jobnomade im Beitrag #110
Zitat von Barbara im Beitrag #108
Zitat von Jobnomade im Beitrag #100
Zitat von Barbara im Beitrag #97
Liebe Frauen, liebe Männer,

ich glaube, das müssen wir anders herum aufzäumen:
.......................................
Liebste Grüße!



Liebe @Barbara,

eigentlich hatte ich nur die Ost-West-Unterschiede zwischen den Frauen unserer Generation herausfinden wollen, die DDR dauerte ca. 40 Jahre.
5000 Jahre Entwicklungsgeschichte dagegen.... ist eine riesige Dimension.

Aber: da taucht so eine Frage in mir auf: Was meinst Du - würde mit Wiedereinführung des Matriarchats alles besser ?
- ich meine damit: Verschwindet ein Grossteil der Probleme, mit denen wir uns heute herumschlagen, wenn die Frauen wieder "das Sagen" bekommen ?
(ich geh auch gerne wieder Hasen jagen, wenn es einem guten Zweck dient )


Lieben Gruss von Hartmut




Lieber Hartmut,

sehr richtig und meine Reaktion darauf war - total unpassend.

Ich musste richtig darüber nachdenken, warum ich das gemacht habe und warum so.
Jetzt weiß ich es: ich habe mich durch einige Aussagen oben "stellvertretend" angegriffen gefühlt.
Ich bin in diesem Forum glaube ich die einzige West-Frau .... mein "Filter" hat in diesem Fall nicht funktioniert.
Statt meiner Ausführung oben hätte ich einfach schreiben können "ihr spinnt doch". Dann hättet "ihr" schreiben können, "sind doch nur unsere persönlichen Erfahrungen - mehr nicht".

Meine "Matriarchats-Abhandlung" war wirklich der größtmögliche Bogen dem "verletzten Gefühl" auszuweichen, indem ich ganz auf die intellektuelle Schiene ausgewichen bin - das allerdings ziemlich impulsiv, eine ganz klare Schwäche von mir :-)

So, jetzt ist es aber auch gut damit. Mit allem Recht der Welt könnt "ihr" euch über eure Erfahrungen austauschen.

------

Der sachliche Teil meiner (stark verkürzten!) Ausführung ist darüber hinaus wirklich eine spannende Geschichte, ich habe da einiges zu gelesen.

Aber: mir ist nochmal aufgefallen, wie stark das Thema "Religion" - in diesem Fall wieder der kulturellen Aspekt in mir die ganze Zeit rumwuselt, du weißt ja, dieses "Halbbewusste Denken".....

Alles gut?
Herzliche Grüße!
Barbara


Und natürlich ist "Matriarchat" keine Lösung! Sondern "Machtverzicht" zugunsten von Respekt und Achtung - wie überall.





Liebe Barbara,

aber ja doch...
Und ich jage für Dich auch einen extra grossen Hasen, zur Versöhnung !
Oder bändige gern auch irgendwelche Löwen, wenns unbedingt grössere Tiere sein sollen

Meine Frage bzgl Unterschieden von Ost-/Westfrauen im Rollenspiel "Beziehung" war:
1. seriös gemeint - deshalb hatte ich gebeten, irgendwelche Macho-Statements zu unterlassen
2. an die wenigen Männer hier adressiert, die
2.1. wirklich etwas dazu berichten können (keine Spekulationen, keine Flachserei)
2.2 bereit sind, objektiv und zurückhaltend sich dazu zu äussern.

Und das haben die wenigen, die dazu geschrieben haben, auch getan. Ich hab's dann versucht, zusammenzufassen - und damit soll's gut sein.
Versuch einer kleinen soziologischen Studie - mehr nicht.
Es ist nun mal so, dass mit dem Wegfall der innerdeutschen Grenze auch in unserer Generation Ost-West-Paarbeziehungen entstanden sind .....
so ist das Leben. Und ich war auch "betroffen" - deshalb beschäftigt(e) mich diese Frage.

Was ich keineswegs tun wollte: unsere tapferen Forumsfrauen - egal ob ost oder west - mit der Frage provozieren.
Und wie ich schon schrieb: Mit der Generation unserer Kinder hat sich diese Frage dann ohnehin erledigt....

Lieben Gruss von Hartmut








Löwen kann man doch nicht essen !!!! Rehbraten mag ich gern - mit Grenzer-Pilz-Soße :-))))))))))))))


(ich muss aufhören sonst komme ich wieder in diesen Lach-Modus....)


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 12.06.2013 16:55
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #111



Löwen kann man doch nicht essen !!!! Rehbraten mag ich gern - mit Grenzer-Pilz-Soße :-))))))))))))))


(ich muss aufhören sonst komme ich wieder in diesen Lach-Modus....)







geht in Ordnung, liebe Barbara, ich geh' dann mal auf die Pirsch...

Herzlichen Gruss von Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#113

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 13.06.2013 00:41
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von werner im Beitrag #109
Zitat von Barbara im Beitrag #108

. . . ."Machtverzicht" zugunsten von Respekt und Achtung - wie überall.



Das führt Dich über die Nachdenkseiten www.nachdenkseiten.de/ irgendwann zur Erich-Fromm-Gesellschaft und weiter zum Philosophieren über den idealen Menschen in einer idealen Gesellschaft.




Und die kenn ich Werner, ebenso wie ihren Namensgeber :-)


Eine sehr liebe mexikanische Freundin von mir, die beruflich sehr viel rumfliegt, ist leidenschaftlich! Mitglied dort und verpasst kein einziges Treffen, soweit ich das mitbekomme.
Wir haben schon abende lang auf dem Sofa verbracht, mit Erich Fromm und einem leckeren Rotwein :-) und ich bekomme schöne Büchlein von ihr geschenkt, so was hübsches zum Beispiel: "Was anzieht, ist immer das Lebendige"

Das mit dem "Machtverzicht" ist ein ziemlich gutes Thema. Mal sehen.
Das mit dem "idealen Menschen" - genau das macht mir Bauchschmerzen. Ich glaube, dass "Mensch" damit überfordert ist und es ihm nicht gerecht wird. Aber das Streben danach ...


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 13.06.2013 09:37
von werner | 1.591 Beiträge

Zitat
Das mit dem "idealen Menschen" - genau das macht mir Bauchschmerzen. Ich glaube, dass "Mensch" damit überfordert ist und es ihm nicht gerecht wird. Aber das Streben danach .

..

Vielleicht ist ja zunächst über mehr Demokratie ein Schritt nach dem anderen zu machen http://www.mehr-demokratie.de/ .

Allein die Diskussionen dort zeigen, wie schwierig das Thema Mensch und Demokratie - Macht und Machtverzicht ist.

Wird wohl noch ein langer Weg, weil so viele Wechselwirkungen zwischen den Menschen, zwischen den Menschen und den von Menschen gemachten, genutzten und getriebenen wirtschaftlichen und politischen und sozialen Bedingungen zu einer kaum vorhersehbaren Dynamik und damit steuerbaren Entwicklung führen.


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#115

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 18.06.2013 16:32
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Nun gibt es aber auch beim Systemvergleich Sektoren, bei denen man nach einer Zeitreise gar nicht merken würde, daß es in der DDR einen Umsturz gegeben haben könnte sofern man von jetzt auf gleich bei bestimmten Veranstaltungen hereinschneien würde und das ist wohl bezogen auf unsere Hobbies von damals und heute die Vereinsmeierei.
Wenn ich heute einmal die seltene Möglichkeit zur Teilnahme an unseren Anglerversammlungen wahrnehme, so würde ich nach einer Rückkehr von einer deratigen Zeitreise gar keine Unterschiede feststellen können, sofern ich den Parkplatz vorm Anglerheim nicht zu sehen bekommen hätte.
Hier sind Themen, Umgangston, Probleme technischer Art und verbandsinterner Abläufe nahezu vollkommen identisch, nicht umsonst hat der Anglerverband auf Bundesebene fast ein Vierteljahrhundert gebraucht, um endlich zusammenzukommen.
Die "Königskinder" auf Landesebene sind aber nach wie vor nicht überall für die Einheit von VdSF und DAV (Verein deutscher Sportfischer und Deutscher Anglerverband) zu begeistern.
Auch hat es damals schon den reinen Verwaltungsangler gegeben, der kaum am Wasser zu sehen war, dafür aber ansonsten recht aktiv im Verein auf Nebenschauplätzen wie der Organisation von Wettangeln (heißt heute Hegeangeln...ist aber das selbe), Kuchenbasar und Wahlversammlung unterwegs war.
Allein der Zugang zum Hobby ist mit damals unvorstellbaren bürokratischen und finanziellen Hürden versehen worden, die niemandem nützen, wie z.B. Fischereischeinlehrgänge und Prüfungen, die es damals allerdings mit Blick auf die (kostenlose) Qualifikation zum Raubfischangeln auch schon gegeben hat.
Scheinbar ist das Hobby wohl auch humaner geworden, z.B. durch das Verbot von Wirbeltieren als Lebendköder.
Vereine, die wie damals an Betriebe angeschlossen sind (z.B. BSG...Betriebssportgemeinschaft) gibt es wohl heute kaum noch, damals existierten die gleichberechtigt mit gleichartigen regionalen Zusammenschlüssen auf Ortsebene.
Der größte Unterschied zur DDR- Zeit, ist die verfügbare Freizeit, die man als Berufstätiger heutzutage für seine Hobbies hat und so wird es auch für mich heute nur ein kurzer Ausflug zwischen zwei mächtigen Schichtblöcken aber vielleicht dient es als Anregung für andere Foristen, aus ihrem Bereich, sagen wir mal Fußball, Sportschützen oder Brieftaubenzüchter zu berichten.
Fakt ist, daß die schönsten Erinnerungen an meine Angeltouren in zehn Jahren keinen Unterschied zwischen Vor- und Nachwendezeit haben werden und das trifft nur auf sehr wenige Ereignisse zu.



nach oben springen

#116

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 18.06.2013 18:37
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Wenn ich die beiden Systeme vergleiche:
1.Politik
2.Wirtschaft
3.Freizeit/ Freizeitgestaltung
4.persönliche Entwicklungsmöglichkeiten/ Perspektiven
5.Familie, Freunde+Zusammenhalt
6.Freiheit, persönliche und natürlich Reisefreiheit
7.Altersbetreuung +Rente
8.soziale Sicherheit
9.Verdienst/ Lohn
10.Zufriedenheit Sozialismus/ Kapitalismus

Es dürfen sich Alle User einbringen

Gruß silberfuchs60


xxx
nach oben springen

#117

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 19.06.2013 00:01
von DoreHolm | 7.708 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #116
Wenn ich die beiden Systeme vergleiche:
1.Politik
2.Wirtschaft
3.Freizeit/ Freizeitgestaltung
4.persönliche Entwicklungsmöglichkeiten/ Perspektiven
5.Familie, Freunde+Zusammenhalt
6.Freiheit, persönliche und natürlich Reisefreiheit
7.Altersbetreuung +Rente
8.soziale Sicherheit
9.Verdienst/ Lohn
10.Zufriedenheit Sozialismus/ Kapitalismus

Es dürfen sich Alle User einbringen

Gruß silberfuchs60



Auweia, da werden so viele unterschiedliche Meinungen kommen wie es aktive User hier gibt.



nach oben springen

#118

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 19.06.2013 08:42
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #115
Nun gibt es aber auch beim Systemvergleich Sektoren, bei denen man nach einer Zeitreise gar nicht merken würde, daß es in der DDR einen Umsturz gegeben haben könnte sofern man von jetzt auf gleich bei bestimmten Veranstaltungen hereinschneien würde und das ist wohl bezogen auf unsere Hobbies von damals und heute die Vereinsmeierei.
(...).


Also Schützenvereine, die wichtigsten Träger für ländliche Unterhaltung und Organisatoren der sogannten Schützenfeste, gab es offenbar nicht. Das hat mich sehr gewundert. Denn Schützenfeste gibt es doch überall, wobei das Schiessen weniger wichtig ist als das Saufen...
Theo


grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#119

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 19.06.2013 10:29
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #117
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #116
Wenn ich die beiden Systeme vergleiche:
1.Politik
2.Wirtschaft
3.Freizeit/ Freizeitgestaltung
4.persönliche Entwicklungsmöglichkeiten/ Perspektiven
5.Familie, Freunde+Zusammenhalt
6.Freiheit, persönliche und natürlich Reisefreiheit
7.Altersbetreuung +Rente
8.soziale Sicherheit
9.Verdienst/ Lohn
10.Zufriedenheit Sozialismus/ Kapitalismus

Es dürfen sich Alle User einbringen

Gruß silberfuchs60



Auweia, da werden so viele unterschiedliche Meinungen kommen wie es aktive User hier gibt.


Ich glaube nicht, das es sooo schlimm wird.


xxx
nach oben springen

#120

RE: Vergleich der Systeme DDR - BRD

in Das Ende der DDR 19.06.2013 15:57
von Fritze (gelöscht)
avatar

Bin gespannt was für eine Reaktion auf Punkt 8 in der Liste kommt !


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen