#1

Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 18:43
von Bugsy | 454 Beiträge

Ich unterrichte zeitweilig bei der örtlichen Uni. Das Thema ist immer die deutsche Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Titel dieses Beitrages ergab sich aus einem Gespräch mit einer Studentin, und passionierter Reiterin, das gestern Nachmittag erfolgte. Das Gespräch war natürlich auf Englisch und ich habe mir erlaubt, es ins Deutsche zu übertragen.

Juliet: “Ich habe gehört, dass Futter für die Pferde immer knapp war in der DDR und viele sind deswegen verendet.“
Bugsy: “Ich glaube so viele Pferde gab es gar nicht dort, und es war immer reichlich Futter vorhanden. Aber wo hast du das her?“
Juliet: “Hat mir meine deutsche Freundin erzählt.“
Bugsy: “Und wo kommt sie her?“
Juliet: “Aus München. Sie sagte, dass ganz viele Pferde, und auch Esel, nötig waren, aber ihr Futter wurde oftmals an die Bevölkerung verteilt.“
Bugsy: “Aber wozu sollten dann die Menschen in der DDR so viele Pferde und Esel brauchen? Hat deine Freundin dir das verraten?"
Juliet: “Ja, für die Fuhrwerke. Die hatten doch kaum Autos dort, wie in Nordkorea.“

Mein erster Gedanke? “Jesus, Mary and fucking Joseph! Where the fuck do I start?“ Solche Sachen bedürfen der Aufklärung, keine Frage, und das habe ich dann versucht. Und obgleich Juliets Sicht der Dinge etwas naiver ausfällt als normal, ähnliche Fragen sind ziemlich typisch und kommen immer wieder. Ihr seht also, dass ich eine ganze Menge Arbeit noch vor mir habe. Ich hoffe nur, dass mein Buch irgendwann mal bald erscheint und einen Beitrag zur weiteren Aufklärung leisten kann.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
Feliks D., KID, DoreHolm, passport, werner, Svenni1980, TOMMI und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.05.2013 18:58 | nach oben springen

#2

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 18:50
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Oha - ja das wird wohl von der DDR in den Geschichtsbüchern übrig bleiben. Kein Futter für die vielen Esel - Also ich kann es verstehen.


nach oben springen

#3

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 18:55
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Bugsy im Beitrag #1
Ich unterrichte zeitweilig bei der örtlichen Uni. Das Thema ist immer die deutsche Geschichte nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Titel dieses Beitrages ergab sich aus einem Gespräch mit einer Studentin, und passionierter Reiterin, das gestern Nachmittag erfolgte. Das Gespräch war natürlich auf Englisch und ich habe mir erlaubt es ins Deutsche zu übertragen.

Juliet: “Ich habe gehört, dass Futter für die Pferde immer knapp war in der DDR und viele sind deswegen verendet.“
Bugsy: “Ich glaube so viele Pferde gab es gar nicht dort, und es war immer reichlich Futter vorhanden. Aber wo hast du das her?“
Juliet: “Hat mir meine deutsche Freundin erzählt.“
Bugsy: “Und wo kommt sie her?“
Juliet: “Aus München. Sie sagte, dass ganz viele Pferde, und auch Esel, nötig waren, aber ihr Futter wurde oftmals an die Bevölkerung verteilt.“
Bugsy: “Aber wozu sollten dann die Menschen in der DDR so viele Pferde und Esel brauchen? Hat deine Freundin dir das verraten?"
Juliet: “Ja, für die Fuhrwerke. Die hatten doch kaum Autos dort, wie in Nordkorea.“

Mein erster Gedanke? “Jesus, Mary and fucking Joseph! Where the fuck do I start?“ Solche Sachen bedürfen der Aufklärung, keine Frage, und das habe ich dann versucht. Und obgleich Juliets Sicht der Dinge etwas naiver ausfällt als normal, ähnliche Fragen sind ziemlich typisch und kommen immer wieder. Ihr seht also, dass ich eine ganze Menge Arbeit noch vor mir habe. Ich hoffe nur, dass mein Buch irgendwann mal bald erscheint und einen Beitrag zur weiteren Aufklärung leisten kann.

MsG





Da die Freundin aus München kommt, gehe ich mal davon aus, dass mit diesen "Engpässen" die BRD gemeint war.

Du hast da vielleicht nicht genau hingehört......


Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.05.2013 18:55 | nach oben springen

#4

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:05
von Rainman2 | 5.754 Beiträge

Hallo Bugsy,

das klingt nach der Arbeit für einen Recken. Ich wünsche Dir viel Erfolg. Ich kann leider nicht mehr schreiben. Ich muss zum Hufschmied, sonst habe ich morgen keinen Wagen, um auf Arbeit zu kommen.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Bugsy, Feliks D. und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:14
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Nun muss mir nur noch einer erzählen.Das in der DDR keine möglichkeit bestand, Elefanteneier zu verkaufen.Weil man im VEB Kombinat nicht mit der Eierbecherproduktion nachkam.


Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:40
von Kurt | 933 Beiträge

Hallo Bugsy!

Du hast es wirklich schwer an der Uni. Das Wissen einiger Menschen (nicht nur im United Kingdom )bezieht sich, was Deutschland betrifft, leider sehr auf das, was im Fernsehen lief/läuft und auf Hörensagen.
Als ich 1991 in Portsmouth studierte wurde ich oft gefragt, ob ich ein Nazi oder ein Commi (Westdeutscher oder Ostdeutscher) bin.
Da war ich platt....
1994, an der Thames Valley University London, hatte ich mich schon daran gewöhnt und konnte mit solchen Situationen besser umgehen.
Da habe ich dann einfach erzählt, daß ich in der Lausitz zur Schule gegangen bin. Von "Upper Lausation" und "Lower Lausation" hatten die meisten noch nie gehört, und fragten weiter, so habe ich die Klippe immer gut umschifft.
Lichtblicke für mich, waren die Begegnungen mit ehemaligen Soldaten (Brixmis und Royal Navy), sowie meiner guten, alten Landlady. Sie stammte aus Waterford.
Menschen, die viel in der Welt herumgekommen und über ein hohes Allgemeinwissen verfügen, fallen auf Versuche, Fremdes zu stigmatisieren, nicht so schnell herein und lassen sich nicht als Werkzeug mißbrauchen.
Ich freue mich, daß Du Dich dem Bildungsauftrag gewidmet hast.

Take care, Kurt


Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:47
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Das muss um 1985 herum gewesen sein. "Da gab es an der ostdeutschen Urlaubsküste kaum was zum anziehen. Ich dachte, dokumentiere das lieber, sonst meinen englische und deutsche Studentinen 23 Jahre nach der Wende womöglich, den Bürgern in der DDR ging es besser wie ihren Pferden."

Lebensläufer

na Rainer Maria..... deinen kleinen Schniddelbutz will hier sicher niemand sehen.... ich will jetzt auch nicht, da? Du Dich mit dem Bild lächerlich machst... also lösche ich es einfach mal.... gelle?

VG exgakl


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 19:52 | nach oben springen

#8

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:52
von Lutze | 8.029 Beiträge

[quote=Lebensläufer|p255671]Das muss um 1985 herum gewesen sein. "Da gab es an der ostdeutschen Urlaubsküste kaum was zum anziehen. Ich dachte, dokumentiere das lieber, sonst meinen englische und deutsche Studentinen 23 Jahre nach der Wende womöglich, den Bürgern in der DDR ging es besser wie ihren Pferden."

Lebensläufer
was hast du am FFK-Strand angezogen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 21.05.2013 19:57 | nach oben springen

#9

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:55
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Irgend ein User hatte mal darauf hin gewiesen, das auch Kinder hier rein sehen. Und so toll ist das Bild ja nun auch nicht.


nach oben springen

#10

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:58
von Lutze | 8.029 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #9
Irgend ein User hatte mal darauf hin gewiesen, das auch Kinder hier rein sehen. Und so toll ist das Bild ja nun auch nicht.

doch,ist das im Hintergrund ein Leuchtturm,oder so ein Wackelgrenzturm?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#11

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 19:59
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Der Text ist doch nicht dein Ernst Mike? Bist du prüde oder was und Exgakl mit? Und der Rainer erinnert sich des Hinweises mit den Kindern, nur ging es da um die Mafia und zerhackte Körperteile und das in Farbe!!!!

Lebensläufer


nach oben springen

#12

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:01
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #11
Der Text ist doch nicht dein Ernst Mike? Bist du prüde oder was und Exgakl mit? Und der Rainer erinnert sich des Hinweises mit den Kindern, nur ging es da um die Mafia und zerhackte Körperteile und das in Farbe!!!!

Lebensläufer


Ich bin mit Sicherheit nicht prüde, solltest du Kleinlebensläufer ausstellen wollen, gern im geschlossenen Bereich... vielleicht kannst Du ja den ein oder anderen damit Begeistern... viel Hoffnung mache ich Dir allerdings nicht!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#13

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:04
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #11
Der Text ist doch nicht dein Ernst Mike? Bist du prüde oder was und Exgakl mit? Und der Rainer erinnert sich des Hinweises mit den Kindern, nur ging es da um die Mafia und zerhackte Körperteile und das in Farbe!!!!

Lebensläufer


Prüde eher nicht - ich stehe nicht auf Männer. Und auf solche wie abgebildet schon gar nicht.


nach oben springen

#14

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:07
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Ich erinnere mich hier schonmal ein Foto vom FKK-Strand ostdeutsch eingestellt zu haben. Und da waren auch ganz junge Frauen drauf Mike. Nicht Einer hat sich dran gestoßen, nicht Einer? Aber na gut, kam der ironische Scherz leider nicht zum tragen.

Lebensläufer


nach oben springen

#15

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:11
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #14
Ich erinnere mich hier schonmal ein Foto vom FKK-Strand ostdeutsch eingestellt zu haben. Und da waren auch ganz junge Frauen drauf Mike. Nicht Einer hat sich dran gestoßen, nicht Einer?


Das sollte dir zu denken geben!


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 20:12 | nach oben springen

#16

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:14
von damals wars | 12.113 Beiträge

Der Hunger war allgegenwärtig.
Die Bösen DDR-Vegetarier verputzten einfach Esel- und Pferdefutter.
Und die Esel und Pferde flohen oder verhungerten.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#17

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:16
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Sollte das gar eine Drohung sein.....".großer Mike?" Oder mehr ein gutgemeinter Hinweis?

Lebensläufer


nach oben springen

#18

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:16
von Bugsy | 454 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #6
Hallo Bugsy!

Du hast es wirklich schwer an der Uni. Das Wissen einiger Menschen (nicht nur im United Kingdom )bezieht sich, was Deutschland betrifft, leider sehr auf das, was im Fernsehen lief/läuft und auf Hörensagen.
Als ich 1991 in Portsmouth studierte wurde ich oft gefragt, ob ich ein Nazi oder ein Commi (Westdeutscher oder Ostdeutscher) bin.
Da war ich platt....
1994, an der Thames Valley University London, hatte ich mich schon daran gewöhnt und konnte mit solchen Situationen besser umgehen.
Da habe ich dann einfach erzählt, daß ich in der Lausitz zur Schule gegangen bin. Von "Upper Lausation" und "Lower Lausation" hatten die meisten noch nie gehört, und fragten weiter, so habe ich die Klippe immer gut umschifft.
Lichtblicke für mich, waren die Begegnungen mit ehemaligen Soldaten (Brixmis und Royal Navy), sowie meiner guten, alten Landlady. Sie stammte aus Waterford.
Menschen, die viel in der Welt herumgekommen und über ein hohes Allgemeinwissen verfügen, fallen auf Versuche, Fremdes zu stigmatisieren, nicht so schnell herein und lassen sich nicht als Werkzeug mißbrauchen.
Ich freue mich, daß Du Dich dem Bildungsauftrag gewidmet hast.

Take care, Kurt

Ja, Kurt, das mit dem Bildungsauftrag ist mir ein echtes Anliegen. Da du dem selbst ausgesetzt warst, weißt du, wie schwierig es ist, ein solch schiefes Bild gerade zu rücken. Aber nachdem ich mir dessen Gewahr wurde, wie die DDR in Englisch sprechenden Ländern geschildert wird, habe ich mir fest vorgenommen, etwas dagegen zu unternehmen. Was mitunter an Nichtwissen zum Vorschein kommt haut mich manchmal aus den Socken. Nein, es war nicht normal, dass Leute öfters auf offene Straße erschossen wurden. Nein, man brauchte keinen Ausweis um ins Kino zu kommen. Nein, es wurde kein Ausgehverbot jede Nacht verhängt. Nein, es wurden den Bürgern nicht zur Strafe die Essenszuteilung gekürzt. Nein, die Kinder wurden nicht zum Lernen im Klassenzimmer eingeschlossen. Und so fucking weiter! Es ist einfach Unwissen und mit den entsprechenden Erklärungen kann man auch ein realistisches Bild der Zustände präsentieren Ich sehe es jedenfalls als meine Aufgabe, das zu machen.

Übrigens, komme ich auch aus Waterford, genaugenommen aus Dungarvan. Es überrascht mich, dass deine Vermieterin in GB war. Normalerweise hängen die Leute aus Waterford ziemlich an der Heimat. Sie leiden mitunter sogar an Heimweh, auch wenn sie daheim sind.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:17
von Lutze | 8.029 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #16
Der Hunger war allgegenwärtig.
Die Bösen DDR-Vegetarier verputzten einfach Esel- und Pferdefutter.
Und die Esel und Pferde flohen oder verhungerten.

sogar Kühe sind in den Westen geflüchtet
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#20

RE: Kein Heu für die Rösser in der DDR!

in Mythos DDR und Grenze 21.05.2013 20:20
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #17
Sollte das gar eine Drohung sein.....".großer Mike?" Oder mehr ein gutgemeinter Hinweis?

Lebensläufer


War eigentlich spassig gemeint. Ist doch shit wenn ich eine Pointe erklären müsste.


nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 88 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557099 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen