#41

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 13.05.2013 10:12
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #37
Meine Nachfrage hatte sich konkret auf Deinen Beitrag Nr.33 bezogen.



Hallo Schnatterinchen,

ich habe ein wenig in der Biografie von Frau Merkel "Mein Weg" geblättert.

Zu Biermann und seiner Ausbürgerung habe ich keine Äusserung finden können. Sie studierte damals in Leipzig und beschreibt diese Zeit als unbeschwert.

Es gibt nur eine Aussage in diesem Buch. Sie war sich bewußt, was passieren könnte, wenn sie öffentlich Stellung bezogen hätte. Sinngemäß erzählte sie, dass über die Solidarność - Bewegung und das Kriegsrechtes in Polen ? in der Akademie darüber im Rahmen von M/L Seminaren diskutiert wurde. Ein Kollege, der sich da kritisch äußerte wurde von der Promotion ausgeschlossen. Sie sei froh gewesen, dass sie zu diesem Zeitpunkt im Rahmen eines Studienaufenthaltes in Prag befand (ohne Zeitangabe) und sich nicht äußern musste.

So ist also der Kelch, sich in kritischen Situationen zu äußern, an ihr vorbeigegangen.

Und wie wir seit gestern wissen: Sie hat nichts verschwiegen. Man hat sie nur nicht gefragt.

Für weitere Fragen zur DDR - Oppostion habe ich einen neuen thread aufgemacht. Robert Havermann und der Hausarrest

LG von der grenzgaengerin

EDIT Schreibfehler


zuletzt bearbeitet 13.05.2013 10:21 | nach oben springen

#42

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 13.05.2013 14:10
von Polter (gelöscht)
avatar

Unsere Kanzlerin Frau Dr. Merkel ist cool !

Das Hamburger Abendblatt vom 13.05.2013:

Merkel: " Nach manchen Dingen hat mich nie jemand gefragt "

Wer hat bloß das Personalgespräch geführt ? Wer wars ? Der ?


nach oben springen

#43

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 13.05.2013 16:03
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Auf Fragen die die Welt bewegen, antwortet sie freimütig:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/760014#/beitrag/video/1898426/Angie,-die-Blechtrommlerin

Richtig interessant wird es ab Minute 2

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#44

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 13.05.2013 16:13
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

... und ihr Mann darf auch alleine in die Oper gehen .....
Bin ihm dort schon über den Weg gelaufen ........

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#45

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 13.05.2013 18:02
von boaspik | 19 Beiträge

Für mich ist ein Mensch, der seine Vergangenheit verleugnet ein charakterloser Mensch - ich würde Frau Merkel und dem MfS-Freund Gauck nicht mal die Hand geben..


nach oben springen

#46

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 13.05.2013 18:23
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von boaspik im Beitrag #45
Für mich ist ein Mensch, der seine Vergangenheit verleugnet ein charakterloser Mensch - ich würde Frau Merkel ... nicht mal die Hand geben
Mein lieber boaspik,

die Merkeln verleugnet ihre Vergangenheit doch gar nicht. Sie sagt nur nichts dazu.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#47

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 15.05.2013 10:55
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Es sind schon erstaunlich welche Schlagzeilen dieses neue Buch macht, zumindest mit welchen Schlagzeilen die Leser gelockt werden sollen:

Der KGB im Laufstall http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/an...l-12182782.html

Soll hier auch ja die letzte Mutti hinterm Kochtopf vorgelockt werden?

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#48

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 15.05.2013 14:40
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Bei Wulff haben einige Presseheinis noch großkotzig behaupten können, "Wer mit uns den Fahrstuhl hoch fährt, fährt ihn auch mit uns nach unten", Angie ist aber nun mal ohne die hochgefahren und nun sucht man ähnlich armseelig wie die Pfandflaschensammler am Hauptbahnhof Jahrzehnte später noch nach verwertbaren Material, wofür auch immer.
Ich mag Frau Merkel nicht, sie bringt immer nur den Wetterbericht von gestern und hat kein Profil, nichts wofür sie brennt, das war bei den Kanzlern davor noch anders, unabhängig mal davon, wie das inhaltlich zu bewerten war.
Auf die propagandistische Rückreise in den Sozialismus sollte sich Frau Merkel nicht einlassen, das was sie dazu sagen müßte, verstehen weder die Vertreter unserer Leitmedien noch die aktuellen politischen Gegner und Mitstreiter im Parteiapparat, weil sie gar nicht die Dimension ihrer Position im Jugendverband definieren könnten.
Das kann nur jemand, der bei einer von ihr geleiteten Schulung anderer (nachgeordneter) Agit- Prop- Sekretäre dabei war, sofern sie überhaupt dahin gehend aktiv war, nicht mal das ist geklärt.
Die Sekretäre für Agitation und Propaganda bei der Kreisleitung bzw. großer Kombinate/ Einrichtungen mit dem Status einer KL waren hauptamtliche Funktionäre, als solche waren sie u.a. für das FDJ- Studienjahr verantwortlich und wenn die aktuelle Beliebigkeitskanzlerin diesen Status hatte, so müßte sie möglicherweise ihre Unterschrift auf die dazugehörige Urkunde des "Abzeichens für gutes Wissen" in Gold, Silber oder Bronze gesetzt haben, solche Dokumente sind bislang aber nirgends aufgetaucht, so daß sie wohl doch nur eine von vielen Mitläufern war.
Auch könnten Dokumente aus FDJ- Delegiertenkonferenzen, Protokolle von Mitgliederversammlungen und zentralen Schulungen Aufschluß über ihr Wirken von damals geben, eben Hinweise darauf wie nah sie dem Machtapparat von ihrer inneren Überzeugung her war.
Ich persönlich finde die Geschichte aber durchaus interessant aber nicht im Zusammenhang mit einer politischen Kampagne, das sind brotlose Künste.
Viel interessanter wäre es zu erfahren, wie ihr dieses FDJ- Intermezzo möglicherweise geholfen hat, sich gegen die machtgeilen CDU- internen Konkurrenten im Kampf um die Kanzlerschaft durchzusetzen oder ob das relevant dafür war, auf welchen Berater sie hört und auf welchen eben nicht.
Viel Hoffnung auf eine Perspektive ihrer ostdeutschen Herkunftsregion hat sie wohl auch nicht, zumindest ist keine konkrete Positionierung zu vernehmen, wie man auch in der Uckermark den Anschluß an den Westen schaffen will, aber vielleicht hat sie für die dort hängen gebliebenen Leute auch nur Verachtung übrig und das wäre noch schlimmer als eine systemtragende Rolle aus der Vorwendezeit.



Kurt hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 15.05.2013 14:51
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Jetzt wird es richtig interessant

Gysi nennt Kritik an Kanzlerin "Schwachsinn" http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...n-a-900018.html

"Der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei, Gregor Gysi, hat sich in der Debatte um Angela Merkels Leben in der DDR vor die Regierungschefin gestellt. "Es ist gewiss nicht meine Aufgabe, die Kanzlerin zu verteidigen, aber irgendwann muss mit diesem Schwachsinn auch mal Schluss sein", antwortete er Stern.de auf die Frage, ob er es auch so sehe, dass Merkel nicht Mitläuferin, sondern Funktionärin des SED-Staates gewesen sei."



LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#50

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 15.05.2013 15:12
von Gert | 12.356 Beiträge

habe mal aus einem anderen Forum einen Beitrag kopiert, der eigentlich in einem Satz alles sagt:

Zitat :Welch eine Langeweile herrscht in D-land, dass sich Leute über solch ein Blödsinn Gedanken machen?

Ich glaube mehr gibt es dazu nicht zu schreiben.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 15.05.2013 15:12 | nach oben springen

#51

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 15.05.2013 15:13
von Polter (gelöscht)
avatar

@ grenzgängerin - Hallo !

Für Herrn Gysi wärs doch eine komfortable Lösung wenn über die DDR - Vergangenheit nicht mehr gesprochen wird. Ich wär ja auch dafür, aber
dann für alle ehemaligen DDR - Bürger !


nach oben springen

#52

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 10:21
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #50
habe mal aus einem anderen Forum einen Beitrag kopiert, der eigentlich in einem Satz alles sagt:

Zitat :Welch eine Langeweile herrscht in D-land, dass sich Leute über solch ein Blödsinn Gedanken machen?

Ich glaube mehr gibt es dazu nicht zu schreiben.




Lieber Gert,

für Dich lange Weile, für andere Anstoß nachzudenken oder der Versuch sich zu erinnern. Nicht unbedingt über Angela Merkel, sondern über die Zeit, die sie in großen Teilen ausblendet.

So habe ich eine ausführliche Abhandlung über die Rolle der FDJ im Hochschulwesen und Forschung gefunden:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=Ri...wJjafjCp92fdFvw

„Eine Gesellschaft, die ihre Jugend verliert, ist verloren.“
Das hochschulpolitische Konzept der SED am Beispiel der Technischen Hochschule/Universität Karl-Marx-Stadt und die daraus resultierende Verantwortung der FDJ zwischen 1953 und 1989/90.

Über die Akademie der Wissenshaften der DDR spuckt Tante google auf den ersten mind. 20 Seiten nur Frau Merkel aus. Da habe ich es aufgegeben. Ein Spiegel - Artikel, der die Perspektive der Mitarbeiter der Akademie nach der Wende beschreibt, möchte ich euch nicht vorenthalten:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13501973.html

Beide links beschreiben sehr gut, in welchem Umfeld sich auch Frau Merkel bewegte.

LG von der grenzgaengerin

EDIT nach der Wende


zuletzt bearbeitet 16.05.2013 11:46 | nach oben springen

#53

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 14:24
von utkieker | 2.926 Beiträge

Hallo grenzgängerin,

gurgel mal bei Leibniz Sozietät (entspricht der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der DDR)

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
zuletzt bearbeitet 16.05.2013 14:39 | nach oben springen

#54

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 15:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

In der Print-Ausgabe des Spiegels vom 13.05., also in der aktuellen Ausgabe, habe ich auf Seite 15 einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema gefunden. Leider ist er in der online-Ausgabe https://magazin.spiegel.de/reader/index_...h=20&a=94865561 nicht vollständig veröffentlicht: Wer ihn ganz lesen will, muss schon 4,20 € in die Hand nehmen.

Aus meiner Sicht lohnt es sich, aber das will nicht viel heißen.....


nach oben springen

#55

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 15:38
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #54
In der Print-Ausgabe des Spiegels vom 13.05., also in der aktuellen Ausgabe, habe ich auf Seite 15 einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema gefunden. Leider ist er in der online-Ausgabe https://magazin.spiegel.de/reader/index_...h=20&a=94865561 nicht vollständig veröffentlicht: Wer ihn ganz lesen will, muss schon 4,20 € in die Hand nehmen.

Aus meiner Sicht lohnt es sich, aber das will nicht viel heißen.....


Oh Dandelion, heißes Eisen Nicht in bezug auf Frau Merkel, sondern in bezug auf die Tschekisten

Feliks, nicht persönlich nehmen, sondern genauso herzlich lachen wie ich es tat, als ich den Artikel im Spiegel las.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#56

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 18:30
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #52
Zitat von Gert im Beitrag #50
habe mal aus einem anderen Forum einen Beitrag kopiert, der eigentlich in einem Satz alles sagt:

Zitat :Welch eine Langeweile herrscht in D-land, dass sich Leute über solch ein Blödsinn Gedanken machen?

Ich glaube mehr gibt es dazu nicht zu schreiben.




Lieber Gert,

für Dich lange Weile, für andere Anstoß nachzudenken oder der Versuch sich zu erinnern. Nicht unbedingt über Angela Merkel, sondern über die Zeit, die sie in großen Teilen ausblendet.

So habe ich eine ausführliche Abhandlung über die Rolle der FDJ im Hochschulwesen und Forschung gefunden:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=Ri...wJjafjCp92fdFvw

„Eine Gesellschaft, die ihre Jugend verliert, ist verloren.“
Das hochschulpolitische Konzept der SED am Beispiel der Technischen Hochschule/Universität Karl-Marx-Stadt und die daraus resultierende Verantwortung der FDJ zwischen 1953 und 1989/90.

Über die Akademie der Wissenshaften der DDR spuckt Tante google auf den ersten mind. 20 Seiten nur Frau Merkel aus. Da habe ich es aufgegeben. Ein Spiegel - Artikel, der die Perspektive der Mitarbeiter der Akademie nach der Wende beschreibt, möchte ich euch nicht vorenthalten:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13501973.html

Beide links beschreiben sehr gut, in welchem Umfeld sich auch Frau Merkel bewegte.

LG von der grenzgaengerin

EDIT nach der Wende






wenn dir das etwas bringt ok. Ich sehe nur keinerlei Nutzen in solch schwachsinnigen Abhandlung, ist sie nun FDJ Sekretär oder nicht -
Ich habe ja auch mal in dem Staat gelebt und war Jungpionier, FDJ dann nicht mehr, weil mein Gehirn inzwischen begonnen hatte zu arbeiten.
Ich erinnere aber auch an die Gefälligkeitsarbeiten in Stabü Unterricht, wo man irgendwelchen Sche... hineinschrieb, was sie hören wollten um eine gute Note zu erreichen und sich nicht unnötige Schwierigkeiten zu machen.
Ich denke, nichts anderes hat Frau Merkel gemacht wie Millionen andere DDR Bürger Tag für Tag am cw Wert gefeilt um ja nur jede Ecke und Kante zu umfahren.

In der Abwicklungsphase der vorigen deutschen Diktatur nannte man diese Leute "Mitläufer", also im Grunde harmlose Opportunisten.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#57

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 20:54
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Lieber Gert,

es geht mir nicht darum, irgendwelche Leute in Schubladen zu packen, wie Mitläufer u.ä.. Es geht mir einfach darum, das Land DDR zu begreifen und Menschen, die sich in der Jugendorganisation engagiert haben und Funktionen übernommen haben. Ich war ab einem bestimmten Alter nicht mehr bereit dazu. Andere schon. Aus welchen Gründen auch immer.

Und zum wiederholten mal: die DDR war nicht nur Stasi, Grenze und Regime. Und wenn ich interessante Berichte finde, die das Land DDR beleuchten, reiche ich sie gern einem breiteren Publikum weiter.

Immer nur rufen: "War eine Diktatur! Haltet die "Diebe" !" ist mir zu einfach und entschuldige bitte, nach so vielen Jahren zu blöd.

LG von der grenzgaengerin


Bugsy und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#58

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 21:08
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #57
Lieber Gert,

es geht mir nicht darum, irgendwelche Leute in Schubladen zu packen, wie Mitläufer u.ä.. Es geht mir einfach darum, das Land DDR zu begreifen und Menschen, die sich in der Jugendorganisation engagiert haben und Funktionen übernommen haben. Ich war ab einem bestimmten Alter nicht mehr bereit dazu. Andere schon. Aus welchen Gründen auch immer.

Und zum wiederholten mal: die DDR war nicht nur Stasi, Grenze und Regime. Und wenn ich interessante Berichte finde, die das Land DDR beleuchten, reiche ich sie gern einem breiteren Publikum weiter.

Immer nur rufen: "War eine Diktatur! Haltet die "Diebe" !" ist mir zu einfach und entschuldige bitte, nach so vielen Jahren zu blöd.

LG von der grenzgaengerin





Liebe Grenzgängerin, meine innere Einstellung ist, dass ich mich an Dingen, die ich nicht ändern kann, nicht aufhalte. Die DDR kann ich nicht mehr ändern also was soll ich mich an Sachen hochziehen ob unsere Kanzlerin mal FDJ Sekretärin war oder nicht, das ist für mich so interessant wie die Tatsache,dass in China gerade ein Blumentopf umgefallen ist. Mich interessiert viel mehr, was hat sie nach dem 22.September vor, wie geht es weiter mit der Währungskrise in Europa, wann bereinigt sie das militärische Abenteuer Afghanistan, welche Stellung und Geltung verschafft sie unserem Land in der Völkergemeinschaft, wanngeht endlich der Schuldenabbau aus dem Einigungsprozess los, wie hält sie es mit den Einwanderungen von Ausländern ?
Ich denke, das sind wichtige Themen im Zusammenhang mit Angie




.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#59

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 16.05.2013 21:33
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Da gebe ich Dir recht, wir haben dringendere Probleme.

Man mein lieber Gert, es geht doch nicht um Angie. Es ging um die zeitliche Einordnung und die Einflüsse, der man damals ausgesetzt war. Das ist das entscheidende. Und dass lassen die meisten aus.

Wenn ich über Frau Merkel schreiben würde, könnte ich ihre Biografie nehmen und neben die Studie legen. Für die Mühe müsste mich schon jemand bezahlen. Und weil das keiner tut, stelle ich das Material zum Selbststudium zur Verfügung. Und jeder kann sich seine Meinung bilden.

Und Du musst es ja nicht lesen.

LG von der grenzgaengerin


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#60

RE: Das erste Leben der Angela Merkel

in Themen vom Tage 18.05.2013 09:59
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Endlich mal ein Artikel mit etwas Tiefgang zum Thema:

Debatte um Merkel-Biografie: Kanzlerin der Postdemokratie

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...l-a-900585.html

"Angela Merkel, schrieb Jürgen Habermas 2013 in der Zeitschrift "Blätter für deutsche und internationale Politik", betreibt ein "clever-böses Spiel", und unterstützt wird sie dabei durch eine "unsäglich merkelfromme Medienlandschaft"".

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Merkels Abendessen für Ackermann beschäftigt Gericht
Erstellt im Forum Themen vom Tage von praeceptor507
23 09.04.2011 15:41goto
von Sachsendreier • Zugriffe: 1014
Obama würdigt Merkel mit der Freiheitsmedaille
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
36 23.11.2010 10:52goto
von Angelo • Zugriffe: 2324
Angela Merkel ist ein Fan von Joachim Gauck
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
228 28.06.2016 11:22goto
von Wahlhausener • Zugriffe: 7613
Angela Merkel trank zum Mauerfall Dosenbier in West-Berlin
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
5 20.05.2009 19:16goto
von manudave • Zugriffe: 1242

Besucher
23 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3268 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558523 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen