#21

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 19:30
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Lutze du bist so der typische deutsche Michel, lässt irgendein Stromanbieter einen Sparfurz schnupperst du und zack...biste dort. Statt mal deinen ostdeutschen Kopf zu gebrauchen aber den haste wahrscheinlich zur Wende abgegeben. Nu zieh mal nicht gleich ein Gesicht und schraube in Ruhe weiter wenn dich der Rainer mal kritisiert. Aber was den Strom betrifft...und jetzt bissel Humor, am besten du ziehst ins Autohaus, so biste immer früh der Erste.

So ein schöner Luxuscamper von Iveco irgendwo hinten in die Ecke neben die Neuwagen, dann kannste immer Nachts aufpassen im Gelände(wohnst halt für die Sicherheitsleistung kostenlos), dein Chef wird sich bestimmt freuen....mach ihm mal den genialen Vorschlag. Einer meiner langjährigen Freunde ist auch so ein Wechsler, der springt von Anbieter zu A. und meint noch, er fährt gut damit, zieht da alle Rabattfächer der Verrückte ich denke mir fast, der ist wie du soll heißen, den kann ich auch gut leiden.

Ich sag dir der Kerl lässt auch an mir keinen guten Faden aber ich komm zurecht, denn nur Freunde reden richtig Klartext miteinander, auch wenns mal wehtut.
Dich kenne ich zwar kaum aber du hast so ne gutmütige Ader. Und das will schonmal was heißen, wenn der Rainer Einen seinen Freund nennt...Freund Lutze. Nu komm, lach mal wieder.

Lebensläufer und komm mal mit nach Eisenach. Beantragste mal Urlaub beim großen Chef. Denk dran, ohne dich gehts auch mal, ist doch nur ein verlängertes Wochenende.


Lutze und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 19:35
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #18
Du kannst ja mal frech versuchen einen Teil der Summe bei der BRD einzuklagen.


Was soll er denn da noch einklagen! Die Mehrwertsteuer auf seine Rechnung,wurde doch sicherlich schon nach Griechenland und Zypern überwiesen.Damit dort nicht die Lichter ausgehen.


nach oben springen

#23

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 19:40
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #21
Lutze du bist so der typische deutsche Michel, lässt irgendein Stromanbieter einen Sparfurz schnupperst du und zack...biste dort. Statt mal deinen ostdeutschen Kopf zu gebrauchen aber den haste wahrscheinlich zur Wende abgegeben. Nu zieh mal nicht gleich ein Gesicht und schraube in Ruhe weiter wenn dich der Rainer mal kritisiert. Aber was den Strom betrifft...und jetzt bissel Humor, am besten du ziehst ins Autohaus, so biste immer früh der Erste.

So ein schöner Luxuscamper von Iveco irgendwo hinten in die Ecke neben die Neuwagen, dann kannste immer Nachts aufpassen im Gelände(wohnst halt für die Sicherheitsleistung kostenlos), dein Chef wird sich bestimmt freuen....mach ihm mal den genialen Vorschlag. Einer meiner langjährigen Freunde ist auch so ein Wechsler, der springt von Anbieter zu A. und meint noch, er fährt gut damit, zieht da alle Rabattfächer der Verrückte ich denke mir fast, der ist wie du soll heißen, den kann ich auch gut leiden.

Ich sag dir der Kerl lässt auch an mir keinen guten Faden aber ich komm zurecht, denn nur Freunde reden richtig Klartext miteinander, auch wenns mal wehtut.
Dich kenne ich zwar kaum aber du hast so ne gutmütige Ader. Und das will schonmal was heißen, wenn der Rainer Einen seinen Freund nennt...Freund Lutze. Nu komm, lach mal wieder.

Lebensläufer und komm mal mit nach Eisenach. Beantragste mal Urlaub beim großen Chef. Denk dran, ohne dich gehts auch mal, ist doch nur ein verlängertes Wochenende.

@Lebensläufer,ich bin nicht der Typ der ständig irgendwas wechselt,
Eisenach klingt verlockend,mein grosser Chef ist körperlich sogar noch
kleiner als ich,aber doppelt an Masse,Danke,du machst einen Mut
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #18
Du kannst ja mal frech versuchen einen Teil der Summe bei der BRD einzuklagen.


Was kostet bei denen eine Kilowattstunde?
Vielleicht lohnt ja wechseln.


nach oben springen

#25

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:23
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Hatte Anfang des Jahres bei OptimalGrün, auch mit Pleite als Tochterunternehmen, 450 Eus Guthaben, laut Endrechnung Erstattung innerhalb von 6 Wochen, nach 12 Wochen immer noch Pustekuchen mit Erstattung, hab dann den Abschlag einbehalten zur Verrechnung, kam ganz fix der Mahnbrief "Sie schulden uns..."


nach oben springen

#26

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:24
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.


xxx
Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:41
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#28

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:43
von jecki09 | 422 Beiträge

Hallo Lutze,

Schäm dich nicht, die einen versuchen beim Strom zu sparen, die anderen tanken bei einem Cent weniger pro Liter Benzin/Diesel, und kaufen bei der Tanke "billig" ein oder fahren 15 km zum billigeren Supermarkt für 5 kg Waschpulver .

Mir ist das bereits mit Teldafax passiert. Aber über die Jahre dort hatte ich mehr "eingespart" als nachher verloren, da ich monatlich habe abbuchen lassen. Habe meine "Forderungen zur Tabelle angemeldet (gedanklich abgeschrieben). Sie wurden bis jetzt "vorläufig vom Verwalter bestritten" .... Das Verfahren läuft ja schon etwas länger.. . Ich bin jetzt als Potsdamer bei den "Schweriner Stadtwerken".

Aber Achtung: Dein "neuer Versogrer" sicherlich der ortsansässige - liefert dir den Strom automatisch (rechtlich festgelegt). Aber solange du keinen neuen Tarif abgeschlossen hast, sicherlich nur zum teuersten Tarif. Also nachfragen, nachlesen... handeln.

Geld zurückholen von der Bank?
Na ja. das geht nur bei Erteilung einer Einzugsermächtigung, wo vom Konto abgebucht/eingezogen wird. Da hast du als Kontoinhaber 6 Wochen Zeit dein Geld zurückzuholen. Bei einem erteilten Dauerauftrag geht das nicht. Da ist gezahlt = gezahlt.

Zum Insolvenzverfahren: (früher Konkursverfahren, gibt es seit vielen Jahren nicht mehr)

Du kannst deine Forderungen zur Insolvenztabelle beim Insolvenzverwalter (nicht beim Insolvenzgericht) anmelden. Wird die vom Gericht festgelegte Anmeldefrist eingehalten, ist das kostenlos. Verpasstt du diese Frist, fallen bei Prüfung beim Gericht immer 15,00 Euro Prüfungs-Gebühr an. Wie schon durch andere angemerkt ist eine Quote möglich.

Quote: Das Guthaben der Firrmenwerte werden - nach Abzug der Gerichts und Insolvenzverwalterkosten - auf alle geprüften und "festgestellten"
Forderungen verteilt.

Leider ist das oft so, dass die Kosten des Verwalters nicht die tatsächlichen Forderungen (Lohn der Angestellten und ... etc.) sind. Vielmehr wird wie bei Anwälten üblich, an Hand des "Streitwertes" die Gebühren errechnet. Bei angemeldeten/festgestellten Forderungshöhen von ein paar Mio. Euro, kann der Insolvenzverwalter z.B. mehere hunderttausend Euro erhalten. Bei dem Schlecker-Fall waren es sogar mehrere Mio. Euro Gebühren für den Verwalter. Diese Euros fehlen dann in der Masse zur Verteilung an die Gläubiger. Ist halt so.

Gruß Dieter


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:45
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hallo Lutz,

wohl oder übel die Grundversorger, die natürlich nicht die günstigsten Preise habe.

http://de.wikipedia.org/wiki/Grundversorger

Bleibt nur Strom sparen. Z.B. Biertrinken im Dunkeln.

LG von der grenzgaengerin


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:51
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #29
Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hallo Lutz,

wohl oder übel die Grundversorger, die natürlich nicht die günstigsten Preise habe.

http://de.wikipedia.org/wiki/Grundversorger

Bleibt nur Strom sparen. Z.B. Biertrinken im Dunkeln.

LG von der grenzgaengerin

ein Glück, die Tage sind jetzt länger hell,trotzdem ist das alles eine Sauerei
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#31

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 20:52
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hey Lutze, wenn Du mal fertig bist mit Wunden lecken, lies das hier.
http://www.solaranlagen-portal.de/photov...nverbrauch.html auch wenn es nur ein Anfang sein kann.
Solche Anlagen sind nicht mal mehr eine Frage der Liquidität, da gute Banken das KfW- Darlehen ohne ins Grundbuch zu wollen, das eigene Solarkraftwerk finanzieren (müssen).
Jede Katastrophe (und eine solche ist der Preisverfall der Solarmodule für die Wirtschaft gewesen) ist auch eine Chance, also Kopf hoch und Angriff !
Leider weiß ich nicht,ob Du ein Häuschen hast aber wenn ja, dann braucht es nur noch 2-3 konstruktive/ lagebedingten Voraussetzungen und der Elektriker kann aufs Dach.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele potentielle Eigenerzeuger angesichts historisch niedriger Zinsen und historisch niedriger Modulpreise dieses Mosaiksteinchen der Unabhängigkeit nicht beanspruchen.



Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:02
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #31
Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hey Lutze, wenn Du mal fertig bist mit Wunden lecken, lies das hier.
http://www.solaranlagen-portal.de/photov...nverbrauch.html auch wenn es nur ein Anfang sein kann.
Solche Anlagen sind nicht mal mehr eine Frage der Liquidität, da gute Banken das KfW- Darlehen ohne ins Grundbuch zu wollen, das eigene Solarkraftwerk finanzieren (müssen).
Jede Katastrophe (und eine solche ist der Preisverfall der Solarmodule für die Wirtschaft gewesen) ist auch eine Chance, also Kopf hoch und Angriff !
Leider weiß ich nicht,ob Du ein Häuschen hast aber wenn ja, dann braucht es nur noch 2-3 konstruktive/ lagebedingten Voraussetzungen und der Elektriker kann aufs Dach.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele potentielle Eigenerzeuger angesichts historisch niedriger Zinsen und historisch niedriger Modulpreise dieses Mosaiksteinchen der Unabhängigkeit nicht beanspruchen.

Danke,habe ein Mittelreihenhaus,an Solar habe ich auch schon nachgedacht,
aber über diese staatliche Förderung wird auch langsam der Riegel vorgeschoben,
habe mich vor kurzen bei einer Verbraucherzentrale schlau gemacht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#33

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:03
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ach Lutz, das ist schon ein Kreuz. Wenn Du Selbstversorger werden willst, sehen wir Dich erst mal für ne Weile nicht im Forum. Denn dann haste zu tun, um Dich zu informieren, um nicht die nächste Pleite zu erleben.

Für den Anfang ein link:

http://www.stern.de/wirtschaft/immobilie...nt-1807290.html

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 23.04.2013 21:04 | nach oben springen

#34

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:04
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #32
Zitat von Hackel39 im Beitrag #31
Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hey Lutze, wenn Du mal fertig bist mit Wunden lecken, lies das hier.
http://www.solaranlagen-portal.de/photov...nverbrauch.html auch wenn es nur ein Anfang sein kann.
Solche Anlagen sind nicht mal mehr eine Frage der Liquidität, da gute Banken das KfW- Darlehen ohne ins Grundbuch zu wollen, das eigene Solarkraftwerk finanzieren (müssen).
Jede Katastrophe (und eine solche ist der Preisverfall der Solarmodule für die Wirtschaft gewesen) ist auch eine Chance, also Kopf hoch und Angriff !
Leider weiß ich nicht,ob Du ein Häuschen hast aber wenn ja, dann braucht es nur noch 2-3 konstruktive/ lagebedingten Voraussetzungen und der Elektriker kann aufs Dach.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele potentielle Eigenerzeuger angesichts historisch niedriger Zinsen und historisch niedriger Modulpreise dieses Mosaiksteinchen der Unabhängigkeit nicht beanspruchen.

Danke,habe ein Mittelreihenhaus,an Solar habe ich auch schon nachgedacht,
aber über diese staatliche Förderung wird auch langsam der Riegel vorgeschoben,
habe mich vor kurzen bei einer Verbraucherzentrale schlau gemacht
Lutze


...dann halt Dich ran, bevor der Zug abgefahren ist Lutze.


xxx
nach oben springen

#35

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:10
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #34
Zitat von Lutze im Beitrag #32
Zitat von Hackel39 im Beitrag #31
Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hey Lutze, wenn Du mal fertig bist mit Wunden lecken, lies das hier.
http://www.solaranlagen-portal.de/photov...nverbrauch.html auch wenn es nur ein Anfang sein kann.
Solche Anlagen sind nicht mal mehr eine Frage der Liquidität, da gute Banken das KfW- Darlehen ohne ins Grundbuch zu wollen, das eigene Solarkraftwerk finanzieren (müssen).
Jede Katastrophe (und eine solche ist der Preisverfall der Solarmodule für die Wirtschaft gewesen) ist auch eine Chance, also Kopf hoch und Angriff !
Leider weiß ich nicht,ob Du ein Häuschen hast aber wenn ja, dann braucht es nur noch 2-3 konstruktive/ lagebedingten Voraussetzungen und der Elektriker kann aufs Dach.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele potentielle Eigenerzeuger angesichts historisch niedriger Zinsen und historisch niedriger Modulpreise dieses Mosaiksteinchen der Unabhängigkeit nicht beanspruchen.

Danke,habe ein Mittelreihenhaus,an Solar habe ich auch schon nachgedacht,
aber über diese staatliche Förderung wird auch langsam der Riegel vorgeschoben,
habe mich vor kurzen bei einer Verbraucherzentrale schlau gemacht
Lutze


...dann halt Dich ran, bevor der Zug abgefahren ist Lutze.


leichter gesagt,als getan,sowas zahlt man nicht einfach aus der Portokasse,
auch mit günstigen Kredit
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:18
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #35
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #34
Zitat von Lutze im Beitrag #32
Zitat von Hackel39 im Beitrag #31
Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hey Lutze, wenn Du mal fertig bist mit Wunden lecken, lies das hier.
http://www.solaranlagen-portal.de/photov...nverbrauch.html auch wenn es nur ein Anfang sein kann.
Solche Anlagen sind nicht mal mehr eine Frage der Liquidität, da gute Banken das KfW- Darlehen ohne ins Grundbuch zu wollen, das eigene Solarkraftwerk finanzieren (müssen).
Jede Katastrophe (und eine solche ist der Preisverfall der Solarmodule für die Wirtschaft gewesen) ist auch eine Chance, also Kopf hoch und Angriff !
Leider weiß ich nicht,ob Du ein Häuschen hast aber wenn ja, dann braucht es nur noch 2-3 konstruktive/ lagebedingten Voraussetzungen und der Elektriker kann aufs Dach.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele potentielle Eigenerzeuger angesichts historisch niedriger Zinsen und historisch niedriger Modulpreise dieses Mosaiksteinchen der Unabhängigkeit nicht beanspruchen.

Danke,habe ein Mittelreihenhaus,an Solar habe ich auch schon nachgedacht,
aber über diese staatliche Förderung wird auch langsam der Riegel vorgeschoben,
habe mich vor kurzen bei einer Verbraucherzentrale schlau gemacht
Lutze


...dann halt Dich ran, bevor der Zug abgefahren ist Lutze.


leichter gesagt,als getan,sowas zahlt man nicht einfach aus der Portokasse,
auch mit günstigen Kredit
Lutze

Du hast geschrieben das Du Dich schon damit beschäftigt hattest und da gehören Preise/Kostenvoranschlag usw doch mit dazu.
Wenn man das Geld nicht hat überlegt man ob es insgesamt Sinn macht, denn den Kitt aus den Fenstern....., würde ich dann nicht machen.


xxx
nach oben springen

#37

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:30
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #36
Zitat von Lutze im Beitrag #35
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #34
Zitat von Lutze im Beitrag #32
Zitat von Hackel39 im Beitrag #31
Zitat von Lutze im Beitrag #27
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #26
Stromanbieter pleite....
Früher Energieversorgung Ost, jetzt Stadtwerke...sind zwar nicht die günstigsten aber vielleicht die zuverlässigsten.
In Vorkasse und im Paket mache ich persönlich nicht, muß jeder für sich entscheiden.

was ist heutzutage noch zuverlässig,viel fällt mir da nicht mehr ein
Lutze


Hey Lutze, wenn Du mal fertig bist mit Wunden lecken, lies das hier.
http://www.solaranlagen-portal.de/photov...nverbrauch.html auch wenn es nur ein Anfang sein kann.
Solche Anlagen sind nicht mal mehr eine Frage der Liquidität, da gute Banken das KfW- Darlehen ohne ins Grundbuch zu wollen, das eigene Solarkraftwerk finanzieren (müssen).
Jede Katastrophe (und eine solche ist der Preisverfall der Solarmodule für die Wirtschaft gewesen) ist auch eine Chance, also Kopf hoch und Angriff !
Leider weiß ich nicht,ob Du ein Häuschen hast aber wenn ja, dann braucht es nur noch 2-3 konstruktive/ lagebedingten Voraussetzungen und der Elektriker kann aufs Dach.
Ich kann nicht verstehen, warum so viele potentielle Eigenerzeuger angesichts historisch niedriger Zinsen und historisch niedriger Modulpreise dieses Mosaiksteinchen der Unabhängigkeit nicht beanspruchen.

Danke,habe ein Mittelreihenhaus,an Solar habe ich auch schon nachgedacht,
aber über diese staatliche Förderung wird auch langsam der Riegel vorgeschoben,
habe mich vor kurzen bei einer Verbraucherzentrale schlau gemacht
Lutze


...dann halt Dich ran, bevor der Zug abgefahren ist Lutze.


leichter gesagt,als getan,sowas zahlt man nicht einfach aus der Portokasse,
auch mit günstigen Kredit
Lutze

Du hast geschrieben das Du Dich schon damit beschäftigt hattest und da gehören Preise/Kostenvoranschlag usw doch mit dazu.
Wenn man das Geld nicht hat überlegt man ob es insgesamt Sinn macht, denn den Kitt aus den Fenstern....., würde ich dann nicht machen.

deswegen hatte ich den Stromanbieter gewechselt,aber ehrlich,
wie man es macht, ist auch verkehrt,und der Kitt bleibt wo er ist
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#38

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 21:47
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #33
Ach Lutz, das ist schon ein Kreuz. Wenn Du Selbstversorger werden willst, sehen wir Dich erst mal für ne Weile nicht im Forum. Denn dann haste zu tun, um Dich zu informieren, um nicht die nächste Pleite zu erleben.

Für den Anfang ein link:

http://www.stern.de/wirtschaft/immobilie...nt-1807290.html

LG von der grenzgaengerin



Aber gerade weil es doch aus Renditeaspekten keinen Sinn mehr macht, wird es für den Eigennutzer interessant.
Der Artikel bezieht sich auf Investoren, für die wird es tatsächlich langsam eng.
Die realen "Herstellungskosten" des Eigenstroms von inzwischen 21 ct./ kWh liegen doch schon um 1/3 unter den regulären kW- Verbraucherpreisen und an @Lutze, kalkuliere auch die aktuellen und zukünftigen Mwst./ Ökoumlage usw.- Erhöhungen mit ein.
Die Mwst. bezahlst Du zwar für die Anlage, sofern Du nicht ausschließlich einspeisen und verkaufen willst, aber dann nicht mehr für den selbst produzierten Strom.
Der Kampfplatz mit den Versorgern wird die Trassennutzung als Speicherplatz sein, mit Akkus wird es wohl zu teuer werden, aber der rückwärts laufende Zähler wie es in den USA bei solchen Anlagen üblich ist, wird hier erst noch erkämpft werden müssen, aber warten wir's erst mal ab.
Hoffentlich lassen sich unsere (grünen ?) Politiker hier nicht wieder in die Pfanne hauen.
Laß Dich nicht von den Banken abwimmeln, die müssen nach meiner Kenntnis die KfW- Förderung durchleiten, wenn Du die 4000 Euro pro installierten kW- peak nicht hast.



Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 23:07
von Küchenbulle 79 | 533 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #20
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #19
Zitat von Lutze im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #16
Zitat von Lutze im Beitrag #15
Zitat von Pit 59 im Beitrag #14
Versuchen kann man alles um wieder an seine Kohle zu kommen,aber viel Hoffnung wird es nicht geben,das sollte auch jedem Klar sein.
Abhaken unter Fehler gemacht (den man nicht selber beeinflussen konnte).

Lutze mach Dir nichts draus,die Kohle hätteste sonst für was anderes ausgegeben

das wären umgerechnet einige Kisten Bier,die hätten paar Monote gereicht
Lutze



da kannste mal sehen wie gesund so eine Pleite sein kann. Der Alkohol kann dir jedenfalls nicht schaden

und meine Kisten Bier trinken jetzt auch noch andere aus
Lutze


Wenn die Bayern heute gewinnen, ist der virtuelle Vorrat heute in sekundenschnelle weg.

LG von der grenzgaengerin


und vorgesorgt für das Bayern-Spiel habe ich auch vergessen,
ein rabenschwarzer Tag für mich
Lutze


Bist du nicht verheiratet????????????????


nach oben springen

#40

RE: mein Stromanbieter ist Pleite

in Themen vom Tage 23.04.2013 23:11
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Küchenbulle 79 im Beitrag #39
Zitat von Lutze im Beitrag #20
Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #19
Zitat von Lutze im Beitrag #17
Zitat von Gert im Beitrag #16
Zitat von Lutze im Beitrag #15
Zitat von Pit 59 im Beitrag #14
Versuchen kann man alles um wieder an seine Kohle zu kommen,aber viel Hoffnung wird es nicht geben,das sollte auch jedem Klar sein.
Abhaken unter Fehler gemacht (den man nicht selber beeinflussen konnte).

Lutze mach Dir nichts draus,die Kohle hätteste sonst für was anderes ausgegeben

das wären umgerechnet einige Kisten Bier,die hätten paar Monote gereicht
Lutze



da kannste mal sehen wie gesund so eine Pleite sein kann. Der Alkohol kann dir jedenfalls nicht schaden

und meine Kisten Bier trinken jetzt auch noch andere aus
Lutze


Wenn die Bayern heute gewinnen, ist der virtuelle Vorrat heute in sekundenschnelle weg.

LG von der grenzgaengerin


und vorgesorgt für das Bayern-Spiel habe ich auch vergessen,
ein rabenschwarzer Tag für mich
Lutze


Bist du nicht verheiratet????????????????



hmm das Bild erinnert mich an ......da schleppen die Frauen 5m hinterm Mann, die Vorräte.


xxx
zuletzt bearbeitet 23.04.2013 23:13 | nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 656 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557718 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen