#341

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 26.05.2015 21:48
von Lutze | 8.029 Beiträge

Von den ausländischen Steuersündern lebt die Schweiz
doch ganz gut,oder doch nicht?und nun werden diese gesucht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#342

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 26.05.2015 22:54
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Es gibt eine schwarze und eine graue Liste der OECD über "Steuerparadiese". Wenn ein Land auf dieser Liste landet, müssen alle OECD den Finanzverkehr mit diesem Land überwachen. Das wollen die Schweiz und die Schweizer Banken selbstverständlich nicht und deshalb gibt man sich kooperativ in der Bekämpfung der Steuerhinterziehung:
http://www.20min.ch/interaktiv/oecd/graue_Liste.html
http://www.20min.ch/interaktiv/oecd/weisse_Liste.html
http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/...erlagern-601280
Theo


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#343

RE: Steuerhinterziehung

in Themen vom Tage 27.05.2015 21:38
von Dandelion (gelöscht)
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #340

(Schweizerisches) Bundesgesetz über die internationale Amtshilfe in Steuersachen
Art 14 Absatz 5
Kann eine beschwerdeberechtigte Person nicht erreicht werden, so informiert die ESTV sie auf dem Weg der ersuchenden Behörde oder durch Veröffentlichung im Bundesblatt über das Ersuchen. Sie fordert sie auf, eine zur Zustellung bevollmächtigte Person zu bezeichnen. Sie setzt hierfür eine Frist.

Theo


Danke, @eisenringtheo , für diese Information. Damit dürfte klar sein, dass die Maßnahme der ESTV (=Eidgenössische Steuerverwaltung) legal und rechtlich abgesichert durchgeführt wurde. Vielleicht hätten sich die echauffierten Finanzminister diese Tatsachen erst einmal zu Gemüte führen sollen, bevor sie von der Unvereinbarkeit mit dem deutschen Steuerrecht schwafeln. Und vielleicht auch begreifen sollen, dass die Schweiz als wirklich souveräner Staat nicht erst die Erlaubnis der deutschen Behörden braucht, um dort gesetzlich verankerte Maßnahmen zu ergreifen - anders als unser Bundeskanzleramt, dass die Amis um Erlaubnis bitten muss, bestimmte, von den deutschen Schlapphüten benutzte Suchbegriffe den Volksvertretern zu nennen.

Spannend finde ich immer noch die Frage, warum ausgerechnet zwei SPD-Finanzminister gegen diese Aktion sind. Bei der CSU oder der FDP hätte ich es vielleicht ja noch verstanden, aber SPD-Minister? Haben die nicht so eine Art Diensteid geschworen, zum Nutzen der Menschen in ihrem Land zu arbeiten? Und ausgerechnet die wollen jetzt das Mäntelchen der fürsorglichen Verschwiegenheit schützend über diese Steuerkriminellen legen?

Aber vermutlich wird auch diese Frage im Strudel der Tagesnachrichten untergehen.


zuletzt bearbeitet 27.05.2015 21:38 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Mut der Anständigen
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
34 20.11.2010 18:38goto
von wosch • Zugriffe: 1928
DDR-Unterhändler Wolfgang Vogel gestorben
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 28.07.2014 20:51goto
von rei • Zugriffe: 1266

Besucher
19 Mitglieder und 81 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3119 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557081 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen