#981

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 12:07
von Barbara (gelöscht)
avatar

OT Ich kläre mal eben auf:

"Der Dativ":

linamax hat die Angewohnheit, mit 1-Satz-Beiträgen in Kommunikationen reinzuhüpfen, sehr oft tut er das, ohne sich auf den eigentlichen Inhalt zu beziehen, sondern nur, um jemandem einen zu verpassen.

Das tat er oben in dem bestreffenden Beitrag Reinhardinho gegenüber (bereits zum wiederholten Mal, er hat ihn wohl auf dem Kieker :-)

Das hat mich so genervt, dass ich (zum ersten und einzigen Mal seit meiner 2-jährigen Anwesenheit in diesem Forum) mich auf diese Ebene herabgelassen habe, und die Stichelei mit dem Dativ brachte.
Das war schändlich von mir und ich entschuldige mich bei linamax dafür.

Dass Gert meinen Dativ-Fehler nun aufgreift, sich also überhaupt hier einmischt, hat nun widerum etwas damit zu tun, dass ich ihm auf den Wecker gehe, das hat er ja bereits mehrfach in anderen Beiträgen zum Ausdruck gebracht durch doch recht knackige Zuschreibungen zu meiner Person. Warum er das tut, erschließt sich mir nicht. Denn er kann ja bestimmte politische Situationen anders bewerten als ich - kein Problem - und man könnte sich darüber inhaltlich auseinander setzen. Das passiert aber nicht, sondern über meine Person wird gewertet.

Seit glasi den Thread reaktiviert hat, habe ich genügend faktische Beiträge zur AfD und Pegida geschrieben, auf die man sich hätte beziehen können, statt dessen werde ich, mein Beitragsstil (nicht nur von Gert) bewertetund zwar ziemlich hämisch.
Ich bin inzwischen realtiv ratslos, denn ich habe den Eindruck, dass sich verschiedenen Leute durch mich angegriffen fühlen - ohne dass ich sie angreife. Was ich mache ist, Parteien, polit. Phänomene etc. zu kritisieren und das ziemlich heftig. Das darf ich aber!!! Ich mache das nicht um jemanden zu ärgern, sondern weil ich mir über bestimmte politische Phänomene in diesem Land Sorgen mache.
Dass das dermaßen persönlich genommen wird verstehe ich nicht und es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich das so erlebe.
(Hat sicher auch was damit zu tun, dass wir hier nur schreiben, eine Diskussion im echten Leben würde garantiert nicht so scharf ablaufen, das ist meine feste Überzeugung.)

Gut, also Gert wollte mich ärgern - die Sache ist damit aus meiner Sicht aber geklärt.
Wir haben uns persönlich kennen gelernt und schätzen uns eigentlich, warum der Ton inzwischen so scharf geworden ist, frage ich mich schon die ganze letzte Zeit, aber das gehört wohl nicht hierhin.

Danke, Dandelion, dass du für mich Partei ergriffen hast, ich habe bei der Redewendung "mit klammheimlicher Freude" den gleichen Reflex wie du, denn dieses Flugblatt kursierte damals auch in Köln und ich fand es schrecklich, über die Ermordung eines Menschen so zu schreiben.

Ich glaube Gert aber, dass er das nicht in diesem Sinnen gemeint hat, sondern eben als Redewendung, so wie er es beschreibt.
----------------------------------------------


Die "Nonnen in meiner Schule":

Es ergab sich oben im Thread-Verauf ein kleines humoristisches OT, weil Reinhardinho das Bild mit den Nonnen mit Gewehr postete (als Hüterinnen des Abendlandes).
Moskwitschka hat einen nachgelegt, in dem sie das Bild einer Nonne am Computer hinterher brachte und (humoristisch!) fragte: ist das wohl "Pegida"?
Der Hintergrund ist, dass Nonnen des öfteren solche (lateinisch anmutenden) Namen haben.

Das hat bei mir einen Lachanfall ausgelöst, denn ich war, wie ich schrieb, u.a. auf einem von Nonnen geführten Gymnasium - und die hatten tatsächlich solche ähnlich klingenden Namen.

Deshalb schrieb ich sinngem. " ich weiß was Pegida ist".

Danke, Nostalgiker, dass du dir die Mühe gemacht hast mit dem Erklärungsansatz von wegen Diakonissinnen. Meine Schule war vom Franziskanerorden geführt und ich habe sie aus guten Gründen in der Mittelstufe verlassen und bin auf das städtl Gym gewechselt.

----------------------------------------------------

Um es mal mit Shakespeare zu sagen: Viel Lärm um nichts.

Die abschließende Frage ist aber: warum mischen sich TN wertend in Kommunikation ein, der sie sachlich nichts beitragen möchten?

Allenfalls wäre hier ein OT-Verweis fällig gewesen.

Auf meine Beiträge hinsichtlich AfD haben die wenigsten reagiert.



So genug an dieser Stelle. Ich werde jetzt mal Angelo's Thread überdenken.
.



korr


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 12:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#982

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:00
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #981
OT Ich kläre mal eben auf:

"Der Dativ":

linamax hat die Angewohnheit, mit 1-Satz-Beiträgen in Kommunikationen reinzuhüpfen, sehr oft tut er das, ohne sich auf den eigentlichen Inhalt zu beziehen, sondern nur, um jemandem einen zu verpassen.

Das tat er oben in dem bestreffenden Beitrag Reinhardinho gegenüber (bereits zum wiederholten Mal, er hat ihn wohl auf dem Kieker :-)

Das hat mich so genervt, dass ich (zum ersten und einzigen Mal seit meiner 2-jährigen Anwesenheit in diesem Forum) mich auf diese Ebene herabgelassen habe, und die Stichelei mit dem Dativ brachte.
Das war schändlich von mir und ich entschuldige mich bei linamax dafür.

Dass Gert meinen Dativ-Fehler nun aufgreift, sich also überhaupt hier einmischt, hat nun widerum etwas damit zu tun, dass ich ihm auf den Wecker gehe, das hat er ja bereits mehrfach in anderen Beiträgen zum Ausdruck gebracht durch doch recht knackige Zuschreibungen zu meiner Person. Warum er das tut, erschließt sich mir nicht. Denn er kann ja bestimmte politische Situationen anders bewerten als ich - kein Problem - und man könnte sich darüber inhaltlich auseinander setzen. Das passiert aber nicht, sondern über meine Person wird gewertet.

Seit glasi den Thread reaktiviert hat, habe ich genügend faktische Beiträge zur AfD und Pegida geschrieben, auf die man sich hätte beziehen können, statt dessen werde ich, mein Beitragsstil (nicht nur von Gert) bewertetund zwar ziemlich hämisch.
Ich bin inzwischen realtiv ratslos, denn ich habe den Eindruck, dass sich verschiedenen Leute durch mich angegriffen fühlen - ohne dass ich sie angreife. Was ich mache ist, Parteien, polit. Phänomene etc. zu kritisieren und das ziemlich heftig. Das darf ich aber!!! Ich mache das nicht um jemanden zu ärgern, sondern weil ich mir über bestimmte politische Phänomene in diesem Land Sorgen mache.
Dass das dermaßen persönlich genommen wird verstehe ich nicht und es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich das so erlebe.
(Hat sicher auch was damit zu tun, dass wir hier nur schreiben, eine Diskussion im echten Leben würde garantiert nicht so scharf ablaufen, das ist meine feste Überzeugung.)

Gut, also Gert wollte mich ärgern - die Sache ist damit aus meiner Sicht aber geklärt.
Wir haben uns persönlich kennen gelernt und schätzen uns eigentlich, warum der Ton inzwischen so scharf geworden ist, frage ich mich schon die ganze letzte Zeit, aber das gehört wohl nicht hierhin.

Danke, Dandelion, dass du für mich Partei ergriffen hast, ich habe bei der Redewendung "mit klammheimlicher Freude" den gleichen Reflex wie du, denn dieses Flugblatt kursierte damals auch in Köln und ich fand es schrecklich, über die Ermordung eines Menschen so zu schreiben.

Ich glaube Gert aber, dass er das nicht in diesem Sinnen gemeint hat, sondern eben als Redewendung, so wie er es beschreibt.
----------------------------------------------


Die "Nonnen in meiner Schule":

Es ergab sich oben im Thread-Verauf ein kleines humoristisches OT, weil Reinhardinho das Bild mit den Nonnen mit Gewehr postete (als Hüterinnen des Abendlandes).
Moskwitschka hat einen nachgelegt, in dem sie das Bild einer Nonne am Computer hinterher brachte und (humoristisch!) fragte: ist das wohl "Pegida"?
Der Hintergrund ist, dass Nonnen des öfteren solche (lateinisch anmutenden) Namen haben.

Das hat bei mir einen Lachanfall ausgelöst, denn ich war, wie ich schrieb, u.a. auf einem von Nonnen geführten Gymnasium - und die hatten tatsächlich solche ähnlich klingenden Namen.

Deshalb schrieb ich sinngem. " ich weiß was Pegida ist".

Danke, Nostalgiker, dass du dir die Mühe gemacht hast mit dem Erklärungsansatz von wegen Diakonissinnen. Meine Schule war vom Franziskanerorden geführt und ich habe sie aus guten Gründen in der Mittelstufe verlassen und bin auf das städtl Gym gewechselt.

----------------------------------------------------

Um es mal mit Shakespeare zu sagen: Viel Lärm um nichts.

Die abschließende Frage ist aber: warum mischen sich TN wertend in Kommunikation ein, der sie sachlich nichts beitragen möchten?

Allenfalls wäre hier ein OT-Verweis fällig gewesen.

Auf meine Beiträge hinsichtlich AfD haben die wenigsten reagiert.



So genug an dieser Stelle. Ich werde jetzt mal Angelo's Thread überdenken.
.


zu den

korr





Werte Barbara

Nehme die Entschuldigung an . Zu den User Ronaldino nur so viel von mir , ich habe überhaupt niemanden auf den Kieker . Dann noch etwas zu den 1- Satz - Beiträgen , da bin ich nicht der einzige . Man muß auch keine lange Seiten schreiben , da langt manch mal nur ein Satz .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#983

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:05
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Barabara
Die Art und Weise,ich nenne sie mal Oberlehrermäßig,ist es,die vielen,auch mir,aufstößt.
Wir sind alles erwachsene Menschen,die es im Leben zu etwas gebracht haben.Familen gegründet haben,einen Job erlernt haben,eine eigene Meinung haben und das Leben (jeder für sich) nicht immer aus dem gleichen Winkel und Empfinden betrachten wie Du.
Stellt Dir vor,es würde Dir dauernd wer auch immer lehrerhaft kommen mit ständigen Zitaten aus Wiki und Co ohne von seiner ureigensten Meinung zu rede/zuschreiben.Alle andren dabei vielleicht auch noch als Stallknechte hinstellent.Ob bewußt oder unbewußt,das ist erst einmal zweitrangig.Irgendwann würdest Du Dich angepieselt fühlen.
Auch solltest Du mal versuchen,mehr "zwischen den Zeilen" zu lesen und anderer User Meinung überhaupt verstehend zuzulassen.Habe ich doch dieses Gefühl bei Dir.
Du kannst aber davon ausgehen,das Du da nicht allein damit dastehst.Es gibt da noch so einige "Kandidaten".
Zum Einmischen bitte ich Dich und Alle (ja,auch ich bin da mit bei),auch erstmal vor der eignen tür zu kehren und sich an die eigene Nase zu fassen.

Vielleicht hilft es Dir ja ein Wenig,was ich Dir da schrieb.

@All
Bitte kein Bedankenbutton etc.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#984

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:23
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #983

......................
@All
Bitte kein Bedankenbutton etc.



Von mir so wie so nicht.
Barbara ist hier mittlerweile die Einzige welche europäische Werte gegen eine rötlich - bräunliche Soße tapfer verteidigt.


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 13:24 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#985

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:30
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Hauptsache,Du schnatterst wieder.Aber schön,das es Dir gut geht.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#986

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:39
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #984
Zitat von Vogtländer im Beitrag #983

......................
@All
Bitte kein Bedankenbutton etc.



Von mir so wie so nicht.
Barbara ist hier mittlerweile die Einzige welche europäische Werte gegen eine rötlich - bräunliche Soße tapfer verteidigt.


Noch ein "Oberlehrer" !
Wieso glaubst DU das alleinige Wissen über "europäische Werte" zu repräsentieren?

Das Geschriebene kann wohl nur Deine subjektive Meinung sein und kein allgemeingültiges Axiom für die Wahrheit.
Darum bitte ich Dich, das auch demenstprechend zu kennzeichnen.


DIeser Thread verkommt langsam zur Bedeutungslosigkeit, hätte nie gedacht mal wie rei zu denken...dat Dingen zuzumachen...



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#987

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:40
von Barbara (gelöscht)
avatar

Danke Schnatterinchen, das ist tatsächlich meine Motivation jedenfalls in den betreffenden Threads.

Vogti, klopp doch nicht gleich wieder drauf. Ich nehme ernst, was du davor geschrieben hast und ich versuche das auch zu verstehen. Werde auch darauf antworten, weiß allerdings noch nicht genau, in welchem Thread, denn hier ist das ja fehl am Platz.
.


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 13:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#988

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:47
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von SEG15D im Beitrag #986

Noch ein "Oberlehrer" !
Wieso glaubst DU das alleinige Wissen über "europäische Werte" zu repräsentieren?

Das Geschriebene kann wohl nur Deine subjektive Meinung sein und kein allgemeingültiges Axiom für die Wahrheit.
Darum bitte ich Dich, das auch demenstprechend zu kennzeichnen.


DIeser Thread verkommt langsam zur Bedeutungslosigkeit, hätte nie gedacht mal wie rei zu denken...dat Dingen zuzumachen...







Bei manchen Beiträgen hier kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren , das mindestens zwei Werte hier besonders zu kurz kommen , und zwar humanistisches Denken und Vernunft.


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 13:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#989

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 13:50
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Nimm Dir die Zeit.
Übriegens war im an Dich gerichteten Beitrag im ersten Barbara ein a zuviel,hoffe,das Du Dich nicht beleidigt fühlst.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#990

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 14:01
von SEG15D | 1.121 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #988
Zitat von SEG15D im Beitrag #986

Noch ein "Oberlehrer" !
Wieso glaubst DU das alleinige Wissen über "europäische Werte" zu repräsentieren?

Das Geschriebene kann wohl nur Deine subjektive Meinung sein und kein allgemeingültiges Axiom für die Wahrheit.
Darum bitte ich Dich, das auch demenstprechend zu kennzeichnen.


DIeser Thread verkommt langsam zur Bedeutungslosigkeit, hätte nie gedacht mal wie rei zu denken...dat Dingen zuzumachen...







Bei manchen Beiträgen hier kann ich mich des Eindruckes nicht erwehren , das mindestens zwei Werte hier besonders zu kurz kommen , und zwar humanistisches Denken und Vernunft.





DEIN EIndruck sei Dir unbenommen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#991

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 14:12
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #979
Es gibt deutsche Redewendungen, die in einem historischen Zusammenhang stehen und dadurch einfach "verbrannt" sind: Gib bei Google einfach mal "klammheimliche Freude" ein und Du landest hier: http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6ttinger_Mescalero Nicht schwer zu finden, es ist der erste Eintrag. Mir fallen noch zwei, drei andere Redewendungen dieser Art ein, die ich hier aber weder als Beispiel und erst recht nicht als Vergleich zitieren möchte. Wie leicht so etwas missverstanden werden kann, weißt Du spätestens seit "noch Fragen, Hauser?" selber.

In einem Punkt aber irrst Du Dich, @Gert : Die Lust am Schreiben fehlt unverändert. Es war nur diese vielleicht gedankenlose, vielleicht auch unwissende Bemerkung von Dir, die mich auf die Palme gebracht hat.


Ich schrieb ja schon, das Du eine eigene Farbe ins Forum bringst.
Wieder was dazu gelernt, Herr Kienzle!
Ein halbe Jahr Gefängnis statt Meinungsfreiheit, war schon eine bleierne Zeit.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#992

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 14:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #978


@Dandelion , du hast dich selbst provoziert, hast es nur nicht gemerkt. Wem du die von mir genutzte deutsche Redewendung zuordnest ist mir wurscht.


Hallo Gert,

sicher ist Dir dann auch "Wurst", das das Unwort des Jahres 2014 "Lügenpresse" ist. Ein Begriff aus Zeiten, die wir nicht mehr haben wollen:

Darmstadt - "Lügenpresse" ist das Unwort das Jahres 2014 - das gaben Sprachwissenschaftler in Darmstadt bekannt. Der Begriff, der bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, aber auch von den Nationalsozialisten im "Dritten Reich" benutzt wurde, wird im Moment besonders von Pegida-Anhängern skandiert.

http://www.welt.de/vermischtes/article13...Vorwuerfen.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1012678.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1011755.html

Gruß Reinhard


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 14:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#993

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 15:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

"Lügenpresse" - ein Begriff aus Goebbels Sprachschatz

Auch Reichspropagandaminister Josef Goebbels verwendete den Ausdruck häufig in seinen Reden.

http://www.swr.de/swrinfo/pegida-und-die...773514/16vp0q5/

Hier auch eine etwas differenzierte Sicht:

http://www.tagesspiegel.de/politik/pegid...s/11181830.html


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 15:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#994

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 15:09
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #992
Zitat von Gert im Beitrag #978


@Dandelion , du hast dich selbst provoziert, hast es nur nicht gemerkt. Wem du die von mir genutzte deutsche Redewendung zuordnest ist mir wurscht.


Hallo Gert,

sicher ist Dir dann auch "Wurst", das das Unwort des Jahres 2014 "Lügenpresse" ist. Ein Begriff aus Zeiten, die wir nicht mehr haben wollen:

Darmstadt - "Lügenpresse" ist das Unwort das Jahres 2014 - das gaben Sprachwissenschaftler in Darmstadt bekannt. Der Begriff, der bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, aber auch von den Nationalsozialisten im "Dritten Reich" benutzt wurde, wird im Moment besonders von Pegida-Anhängern skandiert.

http://www.welt.de/vermischtes/article13...Vorwuerfen.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1012678.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1011755.html

Gruß Reinhard


ja ist mir auch wurscht, und Scheisse und Blödmann haben die Nazis sicher auch gesagt. Wenn man deine Sicht heranzieht könnte man unsere schöne, komplette Muttersprache in die Tonne kloppen. Was wolltest du eigentlich von mir ? Na ja egal kann nichts weltbewegendes sein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#995

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 15:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #994
Zitat von Reinhardinho im Beitrag #992
Zitat von Gert im Beitrag #978


@Dandelion , du hast dich selbst provoziert, hast es nur nicht gemerkt. Wem du die von mir genutzte deutsche Redewendung zuordnest ist mir wurscht.


Hallo Gert,

sicher ist Dir dann auch "Wurst", das das Unwort des Jahres 2014 "Lügenpresse" ist. Ein Begriff aus Zeiten, die wir nicht mehr haben wollen:

Darmstadt - "Lügenpresse" ist das Unwort das Jahres 2014 - das gaben Sprachwissenschaftler in Darmstadt bekannt. Der Begriff, der bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, aber auch von den Nationalsozialisten im "Dritten Reich" benutzt wurde, wird im Moment besonders von Pegida-Anhängern skandiert.

http://www.welt.de/vermischtes/article13...Vorwuerfen.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1012678.html

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1011755.html

Gruß Reinhard


ja ist mir auch wurscht, und Scheisse und Blödmann haben die Nazis sicher auch gesagt. Wenn man deine Sicht heranzieht könnte man unsere schöne, komplette Muttersprache in die Tonne kloppen. Was wolltest du eigentlich von mir ? Na ja egal kann nichts weltbewegendes sein



Das mag durchaus richtig sein ("kompletten" ? Wahrscheinlich aber nur für den von Dir benutzten Teil der deutschen Muttersprache?) Nicht weltbewegendes, wollte Dir nur einen Denkanstoß geben, ob einem alles "wurscht" sein sollte.


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 15:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#996

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 15:26
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #981
OT Ich kläre mal eben auf:

Dass Gert meinen Dativ-Fehler nun aufgreift, sich also überhaupt hier einmischt, hat nun widerum etwas damit zu tun, dass ich ihm auf den Wecker gehe, das hat er ja bereits mehrfach in anderen Beiträgen zum Ausdruck gebracht durch doch recht knackige Zuschreibungen zu meiner Person. Warum er das tut, erschließt sich mir nicht. Denn er kann ja bestimmte politische Situationen anders bewerten als ich - kein Problem - und man könnte sich darüber inhaltlich auseinander setzen. Das passiert aber nicht, sondern über meine Person wird gewertet.
------------
Wir haben uns persönlich kennen gelernt und schätzen uns eigentlich, warum der Ton inzwischen so scharf geworden ist, frage ich mich schon die ganze letzte Zeit, aber das gehört wohl nicht hierhin.

------------
Die abschließende Frage ist aber: warum mischen sich TN wertend in Kommunikation ein, der sie sachlich nichts beitragen möchten?

Allenfalls wäre hier ein OT-Verweis fällig gewesen.






rot mark.
@ Barbara , nun einmischen, wie du sagst, tue ich, mich weil wir ein Forum sind. Nach meinem Verständnis soll da eine Diskussion zustand kommen. Wenn du da eine andere Intention hast dann schreibe obendrüber die Überschrift Monolog oder ähnlich, dann weiss man Bescheid
weiter würde ich gern ein Beispiel von dir hören, ausser der Dativgeschichte mit Linamax, wo ich dich persönlich bewerte.
Grüssli an den Oberrhein vom Niederrhein


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#997

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 17:53
von Barbara (gelöscht)
avatar

Barbara:

"Dass Gert meinen Dativ-Fehler nun aufgreift, sich also überhaupt hier einmischt,[...]"


Gert:
@ Barbara , nun einmischen, wie du sagst, tue ich, mich weil wir ein Forum sind. Nach meinem Verständnis soll da eine Diskussion zustand kommen. Wenn du da eine andere Intention hast dann schreibe obendrüber die Überschrift Monolog oder ähnlich, dann weiss man Bescheid[Maulkorb]



Weißt du wie man das nennt, Gert, nicht adäquat auf eine Aussage zu reagieren sondern sie sich so zurecht zulegen, um eine konstruktive Kommunikation möglichst zu torpedieren, möglichst noch mit einer süffisanten Bemerkung versehen? – Trollen :-)

Warum hast du eigentlich in diesem Thread nicht auf meine AfD-Beiträge reagiert, wenn dir am Dialog mit mir so sehr gelegen ist?

Monologisieren, na ja, wenn ich mir die tausenden von Threads hier angucke, die alle völlig unterschiedlich sind, weil es alles unterschiedliche Leute sind, die hier schreiben – ich befind mich meistens eher in der dialogischen Fraktion, mit mal kürzereren, mal längereren Beiträgen. Wenn dir meine Beiträge grundsätzlich missfallen oder zu anstrengend sind, ignorier sie einfach.

Irgendwie habe ich bei dir das Gefühl, dass dir die ideologischen Sparringspartner abhanden sind. Ich werde dir dafür keinen Ersatz bieten können.

Das war es jetzt mal von meiner Seite. Vielleicht begegnet man sich in dem einen oder anderen Thread mal wieder - faktisch, sachlich und inhaltlich zu irgendeinem Thema, wenn’s sein soll auch zum Thema "Flussrichtungen".


.


kor


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 17:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#998

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 18:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #983
@Barabara
Die Art und Weise,ich nenne sie mal Oberlehrermäßig,ist es,die vielen,auch mir,aufstößt.
Wir sind alles erwachsene Menschen,die es im Leben zu etwas gebracht haben.Familen gegründet haben,einen Job erlernt haben,eine eigene Meinung haben und das Leben (jeder für sich) nicht immer aus dem gleichen Winkel und Empfinden betrachten wie Du.
Stellt Dir vor,es würde Dir dauernd wer auch immer lehrerhaft kommen mit ständigen Zitaten aus Wiki und Co ohne von seiner ureigensten Meinung zu rede/zuschreiben.Alle andren dabei vielleicht auch noch als Stallknechte hinstellent.Ob bewußt oder unbewußt,das ist erst einmal zweitrangig.Irgendwann würdest Du Dich angepieselt fühlen.
Auch solltest Du mal versuchen,mehr "zwischen den Zeilen" zu lesen und anderer User Meinung überhaupt verstehend zuzulassen.Habe ich doch dieses Gefühl bei Dir.
Du kannst aber davon ausgehen,das Du da nicht allein damit dastehst.Es gibt da noch so einige "Kandidaten".
Zum Einmischen bitte ich Dich und Alle (ja,auch ich bin da mit bei),auch erstmal vor der eignen tür zu kehren und sich an die eigene Nase zu fassen.

Vielleicht hilft es Dir ja ein Wenig,was ich Dir da schrieb.

@All
Bitte kein Bedankenbutton etc.


Von mir diesmal auch nicht. Button. Kann es sein, das Deine Meinungen oftmals von einem extrem in das andere huschen? Manche Deiner Ausführungen konnte ich gern unterschreiben. Ich bin der Meinung, das sich jeder hier äußert, wie er kann, wie es seiner Bildung und seinem Intellekt, seinen Ausdrucksmöglichkeiten entspricht. Ich stelle mir mal vor, ich sollte mich Dir genehm äußern? Wie sollte ich es anstellen und mich wie verbiegen? Das geht doch gar nicht. Im persönlichen Gespräch, z.B. in einer Kneipe, wäre eine sprachliche Ebene sicher zu finden. Hier in einem öffentlichen Forum in Schriftform geht es nicht. Was sollte vor der eigenen Tür gekehrt werden? Weshalb Nase fassen? Sehr unverständliche Sätze.


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 18:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#999

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 18:11
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von SEG15D im Beitrag #986
[quote=schnatterinchen|p434921]

Noch ein "Oberlehrer" !






"Oberlehrer" ist ja hier der neue Einbahnstraßen- Kampfbegriff.........wenn man in eine bestimmte Richtung schießen will.........irgendwie auch egal.....


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1000

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 13.01.2015 18:15
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #997
Barbara:

"Dass Gert meinen Dativ-Fehler nun aufgreift, sich also überhaupt hier einmischt,[...]"


Gert:
@ Barbara , nun einmischen, wie du sagst, tue ich, mich weil wir ein Forum sind. Nach meinem Verständnis soll da eine Diskussion zustand kommen. Wenn du da eine andere Intention hast dann schreibe obendrüber die Überschrift Monolog oder ähnlich, dann weiss man Bescheid[Maulkorb]



Weißt du wie man das nennt, Gert, nicht adäquat auf eine Aussage zu reagieren sondern sie sich so zurecht zulegen, um eine konstruktive Kommunikation möglichst zu torpedieren, möglichst noch mit einer süffisanten Bemerkung versehen? – Trollen :-)

Warum hast du eigentlich in diesem Thread nicht auf meine AfD-Beiträge reagiert, wenn dir am Dialog mit mir so sehr gelegen ist?

Monologisieren, na ja, wenn ich mir die tausenden von Threads hier angucke, die alle völlig unterschiedlich sind, weil es alles unterschiedliche Leute sind, die hier schreiben – ich befind mich meistens eher in der dialogischen Fraktion, mit mal kürzereren, mal längereren Beiträgen. Wenn dir meine Beiträge grundsätzlich missfallen oder zu anstrengend sind, ignorier sie einfach.

Irgendwie habe ich bei dir das Gefühl, dass dir die ideologischen Sparringspartner abhanden sind. Ich werde dir dafür keinen Ersatz bieten können.

Das war es jetzt mal von meiner Seite. Vielleicht begegnet man sich in dem einen oder anderen Thread mal wieder - faktisch, sachlich und inhaltlich zu irgendeinem Thema, wenn’s sein soll auch zum Thema "Flussrichtungen".


.


kor


warum soll ich mit jemanden über z.B. eine Partei disikutieren, die demokratisch handelt, demokratisch gewählt wird, nicht verboten ist, aber von meinem Gegenüber in eine Schublade gelegt wird, die nach diesem Vorgang nicht nur nicht vernagelt sondern 3 x verschraubt wird.
Ich werde mit dir nichts mehr diskutieren, weil das einfach nur ein aktiver Leerlauf ist. Du kannst dich trollen, sagt dir der Troll

Anmerkung : seit der Entlassung aus der DDR Staatsbürgerschaft vor 50 Jahren war ich nie mehr Mitglied einer Partei, also auch nicht der AfD, das nur zur Klarstellung


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
9 Mitglieder und 50 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 50 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 3623 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558536 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen