#521

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #520
Warum musst Du überall Deinen Senf dazu geben?Gibt es überhaupt noch einen Thread,wo Du nicht aktiv bist?


Muss ich Dich vorher fragen? Das wusste ich nicht. Threads gibt es reichlich, wo ich keinen Senf zugebe. Warum so nervös heute?


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.01.2015 19:45 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#522

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:44
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #519
Zitat von Rüganer im Beitrag #518
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #516
Zitat von Rüganer im Beitrag #515
Wer muss mit Asylanten, Flüchtlingen und Migranten leben? Menschen, Menschen, denen man dies einfach nur so beibringen muss, dass sie dieses Zusammenleben akzeptieren. Wenn diese Menschen, die bodenständig sind und ihre Wurzeln in Familien haben, die schon Jahrhunderte lang an dem Ort leben, diese Flüchtlinge, Migranten oder Asylanten nicht akzeptieren, dann kann man dies doch nicht per Dekret ändern, ihnen nicht aufzwingen. Zu einer krassen Ablehnung kommt man doch erst durch einen Prozess des Erlebens. Und wenn der Bauer auf Usedom dem dritten Traktor hinterhersucht, der nach Polen verschwunden ist, wer will von dem noch Akzeptanz für Migranten, Flüchtlinge oder Asylbewerber verlangen? Wer will dies ernsthaft erwarten?




Könntest du mir mal erklären, was Flüchtlinge, Migranten und Asylanten mit osteuropäischer Bandenkriminalität zu tun haben bzw. gemein haben.....?



Du Oberschlauberger, erklär du es doch! Du willst doch, dass alle es verstehen sollen... also los...


Och nee, komm, das ist jetzt ein wenig billig...........



Mehr bist du mir aber nicht wert, sorry...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#523

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn man den ganzen Tag nur damit beschäftigt ist diesen irgendwie rumzukriegen @rei und die Zeit totzuschlagen, dann hat man eben die Muße überall seinen Mus hinzuzugeben.


zuletzt bearbeitet 06.01.2015 19:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#524

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:46
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #523
Wenn Du den ganzen Tag nur damit beschäftigt bist diesen irgendwie rumzukriegen und die Zeit totzuschlagen dann hat man eben die Muße überall seinen Mus hinzuzugeben.


genau so ist es.
Endlich ein Forum gefunden, wo man mal so richtig loslegen kann...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#525

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #523
Wenn man den ganzen Tag nur damit beschäftigt bist diesen irgendwie rumzukriegen @rei und die Zeit totzuschlagen dann hat man eben die Muße überall seinen Mus hinzuzugeben.


Wie ich den Tag verbringe, überlässt Du bitteschön mir.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#526

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rüganer im Beitrag #524
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #523
Wenn Du den ganzen Tag nur damit beschäftigt bist diesen irgendwie rumzukriegen und die Zeit totzuschlagen dann hat man eben die Muße überall seinen Mus hinzuzugeben.


genau so ist es.
Endlich ein Forum gefunden, wo man mal so richtig loslegen kann...


Da sind wir ja schon zwei.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#527

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:49
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #492
Zitat von Rainman2 im Beitrag #478
Köln 3.000 Gegendemonstranten (Quelle wdr.de)
Berlin 5.700 Gegendemonstranten (Quelle Spiegel Online)
Dresden 5.000 Gegendemonstranten (Quelle Spiegel Online)
Stuttgart 8.000 Gegendemonstranten (Quelle Spiegel Online)
Hamburg 4.000 Gegendemonstranten (Quelle Spiegel Online)
Münster 10.000 Gegendemonstranten (Quelle Spiegel Online)
Marburg 3.000 Gegendemonstranten (Quelle Spiegel Online)
Rostock 800 Gegendemonstranten gegen die Demo nächste Woche und das nicht aus Versehen! (Quelle Spiegel Online)

ciao Rainman



7 bis 8 Tausend waren wir in Köln :-)

Als OT ein kleiner Erlebnisbericht von dem Ort, an dem ich stand (ca. 300 m entfernt von der eigentlichen Kög-Demo am Deutzer Bahnhof):

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite (dazwischen Bahnkörper) wurde eine Gruppe Antifa - geschätzt ca 100 Personen, die die Straße besetzen wollten, von der Polizei erfolgreich daran gehindert. (Auf der Straße sollte die Kög-Demo über den Rhein zum Dom verlaufen).
Gut zu sehen war auch ein Gruppe ziviler Leute die zwischen Polizei und Antifas gehend auf Letztere deeskaliernd einwirkten.
Parallell dazu haben wir auf unserer Seite der Straße "keine Gewalt" gerufen, sowie "die Polizei ist nicht euer Gegner" und kölsche Lieder gesungen. Das Absperrungskonzept war insgesamt gut. Die Polizei hat einen guten Job gemacht, ich bin nachher hingegangen und habe mich bedankt.

Angesichts der Übermacht der Gegendemonstranten wurde die Kög-Demo (eindeutig Rechtsradikale!) abgebrochen (Feiglinge! stand doch ein Vielfaches an Steuergeldern auf der Straße um ihren "Spaziergang" zu schützen!)
Die Gegendemonstration nahm statt dessen diesen Weg über den Rhein in Richtung Dom auf.
Die Verdunkelung von Dom und Altstadt und den Rheinbrücken hatte eine umwerfende Wirkung.
Das zivilgesellschaftliche Signal war eindeutig: nicht in dieser Stadt!

Toll, was ich auch in von den Gegendemonstrationen in den anderen Städten sehen und lesen konnte.
Am allermeisten hat mich aber Münster überrascht, das ist eine traditionell sehr konservative Stadt und da gehen so viele Menschen auf die Straße und sagen: Bei uns nicht! Wirklich klasse.



Aber seht mal das super tolle Musik-Video, das die Dresdner Blaskapelle "Banda Communale" zum "Dresdner Neujahrsputz" gedreht hat:

https://www.facebook.com/video.php?v=476381209166840&set=vb.129828623822102&type=2&theater


Mehr zu "Banda Communale":
https://www.facebook.com/bandacomunale?fref=photo

OT Ende




Ok. Jedem das seine. Meine Meinung. Ich verstehe es nicht. Ist leider so. 1992 war ich etwas anders. Aber das war mal.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#528

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Echt wo schreibe ich Dir was vor @Reinhardinho? Entweder Du zeigst mir die Stelle oder Du wirst mit dem Attribut Lügner vorlieb nehmen müssen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#529

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:50
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #509
Zitat von furry im Beitrag #508
Zwei Zitate aus "Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?" von Peter Scholl-Latour (1. Auflage 2004, 5. Auflage 2014) möchte ich mal unkommentiert hier einstellen.

...Europa steht im Begriff, alle Voraussetzungen zu erfüllen, um eine leichte Beute der Barbaren zu werden. Der demographische Faktor trägt dazu entscheidend bei. Während die Staaten der EU sich mit dem Bevölkerungsschwund ihrer Ureinwohner abfinden, dauert in ihrer unmittelbaren Umgebung die Geburtenexplosion an. Die große Migration ist in vollem Gange. Das Abendland von heute ist immer noch immens reich, aber es ist schwach. Ihm fehlt die moralische Substanz zur dezidierten Selbstbehauptung. Kurzum, alle Prämissen eines fatalen "Untergangs" sind gegeben. So unrecht hatte Oswald Spengler wohl nicht. Man mag diese Entwicklung mit einem Achselzucken abtun und in den Tag hineinleben. Die Maxime "gouverner c'est prevoir - regieren heißt vorausschauen" paßt nicht mehr in das Denken unserer Politiker. Wer möchte schon Mahnungen des französischen Denkers Paul Valery auf sich selbst beziehen:"Dans le gouffre de l'histtoire, il y a de la place pour tout le monde - Im Abgrund der Geschichte ist Platz für alle."

...Da nützt keine multikulturelle Verharmlosung und keine Forderung an diese Angehörigen eines unterschiedlichen, aber hoch achtbaren Kulturkreises, sich den bestehenden Bräuchen und Sitten rückhaltlos anzupassen, sich voll zu integrieren oder gar zu assimilieren. Das mag für eine intellektuell privilegierte Oberschicht der Türken und Algerier, für ethnisch-konfessionelle Sondergruppen wie Berber oder Alewiten vorstellbar sein. Für die Mehrheit von ihnen ist eine Preisgabe der islamischen Identität nicht vorstellbar. Damit werden die Abendländer sich abfinden müssen.



Ja, schön, aber.....

Die renommierte Prof. Dr. phil. habil. Verena Klemm, Uni Leipzig, sieht den Guten etwas anders und kritischer:

Das von Scholl-Latour verbreitete Schreckensbild einer angeblich islamischen Bedrohung der westlichen Zivilisation wird als unverantwortliche Panikmache und undifferenziertes Zerrbild über den Islam kritisiert.

http://www.amazon.de/Das-Schwert-Experte...s/dp/3980229866

http://www.orient.uni-leipzig.de/prof-dr...l-verena-klemm/

NACH KONZELMANN – NUN HARTE VORWÜRFE GEGEN SCHOLL-LATOUR. IST ER EIN AYATOLLAH DES ANTI-ISLAMISMUS?
Eine Art Angstlust beim Leser

DIE ZEIT >

http://www.zeit.de/1993/30/eine-art-angstlust-beim-leser




Was holst Du hier denn aus der Versenkung... was aus den Jahr 1993... fast 22 Jahre alte Kamellen...
Im Ausgangsbeitrag geht es um zwei Zitate aus "Kampf dem Terror - Kampf dem Islam?" von Peter Scholl-Latour aus 2002 ( broschiert 2004 )
Was stellst Du da dieses "Werk" aus 1993 dagegen ??? Das Fragezeichen hinter "Kampf dem Islam ?" hast Du schon wahrgenommen...
Hast Du beide Bücher selbst gelesen und Dir Deine eigene Meinung gebildet oder bist Du beim googeln nur auf den von Dir verlinkten Artikel bei Zeitonline gestoßen aus DIE ZEIT, 23.7.1993 Nr. 30


"Die renommierte Prof. Dr. phil. habil. Verena Klemm, Uni Leipzig, sieht den Guten etwas anders und kritischer"
Steht in Deinem Kontext da renommiert für (die in der breiten Öffentlichkeit völlig) unbekannte Verena Klemm.
Warum nennst Du hier nicht alle Verfasser, soll es so seriöser klingen ?

Das von Dir in den Fokus gerückte "Werk" stammt von einem Autoren"kollektiv"

Das Schwert des "Experten": Peter Scholl-Latours verzerrtes Araber- und Islambild aus dem Jahre 1993

von Verena Klemm, Karin Hörner, Heinz Halm, Arnold Hottinger, Gernot Rotter, Sabine Kebir

was die Leserschaft von diesem Werk hält sieht man an diesen Kundenrezensionen
http://www.amazon.de/Das-Schwert-Experte...howViewpoints=1

"Sicherlich stimmt nicht jeder mit den Thesen eines Peter Scholl-Latour überein, doch dieses Buch ist nicht nur ein substanzloses Machwerk, sondern auch eine Aneinanderreihung billigster Polemik. Hier wird mit Eifer an der Demontage eines Mannes gearbeitet, der sich nicht nur als Journalist, sondern auch als gewiefter Analytiker der verzwickten politischen Situationen auf der Welt zu Recht einen Namen gemacht hat. Peter Scholl-Latour stellt sich mit seinen Aussagen mutig gegen die allgemeine verharmlosende und verschönernde Politcal Correctness. Mir tun die beiden Autorinnen fast leid: Peter Scholl-Latour scheint im Gegensatz zu ihnen zwei wichtige Dinge zu haben: Kompetenz und Erfahrung. Und zu guter letzt, etwas, was uns die beiden Orientalistinnen ebenfalls verschweigen: Er hat mit dem, was er sagt, und auch wenn es sich nicht schön anhört, meistens Recht..."


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#530

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #521
Zitat von rei im Beitrag #520
Warum musst Du überall Deinen Senf dazu geben?Gibt es überhaupt noch einen Thread,wo Du nicht aktiv bist?


Muss ich Dich vorher fragen? Das wusste ich nicht. Threads gibt es reichlich, wo ich keinen Senf zugebe. Warum so nervös heute?


Nee,lass es sein,sonst habe ich gar keine Ruhe mehr.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#531

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 19:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Reinhardinho im Beitrag #526
Zitat von Rüganer im Beitrag #524
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #523
Wenn Du den ganzen Tag nur damit beschäftigt bist diesen irgendwie rumzukriegen und die Zeit totzuschlagen dann hat man eben die Muße überall seinen Mus hinzuzugeben.


genau so ist es.
Endlich ein Forum gefunden, wo man mal so richtig loslegen kann...


Da sind wir ja schon zwei.


Falsch! Die substanziellen Beiträge eines Rüganer's liest man leider viel zu selten, aber wenn dann haben sie Tiefgang und glänzen mit Sachverstand. Andere dagegen laufen hier schon fast und Spam und viel mehr als moralische Empörung oder OT Geblödel kommt da nicht.


glasi und suentaler haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#532

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:00
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #531


Falsch! Die substanziellen Beiträge eines Rüganer's liest man leider viel zu selten, aber wenn dann haben sie Tiefgang und glänzen mit Sachverstand. .



Wie man gesehen bzw. gelesen hat.........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#533

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #532
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #531


Falsch! Die substanziellen Beiträge eines Rüganer's liest man leider viel zu selten, aber wenn dann haben sie Tiefgang und glänzen mit Sachverstand. .



Wie man gesehen bzw. gelesen hat.........


Diese Antwort spricht für sich....., Substanz?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#534

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:09
von Hans | 2.166 Beiträge

Zu Sicherheitsrisikos #489
Hallo, Stefan,
Wir haben ja gestern nicht nur die Bürger aufgesucht die dafür demonstrierten sondern auch die die dagegen auf die Straße gingen, dieses Recht haben sie natürlich sofern sie sich an die Gesetze halten.
Oh , Danke. Also dieses Recht hab ich doch glatt wahrgenommen.Du auch?

Dann gab es die illegale Demonstration auf der Marschroute von BÄRGIDA, diese bestand zum Teil aus normalen Bürgern und zum größten Teil aus Migranten und Antifa. (usw., ich spar mal den „Rest“.)

Also sehr schön geschrieben, aber der „Berühmte Schwarze Block“ war`s nicht. (Das klingt so ein wenig durch- sollte es das?)
Meiner Meinung nach war die Mischung da so ca. 50 % „normale“ Bürger (wobei, was ist das?), ca. 50 % Antifa und Migranten (Unter diesen waren dann doch tatsächlich auch „normale“ Bürger!).
Betonung : Nicht die in Berlin übliche Straßenkampfbrigade. Klar – darunter waren auch Chaoten, die sind immer und überall dabei.
Die beiden Eier(?)werfer, die ich gesehen habe, hat die Pol. übrigens komischerweise auch gesehen, und –tatsächlich „rausgegriffen“ – etwas später übrigens, aber das ist normal, üblich. Die gehörten doch tatsächlich – vom äußeren Erscheinungsbild her, nicht zu den Migranten und auch nicht zur Antifa. Eher Milchreisbubis auf Erlebnistour mit Handydokumentation.
Übrigens- die Entscheidung des PFdE, nicht zu räumen, fand ich verhältnismäßig. Schon mal gehört, das Wort? Spielt in der Polizeitaktik eine Rolle.

Man kann das Ereignis also glatt von zwei Seiten sehen. Offensichtlich hab ich die andere.Es war nicht mal ein schwacher Abklatsch von Kreuzberg im Mai.
Eine letzte Frage noch: Wer bitte ist „Wir“?
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#535

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn ich seine Beiträge durchgehe dann finde ich etliche die sich qualifiziert mit seiner Zeit im Studium und als junger Ingenieur in verschiedenen Betrieben beschäftigen, er beschriebt diese Zeit und ihre Probleme greifbar und nachvollziehbar ohne in die eine oder andere Richtung nachzutreten. Auch nach der Wende hat er es geschafft in einer mehr als strukturschwachen Region eine Firma aufzubauen und so glänzen auch die Beiträge mit wirtschaftlichen Sachverstand und zeugen von einem Macher der als Realist mit beiden Beinen im Leben steht. Es war echt interessant, nach dem Austausch mit ihm zu seiner zu vergebenen Stelle als Kraftfahrer, in seinem Profil die ganzen Beiträge zu lesen.

Das ist mir bei Dir @Schuddelkind noch nicht aufgefallen, ja bei mir auch nicht, also solltest Du dich ihm gegenüber etwas zurücknehmen. Die jetzt von Dir kritisierte Antwort war offen und ehrlich, muss auch mal raus und da braucht es dann nicht viele Worte um nicht so wie es einige hier immer gerne handhaben.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#536

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:19
von exgakl | 7.238 Beiträge

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #535
Wenn ich seine Beiträge durchgehe dann finde ich etliche die sich qualifiziert mit seiner Zeit im Studium und als junger Ingenieur in verschiedenen Betrieben beschäftigen, er beschriebt diese Zeit und ihre Probleme greifbar und nachvollziehbar ohne in die eine oder andere Richtung nachzutreten. Auch nach der Wende hat er es geschafft in einer mehr als strukturschwachen Region eine Firma aufzubauen und so glänzen auch die Beiträge mit wirtschaftlichen Sachverstand und zeugen von einem Macher der als Realist mit beiden Beinen im Leben steht. Es war echt interessant, nach dem Austausch mit ihm zu seiner zu vergebenen Stelle als Kraftfahrer, in seinem Profil die ganzen Beiträge zu lesen.

Das ist mir bei Dir @Schuddelkind noch nicht aufgefallen, ja bei mir auch nicht, also solltest Du dich ihm gegenüber etwas zurücknehmen. Die jetzt von Dir kritisierte Antwort war offen und ehrlich, muss auch mal raus und da braucht es dann nicht viele Worte um nicht so wie es einige hier immer gerne handhaben.


ich denke es ist der Moment gekommen, an dem Du selbsternannter Politclown dich einfach mal zurücknimmst.... Ziel erkannt?


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#537

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Also sehr schön geschrieben, aber der „Berühmte Schwarze Block“ war`s nicht. (Das klingt so ein wenig durch- sollte es das?)


Nein sollte es nicht, deshalb schrieb ich ja dass da auch "normale" Bürger zwischen waren. Einen geschlossen schwarzen Block gab es nicht, zumindest habe ich keinen gesehen und der hätte sich ja vorne rumgetrieben so was los ist.

Danke für die Erläuterung zu den Eierwerfern, ich habe nur die fliegenden Eier gesehen aber nicht wer da genau diese geworfen hat.

Wir waren ich und einige Freunde/Bekannte.

Zitat
Übrigens- die Entscheidung des PFdE, nicht zu räumen, fand ich verhältnismäßig. Schon mal gehört, das Wort? Spielt in der Polizeitaktik eine Rolle.



Gesetze nicht durchzusetzen ist heute also verhältnismäßig?


zuletzt bearbeitet 06.01.2015 20:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#538

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #536
Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #535
Wenn ich seine Beiträge durchgehe dann finde ich etliche die sich qualifiziert mit seiner Zeit im Studium und als junger Ingenieur in verschiedenen Betrieben beschäftigen, er beschriebt diese Zeit und ihre Probleme greifbar und nachvollziehbar ohne in die eine oder andere Richtung nachzutreten. Auch nach der Wende hat er es geschafft in einer mehr als strukturschwachen Region eine Firma aufzubauen und so glänzen auch die Beiträge mit wirtschaftlichen Sachverstand und zeugen von einem Macher der als Realist mit beiden Beinen im Leben steht. Es war echt interessant, nach dem Austausch mit ihm zu seiner zu vergebenen Stelle als Kraftfahrer, in seinem Profil die ganzen Beiträge zu lesen.

Das ist mir bei Dir @Schuddelkind noch nicht aufgefallen, ja bei mir auch nicht, also solltest Du dich ihm gegenüber etwas zurücknehmen. Die jetzt von Dir kritisierte Antwort war offen und ehrlich, muss auch mal raus und da braucht es dann nicht viele Worte um nicht so wie es einige hier immer gerne handhaben.


ich denke es ist der Moment gekommen, an dem Du selbsternannter Politclown dich einfach mal zurücknimmst.... Ziel erkannt?


Für diesen Satz wenn hier andere ohne jegliche Ermahnung von brauner Scheiße und Rattenfängern schreiben dürfen du Segelclown? Ist ja scheinbar auch eine zulässige Bezeichnung, gewisse Admins dürfen sowas ja. Willst jetzt die gleiche miese Nummer durchziehen wie beim Bölleronkel? Du provozierst und beleidigst ein wenig und wenn derjenige im gleichen Ton antwortet wird gesperrt?


zuletzt bearbeitet 06.01.2015 20:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#539

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von coff im Beitrag #529



Ich habe es hervor geholt, weil es offenbar immer noch aktuell ist. Bis 1989 durften sich ein Teil der Deutschen noch offiziell gar nicht mit Peter Scholl-Latour auseinandersetzen. Weder durften offiziell Talk-Shows im Westfernsehen gesehen werden, noch glaube ich, das seine Experten-Bücher in der DDR verlegt wurden. Das er dennoch gesehen und gehört wurde, steht auf einem anderen Blatt. Das da ein Autorenkollektiv am Werke war, konnte man ja aus den Links, so man sie ließt, erlesen. Das ich nicht einfach nur aus Häme im Internet gesucht habe, dazu lies ich mich gerade auch ein. Scheinst Du überlesen zu haben. Diese Probleme, die weitestgehend in den Neuen Bundesländern heute nach 25 Jahren augenscheinlich werden, gab es in den alten bereits lange vorher. Der Lebensstandard in den Neuen Bundesländern wurde mit einer Kraftanstrengung aller Deutschen und auch mit vielen ausländischen Mitbürgern auf gesamtdeutsches Niveau angehoben. Das sucht auf der Welt seines gleichen. Man vergesse nicht, wie die DDR zum Zeitpunkt ihres Zusammenbruchs, wirtschaftlich gesehen, da stand. Das sie sich jetzt befremden und sich ebenfalls mit Asylantenheimen, der Aufnahme von Flüchtlingen, auseinandersetzen müssen, ist ja mehr als normal. Sie können nicht immer nur die schöne Seite der Marktwirtschaft einfordern.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#540

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 06.01.2015 20:26
von exgakl | 7.238 Beiträge

Segelclown finde ich irgendwie niedlich... ehrlich gesagt geht mir dein gequirlter Mist hier so langsam auf den Zeiger.... als du hier ins Forum kamst hast du darüber geheult, dass der böse BND dich nicht genommen hat... Hut ab, hat doch das Auge des Gesetzes wohl doch mal ein wachsames Auge gehabt!
Eins kann ich dir jedenfalls versichern, wenn du meinst diese Plattform hier für dein Gedöns zu mißbrauchen, bist du bei mir verkehrt!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Schuddelkind und Grenzverletzerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.01.2015 20:29 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
26 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen