#401

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 15:40
von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 | 1.039 Beiträge

Die AfD hat keine Lobby, deshalb wird sie kaum politisches Gewicht erlangen.


Der Helm, den ich trage, hat viele Beulen. Einige davon stammen auch von meinen Feinden. Jürgen Kuczynski "Dialog mit meinem Urenkel"


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#402

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 15:43
von 94 | 10.792 Beiträge

Nichtmal 3% sollte es geben, aber die 'etablierten' Parteien denken lieber über d'Hondt nach. Warum nur fällt mir das so ganz spontan eine Äsop-Fabel ein ...
http://de.wikipedia.org/wiki/Fabel_vom_L%C3%B6wenanteil

Hier mal das Urteil vom 9.11.2011 (warum eigentlich gerade zu diesem Datum?) ...
http://www.bverfg.de/entscheidungen/cs20...2bvc000410.html

P.S. Keine Lobby, soso, aber ein tragfähiges Konzept hättens schon ... ahja.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 23.09.2013 15:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#403

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 15:48
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Bei der Europawahl gibt es für die AfD kein Problem. Da gibt es schon die 3% Hürde. Da sollte locker zu schaffen sein.
http://www.tagesspiegel.de/politik/bunde...en/8349746.html


zuletzt bearbeitet 23.09.2013 15:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#404

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 15:57
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #401
Die AfD hat keine Lobby, deshalb wird sie kaum politisches Gewicht erlangen.


2Millionen Michel sind schon aufgewacht. Täglich werden es mehr. Die Lobby der AfD ist das erwachende Volk.
In 48h hat die AfD es fertig gebracht 431 000Euro an Spendengeldern zu sammeln. Ohne Großspenden von Lobbyisten wurde ein Wahlkampf finanziert..


zuletzt bearbeitet 23.09.2013 15:59 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#405

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 17:05
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Die Frage ist wieviel von diesem Schwung man bis zur nächsten Wahl in 4 Jahren retten kann. Ich bin da eher pessimistisch!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#406

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 18:07
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #405
Die Frage ist wieviel von diesem Schwung man bis zur nächsten Wahl in 4 Jahren retten kann. Ich bin da eher pessimistisch!

positiv denken Feliks,
es ist ja noch gar nicht raus, wie die neue Regierung aussieht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#407

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 18:12
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #405
Die Frage ist wieviel von diesem Schwung man bis zur nächsten Wahl in 4 Jahren retten kann. Ich bin da eher pessimistisch!

Für die Europawahl reicht es noch. Für die anderen Wahlen sehe ich schwarz.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#408

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 18:25
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Pro 100Milliarden Euro an Goldmann-Sachs gibt es 1Million neue Wähler für die AfD. Da dürfte der Schwung demnächst zunehmen.

Die Frage ist bloß, ob das der Wirt durchhält bis zum endgültigen Wahlerfolg.


zuletzt bearbeitet 23.09.2013 18:28 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#409

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 21:05
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

gelöscht


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.09.2013 21:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#410

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 21:45
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #404
Zitat von 4.Zug 4.Kompanie GAR-40 im Beitrag #401
Die AfD hat keine Lobby, deshalb wird sie kaum politisches Gewicht erlangen.


2Millionen Michel sind schon aufgewacht. Täglich werden es mehr. Die Lobby der AfD ist das erwachende Volk.
In 48h hat die AfD es fertig gebracht 431 000Euro an Spendengeldern zu sammeln. Ohne Großspenden von Lobbyisten wurde ein Wahlkampf finanziert..



Aber nur dann wenn die AfD aufhoert staendig Kehrtwendungen zu machen und sich nicht mehr zum moechtegern Steigbuegelhalter fuer die CDU herabwuerdigt.
Dieses Wahlergebnis ist das schlimmste fuer die Freiheit in der deutschen Geschichte.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#411

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 22:48
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Beim Wahlergebnis gebe ich dir recht. Bei deinen Vorhaltungen in Richtung AfD nicht. Kannst Du das mal konkretisieren?


zuletzt bearbeitet 23.09.2013 22:48 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#412

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 23:01
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Mi Steigbügelhalter meint er dass hier... http://www.welt.de/politik/deutschland/a...it-der-CDU.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Wanderer zwischen 2 Welten hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#413

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 23:16
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Da hat der Wanderer aber nicht verstanden, was Lucke gesagt hat.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#414

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 23.09.2013 23:18
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #413
Da hat der Wanderer aber nicht verstanden, was Lucke gesagt hat.


Der Wanderer WILL so manches nicht verstehen


4.Zug 4.Kompanie GAR-40 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#415

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 24.09.2013 08:01
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #405
Die Frage ist wieviel von diesem Schwung man bis zur nächsten Wahl in 4 Jahren retten kann. Ich bin da eher pessimistisch!


Mit den Stimmen die jetzt noch an Grün verschenkt wurden, die braucht wie die FDP kein Mensch , wär's eventuell dann doch eine gute 13%-Opposition neben Links und angeblich Links, der Steinbrück war ja diesmal nur der taktisch vorgeschickte Spieler vom feisten Lebemann der nächstes mal selber Kanzler mit Rot-Rot werden will.
Mal schauen.


zuletzt bearbeitet 24.09.2013 08:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#416

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 24.09.2013 16:01
von StabsfeldKoenig | 2.656 Beiträge

Zitat von kassberg im Beitrag #387
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #386
Zitat von Eisenacher im Beitrag #354
Zitat von Lutze im Beitrag #352
wer bezahlt uns,
wenn wir das nicht mehr bezahlen können,
hat die AfD darauf eine Antwort,
Sprüche klopfen kann jeder
Lutze


Erst mal mußt Du die AfD auch wählen. Wenn Du wieder dein Kreuzchen an der falschen Stelle machst, sieht es übel für dich aus.
Zuerst muß Versailles 2.0 gestoppt werden, also der ESM. Sonst saugen die Blutsauger von Goldmann-Sachs und Konsorten und ihre Marionetten Europa bis auf den letzten Tropfen aus.

Dann geht es den Windmühlen an den Kragen. Der Müll muß erst mal entsorgt werden. Dazu brauchen wir natürlich eine nationale Souveränität und eine Budgethoheit bei den nationalen Parlamenten.

Deutschland als Sozialamt der ganzen Welt kommt auch die Tonne. Da reicht auch dann wieder das Geld, um dir lieber Lutze einen vernünftigen Lohn zu zahlen. Durch die Wiedereinführung der D-Mark steigt dann natürlich auch wieder die Kaufkraft und dann kannst Du wie in den guten alten Zeiten wieder für einen Fuffi einen kompletten Einkaufswagen vollpacken.
Dazu kommt dann noch der Billigurlaub an der Algarve und auf den wunderschönen Inseln Griechenlands.

Also Lutze, Du hast deine Zukunft in der eigenen Hand. Morgen ist dein großer Tag.





Die Rückkehr zur D-Mark würde sich ähnlich auswirken, wie die D-Mark-Einführung in der DDR. Es würde einen Zusammenbruch der Exportmärkte und damit massenhaft Insolvenzen von Unternehmen (und damit Massenentlassungen) geben.


Ach was. Die Regierung (ob mit oder ohne AfD) beschließt, dass durch Gesetz die Nominallöhne um 25% gesenkt werden und schon klappts wieder mit den Exportüberschüssen ;-)



Unternehmens- (und damit preisbildende Herstellungs)kosten sind nur zu ca. 5-10 % (in der modernen Industrie) durch die Löhne bestimmt. Dagegen würde eine Zwangslohnsenkung den Binnenabsatz zerstören und soziale Unruhen herbeiführen. Eine neue DM wäre für uns das, was für Griechenland der Euro ist. Es war ein Fehler, erst den Euro einzuführen und danach einen europäischen Wirtschaftsraum schaffen zu wollen.
Man hätte erst einen einheitlichen europäischen Wirtschafts- und Sozialraum schaffen müssen, bevor man an eine Gemeinschaftswährung denkt.



Küchenbulle 79, eisenringtheo und silberfuchs60 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#417

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 24.09.2013 17:47
von eisenringtheo | 9.191 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #416

Man hätte erst einen einheitlichen europäischen Wirtschafts- und Sozialraum schaffen müssen, bevor man an eine Gemeinschaftswährung denkt.


Dass ein Staat derart auf seine Souveränität verzichtet, kann ich mir nicht vorstellen. Der Bundestag hätte dann noch etwa die Kompetenz eines Landtages, wenn es um Wirtschaft und Soziales geht, alles wesentliche würde in Brüssel entschieden.
Theo


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#418

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 24.09.2013 19:28
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Einen einheitlichen europäischen Wirtschafts- und Sozialraum zu schaffen ist zwar die Grundbedingung für eine einheitliche Währung, da gebe ich dir recht, aber wie soll man das jemals erreichen?
Die Menschen sind nun mal nicht alle gleich. Die Bedingungen und die Mentalität , die Leistungsfähigkeit-und Bereitschaft, die Intelligenz, Bildung, geografischen und Klimabedingungen,strategische Lage ,Verkehrsanbindung und vieles mehr sind nun mal unterschiedlich. Das alles auf eine Reihe zu bringen ist zum Scheitern verurteilt. Niemand wird bereit sein, über Jahrzehnte oder Jahrhunderte seinen armen faulen Nachbarn zu finanzieren. Eine Angleichung erreicht man nur über einen einigermassen freien Markt der Leistung belohnt und Leistungsverweigerung bestraft. Sozialistische Methoden einer Angleichung ohne Leistung hat sich schon in den guten alten Zeiten der DDR als kontraproduktiv erwiesen. Ökonomische Gesetze bestehen eben unabhängig davon, wie sich das jeweilige System schimpft.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#419

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 24.09.2013 19:32
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #418
Einen einheitlichen europäischen Wirtschafts- und Sozialraum zu schaffen ist zwar die Grundbedingung für eine einheitliche Währung, da gebe ich dir recht, aber wie soll man das jemals erreichen?
Die Menschen sind nun mal nicht alle gleich. Die Bedingungen und die Mentalität , die Leistungsfähigkeit-und Bereitschaft, die Intelligenz, Bildung, geografischen und Klimabedingungen,strategische Lage ,Verkehrsanbindung und vieles mehr sind nun mal unterschiedlich. Das alles auf eine Reihe zu bringen ist zum Scheitern verurteilt. Niemand wird bereit sein, über Jahrzehnte oder Jahrhunderte seinen armen faulen Nachbarn zu finanzieren. Eine Angleichung erreicht man nur über einen einigermassen freien Markt der Leistung belohnt und Leistungsverweigerung bestraft. Sozialistische Methoden einer Angleichung ohne Leistung hat sich schon in den guten alten Zeiten der DDR als kontraproduktiv erwiesen. Ökonomische Gesetze bestehen eben unabhängig davon, wie sich das jeweilige System schimpft.



So sehe ich es auch,der fleißige Westen will ja auch nicht auf dauer den faulen Osten unterstützen.
Ironie wieder aus


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#420

RE: Alternative für Deutschland - Partei gegründet

in Themen vom Tage 24.09.2013 19:55
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Nehmen wir mal eine Familie. 5Brüder, davon haben vier einen gut bezahlten Job. Da ist jeder bereit und in der Lage den fünften Bruder finanziell zu unterschützen und sogar auf Dauer zu finanzieren.
Übel sieht es aus wenn nur einer der Brüder noch einen Job hat und die restlichen Vier ihm jeden Tag auf den Sack gehen, er solle doch gefälligst die Rechnungen bezahlen. Sonst ist er ein Nazi.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
26 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558785 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen