#21

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 15:22
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #15
Zitat von Gert im Beitrag #8
guckst du hier :http://www.iaw.uni-bremen.de/ccm/cms-ser...sset_id=3831036

in den kommenden Jahren wird es einen zunehmenden Mangel an Pflegepersonal geben. WzW. wie sollte es nach den Gesetzen der kap. Marktwirtschaft bei einer Verknappung von Arbeitskräften zu Lohnsenkungen kommen ? Das ist ja wohl etwas unlogisch was du hier schreibst, wenn ich das mal höflich formulieren darf.




Donnerwetter,dann ist ja doch noch nach den Gesetzen der kap. Marktwirtschaft bei einer Verknappung von Arbeitskräften mit einer Vollbeschäftigung zu rechnen.Oder? Kann es sein,wenn man sich ausgebildetes Personal aus dem Ausland holt.Das,das billiger ist--wie eigenes Personal auzubilden.Liebers schickt man das eigene Volk in die Arbeitslosigkeit oder Harz 4, (letzteres,wird ja sowieso vom Steuerzahler getragen)Oder sind wir Deutsche zu faul und nicht in der Lage,eigenes Personal im Pflegedienst auszubilden?Aber wer gibt schon Geld für teure eigene Arbeitskräfte aus--wenn er sie woanders billiger bekommen kann.Aber das hat alles sein Vorteil,denn das ausländische Personal ist nicht so aufmüpfig--wie das deutsche Personal mit seinen Gewerkschaften und dessen Forderungen.


rot mark.
ja Rostocker, damit ist im nächsten Jahrzehnt zu rechnen, zumindest mit Bedingungen, die an Vollbeschäftigung grenzen. Dies hat auch nichts mit Politik zu tun, sondern mit Demographie. Die Bevölkerungspyramide entwickelt sich für die AG so ungünstig, dass in den kommenden Jahren zunehmend AN in den regulären Ruhestand treten und immer weniger Schulabgänger in das Berufsleben gehen. Ein starkes Signal dafür ist ( Quelle Heutejournal vom 3.April 13) dass heute 80 % mehr AN über 60 Jahren noch im Berufsleben sind, im Vergleich zum vorigen Jahrzehnt.
Also die Zeit der Frühverrentung ist damit endgültig vorbei, man arbeitet wieder bis 65.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#22

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 15:29
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Korrektur: Nicht bis 65 sondern bis 67


nach oben springen

#23

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 15:44
von Arnstädter | 266 Beiträge

11 Jahre und 6 Monate ,dann habe ich meine 45 Arbeitsjahre voll,dann gehts in Rente,und die verbrasse ich in meiner Heimat
Wenn es Rente dann noch gibt?


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#24

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 15:50
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #22
Korrektur: Nicht bis 65 sondern bis 67 [perlweiss1]



@ ddr Bürger wenn du mich schon korrigierst, dann musst du es richtig machen.
Derzeit ist der Jahrgang 1948 mit der Verrentung dran. Diese Leute gehen mit 65 Jahren und 2 Monaten in Rente ( Rentengrenze )
Mit 67 Jahren (Rentengrenze ) geht erstmals der Jahrgang 1964 in Rente, das ist im Jahr 2031


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#25

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 15:58
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Arnstädter im Beitrag #23
11 Jahre und 6 Monate ,dann habe ich meine 45 Arbeitsjahre voll,dann gehts in Rente,und die verbrasse ich in meiner Heimat
Wenn es Rente dann noch gibt?


Ach was, wie sagte seinerzeit Norbert Blüm: "Die Renten sind sicher !"
Naja, er meinte seine eigene damit......
Nix da...... Gert hat in die Glaskugel geschaut - im nächsten Jahrzehnt ist Volbeschäftigung angesagt.
Meinst Du, da kannst Du Dich davor drücken ?
Schau mal, ich bin der Rente theoretisch schon ein wenig näher.... aber ich wage da noch keine Prognose für mich....

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#26

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 16:37
von Arnstädter | 266 Beiträge

Zitat von Jobnomade im Beitrag #25
Zitat von Arnstädter im Beitrag #23
11 Jahre und 6 Monate ,dann habe ich meine 45 Arbeitsjahre voll,dann gehts in Rente,und die verbrasse ich in meiner Heimat
Wenn es Rente dann noch gibt?


Ach was, wie sagte seinerzeit Norbert Blüm: "Die Renten sind sicher !"
Naja, er meinte seine eigene damit......
Nix da...... Gert hat in die Glaskugel geschaut - im nächsten Jahrzehnt ist Volbeschäftigung angesagt.
Meinst Du, da kannst Du Dich davor drücken ?
Schau mal, ich bin der Rente theoretisch schon ein wenig näher.... aber ich wage da noch keine Prognose für mich....

Gruss Hartmut



Ich persönlich denke ,für jeden Menschen sollten 45 Arbeitsjahre mehr als genug sein.
Wer gerne weiter arbeiten möchte sollte es tun.Dies sollte aber nicht der Maßstab der Regierung in diesen Lande sein.
Wo wir wieder bei der Politik und den Medien sind ,die uns suggerieren wollen ,daß doch sooooo viele Menschen mehr als 45 Jahre
arbeiten wollen.
Du als normaler Arbeiter bist nur ein guter Bürger ,wenn du vor deinen Rentenanspruch in die Kiste springst.
Wollen wir das?
Leben nicht nur in jungen Jahren ,sondern auch Lebenswürdig im Alter.Dies ist mein Ziel
und sollte auch genau der Maßstab für die Politik sein und werden.


das System funktioniert weil du funktionierst
EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 16:47
von EK 70 | 233 Beiträge

Hallo Leute!
Ich bin ein Rentenanwärter!
August gehts mit Abschlägen (4.8%) in vorgezogene Rente. Dachte immer ich hab nicht schlecht verdient. Hab aber nie den
Jahresdurchschnitt geschafft. Daher keinen vollen Renteneckpunkt erreicht,der für eine ordentliche Rente nötig ist.
Will mich nicht beklagen,wird schon gehen.

Freue mich auf den Ruhestand!!!

EK70



Arnstädter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 17:14
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Arnstädter im Beitrag #26
Zitat von Jobnomade im Beitrag #25
Zitat von Arnstädter im Beitrag #23
11 Jahre und 6 Monate ,dann habe ich meine 45 Arbeitsjahre voll,dann gehts in Rente,und die verbrasse ich in meiner Heimat
Wenn es Rente dann noch gibt?


Ach was, wie sagte seinerzeit Norbert Blüm: "Die Renten sind sicher !"
Naja, er meinte seine eigene damit......
Nix da...... Gert hat in die Glaskugel geschaut - im nächsten Jahrzehnt ist Volbeschäftigung angesagt.
Meinst Du, da kannst Du Dich davor drücken ?
Schau mal, ich bin der Rente theoretisch schon ein wenig näher.... aber ich wage da noch keine Prognose für mich....

Gruss Hartmut



Ich persönlich denke ,für jeden Menschen sollten 45 Arbeitsjahre mehr als genug sein.
Wer gerne weiter arbeiten möchte sollte es tun.Dies sollte aber nicht der Maßstab der Regierung in diesen Lande sein.
Wo wir wieder bei der Politik und den Medien sind ,die uns suggerieren wollen ,daß doch sooooo viele Menschen mehr als 45 Jahre
arbeiten wollen.
Du als normaler Arbeiter bist nur ein guter Bürger ,wenn du vor deinen Rentenanspruch in die Kiste springst.
Wollen wir das?
Leben nicht nur in jungen Jahren ,sondern auch Lebenswürdig im Alter.Dies ist mein Ziel
und sollte auch genau der Maßstab für die Politik sein und werden.



Ach, Arnstädter,
hast ja Recht - und ich möchte Dir Deine Rente auch nicht streitig machen, die 45 Arbeitsjahre finde ich auch voll ausreichend.
Ich trau den Politikern nur nicht so recht übern Weg - auch nicht für einen Zeitraum von 5 oder 10 Jahren würde ich da keine Prognose stellen.
Mehr wollte ich nicht aussagen.
Meine Anmerkung "Meinst Du, da kannst Du Dich davor drücken ? " ist nur ein wenig schwarzer Humor, ich hoffe Du nimmst es mir nicht allzu übel.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 04.04.2013 17:16 | nach oben springen

#29

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 18:10
von PF75 | 3.294 Beiträge

vieleicht werden dan in Zukunft auch noch ein paar rüstige Rentner reaktiviert um de Fachkräftemangel zu verhindern.


nach oben springen

#30

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 18:27
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von Jobnomade im Beitrag #25
Zitat von Arnstädter im Beitrag #23
11 Jahre und 6 Monate ,dann habe ich meine 45 Arbeitsjahre voll,dann gehts in Rente,und die verbrasse ich in meiner Heimat
Wenn es Rente dann noch gibt?


Ach was, wie sagte seinerzeit Norbert Blüm: "Die Renten sind sicher !"
Naja, er meinte seine eigene damit......
Nix da...... Gert hat in die Glaskugel geschaut - im nächsten Jahrzehnt ist Volbeschäftigung angesagt.
Meinst Du, da kannst Du Dich davor drücken ?
Schau mal, ich bin der Rente theoretisch schon ein wenig näher.... aber ich wage da noch keine Prognose für mich....

Gruss Hartmut





@ Hartmut und warum bringst du da so einem abwertenden Tonfall hinein ? Ich habe nicht davon gesprochen, dass die Vollbeschäftigung sicher kommt, habe aber gesagt, dass die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur ( und das ist Demographie!) darauf hindeuten, dass es so kommt.
Natürlich spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle. Z. B. falls dieser durchgeknallte Kommunistenfürst in Nordkorea gegen alle Vernunft einen Krieg vom Zaun bricht. Dann sind alle Planspiele hinfällig.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#31

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 18:36
von Lutze | 8.042 Beiträge

ich darf noch 19 Jahre an der Hebebühne stehen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Lebensläufer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 18:49
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Lutze ich Idiot drücke doch in meiner Hektik auf den Bedankerknopf...für deine 19 Jahre noch Maloche. Wenn das kein positives Zeichen ist, dafür, das du die 19 Jährchen auch durchhälst. Aber echt, hatte ich doch recht, du junges Kerlchen bist noch keine 50.

Lebensläufer


nach oben springen

#33

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 18:56
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #32
Lutze ich Idiot drücke doch in meiner Hektik auf den Bedankerknopf...für deine 19 Jahre noch Maloche. Wenn das kein positives Zeichen ist, dafür, das du die 19 Jährchen auch durchhälst. Aber echt, hatte ich doch recht, du junges Kerlchen bist noch keine 50.

Lebensläufer

mein Arbeitskollege neben mir ist Anfang 60,das macht mir Mut
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#34

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 19:14
von damals wars | 12.219 Beiträge

Die Rente ist sicher!
Die Konten sind sicher!

Alles ist relativ.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#35

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 19:23
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Lutze mit der Arbeit ist das wie mit dem Sex, irgendwann schläft das ein...und dann ist die Rente da. Soll heißen, ich erlebe das immer so, wenn ich mich mit Leutchen die schon in der Rente sind unterhalte. Also von ihrer Arbeit davor wollen die einfach nix mehr wissen.

Mir gehts ja auch nicht viel anders, bin aber erst um die 59. Also mit meinem früheren Beruf kann man mich mittlerweile voll Kreuzweise, ich mag einfach keine Klein-und Großbaustellen und Dreck und Staub und Hektik und auch mal weniger mehr. Heute liebe ich meinen Nachtjob mit der Viellatscherei , werde den wohl durchziehen bis weit nach 75 Jährchen.

Und dann wird im Heimstudium der ganze Mist aufgearbeitet, der heute noch liegenbleibt, wo ich einfach nicht die Zeit für finde...so bis 90. Anschließend Hörspiele, Filme schauen, Voraussetzung noch die Helligkeit in der Birne. Ist das ein Ziel Lutze? Nu komm, was sind schon 19 Jahre? Danach gehts los bei dir, wie bei mir.

Lebensläufer


nach oben springen

#36

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 19:36
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #35
Lutze mit der Arbeit ist das wie mit dem Sex, irgendwann schläft das ein...und dann ist die Rente da. Soll heißen, ich erlebe das immer so, wenn ich mich mit Leutchen die schon in der Rente sind unterhalte. Also von ihrer Arbeit davor wollen die einfach nix mehr wissen.

Mir gehts ja auch nicht viel anders, bin aber erst um die 59. Also mit meinem früheren Beruf kann man mich mittlerweile voll Kreuzweise, ich mag einfach keine Klein-und Großbaustellen und Dreck und Staub und Hektik und auch mal weniger mehr. Heute liebe ich meinen Nachtjob mit der Viellatscherei , werde den wohl durchziehen bis weit nach 75 Jährchen.

Und dann wird im Heimstudium der ganze Mist aufgearbeitet, der heute noch liegenbleibt, wo ich einfach nicht die Zeit für finde...so bis 90. Anschließend Hörspiele, Filme schauen, Voraussetzung noch die Helligkeit in der Birne. Ist das ein Ziel Lutze? Nu komm, was sind schon 19 Jahre? Danach gehts los bei dir, wie bei mir.

Lebensläufer

schön finde ich deine Ziele,aber noch so lange durch die Nacht marschieren...ä rumlatschen,
das kann nur ein echter Grenzer sein,dann bist du heute ein Wachmann ,wie früher
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#37

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 19:48
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #36
Zitat von Lebensläufer im Beitrag #35
Lutze mit der Arbeit ist das wie mit dem Sex, irgendwann schläft das ein...und dann ist die Rente da. Soll heißen, ich erlebe das immer so, wenn ich mich mit Leutchen die schon in der Rente sind unterhalte. Also von ihrer Arbeit davor wollen die einfach nix mehr wissen.

Mir gehts ja auch nicht viel anders, bin aber erst um die 59. Also mit meinem früheren Beruf kann man mich mittlerweile voll Kreuzweise, ich mag einfach keine Klein-und Großbaustellen und Dreck und Staub und Hektik und auch mal weniger mehr. Heute liebe ich meinen Nachtjob mit der Viellatscherei , werde den wohl durchziehen bis weit nach 75 Jährchen.

Und dann wird im Heimstudium der ganze Mist aufgearbeitet, der heute noch liegenbleibt, wo ich einfach nicht die Zeit für finde...so bis 90. Anschließend Hörspiele, Filme schauen, Voraussetzung noch die Helligkeit in der Birne. Ist das ein Ziel Lutze? Nu komm, was sind schon 19 Jahre? Danach gehts los bei dir, wie bei mir.

Lebensläufer

schön finde ich deine Ziele,aber noch so lange durch die Nacht marschieren...ä rumlatschen,
das kann nur ein echter Grenzer sein,dann bist du heute ein Wachmann ,wie früher
Lutze



War Rainer nicht bei den Pionieren?also nix mit echtem Grenzer


nach oben springen

#38

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 19:49
von Gert | 12.368 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #35
Lutze mit der Arbeit ist das wie mit dem Sex, irgendwann schläft das ein...und dann ist die Rente da. Soll heißen, ich erlebe das immer so, wenn ich mich mit Leutchen die schon in der Rente sind unterhalte. Also von ihrer Arbeit davor wollen die einfach nix mehr wissen.

Mir gehts ja auch nicht viel anders, bin aber erst um die 59. Also mit meinem früheren Beruf kann man mich mittlerweile voll Kreuzweise, ich mag einfach keine Klein-und Großbaustellen und Dreck und Staub und Hektik und auch mal weniger mehr. Heute liebe ich meinen Nachtjob mit der Viellatscherei , werde den wohl durchziehen bis weit nach 75 Jährchen.

Und dann wird im Heimstudium der ganze Mist aufgearbeitet, der heute noch liegenbleibt, wo ich einfach nicht die Zeit für finde...so bis 90. Anschließend Hörspiele, Filme schauen, Voraussetzung noch die Helligkeit in der Birne. Ist das ein Ziel Lutze? Nu komm, was sind schon 19 Jahre? Danach gehts los bei dir, wie bei mir.

Lebensläufer


also, Rainer altersmässig bin ich ja schon 9 Jahre weiter, du junger Spund, und geniesse auch die monatlichen Tantiemen der deutschen Rentenversicherung. Kommen übrigens jeden Monat pünktlich wie ein Uhrwerk am letzten Arbeitstag des Monats. Es ist auch schön, frei zu sein von Druck und Terminen.
Aber manchmal denke ich auch noch gern zurück an das Berufsleben. Ich war gern in meinem Beruf ( Kaufmann ), es hat mir größtenteils großen Spass gemacht. Ich kann aber unterscheiden zwischen Berufen, die schwere körperlich Arbeit erfordern und einer Bürotätigkeit.Das letztere ist nicht sehr schwer bis 65 durchzuhalten, auf dem Bau möchte ich allerdings nicht bis 65 arbeiten. Das ist hart. Da sollte die Rentenversicherung differenzierter vorgehen. Aber da ist meine private Meinung.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#39

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 19:54
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #30
Zitat von Jobnomade im Beitrag #25
Zitat von Arnstädter im Beitrag #23
11 Jahre und 6 Monate ,dann habe ich meine 45 Arbeitsjahre voll,dann gehts in Rente,und die verbrasse ich in meiner Heimat
Wenn es Rente dann noch gibt?


Ach was, wie sagte seinerzeit Norbert Blüm: "Die Renten sind sicher !"
Naja, er meinte seine eigene damit......
Nix da...... Gert hat in die Glaskugel geschaut - im nächsten Jahrzehnt ist Volbeschäftigung angesagt.
Meinst Du, da kannst Du Dich davor drücken ?
Schau mal, ich bin der Rente theoretisch schon ein wenig näher.... aber ich wage da noch keine Prognose für mich....

Gruss Hartmut





@ Hartmut und warum bringst du da so einem abwertenden Tonfall hinein ? Ich habe nicht davon gesprochen, dass die Vollbeschäftigung sicher kommt, habe aber gesagt, dass die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur ( und das ist Demographie!) darauf hindeuten, dass es so kommt.
Natürlich spielen auch noch andere Faktoren eine Rolle. Z. B. falls dieser durchgeknallte Kommunistenfürst in Nordkorea gegen alle Vernunft einen Krieg vom Zaun bricht. Dann sind alle Planspiele hinfällig.




Ach, Gert,
ich hoffe, Du nimmst mir meine kleine freche Bemerkung nicht allzu übel - ich hätte hinter den Satz doch ein setzen sollen.
Und Deine Rente ist sowieso sicherer als meine, ich weiss...das hängt einfach mit unseren Lebensdaten zusammen.
Natürlich hst Du Recht, wenn man die Demografie Mitteleuropas für sich betrachtet - da wäre eine Vollbeschäftigung hier schon möglich.
Aber: wir leben in einer globalen, vernetzten Wirtschaft - und da gibt es so unendlich viele Einflüsse.
Hast Du ja geschrieben... Und das macht alle Prognosen, die weiter als ein paar Tage reichen, einfach unsicher.
Na, und das wollte ich sagen - und Du hast es ja auch sinngemäss geschrieben.
Also - nichts für ungut.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
nach oben springen

#40

RE: Ob das klappt?

in Themen vom Tage 04.04.2013 20:06
von Rostocker | 7.736 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #33
Zitat von Lebensläufer im Beitrag #32
Lutze ich Idiot drücke doch in meiner Hektik auf den Bedankerknopf...für deine 19 Jahre noch Maloche. Wenn das kein positives Zeichen ist, dafür, das du die 19 Jährchen auch durchhälst. Aber echt, hatte ich doch recht, du junges Kerlchen bist noch keine 50.

Lebensläufer

mein Arbeitskollege neben mir ist Anfang 60,das macht mir Mut
Lutze

Ja Lutze,dann schau Dir viel von Deinen Arbeitskollegen ab,denn Wissen erhält den Arbeitsplatz.Gestern brachten sie im Fernsehn,das viele Firmen auf Kündigung von älteren Arbeitnehmern verzichten.Weil der ihr Wissen Goldwert ist.Habe selber damals zu Wendezeit erlebt,wie mir ein älterer Arbeitskollege sagte--nun kommt eine Zeit,wo man nicht unbedingt sein Wissen weiter geben sollte.Und dieser Kollege,der leider schon verstorben ist--hat Recht behalten.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen