#101

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 19:21
von schulzi | 1.765 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #95
Hallo Lutze,

zunächst Glückwunsch zum 5.000 Beitrag!

Die Grenztruppen hatten tatsächlich Dienstfahrräder. Nach einer gewissen Zeit des Gebrauchs war eine Krücke zweckmäßig, die man zu den Pedalen als Zusatzruder verwendete. Nee, Spaß beiseite. Der Wartungszustand der Fahrräder war oft erbarmenswürdig, da es eigentlich niemanden so richtig gab, der sie wartete. Die letzten Nutzer wischten ein wenig den Dreck ab oder spülten das Fahrrad einfach nur ab. Der nächste Nutzer flickte vielleicht noch fluchend einen Reifen. Damit hatte sich in der Regel die Wartung schon. In der Grenzkompanie hatten wir damals keine Räder, das hätte in den Hügeln der Rhön auch wenig Sinn ergeben. Die Unfallgefahr und der Verschleiß waren viel zu hoch. Im Stab des Grenzregiments hatten wir welche und manchmal wurde sogar die Wachablösung damit gefahren. Ich erinnere mich noch an einen Soldaten L*, den ich damals mit den Worten losschickte: "Und brechen Sie sich nicht die Ohren". Er stürzte und zog sich einen Teilabriss des Ohres zu. Es verheilte wieder, aber so ganz schön sah es nicht mehr aus.

ciao Rainman

@Rainman2 dann flinke Finger sonst holt dich @Lutze ein


nach oben springen

#102

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 19:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wer lieber laufen wollte musste nicht Fahrrad fahren.

Wenn das Benzin Kontingent noch voll war, dann hat fast jeder Offizier und auch der Spiess eine Fahrt genehmigen können. Wenns aufs ende zu ging nur noch der KC oder sein Stellvertreter.

Manchmal sind wir mit vier LO, drei P 3, einem Trabant und mehreren Krädern raus gefahren und im anderen Extrem mit nur zwei LO und einem P 3.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#103

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 19:31
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #98
Am KS hab ich auch nie ein Fahrrad gesehen ! Aber die Wachablösung zur WIFO fuhr auch ne Zeitlang mit dem Rad .

Die Strecke war auch nicht gerade ne Rennpiste ! Bei der Windrose haben wir selbst mal nen stuntreifen Sturz mitbekommen . das Pflaster war überfroren und so nahte das Unheil ! Beide AGT ,welche zur WIFO wollten (mussten) legten sich sam Gerödel aufs Ei !

Wir konnten dann über GMN Hilfe rufen . Am nächsten Tag besahen wir uns die Räder bei Tageslicht ! Da wurden die Jungs 2 Wochen mit dem Ello oder Kübel kutschiert bis Ersatz aus dem Regiment eintraf .
Nur gut das den Jungs nicht viel ausser Bekleidungsschäden passiert war !


.


Also Fritze--zu meiner Zeit 74/75 habe ich keinen Posten der in der WIFO eingesetzt war--dort mit einen Fahrad gesehen. Uberhaupt kenne ich es nicht, das man bei der KS Kontrolle mit dem Fahrad unterwegs war. Obwohl es manchmal angebracht gewesen wäre--als man auf der Insel Stintenburg den KS ablaufen musste. Aber meistens geschah das mit dem Krad.


nach oben springen

#104

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 19:37
von FRITZE (gelöscht)
avatar

@Rostocker Zu Deiner Zeit kamen die Posten für WIFO noch aus Zickentown . Aber Mitte der 1980 er Jahre wurde der Posten an die Kompanie zur >Sicherstellung abgegeben .Da warn auch oft Resis drunter .


nach oben springen

#105

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 19:47
von damals wars | 12.213 Beiträge

In Berlin war der Postenweg asphaltiert, also Fahrrad geeignet😉


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#106

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 19:54
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Bei uns gab es so einen HKS--in der Nähe vom Schaalsee--am Testower Wald. Da waren bei nassen Wetter, Gummistiefel angebrachter.


nach oben springen

#107

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 21:14
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Sechs-Meter-Kontrollstreifen ablaufen? Überhaupt keine schöne Sache, neeeee!
Das war die blanke Hetzerei, weil die Streifenführer zumeist dem Wahn verfallen waren die Schnellsten zu sein und dann losrammelten als ob jemand mit einer glühenden Eisenstange hinter ihnen her wäre.
Wenn man Pech hatte, dürfte man die Pro(t)zedur mit jemandem durchleiden, der unendlich lange Kackstaken hatte und mit Inbrunst dem Kolonnenweg mit seinem Betonlochmuster die Sporen gab.
Ich hatte auch dieses zweifelhafte Vergnügen. Als einer der Kleinsten in der Kompanie durfte ich so einem langbeinigen Heini hinterherdackeln, obwohl ich als Posten dienstvorschriftlich hätte vorneweggehen müssen.
Niedliche neun Kilometer lang war der Abschnitt, den es abzutraben galt. Natürlich wunderschönstes Eichsfeldgelände – bergauf, bergab, bergauf, bergab, bergauf, bergab …
Es war zwar ein frostiger Tag und anstelle meines Maschinengewehrs wurde mir die Gnade zuteil, eine leichtere M-Pi zu tragen. Trotzdem hatte ich gestrichen den Rüssel voll und selbstverfreilich kochte mir das Wasser im Hintern.
Ohne die Rekordmarschzeit auch nur im Entfernesten angekratzt zu haben taumelte ich letztlich hinter meinem Leitaffen aufs Kompaniegelände. Neben dem Kücheneingang häkelte ich mich an einem Stapel voller frisch gelieferter Milchflaschen fest, riss etlichen dieser Glasgefäße den Alufoliendeckel ab und goss mir das weiße Tierprodukt in den Schlund.
Etliche, wieso etliche Flaschen? Nun, weil nicht viel Flüssiges rauskam, denn das Zeug war zum großen Teil gefroren und "betäubte" obendrein Rachen, Speiseröhre sowie Magen.
Mich juckte das in jenem Moment wenig und noch weniger, dass der Waffinger darauf wartete, dass ich endlich den Knallstock ablieferte.
Eigentlich wollte ich so ganz nebenbei nur noch meine Ruhe haben. Aber Scheißchen, denn nicht lange Zeit darauf ging es nach dem üblichen Sackstand wieder raus zum Dienst am Kanten.

Äh, wie war das doch gleich mit dem Abtraben des K6? Sollte dieses Brimborium nicht dem visuellen Feststellen von Tapsen auf dem gepflügten und geeggten Dingens dienen oder wie oder was?

Na ja ...


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


EK 70, rasselbock und Elch78 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.01.2015 23:05 | nach oben springen

#108

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 08.01.2015 22:40
von katerspeedy | 20 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #105
In Berlin war der Postenweg asphaltiert, also Fahrrad geeignet😉

Weiß zwar nicht wo du warst ,aber wir haben in GR 36 den K6 mit dem Motorrad gemacht!Oder der Pappe ,je nach dem!



zuletzt bearbeitet 08.01.2015 22:44 | nach oben springen

#109

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 08:15
von hardi24a | 331 Beiträge

Wie sahen denn die Fahrräder aus - grüne Tarnfarbe
und gab es denn für das Postenpaar Tandems ???


nach oben springen

#110

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 08:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wimre waren es ganz einfache Herrenräder 26 Zoll in gedeckter Farbe (grau, blau oder grün), ohne Gangschaltung mit Rücktrittbremse. Eigentlich eher was für größere Objekte aber nichts für den Grenzdienst.

Der Hesselfuchs


Adam und Harsberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 08:24
von hardi24a | 331 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #110
Wimre waren es ganz einfache Herrenräder 26 Zoll in gedeckter Farbe (grau, blau oder grün), ohne Gangschaltung mit Rücktrittbremse. Eigentlich eher was für größere Objekte aber nichts für den Grenzdienst.

Der Hesselfuchs




Schade, Tandems hätten mir als Postenführer gefallen, daß saß man bestimmt hinten ?


nach oben springen

#112

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 08:56
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Tandem- Fahrräder ? Es gab ja auch den Arbeitsschutz zu beachten. Bei einem Sturz wäre ja wahrscheinlich der "komplette Posten" dann "Nordpol- Emil", also nicht einsatzbereit.

VG H.



hardi24a hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 09:03
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #110
Wimre waren es ganz einfache Herrenräder 26 Zoll in gedeckter Farbe (grau, blau oder grün), ohne Gangschaltung mit Rücktrittbremse. Eigentlich eher was für größere Objekte aber nichts für den Grenzdienst.

Der Hesselfuchs





Wir hatten 28 " Fahrräder , meistens schwarz, aber für Kontrolle 10 Streifen nicht geeignet


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#114

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 09:06
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Wir hatten grüne Dienst-Fahrräder, sie waren aus dem Zivilen Bereich. Es war auch nichts extra angebaut, eher im Gegenteil, meißt war zu wenig Luft in den Pneu´s.

gruß h.


nach oben springen

#115

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 09:19
von hardi24a | 331 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #114
Wir hatten grüne Dienst-Fahrräder, sie waren aus dem Zivilen Bereich. Es war auch nichts extra angebaut, eher im Gegenteil, meißt war zu wenig Luft in den Pneu´s.

gruß h.


Wurde beim Fahren Stahlhelm getragen ?


nach oben springen

#116

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 10:51
von Lutze | 8.040 Beiträge

bei einer Fahnenflucht nach West-Berlin wurde auch
so eine Fahrradkrücke als Fluchthilfe benutzt,
schade,im Moment finde ich diese Flucht leider nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#117

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 09.01.2015 16:58
von PF75 | 3.294 Beiträge

Also bei uns wurde der KS zu 90 % abgefahren,der 6-er sowie der 2-er,meistens mit ES und wenn der K6 direkt am Kolonnenweg lag auch mir 4-Rad Fahrzeugen.
Fahrräder hab ich nur von weitem bei den Kameraden von der GÜST Horst gesehen,sind damit immer zu ihren Hütten nach vorne gefahren.


nach oben springen

#118

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 10.01.2015 08:15
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Wir sind auch noch 83 gelegentlich ganz normal zur Grenzstreife mit dem Rad gefahren, hatten einen extra Fahrradschuppen da standen ca.10 GT-Drahtesel drin die bei Bedarf auch genutzt wurden, allerdings musstest du dir aus den 10 zwei ganze raussuchen, die meisten waren Krücken.
Auf dem Kolonnenweg damit zu fahren ging, wenn auch sehr besch...eiden


zuletzt bearbeitet 10.01.2015 08:18 | nach oben springen

#119

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 10.01.2015 08:31
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat
Wurde beim Fahren Stahlhelm getragen ?



Zu meiner Zeit mussten wir den "Knitterfreien" nicht mal im GD mitführen


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#120

RE: KS laufen

in Themen vom Tage 10.01.2015 08:33
von Hansteiner | 1.422 Beiträge

Morgen zusammen,
mich würde mal interessieren, ob damals bei Schnee, zu der Zeit gabs ja so was noch, die 6m-KS auch mal mit Ski unterwegs war ?
ich denke in flachen Abschnitten wäre es möglich gewesen

VG H.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Kölner Silvesternacht - Was geschah und was folgte
Erstellt im Forum Themen vom Tage von ek40
15 07.12.2016 22:43goto
von Büdinger • Zugriffe: 559
Auf Grenzstreife (Zoll)
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von krelle
4 26.11.2016 09:24goto
von utkieker • Zugriffe: 416
mein Funker will in den Westen abhauen
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
19 28.10.2016 21:48goto
von Harzwald • Zugriffe: 875
Knobelbecher im Laufe der Zeit
Erstellt im Forum Landstreitkräfte (Grenztruppen) von Galaxy
100 11.04.2015 07:38goto
von schulzi • Zugriffe: 6055
Touristischer Mehrkampf
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
34 30.12.2014 21:25goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1628
Als wir" laufen" lernten
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
4 10.09.2012 11:40goto
von ek40 • Zugriffe: 443
die DDR ging unter und eine Lüge nahm ihren Lauf.
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von EK 82/2
227 28.04.2013 10:18goto
von Küchenbulle 79 • Zugriffe: 12554

Besucher
23 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 3101 Gäste und 177 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558706 Beiträge.

Heute waren 177 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen