#281

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 21.05.2013 17:42
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

ich möchte von meinem ersten Auto in der DDR kurz berichten. Nun, so um 1978 kaufte ich einen stark gebrauchten PKW vom Typ "Saporoshez 966" für, ich glaube, so um die 15.000 DDR-Mark. Das Auto ähnelte äußerlich einem NSU-Prinz. Der Verkäufer erklärte mir, wo ich das Getriebeöl und wo ich das Motorenöl einzufüllen habe. Das habe ich über einige 1000 km verwechselt, aber mein "Sapo" nahm mir das nicht übel. Das Auto hatte einige weitere Eigentümlichkeiten.

Erwähnen möchte ich nur folgende:

- Der Blinkschalter war ein schwarzer Kippschalter oben in der Mitte auf dem Armaturenbrett.

- Es gab eine Heizung, allerdings nur mit den Einstellungen "An" oder "Aus". Das bedeutete Frieren oder Schwitzen. Einmal war die Heizung kaputt und ich versuchte sie selbst zu reparieren. Als ich damit fertig war blieben eine Menge von Schrauben und Muttern übrig, aber sie ging dann wieder. Allerdings nicht allzu lange. Dann wurde der PKW mit einem Katalytofen beheizt.

- Nach einiger Zeit ging der Vorschalldämpfer kaputt. Mein "Sapo" klang fürchterlicher als ein Traktor. Es waren aber so leicht keine Vorschalldämpfer erhältlich. Nun, wenn ich dann mit meiner Frau durch Ortschaften fuhr zog diese den Kopf ein und die Leute kamen an den Gartenzaun um zu sehen, was da anknattert.

- Keilriemen waren auch Mangelware. Nachdem meiner kaputt war legte ich, entsprechend einer Empfehlung in einer Zeitschrift, eine gebrauchte Damenfeinstrumpfhose als Ersatz auf. Die sprang nach kurzer Zeit ab und der Motor wurde sehr heiß, es qualmte aus dem Heck (der "Sapo" hatte einen Heckmotor) und viele Lämpchen erglühten im Armaturenbrett. Ein freundlicher BARKAS-Fahre schleppte uns in die nächste Werkstatt. Die hatte zwar keine "Sapo"-Keilriemen, aber nach einigem Probieren passte ein solcher eines Traktors.

- In der Bedienungsanleitung stand "Wünschen Sie ein Veränderung der Neigung ihres Sitzes so empfehlen wir Ihnen ein Brett unterzulegen".

- Der Lack war auf da blanke Metall gespritzt, was einen hohen Durchrostungsgrad nach sich zog, insbesondere im Bereich der vorderen Kotflügel. Die dadurch entstandenen Löcher füllte ich mit Knetmasse aus und lackierte sie mit einer erhältlichen Lackfarbe, was zwar sehr auffällig war, den Gebrauchswert des Fahrzeuges aber nicht minderte.

So, das soll es erst einmal sein.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


damals wars und silberfuchs60 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#282

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 23.05.2013 11:18
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Samstag soll aufm MDR ne Sendung geben von 18h00 bis 18h15 zu Trabbi & Co!


zuletzt bearbeitet 23.05.2013 11:18 | nach oben springen

#283

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 25.05.2013 18:22
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

100000,00 € für nen gut erhaltenen Ikarusbus aus den End60ern nen ich nen stolzen Preis.Ob es ne Wersteigerung noch gibt??


nach oben springen

#284

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 26.05.2013 09:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #283
100000,00 € für nen gut erhaltenen Ikarusbus aus den End60ern nen ich nen stolzen Preis.Ob es ne Wersteigerung noch gibt??

Bischen viel, gibts da genaueras zu, ist es ein seltenes Modell?


nach oben springen

#285

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 26.05.2013 12:07
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

69er Modell,dit mit Sonnenfenster oben,Gardinen,"Stummelhintern" und die runden Konturen.Restauriert war er auch schon.
Hab diese Busse zum Glück noch fahren sehen dürfen als gaanz kleiner Bub (war vielleicht 3 oder 4).
Die eckigen Ikaruse fand ich irgendwie "Formunschön"!

http://www.ikarus311.de/661.jpg nur mit Sonnenfenster oben rechts und links!


nach oben springen

#286

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 26.05.2013 12:21
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #285
69er Modell,dit mit Sonnenfenster oben,Gardinen,"Stummelhintern" und die runden Konturen.Restauriert war er auch schon.
Hab diese Busse zum Glück noch fahren sehen dürfen als gaanz kleiner Bub (war vielleicht 3 oder 4).
Die eckigen Ikaruse fand ich irgendwie "Formunschön"!

http://www.ikarus311.de/661.jpg nur mit Sonnenfenster oben rechts und links!

bei uns fuhren in den 70ziger Jahren in Neubranbenburg Doppelstockbusse,
das hatte was
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#287

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 26.05.2013 13:31
von Kurt | 933 Beiträge

@Lutze: In den nördlichen Bezirken waren auch Busse mit Benzinmotor im Einsatz, die aus der Sowjetunion importiert wurden und einen gewaltigen Durst hatten.
Aber zurück zu den Ikarus. Ja, Vogtländer, die alten Ikarus waren formschön und in den siebziger Jahren noch überall präsent. Lediglich die abenteuerliche Konstruktion des Zylinderkopfes und thermische Probleme des Motors insgesamt waren unerfreulich.
Die 260er/280er Modelle fand ich aber ebenfalls schön.
In Babelsberg fuhren sogar Trolleybusse, bis weit in die 90er Jahre hinein....


nach oben springen

#288

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 26.05.2013 17:42
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #286
Zitat von Vogtländer im Beitrag #285
69er Modell,dit mit Sonnenfenster oben,Gardinen,"Stummelhintern" und die runden Konturen.Restauriert war er auch schon.
Hab diese Busse zum Glück noch fahren sehen dürfen als gaanz kleiner Bub (war vielleicht 3 oder 4).
Die eckigen Ikaruse fand ich irgendwie "Formunschön"!

http://www.ikarus311.de/661.jpg nur mit Sonnenfenster oben rechts und links!

bei uns fuhren in den 70ziger Jahren in Neubranbenburg Doppelstockbusse,
das hatte was
Lutze



Anfang der 70-iger fuhren auch Ikarus 66(glaub ich) im Stadtverkehr in NB,mußten damit immer nach Monckeshof .Da hatte man mitunter ganz schönen Körperkontakt mit den anderen Fahrgästen.


nach oben springen

#289

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 27.05.2013 09:48
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Morjen,

zu dem Thema "Preis und Preise" für Oldtimer Fzge:

Zur Zeit sind alte Fzge eine attraktive Geldanlage, speziell dann, wenn es sich um gut restaurierte Fzge handelt, die auch relativ selten sind. Es gibt da auch viele "Blender".

Ich bin in dem Thema Landmaschinen aktiv, habe 2 Traktoren, einmal als Geldanlage und zum 2. um damit zu arbeiten.

Man muss sagen, dass Veranstaltungen mit alter Technik, sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Allerdings wandelt sich da gerade die Szene etwas, das reine Aufstellen von Traktoren wird weniger, z.B. bei einer Baumarkt Neueröffnung. Häufiger werden die Treffen, bei der die Technik im Einsatz ist.

Auch die Osttechnik á la Fortschritt, Ursus und Co erfreut sich immer größerer Beliebtheit, siehe dazu http://www.fortschritt-landmaschinen-forum.com/

In der ZT- Schmiede Zechin sitzt der harte Kern der Bastler und Jäger.

Ich glaube, ich werde dazu mal einen neuen Fred eröffnen, wenn Interesse besteht. Ich bitte um zahlreiche Rückmeldungen, ob Interesse an )nfo´s besteht.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
Damals87 und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#290

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 27.05.2013 10:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hiermit melde ich Interesse an.


nach oben springen

#291

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 20:45
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Männers, nun mal ran.

Neuer Fred oder nicht? Tut dem "armen" EMW das nicht an, dass er der einzige mit Interesse ist.

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
zuletzt bearbeitet 28.05.2013 21:28 | nach oben springen

#292

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 20:53
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Melde Interesse an,da ich mich nur an die letzten Fortschritt-Landmaschinen erinnern kann,aber der Meinung bin,das da noch mehr ist.
Also ran guter Mann!Ich kann ja nur dazulernen!


zuletzt bearbeitet 28.05.2013 20:53 | nach oben springen

#293

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 21:27
von berlin3321 | 2.519 Beiträge
Nun, es wird nicht nur um Osttechnik gehen, ich denke eher daran, über die Szene zu berichten. Was sich da tut, Veränderungen.

Vielleicht einige Bilder von meiner Maschine bei der Arbeit, so in der Art. Und meine 2 sind Wessi´s

Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#294

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 21:39
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Mach Dich ran!
Ich hoffe auf rege Beteiligung und gute Vergleiche zwischen den Technikwelten in "Schland"!


zuletzt bearbeitet 28.05.2013 21:41 | nach oben springen

#295

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 21:42
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar
Landtechnik.
Wir hatten damals einen "Famulus" durfte ich auf dem Feld mit 14 fahren, war geil

nach oben springen

#296

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 21:50
von Fritze (gelöscht)
avatar
Fand den" Pionier "damals wie heute imposant !

nach oben springen

#297

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 21:52
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
Es gab doch in den Anfangsjahren der beiden deutschen Staaten eine Traktormarke,welche aus den 40ern stammte,westelbich produziert wurde und zeihmlich robust war.Ich komme nicht mehr auf den Namen.War aber irgendwie extravagant der Namen.Kann mir einer von Euch malauf die Sprünge helfen?

nach oben springen

#298

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 21:54
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo

Lanz Bulldog

vielleicht??

Gebaut in Mannheim

MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 28.05.2013 21:55 | nach oben springen

#299

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 22:01
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
Genau den meinte ich.Danke Dir Marder.Soll ja für damalige Verhältnisse schon sehr flexibel und gut einsetzbar gewesen.Reparturmäßig soll er auch nicht so anfällig gewesen sein.So zumindest der die Aussagen meines Opas väterlicher seits,der mal aus der Landwirtschaft kam.

nach oben springen

#300

RE: Autos in der DDR

in DDR Zeiten 28.05.2013 22:02
von berlin3321 | 2.519 Beiträge
Man muss in D den Lanz als den Beginn der Mechanisierung in der Landwirtschaft sehen. Der Lanz hat die Landwirtschaft und Teile von D derart geprägt, dass heute noch vom Bulldog gesprochen wird, wenn man Traktor meint.

Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 554 Gäste und 41 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558389 Beiträge.

Heute waren 41 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen