#101

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.09.2015 14:30
von Gert1952 | 27 Beiträge

Etwas hat wohl jeder mitgenommen,ich habe noch eine Schere, die bevor sie meine war beim Polit. auf dem Schreibtisch gelegen hat.So das persönliche Klimbim ist auch noch da,Handbuch für Grenzdienst,Einstrich-keinstrich,Koppel und ein bischen Kleingram.
Gert 1952



zuletzt bearbeitet 10.09.2015 14:31 | nach oben springen

#102

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 14:36
von Beethoven | 137 Beiträge

Nun sehe ich hier eine Schützenschnur mit drei Eicheln.

Ich bin immer sprachlos. So weit ich weiß, gab es die Schützenschnur nur in drei Stufen.
Die Schützenschnur und als Stufe zwei und drei, je eine Eichel. Jedenfalls war dies bei den LaSK so, denn sonst hätte ich ja auch eine dritte Eichel (für die Schützenschnur) geschossen.

Gruß


nach oben springen

#103

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 14:42
von exgakl | 7.223 Beiträge

3 Eicheln und grün unterlegt, so wie es sich gehört....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
vs1400, hundemuchtel 88 0,5, Schlutup und RudiEK89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 15:43
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Gert1952 im Beitrag #101
Etwas hat wohl jeder mitgenommen ...
Nööö, ich hatte keinen Bedarf an irgendwelchen Ausrüstungsgegenständen, Klamotten usw.
Mich brachte es zum Bleistift auch immer fast beinah um, wenn mein ausgemusterter Kumpel in so 'ner Strichtarnjacke aufkreuzte.

Auch den "offiziellen" Kram wie Resi-Orden, Klassifizierungsabzeichen usw. warf ich im Zivilleben angekommen alsbald in den Müll. Lediglich den Wehrdienstausweis hob ich auf und mein Resi-Tuch muss sich noch irgendwo in den hintersten Nischen meines Privatuniversums herumtreiben.

Na ja, die wenigen während meiner Fahnen-Zeit geschossenen Fotos von Kameraden und meiner Wenigkeit haben überlebt.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#105

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 16:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Es sollten mehr als nur drei Eicheln möglich sein? Die zur Schützenschnur verliehene Urkunde (Formular NVA 14 603) hatte Platz für 5 Wiederholungen ...


Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Datei:Schützenschnur_NVA_Urkunde.jpg


Es gab allerdings auch die Urkunde in Karteikartengröße A7 (Formular NVA 14 615), ohne Platz für Wiederholungseinträge. Der Eintrag in den WDA wurde öfters auch mal 'vergessen', doch das war aber der eigentliche Nachweis ...


Quelle: grenzkommando.de/auszeichnungen-1.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


RudiEK89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.09.2015 16:07 | nach oben springen

#106

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 18:01
von der 39. | 520 Beiträge

Naja, ein paar Reste habe ich auch noch. Wehrpass, Orden und Urkunden, meine letzte Dienstjacke und Schirmmütze siehe Avatar. Auch meinen Ehrendolch mit Gehänge und Feldbinde liegt auch irgendwo. Meine Ansicht darüber hat sich sehr gewandelt. Zu DDR-Zeiten dachte ich immer: Eines Tages wirst Du das mal irgendwo aufhängen. Nun ist es ja nicht mehr dazu gekommen und es ist auch überhaupt nicht mehr wichtig. Die heutige Zeit spricht sehr dafür: Verkaufen. Aber da brauche ich auch noch ein bisschen Zeit, bis es zu spät ist..
Überhaupt ein blödes Thema, da wird man so wehmütig.
Der 39. mit Tränen in den Augen.


vs1400, DoreHolm und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.09.2015 18:02 | nach oben springen

#107

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 18:02
von Gohrbi | 566 Beiträge

Überlebt haben nur meine Winterschuhe, gefüttert. Leisten immer noch gute Dienste. Jaaaaa,
ich habe sie letzten Winter das erste mal angehabt.

Nur Auszeichnungen mit Urkunde habe ich noch liegen. Vielleicht kann ich meine Rente bei Bedarf aufbessern.


nach oben springen

#108

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 18:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von der 39. im Beitrag #106
Naja, ein paar Reste habe ich auch noch. Wehrpass, Orden und Urkunden, meine letzte Dienstjacke und Schirmmütze siehe Avatar. Auch meinen Ehrendolch mit Gehänge und Feldbinde liegt auch irgendwo. Meine Ansicht darüber hat sich sehr gewandelt. Zu DDR-Zeiten dachte ich immer: Eines Tages wirst Du das mal irgendwo aufhängen. Nun ist es ja nicht mehr dazu gekommen und es ist auch überhaupt nicht mehr wichtig. Die heutige Zeit spricht sehr dafür: Verkaufen. Aber da brauche ich auch noch ein bisschen Zeit, bis es zu spät ist..
Überhaupt ein blödes Thema, da wird man so wehmütig.
Der 39. mit Tränen in den Augen.


Ich habs getan, verkauft und ohne Tränen in den Augen. Da kam ein Schönpfeng Kohle rein.
Micha


der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 21:00
von vs1400 | 2.372 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #105
Es sollten mehr als nur drei Eicheln möglich sein? Die zur Schützenschnur verliehene Urkunde (Formular NVA 14 603) hatte Platz für 5 Wiederholungen ...


... es gab maximal 3 eicheln, 94,
und der rest wurde nur noch eingetragen.
oder haste irgendwann mal nen bu mit zb. 10 eicheln gesehen ...

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#110

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 21:25
von damals wars | 12.113 Beiträge

Ich habe eine Schützenschnur, ohne Eintragung und Urkunde.
Aber, die ist echt selbst geschossen, im Feldlager. Ab 4. DHJ? schoss meine Waffe so schräg, wie ich schaute.
Weiß aber nicht mehr, ob ich eine neue bekam, oder eine GR anstand. Wurden die Waffen nach dem
https://de.wikipedia.org/wiki/Br%C3%BCnieren neu justiert?
Das brünieren wurde mal gemacht, kann mich dunkel erinnern.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#111

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 23.09.2015 23:56
von vs1400 | 2.372 Beiträge

hm, damals wars,
wie beschichtet man waffen?
eigentlich ne frage für die Maus, doch um es kurz zu machen, es werden einzelteile beschichtet und dann wieder zusammengebaut.
ne justierung erfolgt immer erst nach dem zusammenbau.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#112

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 00:03
von vs1400 | 2.372 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #103
3 Eicheln und grün unterlegt, so wie es sich gehört...





... sind das noch die originalen schlaufen, wo sie eingebunden wurden?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#113

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 00:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #111
hm, damals wars,
wie beschichtet man waffen?
eigentlich ne frage für die Maus, doch um es kurz zu machen, es werden einzelteile beschichtet und dann wieder zusammengebaut.
ne justierung erfolgt immer erst nach dem zusammenbau.

gruß vs




Ähm, fast richtig, aber eben nur fast.
Micha


nach oben springen

#114

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 00:53
von vs1400 | 2.372 Beiträge

mach kein geheimnis aus deinem "Ähm ...", G.Michael,
dass bestimmte teile nicht beschichtet werden sollten,
ist selbst im heute bekannt.

führe nun bitte einfach fort, mit sachlichen aussagen,
falls möglich.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#115

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 01:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #114
mach kein geheimnis aus deinem "Ähm ...", G.Michael,
dass bestimmte teile nicht beschichtet werden sollten,
ist selbst im heute bekannt.

führe nun bitte einfach fort, mit sachlichen aussagen,
falls möglich.

gruß vs




VS, nur kurz, streiche mal die Aussage "nicht beschichtet werden sollten".
Inzwischen sollte Dir auch bekannt sein, das die Brünierung keine Beschichtung ist und diese auf zB. verchromten Teilen nicht griff. Das beste Beispiel
ist der Gaskolben der Waffen. Also reden wir von konnten nicht brüniert werden.
Beschichtung von Waffenteilen gab es in der SU, das hieß dann aber Phosphatierung.
Zur Justierung, wann und aus welchem Grund, dazu solltest Du die Begriffe Waffenzustandskarte mit den Eintragungen, LI,TJÜ und TW 2 kennen.
Wartungsvorschriften, Lehrensatz B, JAS-72 wären auch ganz nützlich.
Übrigens, gab es Waffen, die wegen Kalibererweiterung nicht mehr justierbar waren, hier wurde "angeschossen".
Waffen mit Kalibererweiterung wurden um sie vor dem Schrott zu retten von der Mündung aus 30 mm tief auf 9 mm aufgebohrt, hat teilweise geklappert.
Weiteres Problem waren Laufaufbauchungenen.
Wir können auch gern über Fernzieljustierungen reden
Micha


zuletzt bearbeitet 24.09.2015 04:01 | nach oben springen

#116

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 06:39
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #112
Zitat von exgakl im Beitrag #103
3 Eicheln und grün unterlegt, so wie es sich gehört...





... sind das noch die originalen schlaufen, wo sie eingebunden wurden?

gruß vs



ja


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 09:00
von Beethoven | 137 Beiträge

Also, zu meiner Zeit, als ich noch Soldatenauszeichnungen trug (bis 1978) gab es nur zwei Eicheln, sonst hätte ich ja eine dritte oder gar vierte Eichel gehabt.

Irgendwann hat man sich doch dann soweit von diesen Dingen entfernt, selbst wenn man aktiver Offizier war, dass man da nicht mehr auf dem Laufenden war.

Angefügte Bilder:
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 10:15
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Ich bin zwar glatt nach meinen Grundwehrdienst nach Hause gegangen, außer den Gefreitenbalken.Aber heute befinden sich einige Orden der NVA in meinen Besitz.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#119

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 10:27
von Udo | 1.258 Beiträge

Als GWD-ler war man ja immer nur halbjährlich zum Schießen. Erstes HJ Schützenschnur, 2. HJ erste Eichel, 3. HJ zweite Eichel. Ergo musste man länger gedient haben um die dritte Eichel zu erwerben.


nach oben springen

#120

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.09.2015 10:37
von Beethoven | 137 Beiträge

Nur mal der Ordnung halber. Bei Deinen Auszeichnungen, ist nicht ein einziger Orden zu sehen.
Was man sehen kann sind Abzeichen und Medaillen.

Gruß


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
gib mir deine und ich werd meine ins Wasser
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
1 26.10.2016 09:58goto
von DoreHolm • Zugriffe: 184
Aus meiner Jugendzeit
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
2 09.10.2016 13:16goto
von der 39. • Zugriffe: 528
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg - Teil 2
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
1 03.03.2015 11:34goto
von rotrang • Zugriffe: 1712
Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
326 10.02.2016 14:55goto
von S51 • Zugriffe: 36581
Der Nikolaus war einmal mein Pädagoge.
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
5 12.12.2014 17:28goto
von berlin3321 • Zugriffe: 747
»Die Stasi war mein Eckermann«
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
551 26.12.2014 21:25goto
von Reinhardinho • Zugriffe: 27197
Meine Fahnenflucht im Harzvorland am 14.November 1969
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
37 09.09.2015 02:19goto
von Cambrino • Zugriffe: 13265

Besucher
19 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3119 Gäste und 168 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557081 Beiträge.

Heute waren 168 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen