#81

RE: Kuba-auswandern dorthin?

in Das Ende der DDR 02.03.2013 14:19
von furry | 3.576 Beiträge

Soeben habe ich mehrere Fotoserien aus Cuba entdeckt.
Da ich aber noch nie in Cuba war, kann ich nicht einschätzen, ob sie die Realität widerspiegeln oder oder ob sie durch den Fotografen sehr subjektiv geprägt sind. Eins sollte man aber nicht machen, alles mit deutscher Elle messen.
http://www.pbase.com/piet01/cuba1213
In dem obigen Link die einzelnen Bilder anklicken, danach öffnen sich die Fotoserien.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#82

RE: Kuba-auswandern dorthin?

in Das Ende der DDR 02.03.2013 16:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@furry, das ist schon Realität in Havanna und auf Cuba. Man darf es nur nicht mit deutscher Elle messen, wie Du es schon geschrieben hast.
Hier einige Eindrücke aus meinen Fotoserien



Und hier einige Eindrücke nach bereits vorgenommenen Rekonstruktionen und Renovierungen in der Altstadt von Havanna



Es gibt trotzdem noch viel zu tun.

Vierkrug


furry und Kurt haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Kuba-auswandern dorthin?

in Das Ende der DDR 09.03.2013 11:28
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von furry im Beitrag #81
Soeben habe ich mehrere Fotoserien aus Cuba entdeckt.
Da ich aber noch nie in Cuba war, kann ich nicht einschätzen, ob sie die Realität widerspiegeln oder oder ob sie durch den Fotografen sehr subjektiv geprägt sind. Eins sollte man aber nicht machen, alles mit deutscher Elle messen.
http://www.pbase.com/piet01/cuba1213
In dem obigen Link die einzelnen Bilder anklicken, danach öffnen sich die Fotoserien.


Absolut!
Was heißt denn deutsche Elle ? Die ist doch für ehemalige DDR Bürger meißt eh nicht das Maß der Dinge.
Die kleine Fotoserie von Vierkrug ist eher eine freundliche Systemkonforme Darstellung.Die Mehrzahl der Gebäude in Havanna sieht nicht so aus. Das Land hat es trotz jahrzehntelanger sozialistischer Entwicklung nicht geschafft den wirtschaftlichen Anschluß zu halten.
Eben Planwirtschaft.Das US Embargo spielt da sicher eine Rolle , aber nicht wie die von unseren Funktionären immer gerne erklärte.Welche Rolle spielte denn die USA für die DDR Volkswirtschaft kann man sich in diesem Zusammenhang fragen?
Die meißten Menschen auf Kuba sind permanent beschäftigt das Nötigste zum Leben zu beschaffen.Der Vergleich zu anderen korrupen lateinamerikanischen Staaten ist unehrlich. Schließlich hatte man ja auf Kuba Jahrzentelang Zeit eine entwickelte sozialistische Gesellschaft aufzubauen ohne das man für Unsummen alles einzäunen mußte.
Zum anderen flossen Milliarden sozialistischer Aufbauhilfe in das Land ohne nachhaltig zu wirken.
Viele Menschen auf Kuba verehren ehrlich ihre maximo Leaders und Commandantes, anders als die gestellten Huldigungen in der DDR.
Aber es gibt auch viele Kubaner die immer mehr zweifeln an ihrem System.Die werden bei Bedarf ganz nach Stasimanier eingeschüchtert und weggesperrt.
Eine Bekannte die hier auf der VH Spanisch lehrt kann da ein Lied singen oder geh mal in Foren in denen sich Kubaner hier austauschen. Da fühlt man sich schnell in die DDR zurückversetzt nur eben mit Internet.
Der große Vorteil für die herrschenden auf Kuba ist ihre Insellage und die dadurch beschränkte Möglichkeit der Bevölkerung andere Informationen als die staatlich kontrollierten zu erhalten.


nach oben springen

#84

RE: Kuba-auswandern dorthin?

in Das Ende der DDR 18.05.2013 22:17
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Hallo,

eine tolle Bilderserie. Es scheint ein relativ armes Land zu sein, die Gebäude erinnern mich an die der ex DDR um 1989.

Ich entdecke da so einiges an Gemeinsamkeiten, fast nur alte Fzge, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Am besten gefallen hat die Fotostrecke Portraits, die dunkelhäutigen, schlanken Damen mit den tollen braunen Augen.........

Bin halt nur ein Mann.........

Mfg Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen



Besucher
35 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2682 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558073 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen