#1821

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.08.2014 23:49
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Lieber Mitzwilling!
Bitte definiere Disziwasauchimmer!Ich kenne dies Fremdwort nicht,demzufolge kann ich es auch nicht schreiben!


nach oben springen

#1822

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.08.2014 23:49
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Wir werden an unserer Disziplin arbeiten.
" Ja das geloben wir".
Aber so eine schöne Kohlroulade wäre jetzt trotzdem nicht übel..

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#1823

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.08.2014 23:50
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Schön mit Katoffeln!


nach oben springen

#1824

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.08.2014 23:51
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Batrachos
Ich kann doch nicht an was arbeiten,was ich nicht kenne!


Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1825

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.08.2014 23:54
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Moskwitschka
In Punkto Neugier sind wir die besseren Mädels!Die Pusteblume kanns bestätigen.Ich sag nur:Kochtopfkieker!


nach oben springen

#1826

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 12:12
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Heute bleibt die Küche kalt ! Der Kartoffelsalat wurde gestern fertiggestellt (mit viel Knoblauch ), nur noch Würstchen erwärmen !
Aber das reichhaltige Frühstück wirkt immer noch .
Rühereier von glücklichen (eigenen) Hühnern mit Räucherlachs und frischem Altdeutschen Brot (80%Roggenanteil )

Und Vogtländer die Moskowiterin hat recht ! Schon mal was von Vorratswirtschaft gehört ?
Als ich seinerzeit auf Montage fuhr ,hatte ich immer paar geräucherte Würstchen und Schinken dabei !
Wir müssen doch noch ein kleinen Überlebenslehrgang mit Dir duchführen !
Über die zehn Wiederholungen in MBN können wir gerne reden ,aber in der Disziplin ,wie sie Dir Altgediente vorgeben !
Alles kloor ?!


nach oben springen

#1827

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 12:24
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Jeden Tag Dauersalamie und Co.?Nee,nicht wirklich mein Fall.Hab ich zwar auch immer bei genauso wie ein 2-Tages-Überlebenspack an Getränken.Aber was warmes Leckeres an Essen steht bei mir nu mal höher in der Liste.
Überlebenstraining?So richtig mit Feuer machen,Pilze und Co. sammel,Übernachtungsdomizil aus den Gegebenheiten der Natur bauen und so?Klar doch,nur zu.2 Zeltbahnen 1Strich-Kein-Strich hab ich immer im Kofferraum genauso wie Schlafsack und ne kleine Axt und ein Essbesteck.
Was wir noch mal üben sollten,das wär die Sturmbahn mit allem Drum und Drann.Der Fitnes kann es nicht schaden.Und unsren eingerosteten Knochen auch nicht.


zuletzt bearbeitet 31.08.2014 12:26 | nach oben springen

#1828

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 12:39
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Gemach ,gemach ! Sturmbahn ist nicht ! Wir wollen doch nicht,daß man uns Vorbereitungen für einen Angriff vorwerfen kann !


nach oben springen

#1829

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 12:56
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Fitnesstest heisst das Zauberwort!


nach oben springen

#1830

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 19:01
von Batrachos | 1.549 Beiträge

@FRITZE und @Vogtländer,

macht ihr man schön euren Fitnesstest oder 10 Wiederholungen
ich gehe derweil lecker Essen!! .

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#1831

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 19:02
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Und @Hufklaus ist glaube nicht dabei in Marienborn.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#1832

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 19:19
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Batrachos:
Du wirst unser Vorturner!Jeder muß sich sein Essen verdienen!
Worum wir uns allerdings wirklich kümmern sollten:
Um @Hufklaus als medizinicher Überwacher!Wir sind ja keine 20 mehr!
Und es hätte den Vorteil,das (ganz egoitich gesehen) ich ihn endlich auch mal persönlich kennenlernen und prima finden würde.
PS:
Wir werden OT in diesem Thread und ich kann Lutze zu gut leiden als das sein Thread geschreddert wird!


Batrachos und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2014 19:23 | nach oben springen

#1833

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 19:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Liebe Leute, gern wäre ich nach Marienborn gekommen, um viele User persönlich kennenzulernen,,aber an dem WE habe ich unaufschiebbare persönliche Verpflichtungen.

VG Klaus


Batrachos und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1834

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.08.2014 19:37
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Schade,aber Privat geht vor!


nach oben springen

#1835

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.09.2014 13:25
von der glatte | 1.356 Beiträge

Hallo Leute,
seid langer Zeit kam ich dazu einmal wieder im Rezeptbuch meiner Mutter blättern und fand ihr Rezept von der immer wunderbar schmeckenden Eierschecke. Also, am Samstag ging es ans Werk und ich denke das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Oder?



Anfragen zwecklos, alle Stücke sind bereits gegessen.

Gruß vom Glatten


ACRITER ET FIDELITER


grenzgänger81 und 94 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1836

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.09.2014 16:51
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #1835
Hallo Leute,
seid langer Zeit kam ich dazu einmal wieder im Rezeptbuch meiner Mutter blättern und fand ihr Rezept von der immer wunderbar schmeckenden Eierschecke. Also, am Samstag ging es ans Werk und ich denke das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Oder?



Anfragen zwecklos, alle Stücke sind bereits gegessen.

Gruß vom Glatten


@der glatte

Da muss ich mich immer zügeln,da geht es mir wie dem Teufelchen auf dem Schornstein Ouhuuuuu,Bauchweh.
Aber im ernst,habe einmal versucht dieses Edle Gebäck in angriff zu nehmen, na ja .....vielleicht versuche ichs mal mit Bauchtanz,das kann ich vielleicht besser.
Zumindest war das Ergebnis weniger als zufriedenstellend.
Habe bestimmt auch einige Fehler gemacht.Das Rezept stammte aus einem Google Backbuch.
Kann man ja auch nicht viel falsch machen,dachte ich mir !
Zum Glück gibt es ja noch Bäcker ,die so was können .


nach oben springen

#1837

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.09.2014 17:03
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Hut ab vor denen,die das Gebäck (mit ordentlich Schlagsahne oben drauf!Jach ich weiß,das ich verfressen bin!) )hinbekommen!


zuletzt bearbeitet 01.09.2014 17:04 | nach oben springen

#1838

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.09.2014 19:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von der glatte im Beitrag #1835
Hallo Leute,
seid langer Zeit kam ich dazu einmal ...

Schön, das Du mal wieder reinschaust.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1839

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.09.2014 21:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1787
Auch wenns ungesunde Vitamine sind,aber @rei

Wieso ungesund?
alles Bio.


nach oben springen

#1840

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 01.09.2014 21:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Haut nur richtig rein.
Morgen 10 km Gepäckmarsch,dann werden die Funde schon purzeln.#
Gruß rei


nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1385 Gäste und 112 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558414 Beiträge.

Heute waren 112 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen