#1181

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 28.12.2013 14:42
von Lutze | 8.033 Beiträge

den Entenbraten kaum verdaut,
geht es gleich weiter,
Silvester Karpfen Blau,abends die Berliner
oder Pfannkuchen,hoffentlich nicht mit Senf,
zum Neujahr Rouladen,und im Januar haben
fast alle in meiner Familie Geburtstag,
mit meinen Vorsätzen fürs neue Jahr
immer wieder schwierig
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#1182

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 28.12.2013 15:36
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Lutze:
10 Monate sag ich nur.Nicht Schwangerschaft,sondern 10 Monate hast dann Zeit,Platz zu schaffen und Deine Figur wieder hinzubiegen!


Lutze und der glatte haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1183

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 00:24
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1184
@Lutze:
10 Monate sag ich nur.Nicht Schwangerschaft,sondern 10 Monate hast dann Zeit,Platz zu schaffen und Deine Figur wieder hinzubiegen!


Da hast Du Recht, aber heute ist nun schon der 30. Dezember, die beiden Weihnachtsfeiertage sind vorbei.
Wir befinden uns also somit schon wieder in der VORWEIHNACHTSZEIT!

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1184

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 05:55
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Was Lutze aber nicht vom Futtern befreit!
Mal ne Frage an die NRW-Exiler:
Wo gibts hier in NRW anständige Doppelte (Semmeln)?Oder wäre es gleich besser,wenn ich welche importiere?


nach oben springen

#1185

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 14:11
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1186
Was Lutze aber nicht vom Futtern befreit!
Mal ne Frage an die NRW-Exiler:
Wo gibts hier in NRW anständige Doppelte (Semmeln)?Oder wäre es gleich besser,wenn ich welche importiere?


Nur bei regionalen Bäckern ! Grosse Ketten arbeiten alle mit Schnelltreibmitteln ! Backwerk , Backetage , Mr. Baker alles billig aber auch nicht qualitativ !
MfG Fritze


nach oben springen

#1186

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 17:58
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Danke Dir.
Das Beste wird wohl sein,das ich mir am Sonntag welche mitnehme und paar einfrieren.Sicher ist sicher!Da hab ich auch mal wenigstens wieder in Wartegemeinschaft gestanden.Ehe ich das Gefühl verlerne.


nach oben springen

#1187

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 18:20
von Hansteiner | 1.410 Beiträge

Morgen gibts bei uns selbstgemachten Heringssalat.
Vorhin eine große Schüssel voll zurecht gemacht, da freut man sich schon das ganze Jahr drauf
Ist so eine kleine Tradition, schon zu DDR-Zeiten.
Wer macht sowas auch noch selber ?

VG H.



nach oben springen

#1188

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 18:26
von Lutze | 8.033 Beiträge

meine Frau macht ihn öfter,nicht morgen,
aber hin und wieder zum Abendbrot,
von Muttern abgeschaut
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Hansteiner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1189

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 19:14
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #1189
Morgen gibts bei uns selbstgemachten Heringssalat.
Vorhin eine große Schüssel voll zurecht gemacht, da freut man sich schon das ganze Jahr drauf
Ist so eine kleine Tradition, schon zu DDR-Zeiten.
Wer macht sowas auch noch selber ?

VG H.

ich, aber immer wieder in verschiedenen Variationen, der beste ist der mit Äpfeln drinn, also traditionell mit Sahne.
Ich mach mir aber ab und an "falschen" Heringssalat, der ist mit einer Dose Her.in Tom. dort wird dann noch Rote Bete und Zwiebeln usw. reingetan, der ist herrlich frisch, und der schmeckt echt lecker!! Rezept ist übriegens von unserer Tupper-Tante.
Ein Kollege macht selbst Rollmops!, das Rezept ist aber sehr aufwendig weil es muß 2x mariniert werden, dazwischen werden die Gräten von Hand entfernt... ganz schönes gepule, aber die sind dann gefühlte 1000x besser als die im Glas aus´m Laden.

gruß h.


nach oben springen

#1190

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 19:17
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Hansteiner im Beitrag #1189
Morgen gibts bei uns selbstgemachten Heringssalat.
Vorhin eine große Schüssel voll zurecht gemacht, da freut man sich schon das ganze Jahr drauf
Ist so eine kleine Tradition, schon zu DDR-Zeiten.
Wer macht sowas auch noch selber ?

VG H.


@Hansteiner, warum macht Ihr den bloß einmal im Jahr??
Unsere Verwandschaft im Harz macht ihn sich auch bloß zu Silvester, also max. 1x jährlich.

gruß h.


nach oben springen

#1191

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 19:52
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Hansteiner im Beitrag #1189
Morgen gibts bei uns selbstgemachten Heringssalat.
Vorhin eine große Schüssel voll zurecht gemacht, da freut man sich schon das ganze Jahr drauf
Ist so eine kleine Tradition, schon zu DDR-Zeiten.
Wer macht sowas auch noch selber ?

VG H.


Gestern bei Bekannten in Duisburg gewesen und dort auch den selbstgemachten Heringssalat gefuttert . War richtig gut nach den Feiertagen .
Schön mit Gürkchen und Apfel .
Wo ist bloss der Leckersmilie ?


MfG Fritze


nach oben springen

#1192

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 20:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wer, wie hier wohl einige User, das unangenehme Völlegefühl um die Weihnachtstage kennt, schwört auf lecker zurecht gemachten Heringssalat in der Art meiner Vorredner!!!

Deshalb lieben auch wir Heringssalat zum Jahreswechsel, ne große Schüssel, dazu etwas Kaviarbrot und im TV "Silvesterpunsch" mit Ekel-Alfred.
und meinetwegen auch "Dinner for One"...

Gute Laune zum Jahreswechsel

wünscht Klaus B. aus W.


Lutze und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1193

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.12.2013 23:41
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Gerade fertig geworden!
Eine große Schüssel, nein eine Riesenschüssel, voll mit Heringssalat hergestellt.
Traditionelles Rezept meiner Großmutter dessen Ürsprünge sich in der Vorzeit verlieren.
Schmeckt saulecker und es gingen wie jedes Jahr mehrere Bestellungen ein.
Nach dem Motto, du mußt nicht unbedingt Silvester zur Feier kommen, es reicht wenn Dein Heringssalat dabei ist .......
Was soll man dazu sagen?

Jedenfalls schmeckt er wie jedes Jahr sehr gut, er muß nur noch bis morgen Abend durchziehen.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#1194

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 31.12.2013 06:13
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Wehrkraftzersetzer,ihr seid alles Wehrkraftzersetzer!
Wo bekomme ich jetzt so nen Salat her mitten inne N8?Mit Knast noch ne Schicht jetzt-danke


nach oben springen

#1195

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 02.01.2014 01:08
von der glatte | 1.356 Beiträge

Also Heringssalat gab es bei uns an Silvester nicht. Meine Frau hätte mich damit rausgeschmissen, sie mag den sauren Fisch nicht. Aber ich durfte mir einige Fischbrötchen reinziehen. Lecker und prima Grundlage für den Alk.

Zum Mittag gab es "Tote Oma" mit Salzkartoffeln, dazu einige Rhöntröpchen zum Verdauen. Am Abend für die Damen Zwetschgen-Knödel, die in Butter gerösteten Semmelbrösel gerollt wurden. Danach mit Zucker und Zimt bestreut und mit warmer Vanillesoße aufgetragen.

Heute waren wir eingeladen und haben einen originalen "Bigos" genossen. Essen bis die Hose platzt!

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#1196

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 02.01.2014 12:11
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Heimaturlaub ist angesagt.Begrüsselt wurde ich mit nem lecker Bohneneintopf.Und meinen Heringssalat hab ich gestern Abend auch bekommen von Mama.So richtich mit Apfel,Ei und saurer Gurke (Spreewälder).
Son Urlaub hat was Frustfreies!


Lutze und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1197

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 02.01.2014 12:16
von Diskus303 | 485 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #1055
@Grenzwolf62 wegen Käsefliegen musst Du keine Rücksicht nehmen.

Und Maden, Würmer und anderes Getier hat nun mal seine Berechtigung. Richtig abgehärtet bin ich seit dr 5.Klasse, als ein Junge um 5 M gewettet hat, dass er ein Rinderauge verschluckt, die im Bioraum zum sezieren bereit standen.

War zwar nicht wie bei Muttern....

LG von der grenzgaengerin



Rotmark:
Andernorts schon, da ist sowas (fein angerichtet) sogar eine Delikatesse...


Gruß Axel
nach oben springen

#1198

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 04.01.2014 21:53
von Schlutup | 4.102 Beiträge

Lübeck 4,5 Grad um 21-45 etwas warmes selbstgekochtes

mmhh seit Wochen nur Fleisch Fleisch Fleisch endlich mal was anders

Gemüse mit Fleisch Fleisch Fleisch



nach oben springen

#1199

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 13:34
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Weihnachten war mein Sohn mit Freundin da, hat vorher 100 Bratwürste beim Fleischer in Eisenach bestellt.
Am 1. Feiertag kamen 2 Freunde und es wurde gepokert. Zum Abendbrot hat er scharfen Kartoffelgulasch zu bereitet. Durch seine Werbung kennt man jetzt in Salzgitter und in Bonn das Rezept.
Die Bratwürste und selbstgemachte Leberwurst wird in Hessen jetzt weiter verkauft


nach oben springen

#1200

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 13:41
von Hans | 2.166 Beiträge

Genau so !
Trotz aller Händler, und ähnlicher Einrichtungen bis Supermarkt ( Ein blödes Wort, Super kauf ich an der Tankstelle und nicht ....).
Wenn ich zu Hause auf Besuch bin, werden zumindest Bratwürste und einige andere Erzeugnisse vom Lieblingsfleischer aus der Kinderzeit -den gibts noch- geschmuggelt.
Das ist sozusagen schon Gewohnheitsrecht !
73 Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557440 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen