#3061

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 13:58
von icke46 | 2.593 Beiträge

Googlen hilft weiter - und führt unter anderem zu wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Beamtenstippe

Gruss

icke



linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.04.2015 14:00 | nach oben springen

#3062

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 14:19
von exgakl | 7.238 Beiträge

Also die Beamtenstippe aus Wiki kenne ich nicht... im Berliner Raum werden da ganz klassisch Zwiebeln angeschwitzt, danach etwas Gehacktes in die Pfanne und kräftig anbraten... mit Salz, gemahlenen Kümmel und Pfeffer würzen... saure Sahne dazu und das ganze kräftig mit Muskat abschmecken... dazu dann Pellkartoffeln, einfach ein Hochgenuß!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3063

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 14:20
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von linamax im Beitrag #3059
Zitat von Vierkrug im Beitrag #3058
Morgen kommen Tochter und Enkelin aus Oberfranken für ein paar Tage in den Norden. Muß dann das Lieblingsgericht meiner Tochter zubereiten - Tiroler Speckknödel mit einem deftigem Kaninchenbraten und einer Rahmsoße - dazu Rapunzel- und Rotkrautsalat (als separate Salate).
Heute gab es Pellkartoffel mit Schusterstippe - dazu Gurkensalat.

Vierkrug


Sag mal was ist Schusterstippe noch nie gehört .


Der Hinweis von @icke46 ist nicht verkehrt - aber die Schuster- bzw. Speckstippe wird auch im Norden regional unterschiedlich zubereitet und gegessen. Ich lasse zuerst immer Speckwürfel in einer Kasserolle aus, bis kurz vor dem knusprig werden, dann werden Zwiebelwürfel hinzugegeben - aufpassen, bis diese leicht bräunlich werden - dann etwas Mehl hinzugeben und anschließend mit Brühe ablöschen bzw. abbinden. Die Stippe darf einerseits nicht zu dickflüssig und andererseits auch nicht zu dünn sein. Leicht sämig sollte sie sein. Dazu Pellkartoffeln, Gewürzgurken bzw. einen Salat - z.Zt. passend Gurkensalat mit reichlich Dill.
Meine Brüder essen wiederum die Schusterstippe pur, d.h. nur den ausgelassenen Speck mit darin gebräunten Zwiebeln.


linamax hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.04.2015 14:24 | nach oben springen

#3064

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 15:27
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Die sogenannte "Arme - Leute - Küche" ist ja wieder gefragt auch in den Spitzenrestaurants, nicht nur in HH.
Neben der "Schusterstippe" gibt es hier im Norden auch noch das "Schusterschnitzel" - nicht aus Schnitzelfleisch zubereitet, sondern aus einer Scheibe gut durchwachsenen Schweinebauch, kräftig gewürzt mit Salz und Pfeffer - anschließend paniert und gebraten. Dazu aber dann Bratkartoffel.


nach oben springen

#3065

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 15:34
von damals wars | 12.213 Beiträge

Ich kenne einen aus den gebrauchten, der Jägerschnitzel abscheulich findet.
Wo? ist da das Schnitzel?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3066

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 22:43
von Fritze | 3.474 Beiträge

Weiße Bohneneintopf mit Pökelfleisch wurde mir heute in Duisburg kredenzt .Himmlisch lekker ! Die leicht säuerliche Note kam vom mitgekochten Sauerkraut . Sehr ausgewogen !

Den grünen Bohneneintopf mach ich entweder mit Rind oder Lamm .Fleisch in Würze mit etwas kleingewürfelten Kartoffeln nur leicht bedeckt kochen . Also nicht zu viel Wasser !
Das gare Fleisch in Würfel oder Fitzel schneiden und zurückgeben ! Ich nehme meist Tiefkühlbohnen .Die Bohnen in 4cm Stücke schneiden und mit Bohnenkraut in den Topf geben . Flüssigkeit nach Belieben ,also Brühe oder Wasser auffüllen , alles noch mal aufkochen ,nachwürzen und ca 15 Minuten ziehen lassen .
Bei Verwendung von Frischen Bohnen ,die kleingeschnittenen Bohnen schon nach der Hälfte der Fleischgarzeit hinzu geben.
Ein besonders kräftiger Geschmack entsteht ,wenn man das gekochte, klein geschnittene Fleisch in Butterschmalz anschwenkt !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3067

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.04.2015 23:05
von Pitti53 | 8.791 Beiträge

Grüne Bohneneintopf liebe ich am besten mit Kassler


nach oben springen

#3068

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.04.2015 20:07
von Fritze | 3.474 Beiträge

Heute war der grüne Bohneneintopf dran . Als Fleischgrundlage hatte ich Lammnacken und Lammrippchen .

Diesen 5 Liter Topf haben wir zu dritt leer geschafft ! Einfach nur lecker !



Am morgigen Freitag ist keine Zeit für kochen ,da doch mehrere Termine drücken .

Aber der Plan für Samstag und Sonntag steht schon .

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze und Batrachos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3069

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 10.04.2015 21:42
von Fritze | 3.474 Beiträge

Nach erfolgreich verlaufenem Freitag konnte das Wochenende schon um 14 .00 Uhr beginnen .
Kurzentschlossen wurde im Garten die Feuerschale aktiviert und ein paar Würstchen am Spiesschen gebrutzelt .


Alle hatten Spass ! Unser Ganter wollte wohl auch ein Schlückchen Bier ,so anhänglich wie er war !


Nachdem ich gesättigt war ,nickte ich wohl kurz ein .
Als ich wieder zu mir kam ,sah ich beim Aufblicken diesen Anblick vor mir !


Aber es war wohl nur ein Sinnestäuschung !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze, maxhelmut, Batrachos, Rothaut und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3070

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 10.04.2015 22:05
von Batrachos | 1.549 Beiträge

@Fritze

habe morgen die Handwerker im Haus.
Zum Mittag wird von mir der Grill angeschmissen, damit die Leute nicht verhungern.
Werde den Schwaben morgen mal eine richtige Thüringer auf den Grill hauen.
Und zwar diese hier http://thuefleiwa-shop.de/Bruehwurst/.
Heute frisch eingetroffen bei mir, es wird wieder ein Genuss werden.
Brötchen aufgeschnitten, Wurst rein, Born Senf dazu, fertig.
Fotos folgen morgen.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3071

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 11.04.2015 20:46
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Hallo,

wie schon geschrieben gab es heute frische Thüringer vom Grill.
so sahen sie im Rohzustand aus



und so nach der Vollendung



MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
Lutze, Fritze, Grenzläufer und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3072

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 11.04.2015 20:49
von Lutze | 8.042 Beiträge

die Würste sehen ja so eingedrückt aus?
aber auf dem Grill ein Augenschmaus
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#3073

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 11.04.2015 20:52
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #3072
die Würste sehen ja so eingedrückt aus?
aber auf dem Grill ein Augenschmaus
Lutze



das sind orginale, mit Naturdarm und nicht vorgebräut.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3074

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 11.04.2015 23:07
von vs1400 | 2.397 Beiträge

hi @Batrachos,
leider sind ja einige geplatzt und dass kannst du verhindern.
nimm ne rouladennadel und stich sie mehrfach an.

gruß vs ... ne geplatzte schmeckt mir jedoch auch, nur eben nicht mit born-senf.


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3075

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.04.2015 20:19
von Fritze | 3.474 Beiträge

Heute war richtiges Küchenkino angesagt . Als Abschluss der Wintergerichte Hatte ich für heute nochmal Serviettenkloss mit Sauerkraut und Frischlingskeule geplant .
Die Vorbereitungen waren doch recht umfangreich . Kartoffeln gleich dreimal ,gekocht , gerieben und geschwefelt !
Also erstmal Kartoffeln schälen , Pfanne anheizen ,und die ausgelöste Frischlingskeule begutachten .

Sauerkraut mit Möhrenscheiben ansetzen und das Wurzelgemüse für die Sosse


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze, Batrachos und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3076

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.04.2015 20:27
von Fritze | 3.474 Beiträge

Der Fond ist in der Pfanne am brutzeln und nebenbei den Vanillepudding für die Erdbeertorte kochen.



Alles fertig auf dem Tisch !

Zum Dessert dann die Erbeertorte (die erste ,dieses Jahr )


MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Batrachos und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.04.2015 20:29 | nach oben springen

#3077

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.04.2015 20:30
von linamax | 2.022 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3076
Der Fond ist in der Pfanne am brutzeln und nebenbei den Vanillepudding für die Erdbeertorte kochen.



Alles fertig auf dem Tisch !

Zum Dessert dann die Erbeertorte (die erste ,dieses Jahr )


MfG Fritze



Aber die Erdbeeren um diese Zeit schmecken noch nicht . Trotzdem Guten Appetit .


nach oben springen

#3078

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.04.2015 21:05
von damals wars | 12.213 Beiträge

Mein Onkel sagt immer: Essen mein Leben, sterben mein Tod.
Für Dein Essen, Fritze, würde es sich das Leben lohnen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#3079

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.04.2015 21:16
von Fritze | 3.474 Beiträge

Ich sag immer ,die Leute ,welche ich auf der Strasse oder woanders treffe ,kann ich mir nicht aussuchen ,aber was bei mir auf dem Tisch zu Essen steht schon !

Guten Appetit und Prost !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3080

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 13.04.2015 14:58
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Sag mal @Fritze, kann ich dich mal für ein paar Tage für/in meine Küche ausleihen?
Sieht ja alles köstlich aus was du so köchelst...


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen