#2661

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 25.11.2014 18:27
von FRITZE (gelöscht)
avatar

http://www.chefkoch.de/rs/s0/omas+brotsuppe/Rezepte.html

Hier der Link zu drei Brotsupperezepten ! Man darf nicht vergessen ,zu der Zeit als die meisten Brotsupperezepte entstanden gab es oft nicht viel !
Manchmal war eben nur noch altes Brot da und dann musste daraus eine warme Mahlzeit gekocht werden .
Wenn die Brotsuppe richtig gemacht wird ,genau wie Zwiebelsuppe ist sie einfach köstlich .
Aber gerade bei einfachen Koch-oder Backrezepten heisst es : "Einfach braucht Zeit !
In de DDR hab ich nie Brotsuppe gegessen ,diese bekam ich zu ersten Mal im Hessischen serviert !


nach oben springen

#2662

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 25.11.2014 18:39
von Regina | 643 Beiträge

Kachelworscht
War ein Arme Leute Essen und war ein Restessen beim Schlachten
Kachel ist der Ofen.
Es besteht aus Salz, Pfeffer, Majoran, Blut, Wellfleisch und Zwiebeln
Brötchen werden in Würfeln geschnitten und in die Fleischbrühe getan, die Masse kommt in eine Backform und wird bei 180 Grad knusprig gebacken.
In anderen Gegenden hat sie auch die Namen Schweißwurst und Blutkuchen
thomas hat das jahrelang mit Sauerkraut und Kartoffeln gegessen



Hans und der glatte haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2663

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 25.11.2014 22:55
von der glatte | 1.356 Beiträge

Speiseplan-Rapport vom Abend

Heute gab es bei uns eine selbstgemachte Gulaschsuppe, dazu ein ofenfrisches Baguette und danach einen Säk'schen Glassigger, un zwar "Glitscher". Natürlich selbst gerieben und schön mit Zwiebel.

Dazu fällt mir gleich ein schöner Zungenbrecher zum Thema Kartoffelpuffer ein. Was hat man uns damit gequält, bis sich die Zunge gelöst hatte.

Es klebt in meinem Pfannenset Kartoffelpufferpfannenfett. Kartoffelpufferpfannenfett klebt in meinem Pfannenset.

Oder noch einer zum Thema Essen.

Wenn Hessen in Essen Essen essen, essen Hessen Essen in Essen.


So, dann man los, aber schnell sprechen, das lockert auf.

Viel Erfolg wünscht Reiner


ACRITER ET FIDELITER


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2664

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 25.11.2014 23:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2657
Na Gott sei Dank musste ich so etwas noch nie Essen,und werde es mit Sicherheit auch nicht

Stop, @Pit 59 - erst kosten, dann meckern.
Ich war über viele Jahre hinweg einer der "Spesenritter", die beim Bestellen da anfingen, wo die Speisekarte preislich aufhörte. Bis ich irgendwann gemerkt habe, dass mein Geschmack doch eher in Richtung der ursprünglichen, auch regional gefärbten Küche tendierte. Zu der auch das so genannte "Arme-Leute-Essen" gehörte.

Und eine gut gemachte Brennesselsuppe ist einfach lecker.


nach oben springen

#2665

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 10:28
von Regina | 643 Beiträge

Brennesselsuppe
Meine Mutter war eine Frau aus der Stadt Bitterfeld
Woher kannte sie diese Suppe?



nach oben springen

#2666

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 11:42
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Heute gibt es ein typisches "Arme Leute - Essen". Pellkartoffel mit Schusterstippe, dazu ein Sauerkrautsalat.
Die restlichen Pellkartoffel werden dann heute Abend zu Bratkartoffel veredelt. Dazu dann norddeutsches Sauerfleisch.

Vierkrug


nach oben springen

#2667

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 12:13
von Regina | 643 Beiträge

thomas48 fragt
Wir reden immer von ,,Arme Leute Essen,,. Was versteht man darunter, früher haben die meisten Menschen nur am Wochenende mal Fleisch gegessen.
Ich versuche noch einige alte Speisepläne zufinden.
Was ist eine Schusterstippe?



nach oben springen

#2668

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 12:31
von RalphT | 870 Beiträge

Zitat von Regina im Beitrag #2667
thomas48 fragt
Wir reden immer von ,,Arme Leute Essen,,. Was versteht man darunter, früher haben die meisten Menschen nur am Wochenende mal Fleisch gegessen.
Ich versuche noch einige alte Speisepläne zufinden.
Was ist eine Schusterstippe?


Ähm, keine Ahnung. Aber arme-Leute-Essen kenne ich auch: Z.B. Brotstücke in einer warmen Milchsuppe einstippen. Oder Apfelstrudel mit einer Vorsuppe. Gekochte Nudeln in warmer Milch. Naja, wie Thomas schon sagte, früher gabs sehr wenig Fleisch. Da musste aus anderen verfügbaren dingen etwas gezaubert werden.
Und heute? Da biste mal froh, wenn de mal wieder so etwas essen kannst/darfst. Und nicht immer jeden dritten Abend "Schnitzel satt" beim nächsten Schnellrestaurant.


nach oben springen

#2669

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 13:00
von Regina | 643 Beiträge

Wir zwei essen schon viele Jahre bei Essen auf Rädern. Kommt pünktlich, ohne einkaufen, ohne kochen, ohne abwaschen und noch billig.
Unser Speiseplan vom 1.12-5.12
für je 2.90
Di.
Weißkohleintopf, Schweinefleisch, Brötchen, Dessert
Grießbrei, Apfelmus, Zucker, Zimt
Mi.
Burgunderbraten, Rotkohl, Kartoffeln
Do.
Schweinegulasch, Spaghetti
-
für je 3.50
Mo
Kotelett, Blumenkohl, Ka.
Mi
Lachsfilet, Spinat, Bandnudeln
Fr
Schweinehaxe, Sauerkraut, K.



nach oben springen

#2670

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 13:42
von Marder | 1.413 Beiträge

Schusterstippe ist ausgebratener Speck mit Zwiebeln. Esse ich gern zu Pellmännern und Hering.
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 26.11.2014 13:42 | nach oben springen

#2671

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 18:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Marder im Beitrag #2670
Schusterstippe ist ausgebratener Speck mit Zwiebeln. Esse ich gern zu Pellmännern und Hering.
MfG Marder


Und gerade die Schuster waren ja nicht Beispiele für übermäßigen Reichtum. Mir ist da ein altes Kinderlied eingefallen:

Im Keller, da ists duster
da wohnt ein armer Schuster..

Weiter reicht mein Erinnerungsvermögen allerdings nichtd.


der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2672

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 18:45
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #2670
Schusterstippe ist ausgebratener Speck mit Zwiebeln. Esse ich gern zu Pellmännern und Hering.
MfG Marder


@Marder das ist der Hammer... fetter Speck zu gleichen Teilen mit Zwiebeln schön in der Pfanne auslassen bis der Speck ganz kross ist... ja so kenne ich das auch!
Die Steigerung wäre Beamtenstippe... angebratenes Gehacktest, gut gewürzt mit Muskat und Kümmel und mit sauerer Sahne angegossen... dazu Pellkartoffeln, da lässt man jedes Schnitzel links liegen!

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#2673

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 18:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #2672
Die Steigerung wäre Beamtenstippe... angebratenes Gehacktest, gut gewürzt mit Muskat und Kümmel und mit sauerer Sahne angegossen... dazu Pellkartoffeln, da lässt man jedes Schnitzel links liegen!


Du bist ja so was von fies, @exgakl : Ich versuche gerade, ein wenig abzunehmen und mich abends mit einem oder zwei Blättchen Salat, mariniert mit einem Minitropfen Zitrone, zu begnügen - und Du kommst mir mit einer solchen (und vermutlich schweineleckeren) Kalorienbombe !!

Schäm Dich, das ist Wehrkraftzersetzung ! Du schwächst die in mir (na ja, teilweise) wohnende Kraft, mich gegen solche Versuchungen zu wehren !!


nach oben springen

#2674

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 18:59
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Hack is jut ! Gibbet grad bei Junior und mir ! Schön mit Schafskäse drin , inne Glasform in der Röhre gebacken .Bild heute keins ! Handykabel ist schon verpackt !

und dazu Kölsch Schuss


nach oben springen

#2675

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 19:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Noch so einer.....


nach oben springen

#2676

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 19:13
von FRITZE (gelöscht)
avatar

@Dandelion Ach Pusteblume unsere Beiträge haben sich wohl überschnitten !

Eigentlich wollte ich von dem Hack ja Bolognese mit Spagetti machen . Aber dann haben Junior und ich entschieden ,wir brauchen nur FLEISCH !

Prost


nach oben springen

#2677

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 19:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jaja - streut nur weiter Salz in meine Wunden. Aber - damit es kulinarisch hochwertig bleibt - bitte ich schon darum, Fleur de Sel zu verwenden.

Ihr Fieslinge, ihr !!


nach oben springen

#2678

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 19:31
von exgakl | 7.223 Beiträge

Mööönsch Pusteblume.. kein Sch.... ist so hart wie das Leben!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#2679

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 19:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #2677
Jaja - streut nur weiter Salz in meine Wunden. Aber - damit es kulinarisch hochwertig bleibt - bitte ich schon darum, Fleur de Sel zu verwenden.

Ihr Fieslinge, ihr !!


Heute gibt es nur eine halbe gebratene Scholle mit Kartoffelsalat.
Fisch ist gesund.
Gruß Rei


nach oben springen

#2680

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 26.11.2014 19:43
von Hans | 2.166 Beiträge

Ja,Stimmt. Ich hab noch nie einen im Wartezimmer von meinem Doktor gesehen.
Guten Appetit allen.
Heute Abend bei mir : Gebackene Birne.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 468 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557105 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen