#2521

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:11
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #2520
Zitat von Hapedi im Beitrag #2519
Zitat von Merlini im Beitrag #2518
Hallo Steffen, dann bringst Du aber ne Kiste ordentlichen Rotwein mit. Aber nicht die Sorte die der Stülpner damals getrunken hat, der ist mir zu sauer.

Der Hesselfuchs



so sinn se aus allem Profit rausschlagen . Kiste GUTEN Roten gegen Karnickelbraten . Gekocht wird sowieso warum dann nicht ein Mann mehr am Tisch .

gruß Hapedi

Peter,beim Hasenbraten kommt man doch nicht in Fahrt, aber nach paar Gläser Rotwein!
Grüsse steffen52




Hauptsache nicht so ne Blöde Graupensuppe

Peter



zuletzt bearbeitet 08.11.2014 22:11 | nach oben springen

#2522

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:18
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Na dann erzähl doch mal, wie Du Kaninchen mediteran zubereitest @Hapedi Geht bei mir übrigens schneller als ne ordentliche Graupensuppe wahlweise mit Blumenkohl oder Kohlrabi

LG von der Moskwitschka


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2523

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Graupensuppe hat manchem nach dem Krieg das Überleben ermöglicht. Aber ehrlich, bei mir würde das Zeug zum Hühnerfutter. Ich bin mir auch nicht sicher, ob da Rotwein dazu schmeckt. Ein Glück, dass wir heute für den Genuss essen und nicht fürs nackte Überleben. Eigentlich müsste ich auch etwas weniger essen, aber es schmeckt zu gut was meine Frau so auf den Tisch bringt. Ca. 50 % der Nahrungsmittel kommen noch aus eigener Produktion.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#2524

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:26
von Hapedi | 1.875 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2522
Na dann erzähl doch mal, wie Du Kaninchen mediteran zubereitest @Hapedi Geht bei mir übrigens schneller als ne ordentliche Graupensuppe wahlweise mit Blumenkohl oder Kohlrabi

LG von der Moskwitschka





ich habe doch nirgens geschrieben wie ich Hase mache , nur daß ich da alles Andere liegen lasse . Hasenbraten gerne esse

gruß Hapedi



nach oben springen

#2525

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:53
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Hasen in Buttermilch eingelegt und dann in Röhre - ein Gedicht. Kaninchen mit Senf bestrichen, scharf angebraten, Zwiebeln und Knoblauch hinzugefügt mit Weißwein abgelöscht und mit sauerer Sahne, dazu selbst gemachte Bandnudeln - ein Gedicht. Graupen mit Blumenkohl und Kartoffelstückchen in einer kräftigen Rindsbrühe, abgeschmeckt mit Muskat und frischer Petersielie - ein Gedicht. Sauerampfersuppe mit gehackten hart gekochten Eiern - ein Gedicht. Einfacher Schmorkohl mit frischem Weißbrot - ein Gedicht. Sellerieschnitzel mit Kartoffelpü - ein Gedicht.

Darum geht es in diesem thread. Über grenzenlosen Genuß

Es gibt übrigens auch einen, wo man sich verewigen kann, was einem nicht schmeckt Welche Gerichte gehen gar nicht Nur gibt es scheinbar mehr Genießer als Suppenkasper

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2526

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2525
Hasen in Buttermilch eingelegt und dann in Röhre - ein Gedicht. Kaninchen mit Senf bestrichen, scharf angebraten, Zwiebeln und Knoblauch hinzugefügt mit Weißwein abgelöscht und mit sauerer Sahne, dazu selbst gemachte Bandnudeln - ein Gedicht. Graupen mit Blumenkohl und Kartoffelstückchen in einer kräftigen Rindsbrühe, abgeschmeckt mit Muskat und frischer Petersielie - ein Gedicht. Sauerampfersuppe mit gehackten hart gekochten Eiern - ein Gedicht. Einfacher Schmorkohl mit frischem Weißbrot - ein Gedicht. Sellerieschnitzel mit Kartoffelpü - ein Gedicht.

Darum geht es in diesem thread. Über grenzenlosen Genuß

Es gibt übrigens auch einen, wo man sich verewigen kann, was einem nicht schmeckt Welche Gerichte gehen gar nicht Nur gibt es scheinbar mehr Genießer als Suppenkasper

LG von der Moskwitschka

In....! Moskwitschka, meinst Du Stallhase(Karnickel) oder Feldhase( Wildhase) ?
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2527

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 22:57
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2525
Hasen in Buttermilch eingelegt und dann in Röhre - ein Gedicht. Kaninchen mit Senf bestrichen, scharf angebraten, Zwiebeln und Knoblauch hinzugefügt mit Weißwein abgelöscht und mit sauerer Sahne, dazu selbst gemachte Bandnudeln - ein Gedicht. Graupen mit Blumenkohl und Kartoffelstückchen in einer kräftigen Rindsbrühe, abgeschmeckt mit Muskat und frischer Petersielie - ein Gedicht. Sauerampfersuppe mit gehackten hart gekochten Eiern - ein Gedicht. Einfacher Schmorkohl mit frischem Weißbrot - ein Gedicht. Sellerieschnitzel mit Kartoffelpü - ein Gedicht.

Darum geht es in diesem thread. Über grenzenlosen Genuß

Es gibt übrigens auch einen, wo man sich verewigen kann, was einem nicht schmeckt Welche Gerichte gehen gar nicht Nur gibt es scheinbar mehr Genießer als Suppenkasper

LG von der Moskwitschka


wollte ich machen, das Vieh hat sich aber sowas von gewehrt... nicht zu glauben....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#2528

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 23:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na bestimmt Osterhase, der kommt vom Feld durch den Stall bis in die Küche und da erwartet ihn meine Köchin mit dem Nudelholz.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#2529

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 23:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Merlini im Beitrag #2528
Na bestimmt Osterhase, der kommt vom Feld durch den Stall bis in die Küche und da erwartet ihn meine Köchin mit dem Nudelholz.

Der Hesselfuchs

Da fragt man mal was und was passiert, nix! Sind schon alles wahre Freunde und Freundinnen im Forum!!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2530

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 23:10
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

@steffen52 Nur der echte Wildhase kommt in Buttermilch, nachdem z.B. @exgakl schnell genug war beim Anlegen - wegen Kimme und Korn

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2531

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 23:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Schießen tut doch dem Hasen weh. Ich mach das immer mit einer Mohrrübe und dem Pfefferstreuer, klappt prima und ist Gewaltfrei. Außerdem brauche ich dann beim Essen keine Schroten zu suchen.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#2532

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 08.11.2014 23:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2530
@steffen52 Nur der echte Wildhase kommt in Buttermilch, nachdem z.B. @exgakl schnell genug war beim Anlegen - wegen Kimme und Korn

LG von der Moskwitschka

Wusste ich! Wollte Dich nur mal etwas locken! Ich denke Du verstehst Spaß! Schöne Nacht!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2533

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 03:48
von schulzi | 1.757 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2522
Na dann erzähl doch mal, wie Du Kaninchen mediteran zubereitest @Hapedi Geht bei mir übrigens schneller als ne ordentliche Graupensuppe wahlweise mit Blumenkohl oder Kohlrabi

LG von der Moskwitschka



@Moskwitschka. Bitte mit Blumenkohl


nach oben springen

#2534

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 08:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die armen Hühner: Erst werden sie vorm Fuchs beschützt und gepäppelt und dann tappen sie ahnungslos in die Falle eines anderen Fuchses und werden hinterhältig guil­lo­ti­nie­rt:

Zitat von Merlini im Beitrag #2511
Also ich gebe es ehrlich zu, ich habe vorige Woche Freitag zwei Hühner mit der Axt enthauptet....... habe sie auch immer gut gefüttert und vorm bösen Fuchs beschützt.

Der Hesselfuchs


Edit: Fipptehler


zuletzt bearbeitet 09.11.2014 08:49 | nach oben springen

#2535

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 08:32
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Ja und?
Ich gebe zu das ich in meiner Sturm und Drang Zeit, wenn ich auf dem Dorfe war auch Hühner und Enten enthauptete, auch Tauben ........

Richtiges Wild, also nicht dieses gezüchtete aus der Aquakultur; ach das sind "Wildfische"; gehört auch in Buttermilch.
Es sei denn man ist ein Fan des doch recht strengen und gewöhnungsbedürftigen Wildgeschmackes .....
Als Alternative geht bei Reh auch Rotwein ........

Gruß
Nostalgiker

PS.: Die Brühe für Graupen wird aus Kasselernacken gemacht, der leichte Räuchergeschmack der Brühe machts .......


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#2536

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 09:46
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Die Gemüsebeilage bei Kaninchen ist bei mir Arbeiterspargel - Schwarzwurzeln. Zumindest in den Wintermonaten. Aber nicht aus dem Glas, sondern mühevoll geputzt, geschält, eher blanchiert als gekocht und dann in Butter gebraten.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2537

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 10:24
von Hans | 2.166 Beiträge

Och nööööööö. Schwarzwurzel- das ist doch wie das Wasser beim Grog - muß nicht sein.
Kannste nicht Blumenkohl oder Rotkraut dazu.........
Ansonsten bitte das Kaninchen Pur, weil -Fleisch ist das beste Gemüse.
73, Hans
...oder Rosenkohl ? - hab ich heute ! H.


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 09.11.2014 10:25 | nach oben springen

#2538

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 10:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2536
Die Gemüsebeilage bei Kaninchen ist bei mir Arbeiterspargel - Schwarzwurzeln..

LG von der Moskwitschka


Jetzt hast Du ein Problem: Beim Gedanken an Schwarzwurzeln läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

Wann gibt es die??


nach oben springen

#2539

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 10:28
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #2538
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2536
Die Gemüsebeilage bei Kaninchen ist bei mir Arbeiterspargel - Schwarzwurzeln..

LG von der Moskwitschka


Jetzt hast Du ein Problem: Beim Gedanken an Schwarzwurzeln läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

Wann gibt es die??




man sollte den ersten Frost abwarten, dann kann man sie ernten

gruß h.


nach oben springen

#2540

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 09.11.2014 10:30
von schulzi | 1.757 Beiträge

Oh @Dandelion wann läuft dir das Wasser im Munde zusammen.


nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3681 Gäste und 192 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557418 Beiträge.

Heute waren 192 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen