#181

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 06:37
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #165
Zitat von ratata im Beitrag #139
Auch Fidel Castro, der in Kuba ein Terrorregime errichtete, von wo aus er halb Südamerika mit dem kommunistischen Bazillus zu infizieren versuchte,



na dann fliege mal nach kuba und erzähle das dort den bürgern dieses landes , könnte ein kurzer besuch werden !!!


ich erlaube mir eine Ergänzung! Nicht nur auf Kuba, in großen Teilen Südamerikas würde so ein Blödsinn bestenfalls Verwunderung oder Erheiterung auslösen, gegebenenfalls auch etwas anderes.
Grobe historische Unkenntis gepaart mit "null Ahnung" was ein großer Teil der Latinos fühlen und denken! Der ehemalige Rechtsanwalt aus New York, Fidel Castro, wollte anfangs keinesfalls den "sozialistischen Weg" gehen. Den Ostblock in die Arme getrieben hat in auschlieslich die Embargo Politik der Yankees!
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN


Rainman2, 94 und amigaguru haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.02.2013 06:38 | nach oben springen

#182

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 07:13
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Die Leader haben aber auch schon angefangen den kapitalistischen, oder marktwirtschaftlichen Geist aus der Flasche zu lassen, zumindest für ihre Wirtschaft.
Ich glaube in ein paar Jahren wird sich die KP Kubas dem kubanischen Volk zur Wahl stellen und diese gewinnen oder halt verlieren.
Der Ortega in Nicaragua ist mittlerweile auch ein gewählter Regierungschef.


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 07:14 | nach oben springen

#183

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 08:57
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


nach oben springen

#184

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 09:13
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #181
Zitat von frank im Beitrag #165
Zitat von ratata im Beitrag #139
Auch Fidel Castro, der in Kuba ein Terrorregime errichtete, von wo aus er halb Südamerika mit dem kommunistischen Bazillus zu infizieren versuchte,



na dann fliege mal nach kuba und erzähle das dort den bürgern dieses landes , könnte ein kurzer besuch werden !!!


ich erlaube mir eine Ergänzung! Nicht nur auf Kuba, in großen Teilen Südamerikas würde so ein Blödsinn bestenfalls Verwunderung oder Erheiterung auslösen, gegebenenfalls auch etwas anderes.
Grobe historische Unkenntis gepaart mit "null Ahnung" was ein großer Teil der Latinos fühlen und denken! Der ehemalige Rechtsanwalt aus New York, Fidel Castro, wollte anfangs keinesfalls den "sozialistischen Weg" gehen. Den Ostblock in die Arme getrieben hat in auschlieslich die Embargo Politik der Yankees!
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Zu Ergänzen ist aber auch noch.Das Fidel Castro und Ernesto Che Guevara zu Beginn der kubanischen Revolution,gar keine Mitglieder der KP Kubas waren.Sie waren Revolutionäre die eine Veränderung der Lebenssituation im Land herbeiführten.


nach oben springen

#185

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 09:36
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


Sicher wirst Du Recht haben Theo.Aber ob es dann dem Kubanischen Volk besser gehen würde.Naja das ist so eine Frage.Damals hatte man hier in Deutschland auch gesagt das war 1989--es soll keinen schlechter gehen.Und wenn man heute so schaut,die Armutsgrenze ist am wachsen.So viel sichtbare Armut wie es heute gibt und das muss ich mal sagen,auch wenn es von einigen nicht gerne gehört wird.Ist mir zu DDR Zeiten nicht untergekommen.Und bevor sich nun einige ins Zeug legen.Das soll nun nicht heißen das ich das alte System wieder haben will.


nach oben springen

#186

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 10:05
von 80er | 566 Beiträge

Wenn es zum obigen Thema nichts mehr zu schreiben gibt - was ich verstehen kann - würde ich die Admin bitten, das Thema zu schliessen oder Fragen zu Mittel- und Südamerikanischen Revolutionen und - ären in ein separates Thema auszulagern!


Jobnomade hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#187

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 15:09
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von 80er im Beitrag #186
Wenn es zum obigen Thema nichts mehr zu schreiben gibt - was ich verstehen kann - würde ich die Admin bitten, das Thema zu schliessen oder Fragen zu Mittel- und Südamerikanischen Revolutionen und - ären in ein separates Thema auszulagern!


Gut.
Warten wir aber ruhig noch das WE bis zur Schließung ab.
Zur weiteren Erörterung von kubanischen oder anderer südamerikanischen Fragestellungen bitte ich die möglichen Diskutanten einen Thread zu eröffnen.

Weichmolch


80er hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#188

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 17:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #184
Zitat von SCORN im Beitrag #181
Zitat von frank im Beitrag #165
Zitat von ratata im Beitrag #139
Auch Fidel Castro, der in Kuba ein Terrorregime errichtete, von wo aus er halb Südamerika mit dem kommunistischen Bazillus zu infizieren versuchte,



na dann fliege mal nach kuba und erzähle das dort den bürgern dieses landes , könnte ein kurzer besuch werden !!!


ich erlaube mir eine Ergänzung! Nicht nur auf Kuba, in großen Teilen Südamerikas würde so ein Blödsinn bestenfalls Verwunderung oder Erheiterung auslösen, gegebenenfalls auch etwas anderes.
Grobe historische Unkenntis gepaart mit "null Ahnung" was ein großer Teil der Latinos fühlen und denken! Der ehemalige Rechtsanwalt aus New York, Fidel Castro, wollte anfangs keinesfalls den "sozialistischen Weg" gehen. Den Ostblock in die Arme getrieben hat in auschlieslich die Embargo Politik der Yankees!
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Rostocker: "Zu Ergänzen ist aber auch noch.Das Fidel Castro und Ernesto Che Guevara zu Beginn der kubanischen Revolution,gar keine Mitglieder der KP Kubas waren.Sie waren Revolutionäre die eine Veränderung der Lebenssituation im Land herbeiführten."

ek40 : Das waren die Ex-DDR Bürger im Herbst 89 doch auch.....

Eine Veränderung der Lebenssituation wurde herbeigeführt,eine Bessere?
Hatten die Kubaner sich dieses Ergebnis so gewünscht?


Rostocker: "Aber ob es dann dem Kubanischen Volk besser gehen würde.Naja das ist so eine Frage.Damals hatte man hier in Deutschland auch gesagt das war 1989--es soll keinen schlechter gehen."

ek40: Nicht nur die Kubaner können doch aus den Fehlern,die hier gemacht wurden lernen,oder?
Vielleicht behalten sie ihr "geliebtes System",wenn das alle so gut finden,na dann ändert sich doch eh nichts.



Gruß ek40


nach oben springen

#189

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 18:49
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #188
Zitat von Rostocker im Beitrag #184
Zitat von SCORN im Beitrag #181
Zitat von frank im Beitrag #165
[quote=ratata|p234288] Auch Fidel Castro, der in Kuba ein Terrorregime errichtete, von wo aus er halb Südamerika mit dem kommunistischen Bazillus zu infizieren versuchte,



na dann fliege mal nach kuba und erzähle das dort den bürgern dieses landes , könnte ein kurzer besuch werden !!!


ich erlaube mir eine Ergänzung! Nicht nur auf Kuba, in großen Teilen Südamerikas würde so ein Blödsinn bestenfalls Verwunderung oder Erheiterung auslösen, gegebenenfalls auch etwas anderes.
Grobe historische Unkenntis gepaart mit "null Ahnung" was ein großer Teil der Latinos fühlen und denken! Der ehemalige Rechtsanwalt aus New York, Fidel Castro, wollte anfangs keinesfalls den "sozialistischen Weg" gehen. Den Ostblock in die Arme getrieben hat in auschlieslich die Embargo Politik der Yankees!
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Rostocker: "Zu Ergänzen ist aber auch noch.Das Fidel Castro und Ernesto Che Guevara zu Beginn der kubanischen Revolution,gar keine Mitglieder der KP Kubas waren.Sie waren Revolutionäre die eine Veränderung der Lebenssituation im Land herbeiführten."

ek40 : Das waren die Ex-DDR Bürger im Herbst 89 doch auch.....

Eine Veränderung der Lebenssituation wurde herbeigeführt,eine Bessere?
Hatten die Kubaner sich dieses Ergebnis so gewünscht?

Ich glaube schon,und sogar von der Masse des Volkes.Die waren mit Sicherheit froh,das sie den Diktator Batista los waren.Der sich mit Hilfe der USA dort versucht hat über Wasser zu halten.Rostocker: "Aber ob es dann dem Kubanischen Volk besser gehen würde.Naja das ist so eine Frage.Damals hatte man hier in Deutschland auch gesagt das war 1989--es soll keinen schlechter gehen."

ek40: Nicht nur die Kubaner können doch aus den Fehlern,die hier gemacht wurden lernen,oder?
Vielleicht behalten sie ihr "geliebtes System",wenn das alle so gut finden,na dann ändert sich doch eh nichts.


Sicher aus Fehlern lernt man immer.Und ob sie ihr geliebtes System beibehalten,ja darüber bestimmen sie selber.


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:50 | nach oben springen

#190

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 21:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #189
Zitat von ek40 im Beitrag #188
Zitat von Rostocker im Beitrag #184
Zitat von SCORN im Beitrag #181
Zitat von frank im Beitrag #165
[quote=ratata|p234288] Auch Fidel Castro, der in Kuba ein Terrorregime errichtete, von wo aus er halb Südamerika mit dem kommunistischen Bazillus zu infizieren versuchte,



na dann fliege mal nach kuba und erzähle das dort den bürgern dieses landes , könnte ein kurzer besuch werden !!!


ich erlaube mir eine Ergänzung! Nicht nur auf Kuba, in großen Teilen Südamerikas würde so ein Blödsinn bestenfalls Verwunderung oder Erheiterung auslösen, gegebenenfalls auch etwas anderes.
Grobe historische Unkenntis gepaart mit "null Ahnung" was ein großer Teil der Latinos fühlen und denken! Der ehemalige Rechtsanwalt aus New York, Fidel Castro, wollte anfangs keinesfalls den "sozialistischen Weg" gehen. Den Ostblock in die Arme getrieben hat in auschlieslich die Embargo Politik der Yankees!
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Rostocker: "Zu Ergänzen ist aber auch noch.Das Fidel Castro und Ernesto Che Guevara zu Beginn der kubanischen Revolution,gar keine Mitglieder der KP Kubas waren.Sie waren Revolutionäre die eine Veränderung der Lebenssituation im Land herbeiführten."

ek40 : Das waren die Ex-DDR Bürger im Herbst 89 doch auch.....

Eine Veränderung der Lebenssituation wurde herbeigeführt,eine Bessere?
Hatten die Kubaner sich dieses Ergebnis so gewünscht?


Rostocker: Ich glaube schon,und sogar von der Masse des Volkes.Die waren mit Sicherheit froh,das sie den Diktator Batista los waren.Der sich mit Hilfe der USA dort versucht hat über Wasser zu halten.

ek40: Du glaubst es für dich,wissen tun wir es nicht.......

Rostocker: "Aber ob es dann dem Kubanischen Volk besser gehen würde.Naja das ist so eine Frage.Damals hatte man hier in Deutschland auch gesagt das war 1989--es soll keinen schlechter gehen."

ek40: Nicht nur die Kubaner können doch aus den Fehlern,die hier gemacht wurden lernen,oder?
Vielleicht behalten sie ihr "geliebtes System",wenn das alle so gut finden,na dann ändert sich doch eh nichts.



Rostocker: Sicher aus Fehlern lernt man immer.Und ob sie ihr geliebtes System beibehalten,ja darüber bestimmen sie selber.

ek40: Hier sind wir mal einer Meinung!
Die Ex-DDR-Bürger hatten ihre Führung/System auch in die Wüste geschickt.....







nach oben springen

#191

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 23:01
von DoreHolm | 7.694 Beiträge

Das vorwiegendes Gemeineigentum an PM und marktwirtschaftliches Handeln kein Widerspruch sein muß, habe ich schon mal woanders geschrieben. Natürlich muß man sich da von eine gewissen Gleichmacherei trennen, was aber nicht heißen muß, das es den bis dahin am unteren Ende der jeweiligen Einkommensskala befindlichen danach noch schlechter geht. Kuba hat m.E. die Chance, einiges besser zu machen als es bei uns getan wurde, was wir schon spätestens in den 60ern hätten einleiten müssen. Die Wirtschten Chinas und Vietnams boomen, trotz kommunistischer Parteien und wenn dann der erarbeitete Wohlstand auch dafür eingesetzt wird, den unteren sozialen Schichten ein Auskommen zu sichern, also Nahrung, Wohnen, Bildung, medizinische Betreuung, Sicherung des Alters u.s.w. Und hier die Wohlstandsschere nicht unbegrenzt auseinanderklaffen zu lassen, das traue ich der kubanischen Führung zu und dazu wünsche ich ihr Erfolg.
Die USA-Administration hat nicht Angst vor Kuba, die "Freiheit" des gemeinen Volkes ist ihnem sch... egal. Vor was sie Angst haben, das ist eine funktionierende Wirtschaft in Kuba und damit eine Beispielwirkung auf die Bevölkerung anderer lateinamerikanischer Länder. Und da wäre die Bundesregierung gut beraten, ihren bedingungslosen Gehorsam gegenüber der USA bezüglich geschäftlicher Beziehungen zu Kuba zu überdenken.



frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#192

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 23:33
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


vielleicht hat 'dieser' auf lange zeit gesehen mehr erfolgsaussichten wie der von der EU !!!



nach oben springen

#193

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 23:40
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #192
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


vielleicht hat 'dieser' auf lange zeit gesehen mehr erfolgsaussichten wie der von der EU !!!


Seit wann hat die EU einen Operettensozialismus ......?


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#194

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 23:44
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #193
Zitat von frank im Beitrag #192
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


vielleicht hat 'dieser' auf lange zeit gesehen mehr erfolgsaussichten wie der von der EU !!!


Seit wann hat die EU einen Operettensozialismus ......?


ja , klar ich hätte ja nun auch schreiben müssen für alle in der 4.ten : OPERETTENKAPITALISMUS !!!



nach oben springen

#195

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 23:48
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #194
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #193
Zitat von frank im Beitrag #192
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


vielleicht hat 'dieser' auf lange zeit gesehen mehr erfolgsaussichten wie der von der EU !!!


Seit wann hat die EU einen Operettensozialismus ......?


ja , klar ich hätte ja nun auch schreiben müssen für alle in der 4.ten : OPERETTENKAPITALISMUS !!!


Haste aber nicht........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#196

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 22.02.2013 23:53
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #195
Zitat von frank im Beitrag #194
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #193
Zitat von frank im Beitrag #192
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


vielleicht hat 'dieser' auf lange zeit gesehen mehr erfolgsaussichten wie der von der EU !!!


Seit wann hat die EU einen Operettensozialismus ......?


ja , klar ich hätte ja nun auch schreiben müssen für alle in der 4.ten : OPERETTENKAPITALISMUS !!!


Haste aber nicht........


spiel weiter telecaster !!!



nach oben springen

#197

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 00:02
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #196
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #195
Zitat von frank im Beitrag #194
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #193
Zitat von frank im Beitrag #192
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #183
Zitat von SCORN im Beitrag #181
(...)
Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



Vielleicht ist das so. Aber immer mehr Leute haben wohl genug von der sozialistischen Märchenstunden, welche sie über die einzig zugelassenen Medien erhalten und wollen mehr geistige Freiheit.
http://www.ecured.cu/index.php/Rep%C3%BA..._de_Berl.C3.ADn
Sollten die USA jemals auf die Idee kommen, die Embargos gegen Kuba aufzuheben, ist der jetzige kubanische Operettensozialismus rasch zu Ende, wenn er sich bis dann nicht den Erfordernissen der Zeit angepasst hat. Offenbar arbeitet man daran, und wie es aussieht, bislang gar nicht so erfolglos.
Theo


vielleicht hat 'dieser' auf lange zeit gesehen mehr erfolgsaussichten wie der von der EU !!!


Seit wann hat die EU einen Operettensozialismus ......?


ja , klar ich hätte ja nun auch schreiben müssen für alle in der 4.ten : OPERETTENKAPITALISMUS !!!


Haste aber nicht........


spiel weiter telecaster !!!


Aber sicher.......


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#198

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 00:04
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #181
Zitat von frank im Beitrag #165
Zitat von ratata im Beitrag #139
Auch Fidel Castro, der in Kuba ein Terrorregime errichtete, von wo aus er halb Südamerika mit dem kommunistischen Bazillus zu infizieren versuchte,



na dann fliege mal nach kuba und erzähle das dort den bürgern dieses landes , könnte ein kurzer besuch werden !!!


ich erlaube mir eine Ergänzung! Nicht nur auf Kuba, in großen Teilen Südamerikas würde so ein Blödsinn bestenfalls Verwunderung oder Erheiterung auslösen, gegebenenfalls auch etwas anderes.
Grobe historische Unkenntis gepaart mit "null Ahnung" was ein großer Teil der Latinos fühlen und denken! Der ehemalige Rechtsanwalt aus New York, Fidel Castro, wollte anfangs keinesfalls den "sozialistischen Weg" gehen. Den Ostblock in die Arme getrieben hat in auschlieslich die Embargo Politik der Yankees!Che, Kuba und auch Castro geniesen in großen Teilen der Bevölkerung Südamerikas "Kultstatus". Das ist ein Fakt und wird jeder bestätigen welcher persönliche Erfahrungen dort machen konnte die über "all Inclusive" Ferienanlagen hinaus gehen!

SCORN



in welche arme wird kuba jetzt getrieben ??? welcher sinn steht hinter dem embargo !!!



nach oben springen

#199

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 08:35
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Zitat von Weichmolch im Beitrag #187

Gut.
Warten wir aber ruhig noch das WE bis zur Schließung ab.
Zur weiteren Erörterung von kubanischen oder anderer südamerikanischen Fragestellungen bitte ich die möglichen Diskutanten einen Thread zu eröffnen.

Weichmolch



Ich habe das Gefühl, mein sanfter Hinweis ist übersehen worden. Mittlerweile gibt es entsprechende Threads. Also.....dort schreiben.

Weichmolch


Jobnomade und 80er haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#200

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 09:27
von Jobnomade | 1.380 Beiträge

danke für Deine mässigenden Worte, Weichmolch.
Und dafür, dass Du dieses spannende Thema noch nicht geschlossen hast, Vielleicht tauchen später noch mal Fragen dazu auf, dann fände ich es gut, wenn wir diese Diskussion fortsetzen können.
Ist es Dir, mit Admin-Rechten, möglich, die letzten Beiträge, die offensichtlich zum Thema Kuba gehören, mit einem kurzen redaktionellen Vermerk in ein passendes Kuba-Thema umzuziehen ? Dann sollte nämlich hier nichts mehr dazu kommen. Und wenn doch, dann ist das klarer Vorsatz, keine Fahrlässigkeit der Schreiber. Dann... kannst Du über andere Konsequenzen nachdenken.

Gruss Hartmut


u3644_Jobnomade.html
zuletzt bearbeitet 23.02.2013 09:28 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1 von 2 Befehl ist Befehl
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
4 31.10.2016 18:36goto
von zweedi04 • Zugriffe: 269
Der Anfang vom Ende und der Gehorsam
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von andreasT
71 02.11.2016 23:22goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 3284
"Piwo jest" trotz Befehl 30 / 66 ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der alte Grenzgänger
17 25.04.2016 18:38goto
von PF75 • Zugriffe: 847
Der Befehl " M "
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Ostlandritter
85 03.03.2015 16:39goto
von damals wars • Zugriffe: 4817
E - Befehl / EB
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
11 21.06.2014 10:12goto
von Nick • Zugriffe: 719
Stalins “Fackelmänner-Befehl” – Ein verfälschtes Dokument *blöd_frag*
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
5 02.03.2015 15:12goto
von 94 • Zugriffe: 684
Befehl 101
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Alfred
22 10.03.2010 14:02goto
von Alfred • Zugriffe: 1357
Befehl 44 und Befehl 13
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mike59
20 02.08.2010 19:06goto
von Weichmolch • Zugriffe: 2386

Besucher
27 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1369 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557751 Beiträge.

Heute waren 94 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen