#1

Waffen

in Themen vom Tage 01.02.2013 22:21
von Hans55 | 762 Beiträge

Hallo,zusammen!
Anscheinend haben die Amis gemerkt ,was gut ist! http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...d-a-850193.html
Ich muß sagen,die "Kaschi" hat eigentlich immer funktioniert!


nach oben springen

#2

RE: Waffen

in Themen vom Tage 01.02.2013 22:30
von Mike59 | 7.948 Beiträge

Zitat von Hans55 im Beitrag #1
Hallo,zusammen!
Anscheinend haben die Amis gemerkt ,was gut ist! http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...d-a-850193.html
Ich muß sagen,die "Kaschi" hat eigentlich immer funktioniert!



Ich verstehe nicht was deine Einwürfe sollen. Ein Fleischwolf funktioniert auch.


nach oben springen

#3

RE: Waffen

in Themen vom Tage 01.02.2013 22:34
von Rainman2 | 5.759 Beiträge

Die größte Gefahr für die AK47 war grober Schmutz im Lauf. Ich habe einige Waffen mit Laufaufbauchungen gesehen bzw. musste sogar damit schießen. Nun gut, mit einer Leuchtspurpatrone sieht das recht lustig aus, wenn sie sich gemächlich und korkenzieherartig davonmacht. Aber Treffen ist dann nicht mehr drin. Ansonsten nach Möglichkeit keinen Rost rankommen lassen, den Gaskanal frei halten und aufpassen, dass der Verschluss nicht versottet. Dann ist das Teil unverwüstlich. Größtes Manko unserer Kaschis war der Plastekolben. Einmal runterspringen vom LO und nicht auf die Waffe achten, die noch über der Schulter hängt ... dann war der Kolben hinüber. Aber naja, der Bundeswehrhelm konnte auch kaputt gehen, wenn er auf einen härteren Boden fiel. Hat jeder halt so seine Sollbruchstellen.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#4

RE: Waffen

in Themen vom Tage 02.02.2013 09:25
von Winch | 171 Beiträge

also Rainman, eine Waffe egal welche, mit einer Laufaufbauchung gehört in die Instandsetzung und nicht mehr geschossen. was habt Ihr denn da gemacht? Der Kunststoffkolben, ja da gebe ich Dir recht. Was war ich froh das wir in unseren Einheiten nur KMS hatten.


nach oben springen

#5

RE: Waffen

in Themen vom Tage 02.02.2013 10:27
von ingolf41266 | 37 Beiträge

Ja .das stimmt. und was man noch so hatte,die teile waren älter als man selbst. Es war ein unterschied ,ob man mit einer neuen KMS geschossen hat ,oder mit einem alten Prügel. Das Treffer bild war , deutlich schlechter. In Suhl hatte ich an der Knolle eine alte Mpi-Km . Doch es gab auch wunder! Überprüfung der Schießergebnisse, Durch GM Bär,und GM Tanner. Unsre Kompanie Note 5. Und ,ob Ihr das glaubt oder nicht. Ein Tag ,später Kam eine komplette neue Bewaffnung der Kompanie. Bei nächsten Schiessen alle Note 1! genau so mit Pistolen, LMG und RPG- 7


nach oben springen

#6

RE: Waffen

in Themen vom Tage 02.02.2013 11:14
von erkoe | 301 Beiträge

Zitat von ingolf41266 im Beitrag #5
... und was man noch so hatte,die teile waren älter als man selbst.


Stimmt genau, bei mir war es zwar nicht die Waffe, aber meine Fliegerkombi hatte innen einen Stempel von 1965. Empfangen habe ich diese 1986...


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


nach oben springen

#7

RE: Waffen

in Themen vom Tage 02.02.2013 11:20
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Meine Makarow war 10 Jahre älter als ich.


nach oben springen

#8

RE: Waffen

in Themen vom Tage 02.02.2013 12:56
von Rainman2 | 5.759 Beiträge

Zitat von Winch im Beitrag #4
also Rainman, eine Waffe egal welche, mit einer Laufaufbauchung gehört in die Instandsetzung und nicht mehr geschossen. was habt Ihr denn da gemacht? Der Kunststoffkolben, ja da gebe ich Dir recht. Was war ich froh das wir in unseren Einheiten nur KMS hatten.

Hallo Winch,

ein Soldat hatte sich beim Schießen beschwert, dass seine Waffe nicht traf. Darauf schickte der Kompaniechef mich mit der Waffe nach vorn, damit ich das überprüfe. Ich hatte mir ein paar Leuchtspurpatronen mitgeben lassen. Da sahen wir dann, was los war. Die Überprüfung des Laufs zeigte dann die Ursache. Die Aufbauchung war nicht sehr stark, aber die Abweichung deutlich. Hätten wir vorher nachsehen können? Hm, tja, ich glaube, jeder dachte, der andere hätte schon nachgesehen. Die Frage war ja auch die Motivation: Ich war als sicherer Schütze bekannt. Hätte der Soldat nur eine Ausrede gebracht, hätte ich ihm in meiner Eigenschaft als Polit gleich die entsprechende "tägliche aktuell-politische Information" geben können und den anderen das Signal: Wir lassen uns nicht austricksen. Bestätigte sich die Aussage des Soldaten, bekam er eine neue Waffe und konnte das Schießergebnis der Kompanie aufwerten.

Das mit der Laufaufbauchung hatte ich an der Offiziershochschule schon mal beim Training des Panzerbüchsenschießens mit der PUS )* erlebt. Da war einer der Läufe dermaßen aufgebaucht, dass die Patrone tatsächlich wie ein Korkenzieher flog. Die Dinger hat vor dem Schießen nie einer überprüft. Nach dem Schießen wurden die mehr schlecht als recht gereinigt, das kam ja zum Warten der eigenen Waffen dazu, und dann bis zum nächsten Schießen verpackt.

Zitat von ingolf41266 im Beitrag #5
Ja .das stimmt. und was man noch so hatte,die teile waren älter als man selbst. Es war ein unterschied ,ob man mit einer neuen KMS geschossen hat ,oder mit einem alten Prügel. Das Treffer bild war , deutlich schlechter. In Suhl hatte ich an der Knolle eine alte Mpi-Km. ...

Hallo Ingolf,

hierzu würde ich noch anmerken, dass es nicht nur das Alter, sondern vor allem die Belastung der Waffen an der Offiziershochschule weitaus größer war als in der Truppe. Wir waren ja gefühlt einmal im Monat auf dem Schießplatz. Und es gab ja noch mögliche zusätzliche Belastungen für die Waffen (z.B. Sportschießen - es gab eine MPi-Mannschaft - und bei irgendwelchen Mehrkämpfen war MPi-Schießen auch dabei).


ciao Rainman

)* PUS: Da war ein Gewehrlauf in der Granatattrappe, aus dem eine Leuchtspurpatrone abgefeuert wurde und so anzeigt, ob man halbwegs richtig zielte.


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


jecki09 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.02.2013 12:58 | nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1538 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557528 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen