#21

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 08:20
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #20
@ Grenzwolf 62 : Also Du hast in diesem Forum schon sehr viel gelernt !
Und ausserdem wirst Du mir immer sympatischer !


Da freu ich mich Fritze
Weißt du was, ich werde auch noch die Junge Welt abonieren


zuletzt bearbeitet 29.01.2013 13:33 | nach oben springen

#22

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 12:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Seine Meinung hat und soll er auch behalten. Er differenziert jedoch mehr und bemüht sich auch mal einen anderen Blickwinkel zu verstehen, ohne den jedoch gleich gutheißen zu müssen. Ist mir auch sehr positiv aufgefallen!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 29.01.2013 12:50 | nach oben springen

#23

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 13:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na dann gibt es doch (vielleicht) bald für den GW ein Bild vor der Truppenfahne......und Blümchen,oder Abzeichen?


nach oben springen

#24

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 13:12
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von ek40 im Beitrag #23
Na dann gibt es doch (vielleicht) bald für den GW ein Bild vor der Truppenfahne......und Blümchen,oder Abzeichen?


Ich wechsel aber nicht die Gruppe


nach oben springen

#25

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 13:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#26

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 15:46
von Passer | 74 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #24
Zitat von ek40 im Beitrag #23
Na dann gibt es doch (vielleicht) bald für den GW ein Bild vor der Truppenfahne......und Blümchen,oder Abzeichen?


Ich wechsel aber nicht die Gruppe



So schlimm wäre es auch nicht... Statistisch gesehen, hängen die meisten die Fahne in die Richtung, woher der Wind weht. Aber einer muss ja die Fahne hochhalten...

Bleib hiiieerrrr....

Passer


1981-1984 MFS PKE
1985-1989 MFS Abt. VI/OLZ/Fahndung
1990 Fahndungsoffizier GBK (GT)
1990-1991 Kontrolloffizier f. Rückbau d. Grenzanlagen

François Mitterrand: "Ich war das Produkt meiner Erziehung und meines Milieus!"
nach oben springen

#27

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 29.01.2013 20:14
von werner | 1.591 Beiträge

und wer das Buch nicht kaufen möchte, verdichtet hier: http://www.3sat.de/mediathek/index.php?d...=play&obj=33573


Und irgendwo saßen die ganz anonym die leitenden Hirne, die den ganzen Betrieb koordinierten und die politischen Richtlinien festlegten, nach denen dieses Bruchstück der Vergangenheit aufbewahrt, jenes gefälscht, und ein anderes aus der Welt geschafft wurde.
George Orwell, 1984
nach oben springen

#28

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.01.2013 08:26
von Polter (gelöscht)
avatar

Perfekte Überwachung ? Leicht gemacht:

http://faz-community.faz.net/blogs/deus/...r-da-guckt.aspx


Bugsy hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.01.2013 08:30
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Polter im Beitrag #28
Perfekte Überwachung ? Leicht gemacht:

http://faz-community.faz.net/blogs/deus/...r-da-guckt.aspx


Hast du ein Smartphone?
Da brauchts die Schaufensterpuppen nicht mehr
Kleiner Tip für Leute mit ganz starker Überwachungsphobie, kein I-Phone zulegen, da geht nämlich der Akku nicht raus.


zuletzt bearbeitet 30.01.2013 16:23 | nach oben springen

#30

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 30.01.2013 08:44
von Polter (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #29
Zitat von Polter im Beitrag #28
Perfekte Überwachung ? Leicht gemacht:

http://faz-community.faz.net/blogs/deus/...r-da-guckt.aspx


Hast du ein Smartphone?
Da brauchts die Schaufensterpuppen nicht mehr




So ein Gerät hab ich nicht.
Fantasie ist auch nicht schlecht. Ich hoffe, daß sich der FelixD. und Gilbert Wolzow nicht angesprochen führen. Sie werden hier noch gebraucht. Nicht als Schaufensterpuppen, aber als User. Ist freundlich gemeint. Bei Vergleichen muß man immer sehr vorsichtig.......


nach oben springen

#31

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 16:30
von Bugsy | 454 Beiträge

Die Wessis waren schon immer ziemlich paranoid in ihrem Verhalten. So überraschte es mich nicht, dass sie Post- und Telefonüberwachung ausübten. Sie sahen sich ständig von "Feinden“ umstellt. Feinde in der Form von Sozialisten und Kommunisten, die nur darauf aus waren, die ganze Bevölkerung zu versklaven. Indes wollten wir das genaue Gegenteil erreichen. Aber die Wessi Propagandakampagne hat ihre Wirkung gezeitigt, indem sie die Leute überzeugt hat, Dinge zu tun, die gegen das Eigeninteresse waren – und das ist der Fall auch heute noch.

Ich erinnere mich, dass die Westberliner Schmier bei einer "Razzia" auf meiner Westberliner Wohnung in 1978 meine in der DDR gekaufte Sammlung der kompletten Werke von K. Marx und F. Engels beschlagnahmte. Angeblich handelte es sich um "subversive Literatur“. Erst eine richterliche Anordnung zwang sie, meine Bücher wieder rauszurücken, allerdings vier Monate später und sehr widerwillig. Auch wurde ich mehrere Male wegen "Verdachts einer Spionagetätigkeit“ festgenommen. Da war die Stasi eine Pfadfindertruppe gegen.

Ich werde mir auf jeden Fall das Buch besorgen.

MsG


Fünf Minuten vor der Zeit ist des Soldaten Pünktlicheit, der Sanitäter kommt zehn Minuten später.
nach oben springen

#32

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 17:27
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von Bugsy im Beitrag #31
Die Wessis waren schon immer ziemlich paranoid in ihrem Verhalten. So überraschte es mich nicht, dass sie Post- und Telefonüberwachung ausübten. Sie sahen sich ständig von "Feinden“ umstellt. Feinde in der Form von Sozialisten und Kommunisten, die nur darauf aus waren, die ganze Bevölkerung zu versklaven. Indes wollten wir das genaue Gegenteil erreichen. Aber die Wessi Propagandakampagne hat ihre Wirkung gezeitigt, indem sie die Leute überzeugt hat, Dinge zu tun, die gegen das Eigeninteresse waren – und das ist der Fall auch heute noch.

Ich erinnere mich, dass die Westberliner Schmier bei einer "Razzia" auf meiner Westberliner Wohnung in 1978 meine in der DDR gekaufte Sammlung der kompletten Werke von K. Marx und F. Engels beschlagnahmte. Angeblich handelte es sich um "subversive Literatur“. Erst eine richterliche Anordnung zwang sie, meine Bücher wieder rauszurücken, allerdings vier Monate später und sehr widerwillig. Auch wurde ich mehrere Male wegen "Verdachts einer Spionagetätigkeit“ festgenommen. Da war die Stasi eine Pfadfindertruppe gegen.

Ich werde mir auf jeden Fall das Buch besorgen.

MsG



Na wenigstens konntest du in dem bösen Überwachungsstaat eine richterliche Anordnung erwirken, die dir die Aushändigung der "subversiven Literatur" sicherte. Der Versuch wäre in dem Land der Pfadfindertruppe nicht ansatzweise möglich gewesen!


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#33

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 17:51
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Versuch macht klug, welche diesbezüglichen Erfahrungen hattest Du also?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 18.03.2013 17:51 | nach oben springen

#34

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 18:08
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mauli im Beitrag #16
nabend`
Ihr sollte euch vielleicht mal mit den heutigen Gepflogenheiten der Überwachung, auch der Presse und überhaupt der Medien Gedanken machen! Da ist nix anders als zu Göbbels Zeiten, alle Haben gelernt!


@Mauli, was muss man denn einnehmen um eine solchen Satz zu formulieren? Sag mir doch bitte mal, wo diese Apotheke steht, wo man den Stoff bekommt.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#35

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 18:12
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #21
Zitat von Fritze im Beitrag #20
@ Grenzwolf 62 : Also Du hast in diesem Forum schon sehr viel gelernt !
Und ausserdem wirst Du mir immer sympatischer !


Da freu ich mich Fritze
Weißt du was, ich werde auch noch die Junge Welt abonieren



GW, ich habe sie schon aboniert und horte sie. Ist nur 'ne Vorsichtsmassnahme für den Fall, dass mal Engpässe bei der Versorgung mit TO Papier
entstehen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#36

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 18:20
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #33
Versuch macht klug, welche diesbezüglichen Erfahrungen hattest Du also?



Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#37

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 18:20
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Bugsy im Beitrag #31
Die Wessis waren schon immer ziemlich paranoid in ihrem Verhalten. So überraschte es mich nicht, dass sie Post- und Telefonüberwachung ausübten. Sie sahen sich ständig von "Feinden“ umstellt. Feinde in der Form von Sozialisten und Kommunisten, die nur darauf aus waren, die ganze Bevölkerung zu versklaven. Indes wollten wir das genaue Gegenteil erreichen. Aber die Wessi Propagandakampagne hat ihre Wirkung gezeitigt, indem sie die Leute überzeugt hat, Dinge zu tun, die gegen das Eigeninteresse waren – und das ist der Fall auch heute noch.

Ich erinnere mich, dass die Westberliner Schmier bei einer "Razzia" auf meiner Westberliner Wohnung in 1978 meine in der DDR gekaufte Sammlung der kompletten Werke von K. Marx und F. Engels beschlagnahmte. Angeblich handelte es sich um "subversive Literatur“. Erst eine richterliche Anordnung zwang sie, meine Bücher wieder rauszurücken, allerdings vier Monate später und sehr widerwillig. Auch wurde ich mehrere Male wegen "Verdachts einer Spionagetätigkeit“ festgenommen. Da war die Stasi eine Pfadfindertruppe gegen.

Ich werde mir auf jeden Fall das Buch besorgen.

MsG




Siehste Bugsy, das ist eben der entscheidende Unterschied zwischen den Systemen. Die westlichen Regierungen konnten ihre Leute überzeugen und somit hinter sich scharen, dem Osten ist das zu keinem Zeitpunkt gelungen selbst unter massivem Staatsterror und Gewaltandrohungen haben es die Bürger eines Tages satt gehabt, aufs Nirwana vertröstet zu werden. Da haben die Kommunisten sehr viel mit dem Vatikan gemein, was die hypothekarischen Aktivitäten für die Zukunft anbelangt. ( die gläubigen Katholiken im Forum bitte ich schon mal um Verzeihung für diesen Vergleich, aber er ist so offensichtlich, das sich nicht darauf verzichten wollte)


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 18.03.2013 18:21 | nach oben springen

#38

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 18:39
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #35




GW, ich habe sie schon aboniert und horte sie. Ist nur 'ne Vorsichtsmassnahme für den Fall, dass mal Engpässe bei der Versorgung mit TO Papier
entstehen.


[/quote]


Na Gert, Dein Vertrauen in die von Dir so gepriesene Marktwirtschaft scheint nicht sehr ausgeprägt zu sein, wenn Du schon mit Versorgungsengpässen beim Klopapier rechnest. Ich würde nicht auf eine Zeitung, welche auch immer ausweichen - wer weiss schon, was in dieser Druckerschwärze alles drin ist.
Nicht dass das am Ende noch zu einer hier naheliegenden Krebsart führt

Ausserdem sind Zeitungen wegen ihrer fehlenden Saugkraft für die von Dir angedachte Nutzungsart wenig geeignet. Eine Ausnahme bildet nach meiner Erfahrung allerdings die Zeitung mit den vier grossen Buchstaben - irgendwie verwenden die ein Papier, dass deutlich saugfähiger ist als z.B. das Papier der FAZ. Konnte ich erst kürzlich beim morgendlichen Branchen an einer verschütteten Tasse Kaffee testen


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.03.2013 18:40 | nach oben springen

#39

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 18:58
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #38
Zitat von Gert im Beitrag #35




GW, ich habe sie schon aboniert und horte sie. Ist nur 'ne Vorsichtsmassnahme für den Fall, dass mal Engpässe bei der Versorgung mit TO Papier
entstehen.






Na Gert, Dein Vertrauen in die von Dir so gepriesene Marktwirtschaft scheint nicht sehr ausgeprägt zu sein, wenn Du schon mit Versorgungsengpässen beim Klopapier rechnest. Ich würde nicht auf eine Zeitung, welche auch immer ausweichen - wer weiss schon, was in dieser Druckerschwärze alles drin ist.
Nicht dass das am Ende noch zu einer hier naheliegenden Krebsart führt

Ausserdem sind Zeitungen wegen ihrer fehlenden Saugkraft für die von Dir angedachte Nutzungsart wenig geeignet. Eine Ausnahme bildet nach meiner Erfahrung allerdings die Zeitung mit den vier grossen Buchstaben - irgendwie verwenden die ein Papier, dass deutlich saugfähiger ist als z.B. das Papier der FAZ. Konnte ich erst kürzlich beim morgendlichen Branchen an einer verschütteten Tasse Kaffee testen


andy[/quote]

@andy da muss ich dir recht geben ( rot mark) konnte in den 40 ern und 50ern in der Sowjetzone und späteren DDR mich ausgiebig mit dem Problem Zeitungspapier für den A... herumplagen, damals mangels TO Papier. Allerdings waren die Zeitungen für den A... nicht so schädlich, wie wenn man sie als Zigarettenpapier nutzte, wie das damals das auf unserem Territorium anwesende Kulturvolk es praktizierte. ( sie liessen mich als Kind mal die Marke Prawda , aromatisiert mit Machorka testen, bin fast daran gestorben )
Letztlich habe ich aber Vertrauen in die soziale Marktwirtschaft und glauber somit nicht an den von mir unterstellten "Ernstfall"


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#40

RE: Überwachtes Deutschland Post und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 18.03.2013 19:03
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Bugsy im Beitrag #31
Die Wessis waren schon immer ziemlich paranoid in ihrem Verhalten. So überraschte es mich nicht, dass sie Post- und Telefonüberwachung ausübten. Sie sahen sich ständig von "Feinden“ umstellt. Feinde in der Form von Sozialisten und Kommunisten, die nur darauf aus waren, die ganze Bevölkerung zu versklaven. Indes wollten wir das genaue Gegenteil erreichen. Aber die Wessi Propagandakampagne hat ihre Wirkung gezeitigt, indem sie die Leute überzeugt hat, Dinge zu tun, die gegen das Eigeninteresse waren – und das ist der Fall auch heute noch.

Ich erinnere mich, dass die Westberliner Schmier bei einer "Razzia" auf meiner Westberliner Wohnung in 1978 meine in der DDR gekaufte Sammlung der kompletten Werke von K. Marx und F. Engels beschlagnahmte. Angeblich handelte es sich um "subversive Literatur“. Erst eine richterliche Anordnung zwang sie, meine Bücher wieder rauszurücken, allerdings vier Monate später und sehr widerwillig. Auch wurde ich mehrere Male wegen "Verdachts einer Spionagetätigkeit“ festgenommen. Da war die Stasi eine Pfadfindertruppe gegen.

Ich werde mir auf jeden Fall das Buch besorgen.

MsG


Du schreibst in Rätseln....wie kommste denn darauf.Versklaven..? Habe ich da was verpasst ?



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die "alte Bundesrepublik Deutschland"- doch nur ein Potemkinsches Dorf ?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von der alte Grenzgänger
401 19.06.2016 20:14goto
von Rainer-Maria Rohloff • Zugriffe: 10989
Altes Grenzgebäude GüSt Wartha vor 1985
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Westharzer
28 30.12.2014 08:28goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 3479
Grenzüberwachung an den Westgrenzen der "Alten Bundesrepublik"
Erstellt im Forum Bundesgrenzschutz BGS von ABV
73 25.11.2015 09:38goto
von Zange • Zugriffe: 7952
Neue Kriegsziele im Visier der Bundesrepublik Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Rabe
33 25.06.2013 08:49goto
von werner • Zugriffe: 2564
Deutschland begleicht letzte Rate der Reparationszahlungen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
11 30.09.2010 17:11goto
von Mike59 • Zugriffe: 2868
Mein Deutschland-Geteilte Heimat 3-Teiler "MDR" 22.06.10 20.15 Uhr
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
0 17.06.2010 10:47goto
von kinski112 • Zugriffe: 1200
Zeitgeschichte-Nato-Mitgliedschaft eines geeinten Deutschlands !
Erstellt im Forum Themen vom Tage von kinski112
0 24.05.2010 07:15goto
von kinski112 • Zugriffe: 622
2009 ein Jahr der Superlative für Deutschland?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
5 30.12.2009 10:52goto
von Danny_1000 • Zugriffe: 350
Tag der Deutschen Einheit: Deutschland wird volljährig
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
1 01.10.2008 18:32goto
von Zermatt • Zugriffe: 366

Besucher
27 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2302 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen