#21

RE: Nur mal als kleine Erinnerung......sowas darf es nicht mehr geben

in Themen vom Tage 11.12.2012 21:34
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #19
Die NPD wird ein Rohrkrepierer bleiben, weil die Mitte der Gesellschaft bislang als Stabilisator gegen solche Tendenzen auftreten würde und weil die Rechtsradikalen keine Prominenz in ihren Reihen haben.
Beides könnte sich aber ändern wenn
1. die Mitte verschwindet und es nur noch arm und reich gibt und wenn
2. jene 20 % der deutschen Wähler, die sich vorstellen könnten, rechts von der CDU zu wählen, eine solche Option real vorfinden würden.

Diese wurde einst im Zusammenhang mit Sarrazin ins Gespräch gebracht.
Wenn so einer unter dieser Flagge zur Wahl antreten würde und die Wirtschaftsdaten zufällig mal unten sind, könnte es eng werden, denn dann wird sich auch jene Mitte der Gesellschaft nicht mehr als Gegengewicht mobilisieren lassen.


Wenn es dazu kommen sollte dann ist die verfehlte und sogar offen verbrecherische Politik von SPD/FDP/CDU und den anderen Blockparteien schuld and diesem moeglichen Rechtsruck und ist nicht auf den Bierzeltpatriotismus der NPD ropagandisten zurueckzufuehren.
Die etablierten Parteien graben sich doch ihr eigenes Grab.


nach oben springen

#22

RE: Nur mal als kleine Erinnerung......sowas darf es nicht mehr geben

in Themen vom Tage 11.12.2012 21:48
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #21
Zitat von Hackel39 im Beitrag #19
Die NPD wird ein Rohrkrepierer bleiben, weil die Mitte der Gesellschaft bislang als Stabilisator gegen solche Tendenzen auftreten würde und weil die Rechtsradikalen keine Prominenz in ihren Reihen haben.
Beides könnte sich aber ändern wenn
1. die Mitte verschwindet und es nur noch arm und reich gibt und wenn
2. jene 20 % der deutschen Wähler, die sich vorstellen könnten, rechts von der CDU zu wählen, eine solche Option real vorfinden würden.

Diese wurde einst im Zusammenhang mit Sarrazin ins Gespräch gebracht.
Wenn so einer unter dieser Flagge zur Wahl antreten würde und die Wirtschaftsdaten zufällig mal unten sind, könnte es eng werden, denn dann wird sich auch jene Mitte der Gesellschaft nicht mehr als Gegengewicht mobilisieren lassen.


Wenn es dazu kommen sollte dann ist die verfehlte und sogar offen verbrecherische Politik von SPD/FDP/CDU und den anderen Blockparteien schuld and diesem moeglichen Rechtsruck und ist nicht auf den Bierzeltpatriotismus der NPD ropagandisten zurueckzufuehren.
Die etablierten Parteien graben sich doch ihr eigenes Grab.


Das sehen auch andere so.
http://www.youtube.com/watch?v=Z9qZdKz-Um0
Zwar spricht Baring nicht von Verbrechern aber Unterlassung kann vom Effekt her das Gleiche bedeuten.
Merkel wäre längst nicht so anerkannt, wenn die Opposition z.B. im Rahmen des europäischen Krisenmanagements nicht mit der deutschen Regierung mitziehen würde, so gesehen ist der ganze Bundestag eine Seilschaft, ob im positiven oder negativen Sinne muß jeder für sich bewerten.
Der Umgang mit Sarrazin innerhalb der SPD war unprofessionell, da muß man offensiver herangehen anstatt ihn gleich mal instinktiv aus allen Ämtern zu jagen, das ist ein Kriterium für das Demokratieverständnis einer Volkspartei.
Hätte ich irgendwas zu bestimmen gehabt, der Sarrazin wäre mein Ausländerbeauftrage geworden, der hätte nach zwei Monaten Kärrnerarbeit und Sachpolitik genauso wie Gysi als Berliner Senator oder wie die DVU in Sachsen- Anhalt von allein das Weite gesucht.



zuletzt bearbeitet 11.12.2012 21:48 | nach oben springen

#23

RE: Nur mal als kleine Erinnerung......sowas darf es nicht mehr geben

in Themen vom Tage 11.12.2012 22:04
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #20
Zitat von handwerker im Beitrag #18
Dieser ganze nsu mist geht einem so auf die Nerven,das klingt genau wie die Volksverhetzung der bildzeitung mit ihren unterschiedlichen Ausgaben in Ost und West.
Drei böse Ossis bringen jahrelang irgendwelche Ausländer um,natürlich im Westen,und als sie endlich gefasst werden,kommt der Verfassungsschutz und erschiesst die Leute,steckt das Wohnmobil an und sprengt das Haus.
Ich glaube ,das ist genau so eine primitive Story wie damals mit dem Reichstagsbrand.



Man muss sich diesen ganzen Quatsch den uns die Politiker und die Misthaufenpresse auftischen wollen mal genau durch den Kopf gehen lassen. Also da sind drei Leute die werden polizeilich gesucht, halten aber regelmaessig Kontakt zu einem politischen Sumpf in ihrer Heimatstadt der voellig von VS und Agenten anderer Nachrichtendienste unterwandert ist, und von diesen Agenten sogar gefuehrt wird. Diese drei Leute ziehen fuer 10 Jahre quer durchs Land, erschiessen jedes Jahr eine oder zwei Personen und ernaehren sich erfolgreich durch Bankueberfaelle. Dann nach 10 Jahren und direkt nach einem weiteren gelungenen Bankueberfall mit fetter Beute erschiessen sich zwei der Taeter, und die dritte im Bunde jagt den gemeinsamen Wohnsitz in die Luft und stellt sich der Polizei. Also wer dieses Maerchen glaubt, der glaubt auch mit Sicherheit noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen.


Ja die Dummheit und die Gutgläubigkeit sind wohl mit Abstand die schlimmste Geißel der Menschheit .Gepaart mit Vergesslichkeit und Bequemlichkeit eine besonders gefährliche Mischung.Und das die glatte Lüge besser runtergeht,als die bittere Wahrheit sehen wir doch jeden Tag.
Da gibt es heute nicht wenige Zeitgenossen die auch aus Zweckmäßigkeit an noch ganz andere Sachen ,als wie nur den Weihnachtsmann und den
Osterhasen glauben und vor allem es auch noch andere glauben machen wollen.Und nicht nur Statistiken werden da ganz schnell geschönt !


nach oben springen

#24

RE: Nur mal als kleine Erinnerung......sowas darf es nicht mehr geben

in Themen vom Tage 11.12.2012 23:28
von DoreHolm | 7.697 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #22
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #21
Zitat von Hackel39 im Beitrag #19
Die NPD wird ein Rohrkrepierer bleiben, weil die Mitte der Gesellschaft bislang als Stabilisator gegen solche Tendenzen auftreten würde und weil die Rechtsradikalen keine Prominenz in ihren Reihen haben.
Beides könnte sich aber ändern wenn
1. die Mitte verschwindet und es nur noch arm und reich gibt und wenn
2. jene 20 % der deutschen Wähler, die sich vorstellen könnten, rechts von der CDU zu wählen, eine solche Option real vorfinden würden.

Diese wurde einst im Zusammenhang mit Sarrazin ins Gespräch gebracht.
Wenn so einer unter dieser Flagge zur Wahl antreten würde und die Wirtschaftsdaten zufällig mal unten sind, könnte es eng werden, denn dann wird sich auch jene Mitte der Gesellschaft nicht mehr als Gegengewicht mobilisieren lassen.


Wenn es dazu kommen sollte dann ist die verfehlte und sogar offen verbrecherische Politik von SPD/FDP/CDU und den anderen Blockparteien schuld and diesem moeglichen Rechtsruck und ist nicht auf den Bierzeltpatriotismus der NPD ropagandisten zurueckzufuehren.
Die etablierten Parteien graben sich doch ihr eigenes Grab.


Das sehen auch andere so.
http://www.youtube.com/watch?v=Z9qZdKz-Um0
Zwar spricht Baring nicht von Verbrechern aber Unterlassung kann vom Effekt her das Gleiche bedeuten.
Merkel wäre längst nicht so anerkannt, wenn die Opposition z.B. im Rahmen des europäischen Krisenmanagements nicht mit der deutschen Regierung mitziehen würde, so gesehen ist der ganze Bundestag eine Seilschaft, ob im positiven oder negativen Sinne muß jeder für sich bewerten.
Der Umgang mit Sarrazin innerhalb der SPD war unprofessionell, da muß man offensiver herangehen anstatt ihn gleich mal instinktiv aus allen Ämtern zu jagen, das ist ein Kriterium für das Demokratieverständnis einer Volkspartei.
Hätte ich irgendwas zu bestimmen gehabt, der Sarrazin wäre mein Ausländerbeauftrage geworden, der hätte nach zwei Monaten Kärrnerarbeit und Sachpolitik genauso wie Gysi als Berliner Senator oder wie die DVU in Sachsen- Anhalt von allein das Weite gesucht.


Bist Du Dir da sicher ? Ich meine schon, daß Sarrazin einigen Rückhalt in der Bev. gehabt hätte und die Segel streichen, ich glaube nicht, daß das sein Ding gewesen wäre. Ich habe sein Buch gelesen und war auch zur Lesung vor einigen Monaten in der Alten Oper in Erfurt. Der Saal war voll, Altersgruppe zumeist so zwischen dreißig und sechzig. Um ihn zu begreifen, muß man natürlich Scheuklappen ablegen und darf nicht Dinge hineininterpretieren, die nicht drin stehen.



nach oben springen

#25

RE: Nur mal als kleine Erinnerung......sowas darf es nicht mehr geben

in Themen vom Tage 11.12.2012 23:47
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #22



Das sehen auch andere so.
http://www.youtube.com/watch?v=Z9qZdKz-Um0
Zwar spricht Baring nicht von Verbrechern aber Unterlassung kann vom Effekt her das Gleiche bedeuten.



Ich kann dem Professor Arnulf Baring hier 100% zustimmen. Der Mann spricht mir hier im Video aus der Seele. Die etablierten Parteien und deren "gruene" und Linke Steigbuegelhalter haben den Buerger ueber Jahrzehnte belogen und betrogen und finanziell ausgeblutet. Ganz langsam, meiner Ansicht nach viel zu langsam, werden die Buerger jetzt aber wach.


zuletzt bearbeitet 11.12.2012 23:50 | nach oben springen

#26

RE: Nur mal als kleine Erinnerung......sowas darf es nicht mehr geben

in Themen vom Tage 12.12.2012 08:31
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #24
Zitat von Hackel39 im Beitrag #22
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #21
Zitat von Hackel39 im Beitrag #19
Die NPD wird ein Rohrkrepierer bleiben, weil die Mitte der Gesellschaft bislang als Stabilisator gegen solche Tendenzen auftreten würde und weil die Rechtsradikalen keine Prominenz in ihren Reihen haben.
Beides könnte sich aber ändern wenn
1. die Mitte verschwindet und es nur noch arm und reich gibt und wenn
2. jene 20 % der deutschen Wähler, die sich vorstellen könnten, rechts von der CDU zu wählen, eine solche Option real vorfinden würden.

Diese wurde einst im Zusammenhang mit Sarrazin ins Gespräch gebracht.
Wenn so einer unter dieser Flagge zur Wahl antreten würde und die Wirtschaftsdaten zufällig mal unten sind, könnte es eng werden, denn dann wird sich auch jene Mitte der Gesellschaft nicht mehr als Gegengewicht mobilisieren lassen.


Wenn es dazu kommen sollte dann ist die verfehlte und sogar offen verbrecherische Politik von SPD/FDP/CDU und den anderen Blockparteien schuld and diesem moeglichen Rechtsruck und ist nicht auf den Bierzeltpatriotismus der NPD ropagandisten zurueckzufuehren.
Die etablierten Parteien graben sich doch ihr eigenes Grab.


Das sehen auch andere so.
http://www.youtube.com/watch?v=Z9qZdKz-Um0
Zwar spricht Baring nicht von Verbrechern aber Unterlassung kann vom Effekt her das Gleiche bedeuten.
Merkel wäre längst nicht so anerkannt, wenn die Opposition z.B. im Rahmen des europäischen Krisenmanagements nicht mit der deutschen Regierung mitziehen würde, so gesehen ist der ganze Bundestag eine Seilschaft, ob im positiven oder negativen Sinne muß jeder für sich bewerten.
Der Umgang mit Sarrazin innerhalb der SPD war unprofessionell, da muß man offensiver herangehen anstatt ihn gleich mal instinktiv aus allen Ämtern zu jagen, das ist ein Kriterium für das Demokratieverständnis einer Volkspartei.
Hätte ich irgendwas zu bestimmen gehabt, der Sarrazin wäre mein Ausländerbeauftrage geworden, der hätte nach zwei Monaten Kärrnerarbeit und Sachpolitik genauso wie Gysi als Berliner Senator oder wie die DVU in Sachsen- Anhalt von allein das Weite gesucht.


Bist Du Dir da sicher ? Ich meine schon, daß Sarrazin einigen Rückhalt in der Bev. gehabt hätte und die Segel streichen, ich glaube nicht, daß das sein Ding gewesen wäre. Ich habe sein Buch gelesen und war auch zur Lesung vor einigen Monaten in der Alten Oper in Erfurt. Der Saal war voll, Altersgruppe zumeist so zwischen dreißig und sechzig. Um ihn zu begreifen, muß man natürlich Scheuklappen ablegen und darf nicht Dinge hineininterpretieren, die nicht drin stehen.



Was für mich zählt ist der bestandene Praxistest.
Er hätte als Bundesbankdirektor die Gefahren des Bankenunwesens erkennen und aus seiner Position heraus diese Gefahren, z.B. der ungedeckten Leerverkäufe beseitigen müssen.
Bezogen auf Deutschland wäre das möglich gewesen, das hätte den Finanzplatz Frankfurt erst mal geschwächt gegenüber London, das wäre aber nur das Problem einer Minderheit von Investmentbankern und Fondsmanagern gewesen, die dann eben hätten woanders arbeiten müssen.
Stattdessen haben die ihre privaten Ängste vor wegbrechenden Profiten auf die Gesamtwirtschaft projiziert und den Bundespolitikern irgendwelche Horrorszenarien untergejubelt, die sie ja dann auch für bare Münze genommen haben mit den bekannten Konsequenzen.
Hier wäre der Währungshüter Sarrazin als Rebell sehr nützlich gewesen.
Natürlich weiß ich auch wie kritisch er die Bahnprivatisierung oder die Finanzsituation in Berlin gesehen hat, aber dann auch entsprechend zu handeln war ihm wohl zu unbequem, da ging es ja um seinen Job, später ging es nur um 10.000 Bücher mehr oder weniger, die er verkauft.
Lafontaine hat es ja auch gewagt, einen Korridor zu verlassen egal erst mal in welchen Zusammenhang, er hätte aber aus einer Position der Bequemlichkeit einen auf "Linken Flügel" aus einer sicheren Versorgungsposition heraus machen können, so wie Geißler, Nahles; Schreiner usw., alles Personal mit einem gemeinsamen Anliegen, das eine eigene Partei hätte gründen können, erst recht, wo die konkurrierende Linkspartei mit Forderungen nach bedingungslosen Grundeinkommen und kostenlosen Bahntickets ins Abseits driftet.
Deshalb wäre ein Ausländerbeauftragter Sarrazin ein recht interessantes Experiment, z.B. wie er dann reagiert, wenn er von Regionalpolitikern erfährt, welche Schulen plötzlich nicht mehr gebraucht werden, wenn die Kopftuchmädchen weg sind oder was aus den Gemüsepreisen wird, wenn ALDI ohne Ali, den Konkurrenten um die Ecke kalkulieren kann.



Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2698 Gäste und 173 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558074 Beiträge.

Heute waren 173 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen