#661

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 20:08
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Außerdem produzierten die Arbeiter in den Betrieben der DDR im Westen begehrte qualitativ hochwertige Konsumgüter aller Coleur, die massenhaft in den Westen zu Schleuderpreisen exportiert wurden, die Masse brachte den Ertrag!
Der schwerwiegende Betrug am Volke bestand darin, dass die verhandelnden Aussenhandelsorgane dem Staate DDR Milliarden an DM einbrachten, die produzierenden Arbeiter aber über Jahrzehnte mit bunt bedruckten Zetteln abgespeist haben. Sie konnten sich wegen bestehender Mangelwirtschaft nicht einmal selbst produzierte Waren kaufen!

Schönen Gruß von mir!


Ex-Huf


nach oben springen

#662

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 22:34
von 94 | 10.792 Beiträge

Sach ma Huf, welche (ich zitiere:) begehrte qualitativ hochwertige Konsumgüter sollen denn das gewesen sein? Die Neckermann-MZ zum Beispiel? Oder die Meisteranker-Ruhlas? Oder ... ich bin ja schon stille *mundzu*

Also 'Schleuderpreise' mag stimmen, aber wie geschnitten Brot gings definitiv nicht weg. Genauso nicht wie das es (ich zitiere wiederum:) dem Staate DDR Milliarden an DM einbrachte. Die meisten dieser Geschäfte waren doch Kompensationsgeschäfte?

Doch nun nochmal zur MZ, auf ostmotorrad.de werden einige 'Sondermodelle' erwähnt.
Nicht dabei sind allerdings die MZ 250 RS/RSJ ...


Quelle: http://fbmmotos.blogspot.de/2012/01/mz-2...rasileiras.html


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#663

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 22:47
von Grstungen386 | 597 Beiträge

EX-Huf, vergiss nicht, das WICHTIGSTE in der DDR war stets gesichert Miete, damals 27 !!! Mark, heute 350 Euro, gleiche Wohnung, hast du jemals Sorgen gehabt, in Berlin ganz heisses Thema NORMALVERDIENER können sich bald Innenstadt nicht mehr leisten und es gibt Ghettos, in der Hinsicht war die SED richtig gut !! WIE KLEIN WAREN DAMALS DIE SORGEN !!!!



nach oben springen

#664

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 22:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und wie sahen die meisten Wohnungen aus? Gerade dort wo die Arbeiter wohnten - Magdeburg Buckau zb.? Richtig, kein Bad, maximal ein Klo und das auch oftmals im Treppenhaus für 2 Mietparteien. Vom Renovierungszustand brauch ich da auch nicht weiter schreiben.

Also ja, hat sie gut gemacht die SED. ^^


nach oben springen

#665

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 23:15
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Bleibt fair, bin Bauing und kenne die DDR-Wohnungen, wohne seit 90 in Neukölln, 12 000 Stunden habe ich hier bisher für die Kaltmiete gearbeitet, ohne, das mir 1 Stein gehört, mit etwas Eigeninitiative konnte man die WEs bewohnen... habe in Friedrichshain 8 Jahre mit Aussenklo und Ofen gelebt, kein Problem !! Guckt euch viele Schimmelwohnungen heute an....



frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#666

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 23:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und wieviele Steine haben dir in der DDR gehört so als Mieter?

Günstige Mieten sind natürlich klasse, aber wie soll man mit 27 Mark ein vernünftiges Wohnen finanzieren? Da musste doch der Staat draufzahlen und wohin das geführt hat, wissen wir ja nun.


nach oben springen

#667

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 23:28
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Ich möchte mich hier an keiner Ost- Westdisskussion beteiligen...

Ich finde die Motorräder waren in ihrer Zeit wirklich gut und unverwüstlich... Leider ist die Zeit weiter "gelaufen". was wir als teilweise "Alltagstransportmittel" kennengelernt haben, wird so heute nicht mehr benötigt. heute ist das Motorrad "Spaßobjekt".

In diesem Segment sich zu behaupten ist schwer, entweder man tritt gegen "Namen" und Image an, oder gegen "Billigschrott" aus Fernost. da ist es schwer eine passende Lücke zu finden. Das geht Betrieben in Ost und West so, darum möchte ich hier keine Ost- West Polemik.

Persönlich finde ich das sehr schade, das es diese Motorradmarke (real gesehen) schon einige Zeit nicht mehr gibt.

Für mich bleiben die Motorräder in guter Erinnerung und meine "kleine" fahre ich weiter.


silberfuchs60, frank, Stuelpner und EK89/1 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#668

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 23:30
von Grstungen386 | 597 Beiträge

g.s. 26 DIESE 27 Mark waren Bruttokaltmiete also schon mit kalten Nebenkosten, Wasser, Abwasser, Müllabfuhr, Reinigung etc.



nach oben springen

#669

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 23:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und das hat sich gerechnet?


nach oben springen

#670

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.08.2013 23:42
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@gs26, es war subventioniert anderes war superteuer Wartburg mit VW-Motor 30 000, so wurde quersubventioniert. Liebe Grüsse



nach oben springen

#671

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 00:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #670
@gs26, es war subventioniert anderes war superteuer Wartburg mit VW-Motor 30 000, so wurde quersubventioniert. Liebe Grüsse

Falsch! Das war in diesem Jahr leider der etwaige Gegenwert, er wurde sogar unter dem Einkaufswert verkauft. So runter war die Wirtschaft.


CASI und Grstungen386 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#672

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 00:52
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #647
heute extra bei Netto rot in Pinneberg einkaufen gewesen,
nur die Club-Cola gibt es dort nicht,eine Frechheit
Lutze


irgendwann ist ein auto auch voll , wie beim 'umzug' !!
bin mir aber sicher , auch nach pinneberg wird das fehlende am nächsten tag wieder
zu ergattern sein !! keine Frechheit sondern Ferienzeit !!!



nach oben springen

#673

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 10:23
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #672
Zitat von Lutze im Beitrag #647
heute extra bei Netto rot in Pinneberg einkaufen gewesen,
nur die Club-Cola gibt es dort nicht,eine Frechheit
Lutze


irgendwann ist ein auto auch voll , wie beim 'umzug' !!
bin mir aber sicher , auch nach pinneberg wird das fehlende am nächsten tag wieder
zu ergattern sein !! keine Frechheit sondern Ferienzeit !!!

die Ferienzeit ist in Pinneberg vorbei,
die Club- Cola gibt es dort nicht
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#674

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 11:19
von damals wars | 12.130 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #669
Und das hat sich gerechnet?



Ja. Wurde "2.Lohntüte genannt".
War Bestandteil des Sozialstaates Ost.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#675

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 11:26
von Grstungen386 | 597 Beiträge

@damals wars: Recht haste, der Westen macht den Fehler Preise der Marktwirtschaft mit den amtlich festgesetzten in der Planwi zu vergleichen, das ist nicht vergleichbar, hier wurde nach politischer Massgabe, OFT SEHR SINNVOLL UND MENSCHLICH !!!, subventioniert oder weit über Kosten bepreist, man bekam die tatsächlich lebensnotwendigen Dinge stabil über Jahrzehnte, ich fand diese Politik der SED (bin kein Roter !!) korrekt und sinnig ! Andererseits wird auch in der Mawi kräftig subventioniert und besteuert und beaufschlagt, bestes Beispiel die ganze Scheisse mit der EEG-Umlage Strom....Liebe Grüsse !



nach oben springen

#676

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 13:33
von SET800 | 3.103 Beiträge

Zitat von g.s.26 im Beitrag #666
Und wieviele Steine haben dir in der DDR gehört so als Mieter?
Günstige Mieten sind natürlich klasse, aber wie soll man mit 27 Mark ein vernünftiges Wohnen finanzieren? Da musste doch der Staat draufzahlen und wohin das geführt hat, wissen wir ja nun.



Hallo,
niemand hat dich gehindert, wurde teils mit Materialkontigenten auch gefödert, als Mieterkollektiv das Objekt zu verschönern oder einfache Reparaturen durchzuführen. Keiner mußte Angst haben danach die Miete erhöht zu bekommen oder die Wohnung gekündigt.

Die Privat-Hausbesitzer mit 1 - 3 Wohnungen, Eltern, Schwager, Enkel usw., besonders in Dörfern und Kleinstädten steckten auch viel Arbeit und zusätzlichn Geld in ihre Häuser und Gärten.

Ein eigenes "Häuschen" komplett auf Rechnung von Profihandwerkern erhalten ist ein sehr teures Wohnen, auch wenn schuldenfrei ererbt.....



Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#677

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 17:47
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #662
Sach ma Huf, welche (ich zitiere:) begehrte qualitativ hochwertige Konsumgüter sollen denn das gewesen sein?
Mein lieber 94,

na z. B. buntbedruckte Kalender für QUELLE auf MALIMO-Stoff, so um 1970. Die fehlerhaften bekamen wir Pioniere und schafften sie zum Altstoffhandel. So ein Ding habe ich aber geklaut und mit meinem nagelneunen HAENEL 310 fast vollständig durchlöchert.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#678

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 05.08.2013 18:10
von 94 | 10.792 Beiträge

Stimmt, die Schießbudenknispel wurde ja als Modell 49a und dem Stempel Made in Germany anstelle Made in GDR per Katalogversand vertickt.
Auf dem Hirsch bei Nachbars, seine Mutter hatte die ehemals hochherrschaftliche Einfahrt mit Tulpen bepflanzt, übten wir als Bengels damit für den Rummel. Für 20 (oder 50 ?) Röhrchen gabs ja so einen Riesenplüschlöwen. Ohne Training wäre das zu arg ins Taschengeld gegangen. Mit Zahnstochern war auch eine mehrfache Nutzung der Tulpen ermöglicht. Na wie auch immer ... an den Satz heiße Ohren erinnere ich mich heute noch. Und mit dem Plüschvieh fährt der Schausteller bestimmt heute noch durchs Land.
Apropos Blumen, VEB Kunstblume Sebnitz um mal nicht zu sehr abzuschweifen.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#679

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 27.10.2013 00:34
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Man lernt nie aus

Bei Majomat habe ich spontan an Mayo gedacht. Dafür einen Automaten? Da reicht doch Muskelkraft oder nen Mixer.

Mit Joghurt hätte ich das nie in Verbindung gebracht.


http://ossikult.de/ossi/Verkaufte-Artike...cfc911bb30022bb

Hat jemand so ein Teil betrieben? Und wie war das Ergebnis?

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#680

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 27.10.2013 02:59
von West_Tourist (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #662
Sach ma Huf, welche (ich zitiere:) begehrte qualitativ hochwertige Konsumgüter sollen denn das gewesen sein? Die Neckermann-MZ zum Beispiel? Oder die Meisteranker-Ruhlas? Oder ... ich bin ja schon stille *mundzu*

Also 'Schleuderpreise' mag stimmen, aber wie geschnitten Brot gings definitiv nicht weg. Genauso nicht wie das es (ich zitiere wiederum:) dem Staate DDR Milliarden an DM einbrachte. Die meisten dieser Geschäfte waren doch Kompensationsgeschäfte?

Doch nun nochmal zur MZ, auf ostmotorrad.de werden einige 'Sondermodelle' erwähnt.
Nicht dabei sind allerdings die MZ 250 RS/RSJ ...


Quelle: http://fbmmotos.blogspot.de/2012/01/mz-2...rasileiras.html




Also die MZ 125 und 250 gabs hier im Westen bei Quelle , Neckermann. Im Quelleladen standen die im Austellungsraum. Die 125 kostete fruehe 80er Jahre ca. 1750-1800 DM. Die 250er ca. 2500-2700 DM. Obwohl gute Qualitaet zum Superpreis wurden sie hier im Westen nur wenig gekauft. Man musste damit rechnen das einem die Demoliert wird. Oder zumindest mit DDR Feindlichen Parolen besudelt wird.


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3281 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557389 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen