#61

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.11.2012 19:09
von DoreHolm | 7.714 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #57
Zitat von Pzella 82 im Beitrag #51
Zitat von KARNAK im Beitrag #50
Genau der Raucher Mecki,den gab es als Figur und so kleine Zigaretten zu.Die konnte man anstecken und da gab der so regelmäßige Wolken von sich.Meine Fresse,was für ein Sakrileg.


...jep, in meiner Erinnerung haben die Dinger mörderisch jestunken (wie verbranntes Plaste ??), so dass wir damals spätestens nach dem 4. LT lieber uffjehört haben, den Mecki qualmen zu lassen. Aus Angst, das die ZV dit Haus evakuiert.

Grüßung
Pzella 82



Die Glimmstengel für den Raucher-Mäcki waren aus Zelluloid, also Plastik auf Zellulosebasis (die Chemiker mögen mich berichtigen, wenn falsch). Aus gleichem Material waren vor vielen Jahren unsere Lineale mit dem Aufdruck "Max braucht Schrott". Diese in kleine Stücke zerbrochen, in Alu-Folie eingepackt und an einer Ecke dann angezündet, waren herrliche Stinkbomben.


Furry, das mit den Stinkbomben ging aber nur, wenn es sich um nitrierte Zellulose handelte. Ist im Prinzip das, was heute als Treibladung im Tischfeuerwerk enthalten ist und die Treibladung in Kartuschen und Patronen darstellt. Später ist dann sog. Acetatzellulose wegen der geringeren Gefährlichkeit eingesetzt worden. Da war nichts mehr mit Stinkbombe.



furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#62

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.11.2012 19:23
von Krepp | 534 Beiträge

Hallo,

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #10
Eure tollen Ost-Brötchen fand ich übrigens immer viel zu klein. Bei uns gab es einen kleinen West-Bäcker, dessen Schrippen waren (und sind) hausgemacht und etwa dreimal so groß.


jaja, nur aufgeblasene Luft drin



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
nach oben springen

#63

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.11.2012 19:39
von Krepp | 534 Beiträge

Hallo,

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #43
Ein findiger Typ, ein Ex-DDR-Großküchenkoch, muss vor kurzem die original DDR-Schulküchentomatensoße auf den Markt geschmissen haben, soll eingeschlagen sein wie eine Bombe.
Ich hab bei EDEKA mal gesucht, aber noch nichts entdeckt.
Wer hat die schon mal probiert?


Ich, ich, ich!
Soße ist O.K. mit dem typischen Geschmack, aber die Jagdwurstwürfel
sind komplett "labrig". Liegt eben an der Konserve.
Ich hab die dann ab dem 2.Mal ausgesiebt und eigene dazugebraten.

Die Dosen werden von http://www.leha-web.de/eshop/product_inf...products_id=140 vertrieben,
auch über ehbäh.



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
zuletzt bearbeitet 20.11.2012 19:39 | nach oben springen

#64

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.11.2012 19:45
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #29
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #11
Kennt noch jemand die Limonade, die es in drei Sorten gab? Das waren grüne Flaschen mit einem Plopverschluß, die Gemacksrichtungen waren Himbeer, Waldmeister und Orange. Die war oberaffengeil und wenn ich als Kind auf Besuch bei den Verwandten war, hab ich mich quasi von dem Zeug ernährt. Gibt's die heute noch? Sachdienliche Hinweise bitte an alle Dienststellen der DVP oder an mich........



Schau mal hier:


http://www.rp-online.de/herzrasen/mein-h...lueck-1.2299079

vielleicht erbarmt sich mal jemand, der weiß wie man daraus einen Link macht...
Zilles Fassbrause...







*Hüpf**Hüpf* Is sie das? Is sie das?............Wenn ja, bist du mein Held . Muss ich wohl mal wieder eine Shoppingtour nach Wernigerode oder Blankenburg machen. Am besten eine Busladung voll.........
Hier der Link: http://www.torgauer.de/seiten/biere/zille.html


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 20.11.2012 19:46 | nach oben springen

#65

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.11.2012 20:01
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Stuelpner im Beitrag #26
Hallo,
Born-Ketchup, Marina-Margarine und esina-Senf aus Chemnitz (Karl-Marx-Stadt) fehlen in unserer Küche nicht. Die Salmiakpastillen haben wir gegessen bis uns schlecht war ;-) Was ich vermisse ist der richtige Fleischsalat, da kommen auch die jetzigen Ostprodukte nicht mit...

Gruß Harald


Diesen Fleischsalat stellte eine Firma in Roßwein her - schmeckt faßt genauso wie zu DDR Zeiten.

Jede Woche am Freitag kommt vor unseres Haus ein Händler, er bringt diesen Fleischsalat mit !

Ich stelle dann ein Bild ein.


MfG
Jawa350
nach oben springen

#66

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.11.2012 20:16
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #43
Ein findiger Typ, ein Ex-DDR-Großküchenkoch, muss vor kurzem die original DDR-Schulküchentomatensoße auf den Markt geschmissen haben, soll eingeschlagen sein wie eine Bombe.
Ich hab bei EDEKA mal gesucht, aber noch nichts entdeckt.
Wer hat die schon mal probiert?


Grenzwolf, die hier?--------------------> http://www.halle.ihk.de/share/flip/Juni2...tml/page20.html



http://www.ebay.de/itm/Original-DDR-Schu...g-/251120887911


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 20.11.2012 20:19 | nach oben springen

#67

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 04:56
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #64

*Hüpf**Hüpf* Is sie das? Is sie das?............Wenn ja, bist du mein Held . Muss ich wohl mal wieder eine Shoppingtour nach Wernigerode oder Blankenburg machen. Am besten eine Busladung voll.........
Hier der Link: http://www.torgauer.de/seiten/biere/zille.html


Jetzt muss ich mal dumm fragen, wann gab es denn Faßbrause in Flaschen? Ich kenne Faßbrause als Brause aus dem Faß gezapft.
Damit die dann auch eine schöne Schaumkrone hatte, zapfte der Wirt erst einen kleinen Schluck Bier in das Glas und dann eben die Faßbrause. Ein 0,25er Glas kostete damals (Anfang der 60er) 15 Pfennige. Der Bieranteil war also wesentlich geringer als im heutigen Alster.
Das beschriebene klare Gesöff, in Flaschen gefüllt, wurde schlicht Brause genannt. Und wenn eine gewisse Trübung einen Fruchtsaftanteil vortäuschen sollte, nannte sich das dann Limonade.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#68

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 06:29
von schulzi | 1.766 Beiträge

ich kenne es nur als fassbrause . rote limonade. krimsekt oder lenins schweiss


nach oben springen

#69

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 06:32
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Die Fassbrause enthielt Alkohol? Das wußten meine Eltern bestimmt nicht, als sie welche geordert haben........


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#70

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 06:51
von schulzi | 1.766 Beiträge

wen ich alles glaube nur das nicht ,den da wäe mein ein überzeugter limo trinker gewesen


nach oben springen

#71

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 06:55
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #70
wen ich alles glaube nur das nicht ,den da wäe mein ein überzeugter limo trinker gewesen



Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#72

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 07:03
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #69
Die Fassbrause enthielt Alkohol? Das wußten meine Eltern bestimmt nicht, als sie welche geordert haben........


Bitte nochmal genau lesen, was ich unter #67 geschrieben habe.
Faßbrause = Brause aus Faß in ein Glas gezapft und nur für die Schaumkrone ca. einen Teelöffel Bier. Die Farbe dieser Faßbrause war ähnlich der des Bieres.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 21.11.2012 07:03 | nach oben springen

#73

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 07:03
von schulzi | 1.766 Beiträge

entschuldigung ich meinte mein vater


nach oben springen

#74

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 07:08
von schulzi | 1.766 Beiträge

könnte es möglich sein das du auch den schaum abtrinken durftest und das jetzt verwechselst


nach oben springen

#75

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 07:09
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Jetzt muss ich mal dumm fragen, wann gab es denn Faßbrause in Flaschen? Ich kenne Faßbrause als Brause aus dem Faß gezapft.
Damit die dann auch eine schöne Schaumkrone hatte, zapfte der Wirt erst einen kleinen Schluck Bier in das Glas und dann eben die Faßbrause. @furry

Meine Eltern hatten ab 1963 eine Kneipe,und natürlich auch Faßbrause im Angebot.Es ist aber völliger Blödsinn das für Kinder (welche ja die meisten Genießer waren ) dort erst Bier Eingeschenkt wurde.Die sprudelte (Kohlensäure) auch so genug,und schmeckte natürlich.
Es gab aber auch das Gemisch (Bier/Brause) schon,aber ich denke nicht das Eltern das Ihren Kindern bestellt haben

P.S. Übrigens ,zu der Zeit konnte man noch mit 5.- Mark zum Frühschoppen gehen,das waren 12,5 Bier,das hat für einige schon gereicht


zuletzt bearbeitet 21.11.2012 07:17 | nach oben springen

#76

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 07:19
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #75
Jetzt muss ich mal dumm fragen, wann gab es denn Faßbrause in Flaschen? Ich kenne Faßbrause als Brause aus dem Faß gezapft.
Damit die dann auch eine schöne Schaumkrone hatte, zapfte der Wirt erst einen kleinen Schluck Bier in das Glas und dann eben die Faßbrause. @furry

Meine Eltern hatten ab 1963 eine Kneipe,und natürlich auch Faßbrause im Angebot.Es ist aber völliger Blödsinn das für Kinder (welche ja die meisten Genießer waren ) dort erst Bier Eingeschenkt wurde.Die sprudelte (Kohlensäure) auch so genug,und schmeckte natürlich.
Es gab aber auch das Gemisch (Bier/Brause) schon,aber ich denke nicht das Eltern das Ihren Kindern bestellt haben


Schuddelkind, auch wenn ich ein wenig älter bin und sich eventuell an eingen Stellen schon Kalk abgelagert hat, aber an so einiges kann ich mich noch gut erinnern, so auch an die von mir beschriebene Faßbrause. Ich finde es nicht sonderlich nett von Dir, mir nun zu unterstellen, dass ich Blödsinn schreibe. Wenn Du bzw. Deine Eltern das so nicht kennen, dann heißt das aber noch nicht, dass es dieses Art des Faßbrausezapfen nicht gab.

Sorry Schuddelkind, sehe gerade, dass Pit 59 hier geantwortet hat.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 21.11.2012 07:20 | nach oben springen

#77

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 10:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

furry, ich kenne die von Dir beschriebene Fassbrause auch noch. Bei uns gab es eine Kneipe, die von einem ehemaligem Seemann - Jonny Messerschmidt - geführt wurde. Der bereitete für uns Kinder, wenn wir mal den Vater zum Skat begleiten durften, die Fassbrause immer auf diese Art und Weise.
Es gab aber auch die Himbeer- und Waldmeisterlimonade noch in Bügelverschlußflaschen - die schmeckte jedenfalls angenehmer, wie die heutigen Produkte.
Im Fischladen konnte man noch Thunfischkonserven (Thunfisch in Gemüsetunke) aus Jugoslawien kaufen. Ich habe diese Konserven vor einiger Zeit in St. Pauli bei einem kroatischem Händler entdeckt. Zwischenzeitlich hat sich die Umverpackung den neuen Standards angepasst. Aber Inhalt und Geschmack sind unverändert. Wer kennt noch die jugoslawischen und albanischen Zigaretten ???

Vierkrug


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.11.2012 10:07 | nach oben springen

#78

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 10:13
von schulzi | 1.766 Beiträge

ich kann mich noch an F 100(jugoslavien) und aberia(sah von weiten wie HB schachtel aus)erinnern


nach oben springen

#79

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 11:38
von furry | 3.581 Beiträge

Vierkrug, dieser Thunfisch war eine feine Sache, kann mich noch gut daran erinnern.

Da wir uns nun auf Kinder und Alkohol in der DDR eingeschossen haben, erinnere ich mich noch an Eierlikör in Waffelbecher mit Schokolade. Diesen bekam ich immer, wenn mein Vater nach einer gemeinsamen Wanderungen, auf denen ich viel nebenbei gelernt habe, mit mir nochmal kurz in der Kneipe eingekehrt ist.

Fazit: Zur Erreichung eines bestimmten Bildungszieles wurde ich vorab mit Faßbrause und/oder Eierlikör zugedröhnt.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#80

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 21.11.2012 11:45
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ja, Klötenköm als etwas Besonderes - bei uns zu Hause meistens nach dem Sonntagnachmittagskaffee in den erwähnten Waffelbechern und obendrauf etwas gemahlenem Kaffee.
Der beste Klötenköm war der von Mutters selbstgemachte Eierlikör mit Prima-Sprit !!!

Vierkrung


nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1821 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen