#461

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 18:28
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #460
Einiges schmeckt heute anders, durch den Zusatz von Aromaten. Das Kreuz des Südens kenne ich auch anders - die 10 zwischen den Augen, so nannten wir auch das Kreuz des Südens zu schlagen. Konnte man gut ausprobieren im "DP" ("Zum Lindenhof") in Rostock-Gehlsdorf oder in "Onkel Toms Hütte" ebenfalls in Gehlsdorf, nicht weit ab vom Fähranleger Gehlsdorf (Kabutzenhof - Gehlsdorf). Da sah man dann manche Südseenacht am nächstem Tag sehr blauäugig.

Wer von Euch kennt noch den bulgarischen Rotwein "Klostergeflüster" ??? Er war BDW ("Bück -Dich-Ware") und noch eine Spur stürmerischer, wie der Rosenthaler Kardarka.

Vierkrug



Für das Zeug ist damals manche Sonderschicht gelaufen ,manch ein oder mehrere Kartons Fliesen gewandert oder sogar Valuta.Heut will das Zeug doch keiner mehr sehen,geschweige denn trinken.Schmeckt es nicht mehr so gut oder sind wir so verwöhnt ???
Ging mir auch mit dem Vodka so . War der Moskowskaya oder besser noch der Stolitschnaya früher das non plus ultra zum schnaseln,kann man heute die Plürre keinem Esel mehr ins Ohr kippen.


nach oben springen

#462

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 18:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Also der Kadarka aus Казанлък ist heut noch Bück-Dich-Ware, zumindest im ARAL Petit Bistro. Da steht er neben anderen Modellen der Marke Pennerglück und Schlimmeres nämlich ganz unten im Regal. Aber bei den 'niedrigen' Spritpreisen gerad sollten bei Bedarf auch noch die drei Euro per Flasche drin sein.

Achso, nochwas zum Japanerschmiedfilm, es reicht ja diese Datei (http://www.museum-digital.de/thue/images...14105306881.jpg) auszudrucken und eine spezielle Flaschenform wie der Lunikoff hatte der ja nicht.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 10.12.2012 19:05 | nach oben springen

#463

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:10
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #462
Also der Kadarka aus Казанлък ist heut noch Bück-Dich-Ware, zumindest im ARAL Petit Bistro. Da steht er neben anderen Modellen der Marke Pennerglück und Schlimmeres nämlich ganz unten im Regal. Aber bei den 'niedrigen' Spritpreisen gerad sollten bei Bedarf auch noch die drei Euro per Flasche drin sein.

Achso, nochwas zum Japanerschmiedfilm, es reicht ja diese Datei (http://www.museum-digital.de/thue/images...14105306881.jpg) auszudrucken und eine spezielle Flaschenform wie der Lunikoff hatte der ja nicht.





Gibts den Noch? Alter Grenzer Spruch gefällig? Lieber Lunikoff wie Kalaschnikow ! :D

Mike59


schulzi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#464

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:18
von 94 | 10.792 Beiträge

Und zum Ausnüchtern dann Bungalow?

Na klar gibts den noch, aber ebend nicht überall ... http://www.discounto.de/Angebot/Lunikoff-Vodka-Black-364738/
Da könnte man ja fast an eine Lunikoffverschwörung glauben *blöd_grins*

Achso, apropos d*mme Sprüche ...


Quelle: kost-the-ost.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#465

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:19
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #460
Einiges schmeckt heute anders, durch den Zusatz von Aromaten. Das Kreuz des Südens kenne ich auch anders - die 10 zwischen den Augen, so nannten wir auch das Kreuz des Südens zu schlagen. Konnte man gut ausprobieren im "DP" ("Zum Lindenhof") in Rostock-Gehlsdorf oder in "Onkel Toms Hütte" ebenfalls in Gehlsdorf, nicht weit ab vom Fähranleger Gehlsdorf (Kabutzenhof - Gehlsdorf). Da sah man dann manche Südseenacht am nächstem Tag sehr blauäugig. Wer von Euch kennt noch den bulgarischen Rotwein "Klostergeflüster" ??? Er war BDW ("Bück -Dich-Ware") und noch eine Spur stürmerischer, wie der Rosenthaler Kardarka.

Vierkrug




Die Südseenacht,sah man im DP-Lindenhof-schon am Einlass--zwischen der Pendeltür.Wenn die dicke Müller die Einlasskarten abgerissen hat. Ach ja--für die Mucker,war der Lindenhof Tabu---die haben sich nicht mit den Mollies verstanden.


nach oben springen

#466

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:38
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von 94 im Beitrag #464
Und zum Ausnüchtern dann Bungalow?

Na klar gibts den noch, aber ebend nicht überall ... http://www.discounto.de/Angebot/Lunikoff-Vodka-Black-364738/
Da könnte man ja fast an eine Lunikoffverschwörung glauben *blöd_grins*

Achso, apropos d*mme Sprüche ...


Quelle: kost-the-ost.de


Also sehr lustig der Spruch auf dem Etikett. Hat der Herr Regner deshalb eine Schwäche für dies klare Hochprozentige ? Wird ihm ,weiland im Schwabenland gefehlt haben.


nach oben springen

#467

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:40
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Was man heute unter diesen Marken Rosenthaler Kardarka und Klostergeflüster kaufen kann , ist der letzte Weinabfall. Damals waren es Qualitätsprodukte, die unter diesen Namen angeboten wurden.
Wer mal in Frankreich war, kennt als Weinlieber den Unterschied zwischen einem echten Bordeux und dem Kram, der in deutschen Supermärkten in den Regalen steht.
Wenn der Preis das einzige Kriterium ist , bleibt eben die Qualität auf der Strecke.


Greso hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.12.2012 19:41 | nach oben springen

#468

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:41
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #455
Wäre zu meiner Zeit nicht schlecht gewesen dieser Helm !!! Aber wir mußten bei den damaligen Modellen mit etwas Phantasie etwas Moderne hineinbringen, was auch meistens gelang. Man konnte sich also schon für später versuchen im Kleben mit Glasseide und Epoxidharz, Spachteln, Schleifen und Lackieren - war dann bei späteren Karosseriearbeiten am PKW vom Nutzen. Nur die Verkehrspolizisten wunderten sich dann manchmal.

Vierkrug



...und ganz begehrt waren die Mützenschirme von Dienstmützen á la GT, NVA, VP, Reichsbahn oder sonstewas auch immer. War doch alles Standardeinheitsware vom VEB Mütze... (so hieß die Firma wirklich!) Heute schmunzelt man darüber.

Da mußte so manche Dienstmütze unfreiwillig als Schirmspender herhalten. Etwas Nervenkitzel war auch dabei. Besonders begeehrt als eine zusätzliche Art Trophäe waren Dienstmützen von ABV oder anderen Offizieren! Etwas versteckt liegende Kneipengardrobenständer waren da die beliebten Orte für einen Beutezug. Manch einer wird sich bei einer Kontrolle durch den ABV innerlich unter dem Motto totgelacht haben... "wenn der wüßte, das an meinem Sturzhelm der Mützenschirm seiner Dienstmütze klebt...!"

Ich als vorbildlicher DDR- Bürger habe sowas natürlich nicht gemacht! Ehrenwort! Ich hab bis zu letzt gewartet, wo die Helmpflicht auch in der DDR kam und da hab ich mir einen damals total- In- Integralhelm Marke Uvex und Made in BRD geleistet! Ich mochte nämlich Kopfbedeckungen, egal welcher Art, noch nie so richtig...

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
zuletzt bearbeitet 10.12.2012 19:49 | nach oben springen

#469

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:48
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #460
Einiges schmeckt heute anders, durch den Zusatz von Aromaten. Das Kreuz des Südens kenne ich auch anders - die 10 zwischen den Augen, so nannten wir auch das Kreuz des Südens zu schlagen. Konnte man gut ausprobieren im "DP" ("Zum Lindenhof") in Rostock-Gehlsdorf oder in "Onkel Toms Hütte" ebenfalls in Gehlsdorf, nicht weit ab vom Fähranleger Gehlsdorf (Kabutzenhof - Gehlsdorf). Da sah man dann manche Südseenacht am nächstem Tag sehr blauäugig.

Wer von Euch kennt noch den bulgarischen Rotwein "Klostergeflüster" ??? Er war BDW ("Bück -Dich-Ware") und noch eine Spur stürmerischer, wie der Rosenthaler Kardarka.

Vierkrug




@Vierkrug und @94, ob ihr es glauben wollt oder nicht, habe noch je eine Flasche Rosenthaler Kardarka und Kreuz des Südens (Aprikosenlikör) im Keller stehen. Leider sehen die Ettiketten durch die jahrzehntelange Kellerfeuchte etwas mitgenommren aus.
Jahrzehntelange Kellerfeuchte deshalb, das sind noch Reste von meinem Polterabend am 10.07.1986 (!), die damals oder besser seit dem keiner trinken mochte.

Die Ehe ist mittlerweile auch schon 8 Jahre Geschichte..., vielleicht hat das Eine mit dem Anderen was zu tun...? Ein Schelm, wer Arges dabei denkt!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#470

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 19:57
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #461
Zitat von Vierkrug im Beitrag #460
Einiges schmeckt heute anders, durch den Zusatz von Aromaten. Das Kreuz des Südens kenne ich auch anders - die 10 zwischen den Augen, so nannten wir auch das Kreuz des Südens zu schlagen. Konnte man gut ausprobieren im "DP" ("Zum Lindenhof") in Rostock-Gehlsdorf oder in "Onkel Toms Hütte" ebenfalls in Gehlsdorf, nicht weit ab vom Fähranleger Gehlsdorf (Kabutzenhof - Gehlsdorf). Da sah man dann manche Südseenacht am nächstem Tag sehr blauäugig.

Wer von Euch kennt noch den bulgarischen Rotwein "Klostergeflüster" ??? Er war BDW ("Bück -Dich-Ware") und noch eine Spur stürmerischer, wie der Rosenthaler Kardarka.

Vierkrug



Für das Zeug ist damals manche Sonderschicht gelaufen ,manch ein oder mehrere Kartons Fliesen gewandert oder sogar Valuta.Heut will das Zeug doch keiner mehr sehen,geschweige denn trinken.Schmeckt es nicht mehr so gut oder sind wir so verwöhnt ???
Ging mir auch mit dem Vodka so . War der Moskowskaya oder besser noch der Stolitschnaya früher das non plus ultra zum schnaseln,kann man heute die Plürre keinem Esel mehr ins Ohr kippen.


@Fritze; Was für einen Blödsinn der echte Moskowskaya und Stolitschnaya ist immer noch einer der besten Wodka der Welt - nicht zu vergleichen mit diesen Wodka den Du heute in manchen Märkten kaufen kannst! Bei dem original Bulgarische Rosentaler Kardarka ist es genauso!


MfG
Jawa350
nach oben springen

#471

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 20:06
von 94 | 10.792 Beiträge

Na dann pass ma uff @Josy, ich befürchte gleich meldet sich @Greso oder 'n anderer Sammler bei Dir.
Übrigens @Jawa, Dein Typ wurde im Beitrag #446 verlangt.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 10.12.2012 20:06 | nach oben springen

#472

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 20:12
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #471
Na dann pass ma uff @Josy, ich befürchte gleich meldet sich @Greso oder 'n anderer Sammler bei Dir.
Übrigens @Jawa, Dein Typ wurde im Beitrag #446 verlangt.


@94 Du meinst ich soll mich da mal reinhängen!? - aber eine Jawa ist ja kein DDR - Produkt !!!


MfG
Jawa350
nach oben springen

#473

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 20:40
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Jawa 350 im Beitrag #470
Zitat von Fritze im Beitrag #461
Zitat von Vierkrug im Beitrag #460
Einiges schmeckt heute anders, durch den Zusatz von Aromaten. Das Kreuz des Südens kenne ich auch anders - die 10 zwischen den Augen, so nannten wir auch das Kreuz des Südens zu schlagen. Konnte man gut ausprobieren im "DP" ("Zum Lindenhof") in Rostock-Gehlsdorf oder in "Onkel Toms Hütte" ebenfalls in Gehlsdorf, nicht weit ab vom Fähranleger Gehlsdorf (Kabutzenhof - Gehlsdorf). Da sah man dann manche Südseenacht am nächstem Tag sehr blauäugig.

Wer von Euch kennt noch den bulgarischen Rotwein "Klostergeflüster" ??? Er war BDW ("Bück -Dich-Ware") und noch eine Spur stürmerischer, wie der Rosenthaler Kardarka.

Vierkrug



Für das Zeug ist damals manche Sonderschicht gelaufen ,manch ein oder mehrere Kartons Fliesen gewandert oder sogar Valuta.Heut will das Zeug doch keiner mehr sehen,geschweige denn trinken.Schmeckt es nicht mehr so gut oder sind wir so verwöhnt ???
Ging mir auch mit dem Vodka so . War der Moskowskaya oder besser noch der Stolitschnaya früher das non plus ultra zum schnaseln,kann man heute die Plürre keinem Esel mehr ins Ohr kippen.


@Fritze; Was für einen Blödsinn der echte Moskowskaya und Stolitschnaya ist immer noch einer der besten Wodka der Welt - nicht zu vergleichen mit diesen Wodka den Du heute in manchen Märkten kaufen kannst! Bei dem original Bulgarische Rosentaler Kardarka ist es genauso!



Komisch, dann kann ich in den ach so gut sortierten deutschen Märkten wohl keinen Originalen mehr bekommen.Denke nicht daß mein Geschmack gelitten hat.


nach oben springen

#474

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 20:57
von Jackson | 102 Beiträge

Kreuz des Südens wurde öfters mal nach der Grenzschicht auf der Stube getrunken. Nur heißes Wasser drauf und das Zeug war besser als jeder herkömmliche Grog. War ja auch ohne Zugabe von Zucker süß genug.

Die hab ich neulich bei mir auf dem Dachboden wieder gefunden. Kinder Ski, genaue Bezeichnung - ABC SKI Germina- Hergestellt in der DDR-Die wurden mal in den 80zigern für meine Tochter gekauft und dann vergessen. Die Teile sind wie Laden neu. Dazu haben sich noch einige andere Utensilien angefunden.

Angefügte Bilder:
ski1.jpg


zuletzt bearbeitet 10.12.2012 21:03 | nach oben springen

#475

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 22:04
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #474
Kreuz des Südens wurde öfters mal nach der Grenzschicht auf der Stube getrunken. Nur heißes Wasser drauf und das Zeug war besser als jeder herkömmliche Grog. War ja auch ohne Zugabe von Zucker süß genug.

Die hab ich neulich bei mir auf dem Dachboden wieder gefunden. Kinder Ski, genaue Bezeichnung - ABC SKI Germina- Hergestellt in der DDR-Die wurden mal in den 80zigern für meine Tochter gekauft und dann vergessen. Die Teile sind wie Laden neu. Dazu haben sich noch einige andere Utensilien angefunden.


Genau solche habe ich auch noch. Bin noch voriges Jahr damit gefahren. Man kann damit sowohl leichte Abfahrten als auch Langlauf machen. Die Spurbreite ist aber etwas breiter als die in den Leupen heute. Im Hotel von J. Weißflog in Oberwiesenthal hatte ich solche als "Oldtimer" an einer Wand gesehen. Werde sie aber wohl mal auf bei ebay versteigern an Liebhaber.



nach oben springen

#476

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 22:07
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #440
Die Fleppen Kl.1 habe ich mit 18 gemacht,alles wie es sich gehört.. Den Bescheid zur Klasse 5 habe ich aber 4 Wochen vor der Einberufung bekommen. Wie sollte das gehen ? Den Fahrlehrer kannte ich,also hin,das war an einem Wochenende.Beim Guten Tag sagen gleich ein paar Scheine in die Hand gedrückt,einer auch in der richtigen Währung , meine Situation erklärt,und los ging es. Ohne eine Theoriestunde gleich auf den W50.
Die Theoretische Prüfung habe ich zu Hause gemacht ( ich sollte aber ein paar Fehler rein machen )
Ja so habe ich also meine Komplette Fahrerlaubnis der Kl.5 gemacht.Bin ich zwar nicht unbedingt Stolz drauf,aber nur so war das möglich,auch zu DDR Zeiten schon


Hallo @ Pit 59, lass doch keinen falschen Scharm aufkommen. Wir als" Zonis" wussten doch wie der Hase läuft,“mit Speck fängt man Mäuse“. Das aber nur nebenbei. Hast du die Fahrerlaubnis bei der GST gemacht? Wenn ja, dann hat sich die Frage erledigt. Von daher sind mir die Preise bekannt. Wenn du sie aber allerdings in einer öffentlichen Fahrschule gemacht hast, würde mich mal interessieren was du dafür bezahlt hast, offiziell. Ich habe meine heutige Klasse (D)(Busschein) im Dezember 1982 gemacht. Damals musste man zwei Jahre Fahrpraxis mit Führerscheinklasse 5 nachweisen um den Busschein zu bekommen. Zum damaligen Zeitpunkt habe ich zwei DDR Mark bezahlt. Ja, richtig gelesen zwei DDR Mark. Es war die Schreibgebühr dafür. Wenn man es heute vergleicht, ich kann nicht genau sagen was so ein Busschein kostet, aber ich schätze mal 6000 € werden nicht reichen. Vor zwei Jahren habe ich die Verlängerung gemacht die man aber aller fünf Jahre wiederholen muss. Mit Arztkosten und allem drum und dran, konnte ich 242 € hinlegen. Also war wohl doch die DDR Mark mehr wert (),oder ?
Harra 318


zuletzt bearbeitet 10.12.2012 22:21 | nach oben springen

#477

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.12.2012 23:49
von Greso | 2.377 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #471
Na dann pass ma uff @Josy, ich befürchte gleich meldet sich @Greso oder 'n anderer Sammler bei Dir.
Übrigens @Jawa, Dein Typ wurde im Beitrag #446 verlangt.


Alles schon in mein Regal


nach oben springen

#478

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 11.12.2012 00:12
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #474
Kreuz des Südens wurde öfters mal nach der Grenzschicht auf der Stube getrunken. Nur heißes Wasser drauf und das Zeug war besser als jeder herkömmliche Grog. War ja auch ohne Zugabe von Zucker süß genug.

Die hab ich neulich bei mir auf dem Dachboden wieder gefunden. Kinder Ski, genaue Bezeichnung - ABC SKI Germina- Hergestellt in der DDR-Die wurden mal in den 80zigern für meine Tochter gekauft und dann vergessen. Die Teile sind wie Laden neu. Dazu haben sich noch einige andere Utensilien angefunden.


Da hattest Du schon die moderne Ausführung. Meine ersten Ski sahen so aus: http://www.ebay.de/itm/250935972447?nma=...&orig_cvip=true
Die haben mir treue Dienste geleistet ... bis dann die Spitze abgebrochen ist . War dann ziemlich blöd, auf einem Ski nach Hause zu fahren. Die Lederriemen der Bindung war ziemlich aufwendig in der Unterhaltung und zum Wachsen der Skier wurden Haushaltskerzen verwendet.


nach oben springen

#479

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 11.12.2012 15:44
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #474
Kreuz des Südens wurde öfters mal nach der Grenzschicht auf der Stube getrunken. Nur heißes Wasser drauf und das Zeug war besser als jeder herkömmliche Grog. War ja auch ohne Zugabe von Zucker süß genug.

Die hab ich neulich bei mir auf dem Dachboden wieder gefunden. Kinder Ski, genaue Bezeichnung - ABC SKI Germina- Hergestellt in der DDR-Die wurden mal in den 80zigern für meine Tochter gekauft und dann vergessen. Die Teile sind wie Laden neu. Dazu haben sich noch einige andere Utensilien angefunden.


Glückwunsch! Dann heb sie doch auf für die Enkelkinder oder sind die auch schon aus dem Alter raus...?

Die Bindungen sind doch schnell auf moderne Bindungen umgebaut, denn passende Skischuhe wirst Du zu dieser etwas veralteten Bindungsform kaum noch bekommen.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#480

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 11.12.2012 15:51
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #474
Kreuz des Südens wurde öfters mal nach der Grenzschicht auf der Stube getrunken. Nur heißes Wasser drauf und das Zeug war besser als jeder herkömmliche Grog. War ja auch ohne Zugabe von Zucker süß genug.

Die hab ich neulich bei mir auf dem Dachboden wieder gefunden. Kinder Ski, genaue Bezeichnung - ABC SKI Germina- Hergestellt in der DDR-Die wurden mal in den 80zigern für meine Tochter gekauft und dann vergessen. Die Teile sind wie Laden neu. Dazu haben sich noch einige andere Utensilien angefunden.



...jetzt habe ich beim genaueren Betrachten und Vergrößern des Bildes erst die Kartonaufschrift entdeckt...! ..."Quelle Hamburg"..., die Skir kamen damals wohl über Genex...? @Jackson, ein Schelm, wer Arges dabei denkt!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen



Besucher
7 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen