#541

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 17:48
von Uleu | 528 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #539
[
Nach allen mir vorliegenden Erkenntnissen, habe ich eine differenzierte Sicht auf die Person Markus Wolf - er ist für mich keine "heilige Kuh" !!!
Vierkrug


Mit der " differenzierten Sicht " gehen wir konform, es waren ja keine Heiligen, sondern Menschen, nicht nur auf den Markus, auch auf die Erichs, den Heinz ... aber differenziert von beiden Positionen. Da das aber momentan noch nicht machbar in Old Germany ...


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#542

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 18:29
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von jecki09 im Beitrag #540
gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!
Sicherlich hat jeder, der den Einen oder Anderen persönlich oder "besser" kannte/kennt, eine differenziertere Sichtweise.
Geht uns ja mit unseren heutigen Chefs oder die aus der benachbarten Abteilung genau so.


Wollte eigentlich was anderes schreiben, aber, da wir dabei sind.
Jecki09: gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!


1. in der Ethnologie eine aus religiösen sowie aus ökonomischen Gründen als unantastbar erklärte Kuh. In vielen weidewirtschaftlich oder nomadisch geprägten Kulturen galt und gilt die Kuh als Statussymbol und Gradmesser des Vermögens; eine Schlachtung käme einer Vernichtung desselben gleich.
2. im übertragenen Sinn in der Umgangssprache ein Tabu, also etwas, das nicht angetastet werden darf oder an dem nicht zu rütteln ist.

Nicht gerade der richtige Ausdruck in diesem Zusammenhang, aber Vierkrug sagte, keine heilige Kuh. Es gibt doch keine Tabus mehr! Es wird konstant gerüttelt und angetastet; an was tasten oder rütteln wir uns heute nicht in negativer Weise heran. Nun die Antwort zur Frage nach den heiligen Kühen bei den Kameraden: diese waren und sind nur in der westlichen Hemisphäre zu finden, bis heute, und die haben sogar goldene Hörner.


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 18:30 | nach oben springen

#543

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 19:30
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #542
Zitat von jecki09 im Beitrag #540
gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!
Sicherlich hat jeder, der den Einen oder Anderen persönlich oder "besser" kannte/kennt, eine differenziertere Sichtweise.
Geht uns ja mit unseren heutigen Chefs oder die aus der benachbarten Abteilung genau so.


Wollte eigentlich was anderes schreiben, aber, da wir dabei sind.
Jecki09: gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!


1. in der Ethnologie eine aus religiösen sowie aus ökonomischen Gründen als unantastbar erklärte Kuh. In vielen weidewirtschaftlich oder nomadisch geprägten Kulturen galt und gilt die Kuh als Statussymbol und Gradmesser des Vermögens; eine Schlachtung käme einer Vernichtung desselben gleich.
2. im übertragenen Sinn in der Umgangssprache ein Tabu, also etwas, das nicht angetastet werden darf oder an dem nicht zu rütteln ist.

Nicht gerade der richtige Ausdruck in diesem Zusammenhang, aber Vierkrug sagte, keine heilige Kuh. Es gibt doch keine Tabus mehr! Es wird konstant gerüttelt und angetastet; an was tasten oder rütteln wir uns heute nicht in negativer Weise heran. Nun die Antwort zur Frage nach den heiligen Kühen bei den Kameraden: diese waren und sind nur in der westlichen Hemisphäre zu finden, bis heute, und die haben sogar goldene Hörner.



Komisch, nach Kühen hat in Ägypten niemand gefragt. Für meine Frau hatte mir dort jemand 30 Kamele geboten.



nach oben springen

#544

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 19:36
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #543
Zitat von Larissa im Beitrag #542
Zitat von jecki09 im Beitrag #540
gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!
Sicherlich hat jeder, der den Einen oder Anderen persönlich oder "besser" kannte/kennt, eine differenziertere Sichtweise.
Geht uns ja mit unseren heutigen Chefs oder die aus der benachbarten Abteilung genau so.


Wollte eigentlich was anderes schreiben, aber, da wir dabei sind.
Jecki09: gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!


1. in der Ethnologie eine aus religiösen sowie aus ökonomischen Gründen als unantastbar erklärte Kuh. In vielen weidewirtschaftlich oder nomadisch geprägten Kulturen galt und gilt die Kuh als Statussymbol und Gradmesser des Vermögens; eine Schlachtung käme einer Vernichtung desselben gleich.
2. im übertragenen Sinn in der Umgangssprache ein Tabu, also etwas, das nicht angetastet werden darf oder an dem nicht zu rütteln ist.

Nicht gerade der richtige Ausdruck in diesem Zusammenhang, aber Vierkrug sagte, keine heilige Kuh. Es gibt doch keine Tabus mehr! Es wird konstant gerüttelt und angetastet; an was tasten oder rütteln wir uns heute nicht in negativer Weise heran. Nun die Antwort zur Frage nach den heiligen Kühen bei den Kameraden: diese waren und sind nur in der westlichen Hemisphäre zu finden, bis heute, und die haben sogar goldene Hörner.



Komisch, nach Kühen hat in Ägypten niemand gefragt. Für meine Frau hatte mir dort jemand 30 Kamele geboten.


Ja,aber da musstest Du dann sicherlich erst die Sahara-Straße finden.


nach oben springen

#545

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 19:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #543
Zitat von Larissa im Beitrag #542
Zitat von jecki09 im Beitrag #540
gibt es überhaupt "Heilige Kühe" beim MfS, HVA, und, und was es sonst noch so gab?!
Sicherlich hat jeder, der den Einen oder Anderen persönlich oder "besser" kannte/kennt, eine differenziertere Sichtweise.
Geht uns ja mit unseren heutigen Chefs oder die aus der benachbarten Abteilung genau so.



Nicht gerade der richtige Ausdruck in diesem Zusammenhang, aber Vierkrug sagte, keine heilige Kuh. Es gibt doch keine Tabus mehr! Es wird konstant gerüttelt und angetastet; an was tasten oder rütteln wir uns heute nicht in negativer Weise heran. Nun die Antwort zur Frage nach den heiligen Kühen bei den Kameraden: diese waren und sind nur in der westlichen Hemisphäre zu finden, bis heute, und die haben sogar goldene Hörner.



Komisch, nach Kühen hat in Ägypten niemand gefragt. Für meine Frau hatte mir dort jemand 30 Kamele geboten.



Kamele bedeuten Reichtum! 30 Kamele????? ein sehr gutes Angebot!


nach oben springen

#546

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 19:39
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von mannomann14 im Beitrag #536
von welchem der " Wölfe" redet ihr denn jetzt?
Gruß mannomann


Es kann nur einen geben
http://www.youtube.com/watch?v=JsT9G_FJOqs&feature=fvst


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 19:49 | nach oben springen

#547

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 19:40
von jecki09 | 422 Beiträge

[quote=


Kamele bedeuten Reichtum! 30 Kamele????? ein sehr gutes Angebot![/quote]


vermutlich war ihm seine Frau aber noch mehr wert, so dass er sie nicht losgeworden ist.


nach oben springen

#548

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 19:53
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #531

Alle setzen - Note 5 !!!.

Zitat
Und GL Günter Wolf, Leiter der HA PS saß in der Liebermannstraße.



Zitat
Noch weitere Fragen zu den Standorten der jeweiligen HA und Linien ???Vierkrug




auch du irrst generalmajor bzw. später generalleutnant günter wolf, saß in der damaligen klement- gottwald- allee.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#549

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:12
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Die Wolf-Frage ist inzwischen etwas skurril ......aber sehr unterhaltsam !


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#550

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #549
Die Wolf-Frage ist inzwischen etwas skurril ......aber sehr unterhaltsam !


Hauptsache es macht Spass und die streiten sich nicht! Ich habe auch einen Wolf, eine Tätowierung, sage aber nicht wo
Nun will ich auf Geheiß von GZB1 wieder mit der Taschenlampe ins dunkle Haus leuchten....


nach oben springen

#551

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:31
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #527
Zitat von frank im Beitrag #444

mein chef , general wolf , hatte auch direkten draht zu mielke und saß im büro des 4. stock , hauptflügel im objekt liebermannstrasse !!!



ne 5, setzen @frank.

dein chef, generalleutnant günter wolf, saß in der 1. etage des hauptflügels in der klement- gottwald - allee. einen 4. stock gab es nur im turm und dort saßen die funker der ha ps.

die fünf nehme ich gern in kauf und geschuldet an alle vergangenen jahre ! dachte , ehrlich gesagt , war der vierte und von mir eine fiktion ! wußte es nicht mehr weil man ja auch nie persönlichen kontakt hatte und ehrlich gesagt wenn unser eins zur 'grauen emminenz' mußte , was nie vorgekommen wäre ,dann nur rückwärts ,um sich den A....tritt abzuholen ! ich habe ihn in allen jahren der zugehörigkeit der HA-PS nur einmal reden hören und dies war zu einer außerordentlichen parteiversammlung im sitzungssaal im hauptgebäude !! frag mich nicht welcher stock !!!



nach oben springen

#552

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:37
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #531
Zitat von seaman im Beitrag #528

Hmm,
wo war denn nun M.Wolf?


Alle setzen - Note 5 !!!
Das ist so eine Sache mit den Wölfen. Meistens ziehen sie im Rudel auf die Jagd !!!
M.Wolf saß dort, wo er hin gehörte, im Neubau der HVA Ecke Magdalenen- / Ruschestraße !!! Und GL Günter Wolf, Leiter der HA PS saß in der Liebermannstraße. Vor GL Günter Wolf, war Franz Gold Leiter der HA PS. Günter Wolf war zuvor Oberst im WR FED und Stellvertreter von "Papa" Gronau. Günter Wolf wurde mit seiner Ernennung zum Leiter der HA PS gleichzeitig zum Generalmajor ernannt.
Noch weitere Fragen zu den Standorten der jeweiligen HA und Linien ???

Vierkrug

Schietformfehler, der korrigiert werden mußte.



dat halte ick fürn Gerücht...................vielleicht Gottlindestraße. Gruß von einem Unwissenden


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#553

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #548
Zitat von Vierkrug im Beitrag #531

Alle setzen - Note 5 !!!.

Zitat
Und GL Günter Wolf, Leiter der HA PS saß in der Liebermannstraße.


Zitat
Noch weitere Fragen zu den Standorten der jeweiligen HA und Linien ???Vierkrug




auch du irrst generalmajor bzw. später generalleutnant günter wolf, saß in der damaligen klement- gottwald- allee.




Du scheinst ja der absolute Experte zu sein. Hier noch einmal - die HA PS befand sich in der Liebermannstraße und nicht in der Klement-Gottwald-Allee in Berlin-Weißensee. Die Liebermannstraße, dass wirst Du ja wissen, ist eine Querstraße zur heutigen Berliner Allee, der ehemaligen Klement-Gottwald-Allee.
Mein Bruder war u.a. Referatsleiter in der HA PS und der wird es ja wohl auch wissen, wo sich sein Arbeitsplatz befunden hat. Und so verkalkt bin ich nun auch noch nicht, dass ich nach 22 Dienstjahren nicht mehr weiß, wo sich welche DE in Berlin befunden hat.
Ich lasse mich auch diesbezüglich auf keine weitere Diskussion ein und muß nur noch mit dem Kopf schütteln.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 20:50 | nach oben springen

#554

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:45
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von jecki09 im Beitrag #547
[quote=


Kamele bedeuten Reichtum! 30 Kamele????? ein sehr gutes Angebot!



vermutlich war ihm seine Frau aber noch mehr wert, so dass er sie nicht losgeworden ist.[/quote]

Nee, Kamele hätten dauernd was zu Fressen gebraucht, von meiner Frau aber kriege ich was zu Fr...



nach oben springen

#555

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:51
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #553
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #548
Zitat von Vierkrug im Beitrag #531

Alle setzen - Note 5 !!!.

Zitat
Und GL Günter Wolf, Leiter der HA PS saß in der Liebermannstraße.


Zitat
Noch weitere Fragen zu den Standorten der jeweiligen HA und Linien ???Vierkrug



auch du irrst generalmajor bzw. später generalleutnant günter wolf, saß in der damaligen klement- gottwald- allee.




Du scheinst ja der absolute Experte zu sein. Hier noch einmal - die HA PS befand sich in der Liebermannstraße und nicht in der Klement-Gottwald-Allee in Berlin-Weißensee. Die Liebermannstraße, dass wirst Du ja wissen, ist eine Querstraße zur heutigen Berliner Allee.
Mein Bruder war u.a. Referatsleiter in der HA PS und der wird es ja wohl auch wissen, wo sich sein Arbeitsplatz befunden hat. Und so verkalkt bin ich nun auch noch nicht, dass ich nach 22 Dienstjahren nicht mehr weiß, wo sich die DE in Berlin befunden haben.
Ich lasse mich diesbezüglich auf keine weitere Diskussion ein und muß nur noch mit dem Kopf schütteln.

Vierkrug




habe mir mal vor langer Zeit das Objekt in seinen noch vorhandenen Bestandteilen angesehen.............dat ersteckt sich von der Liebermann bis jwd. Und der Haupteingang befindet sich an der Berliner Allee (ex. Gottwald). Und letztere lag an der Protokollstrecke. Bei einem Anschiß von E.M. hätte es der Chef vom PS nicht so weit gehabt um zu diesem zu eilen............


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#556

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 20:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Offizielle Anschrift für die HA PS war aber die Liebermannstraße !!!
Ansonsten Zustimmung zu Deinen Aussagen Stabsfähnrich.
Im Objekt Gottlindestraße waren u.a. DE einer anderen HA untergebracht.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 20:58 | nach oben springen

#557

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 21:29
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #556
Offizielle Anschrift für die HA PS war aber die Liebermannstraße !!!
Ansonsten Zustimmung zu Deinen Aussagen Stabsfähnrich.
Im Objekt Gottlindestraße waren u.a. DE einer anderen HA untergebracht.

Vierkrug


nachdem wir @vierkrug die Frage geklärt haben, dass es keine Rusche- Ecke Magdalenenstraße gab (gibt):
Frage: was befand sich zwischen Gottlindestraße und Rüdigerstraße für ein Objekt des MfS? Halbrechts vom Zoschke-Stadion. Frage Nr. 2: was befand sich in der Dottistraße?


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
zuletzt bearbeitet 26.11.2012 21:33 | nach oben springen

#558

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 21:31
von seaman | 3.487 Beiträge

Nach ueber 20 Jahren,eine tolle Erkenntnis,wer wo untergebracht war...


nach oben springen

#559

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 21:33
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #558
Nach ueber 20 Jahren,eine tolle Erkenntnis,wer wo untergebracht war...


Richtige Erkenntniss.Und wie war noch mal das Thema?

Also bitte zurück und auf ein Neues


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 21:33 | nach oben springen

#560

RE: Das Dunkle Haus der Spionage

in Spionage Spione DDR und BRD 26.11.2012 21:35
von seaman | 3.487 Beiträge

Das dunkle Haus der Spionage.....
Das war aber sicherlich nicht dort.


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 21:35 | nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 59 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1040 Gäste und 92 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558404 Beiträge.

Heute waren 92 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen