#981

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 08.09.2013 22:21
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #980
Du meinst mit Islam den Glauben oder mit anderen Worten ist das ja auch nichts anderes wie eine Ideologie. Ich glaube da kann ich dir folgen. Der eine ist eben der Meinung nur er hat recht - ist wohl das Übel unserer Zivilisation. Und da spricht man immer davon der Mensch ist ein intelligentes Lebewesen.


Seit wann ist der Mensch ein inteligentes Lebewesen?


Intellektuelle spielen Telecaster
frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#982

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 11:48
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wieder etwas neues...

Zitat

USA stellen Syrien Ultimatum
US-Außenminister Kerry räumt Syrien eine Frist ein, um einen Militärschlag zu vermeiden. Sollte die syrische Führung binnen einer Woche alle Chemiewaffen an die internationale Gemeinschaft übergeben, werde es keine Intervention geben, sagt Kerry.

Quelle: n-tv.de



Überlegenswert?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#983

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 11:54
von sektor | 54 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #982
Wieder etwas neues...

Zitat

USA stellen Syrien Ultimatum
US-Außenminister Kerry räumt Syrien eine Frist ein, um einen Militärschlag zu vermeiden. Sollte die syrische Führung binnen einer Woche alle Chemiewaffen an die internationale Gemeinschaft übergeben, werde es keine Intervention geben, sagt Kerry.

Quelle: n-tv.de



Überlegenswert?


Damit könnten doch alle Seiten leben; ich fürchte nur Assad nicht...


zuletzt bearbeitet 09.09.2013 11:56 | nach oben springen

#984

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 11:55
von Kurt | 933 Beiträge

Obama's Stabschef sieht keine Beweise für Giftgaseinsatz durch Assad:

http://www.sueddeutsche.de/politik/mutma...weise-1.1765702

Ja, was denn nun?


nach oben springen

#985

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 12:01
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #982
Wieder etwas neues...

Zitat

USA stellen Syrien Ultimatum
US-Außenminister Kerry räumt Syrien eine Frist ein, um einen Militärschlag zu vermeiden. Sollte die syrische Führung binnen einer Woche alle Chemiewaffen an die internationale Gemeinschaft übergeben, werde es keine Intervention geben, sagt Kerry.

Quelle: n-tv.de



Überlegenswert?



Die USA kennt das Mehrheitswahlrecht (Soviele Wahlkreise wie Abgeordnete; der Kandidat mit den meisten Stimmen ist gewählt.) Da die Mehrheit der Amis gegen den Syrieneinsatz ist, wird auch mancher Abgeordneter dagegen stimmen. Einserseits fühlt er sich als Vertreter seiner Wähler, andererseits muss er befürchten, in den parteiinternen Vorwahlen durchzufallen und nicht mehr aufgestellt zu werden. Deshalb ist es durchaus möglich, dass die Quoren bei der Abstimmung nicht erreicht werden. Das ist der Grund, warum man jetzt den "Notausgang" sucht und Assad ein Angebot macht.
Theo


nach oben springen

#986

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 12:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ich denke auch Syrien wird dies als Zeichen der Schwäche sehen, andernfalls wäre so ein Angebot der USA ja nie gekommen sondern ein zeitnaher Militärschlag. Demzufolge werden sie dann auch ziemlich sicher nicht darauf eingehen, zumal die Welt ja mittlerweile auch weiß dass Assad [bisher] jeglichen Chemiewaffeneinsatz, der auch das syrische Volk treffen würde, abgelehnt hat.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#987

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 12:38
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Das Angebot ist lediglich ein Hintertürchen. Obama hat sehr hoch gepokert. Senat war knapp, G20 war knapp und nun der Kongress ...

Er muss den Ansatz einer politischen Lösung vorweisen, um weitere Legitimation zu erhalten. Assad wird darauf nicht im Traum eingehen. Die Situation erinnert mich fatal an 1991, als Saddam Israel mit Raketen beschießen ließ, die Israelis erklärten, dass sie sich das nicht gefallen ließen und sich damit plötzlich fast die ganze arabische Welt, laut ihrer verbalen Erklärungen zur Ankündigung Israels einzugreifen, auf Seiten Iraks befand. Neben den "üblichen" Risiken für den Weltfrieden, würde ein Militärschlag der USA übergreifende Allianzen zur Folge haben, die der Position der westlichen Welt im Nahen Osten immens schaden könnten.

Um das klar zu stellen, ich halte die Nahostpolitik der USA und der westlichen Staaten für komplett verfehlt und ein Scheitern wäre eine Bestätigung für mich. Aber wenn das um den Preis geschieht, dass diese Region auf weitere Jahre, Jahrzehnte destabilisiert wird, ist das nicht akzeptabel. Das größte Übel des Krieges sind die Kräfte, die durch ihn in den Kriegsgebieten nach oben gespült werden. Noch ist die augenscheinlich sehr heterogene Opposition in Syrien auf ein Ziel konzentriert. Was wird, wenn dieses Ziel weg ist?

Vom weiteren Anwachsen terroristischer Gefahren in den Zentren westlichen Lebens will da mal noch gar nicht anfangen. Wer weiß, welchen Preis Berlin oder andere deutsche Städte für die Zusage Angies beim G20-Gipfel noch zahlen werden ...

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


Feliks D., SCORN und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#988

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 12:48
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zugegeben: Ich habe diesen Thread jetzt erstmalig geöffnet. Und auch zugegeben, dass das, was jetzt schreibe, so oder in ähnlicher Form bereits gepostet wurde - ich hatte einfach keine Lust, fast 1.000 Beiträge zu lesen. Deshalb jetzt und hier mein "Senf" dazu:

Ich habe nach wie vor starke Zweifel daran, dass der Chemiewaffeneinsatz - den ich nicht anzweifele - von Assad befohlen wurde: Die Logik spricht einfach dagegen.

Ich halte Assad für brutal, rücksichtslos, egoistisch und menschenverachtend. Aber für eines halte ich ihn nicht: Für dumm. Er braucht nicht die fünf Finger an einer Hand, eher keinen einzigen, um sich auszurechnen, dass er mit einer solchen Aktion den selbsternannten Weltpolizisten USA auf den Plan rufen würde. Seine beiden "Schutzmächte" Russland und China stehen eh treu an seiner Seite, sein Verbündeter Iran ebenso. Er würde einen hohen Preis dafür zahlen, die USA als Aggressor zu brandmarken- und wozu? Neue Verbündete oder auch nur Sympathisanten dürfte er dadurch kaum bekommen, von irgendwelchen Dritt- oder Viertländern vielleicht mal abgesehen. Was sollte ihn also dazu veranlassen, solche, weltweit geächteten Waffen gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen? Zumal er über genügend andere Möglichkeiten verfügt, seine Landsleute zu killen?

Nein, ich habe unverändert starke Zweifel daran, dass er den Einsatz befohlen hat oder er mit Assads stiller Duldung erfolgte. Zwei Möglichkeiten bleiben für mich übrig: Es waren die Rebellen selber, die Assad dadurch an den Pranger stellen, den Einsatz der USA provozieren wollten. Und wenn die US-Geheimdienste behaupten, dass die dazu technisch gar nicht in der Lage wären, spricht das eher für als gegen diese Möglichkeit: Die vollmundig verkündeten "unwiderlegbaren Beweise" haben sich schon zu oft als äußerst großzügige Interpretation geheimdienstlicher Erkenntnisse erwiesen.

Die zweite Möglichkeit wäre ein Alleingang irgendwelcher hochrangigen Militärköppe, die ohne Assads Wissen losgeschlagen haben: Welcher Oberst würde einen solchen Befehl schon hinterfragen, wenn er von einem General kommt? Natürlich müsste Assad ein solch (unterstelltes) Vorgehen im Nachhinein quasi "sanktionieren" - würde er doch sonst indirekt zugeben, dass er seine Militärs nicht im Griff hat. Undenkbar in seiner Situation.

Ob diese Frage jemals abschließend beantwortet werden wird? Auch daran habe ich meine Zweifel.


nach oben springen

#989

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 12:54
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich als naive Friedenstaube nehme den Federhandschuh auf und fordere ALLE Staaten und Menschen der Welt auf, ihre im Besitz befindlichen chemischen Waffen abzuliefern!

Man kann nur hoffen, dass sich die Friedensbewegung und die UNO diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

LG von der grenzgaengerin

EDIT Schreibfehler


Feliks D., eisenringtheo und Rainman2 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.09.2013 12:56 | nach oben springen

#990

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 12:58
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Bei Dir?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Rainman2 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#991

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 16:36
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #987
Das Angebot ist lediglich ein Hintertürchen. Obama hat sehr hoch gepokert. Senat war knapp, G20 war knapp und nun der Kongress ...

Er muss den Ansatz einer politischen Lösung vorweisen, um weitere Legitimation zu erhalten. Assad wird darauf nicht im Traum eingehen. Die Situation erinnert mich fatal an 1991, als Saddam Israel mit Raketen beschießen ließ, die Israelis erklärten, dass sie sich das nicht gefallen ließen und sich damit plötzlich fast die ganze arabische Welt, laut ihrer verbalen Erklärungen zur Ankündigung Israels einzugreifen, auf Seiten Iraks befand. Neben den "üblichen" Risiken für den Weltfrieden, würde ein Militärschlag der USA übergreifende Allianzen zur Folge haben, die der Position der westlichen Welt im Nahen Osten immens schaden könnten.


Was für Positionen hat denn die sogenannte "westliche Welt" in Nah-Ost? Daß sich fast die gesamte islamische Welt nach Saddams blödsinniger verachtenswerter Ballerei damals auf die Seite des Irak geschlagen haben soll ist mir so nicht mehr im Gedächtnis, läßt aber die letzten "westlichen" Militärschläge im gesamten südlichen Mittelmeerraum für mich in einem ganz anderen Licht erscheinen. Vllt. wird man mir vorwerfen, ein Verschwörungstheoretiker zu sein, aber wurden in den letzten Jahren nicht im Namen der Demokratie die damaligen Alliierten Saddams nach und nach platt gemacht?
Von Libyen bis Ägypten? Ob dort nun islamische Menschenverächter sondergleichen am Ruder waren hin oder her.
Jetzt fehlt eben noch Syrien`s Machthaber und dann ist an allen Fronten erstmal Ruhe? Weil die Kriegsgegner genug Probleme und Kämpfe im eigenen Land haben?

Zitat von Rainman2 im Beitrag #987
Um das klar zu stellen, ich halte die Nahostpolitik der USA und der westlichen Staaten für komplett verfehlt und ein Scheitern wäre eine Bestätigung für mich. Aber wenn das um den Preis geschieht, dass diese Region auf weitere Jahre, Jahrzehnte destabilisiert wird, ist das nicht akzeptabel. Das größte Übel des Krieges sind die Kräfte, die durch ihn in den Kriegsgebieten nach oben gespült werden. Noch ist die augenscheinlich sehr heterogene Opposition in Syrien auf ein Ziel konzentriert. Was wird, wenn dieses Ziel weg ist?

Vom weiteren Anwachsen terroristischer Gefahren in den Zentren westlichen Lebens will da mal noch gar nicht anfangen. Wer weiß, welchen Preis Berlin oder andere deutsche Städte für die Zusage Angies beim G20-Gipfel noch zahlen werden ...

ciao Rainman


Fällst du jetzt auch noch auf dieses Terrorgefahr-Geschwafel rein?
Wann war eigentlich der letzte Terroranschlag in einem sogenannten "westlichen Zentrum"?
Da paßt doch der geheime Geheimdienst auf, nee?

Du schreibst:
"Das größte Übel des Krieges sind die Kräfte, die durch ihn in den Kriegsgebieten nach oben gespült werden. Noch ist die augenscheinlich sehr heterogene Opposition in Syrien auf ein Ziel konzentriert. Was wird, wenn dieses Ziel weg ist?"

Genau das ist mMn Obama´s eigentliches Problem! Man stelle sich vor, Islamistische Fanatiker regieren an allen Landesgrenzen....



nach oben springen

#992

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 16:56
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #991

Jetzt fehlt eben noch Syrien`s Machthaber und dann ist an allen Fronten erstmal Ruhe?


mit Sicherheit nicht!


nach oben springen

#993

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 17:03
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #992
Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #991

Jetzt fehlt eben noch Syrien`s Machthaber und dann ist an allen Fronten erstmal Ruhe?


mit Sicherheit nicht!



Stiimt, ich vergaß den Iran. Sorry.



nach oben springen

#994

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 17:24
von sektor | 54 Beiträge

Wenn die Meldungen stimmen, dass Russland Assad ultimativ auffordert, alle syrische Chemiewaffen zu vernichten, wäre dies ein nicht unterschätzendes positives Statement!


nach oben springen

#995

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 17:54
von Alfred | 6.853 Beiträge

Zitat von sektor im Beitrag #994
Wenn die Meldungen stimmen, dass Russland Assad ultimativ auffordert, alle syrische Chemiewaffen zu vernichten, wäre dies ein nicht unterschätzendes positives Statement!



Dies hat Russland nicht gefordert.

Russland fordert, dass Assad entsprechende Waffen unter int. Kontrolle stellt und später vielleicht vernichten soll.


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#996

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 18:00
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #992
Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #991

Jetzt fehlt eben noch Syrien`s Machthaber und dann ist an allen Fronten erstmal Ruhe?


mit Sicherheit nicht!



Mal ins Unreine gedacht, hier soll eine Schneise Richtung Osten geschlagen werden. Meiner Meinung geht es nicht nur um Rohstoffe.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#997

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 18:11
von SCORN | 1.456 Beiträge

Nachrichtenagenturen melden der syrische Aussenminister in Moskau erklärte soeben die Bereitschaft Syriens seine Chemiewaffen unter internationale Kontrolle zu stellen! Das wäre ja richtig doof für die Kriegswilligen, jetzt geht Assad auch noch auf ihre Forderung ein. Der Grund für einen Militärschlag wird immer schwammiger!

http://www.bernerzeitung.ch/ausland/nahe.../story/28784880


Alfred und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.09.2013 18:13 | nach oben springen

#998

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 18:39
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #991
... Wann war eigentlich der letzte Terroranschlag in einem sogenannten "westlichen Zentrum"?
...

Westeuropa ist schon eine Weile her, aber der Zusammenhang mit Irak war eindeutig:
Madrid 11. März 2004 (191 Tote, 2051 Verletzte)
London 07. Juli 2005 (56 Tote, 700 Verletzte)

Dazu kommen einige missglückte und vereitelte Sachen.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#999

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 18:41
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #996
Zitat von SCORN im Beitrag #992
Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #991

Jetzt fehlt eben noch Syrien`s Machthaber und dann ist an allen Fronten erstmal Ruhe?


mit Sicherheit nicht!



Mal ins Unreine gedacht, hier soll eine Schneise Richtung Osten geschlagen werden. Meiner Meinung geht es nicht nur um Rohstoffe.


Ist auch meine Meinung. Die Rohstoff-Frage ist sekundär. Schneise Richtung Osten aber wohl eher auch nicht. Wenn ich ins Unreine denke und mir auf´m Globus so angucke, wer btw. was da so mittendrin liegt......



nach oben springen

#1000

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 09.09.2013 18:47
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #998
Zitat von uffz_nachrichten im Beitrag #991
... Wann war eigentlich der letzte Terroranschlag in einem sogenannten "westlichen Zentrum"?
...

Westeuropa ist schon eine Weile her, aber der Zusammenhang mit Irak war eindeutig:
Madrid 11. März 2004 (191 Tote, 2051 Verletzte)
London 07. Juli 2005 (56 Tote, 700 Verletzte)

Dazu kommen einige missglückte und vereitelte Sachen.

ciao Rainman


Na holla, doch schon fast 10 Jahre her. Da können wir ja froh sein, daß NSA und co. seit dem einen guten Job machen.....
Wer Ironie oder Sarkasmus findet......

Im Ernst, irgendwie paßt mir alles ein bischen zu gut zusammen....



nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen