#661

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 13:56
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #660
Wollen die USA noch einen endlosen Krieg verlieren?


Das ist erst mal nebensächlich. Die Hauptsache, Assad steht US-Wirtschaftsunternehmen nicht mehr im Wege.



nach oben springen

#662

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 13:58
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #661
Zitat von Pitti53 im Beitrag #660
Wollen die USA noch einen endlosen Krieg verlieren?


Das ist erst mal nebensächlich. Die Hauptsache, Assad steht US-Wirtschaftsunternehmen nicht mehr im Wege.



Welche waren das nochmal?


nach oben springen

#663

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 14:00
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #662
Zitat von DoreHolm im Beitrag #661
Zitat von Pitti53 im Beitrag #660
Wollen die USA noch einen endlosen Krieg verlieren?


Das ist erst mal nebensächlich. Die Hauptsache, Assad steht US-Wirtschaftsunternehmen nicht mehr im Wege.



Welche waren das nochmal?


Ist da nicht Öl gefunden worden ? Geostrategische Interessen spielen ganz sicher eine ebenfalls große Rolle. Der "Weltgendarm" fühlt sich noch nicht ganz so als ein Solcher. Da müssen noch ein paar Widersacher weg.



nach oben springen

#664

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 17:31
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Die Situation ist im wahrsten Sinne vergiftet. Wie vor 25 Jahren die USA werden nun umgekehrt die SU und vermutlich auch China gegen allfällige Sanktionen sein, welche nur gegen die syrische Regierung gerichtet sind. Verschärft wird das Problem dadurch, dass die Vielzahl der Rebellen gar nicht die Sicherheit von Uno-Inspektoren garantieren können, denn die Behauptung steht im Raum, dass (auch) Rebellen Giftgas einsetzen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Giftgasangriff_auf_Halabdscha
Da eine Syrienkonferenz in Genf bevorsteht, denke ich weniger daran, dass eine militärische Intervention unmittelbar bevorsteht, sondern man braucht ein Drohszenario, damit eine syrische Delegation nach Genf kommt. Falls das der Fall sein sollte, werden wohl auch Rebellenvertreter kommen. Denn im Moment will keine der Bürgerkriegsbeteiligten kommen, alle halten die Konferenz für überflüssig.
http://de.ria.ru/world/20130823/266719325.html
Theo


nach oben springen

#665

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 17:35
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #663
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #662
Zitat von DoreHolm im Beitrag #661
Zitat von Pitti53 im Beitrag #660
Wollen die USA noch einen endlosen Krieg verlieren?

Das ist erst mal nebensächlich. Die Hauptsache, Assad steht US-Wirtschaftsunternehmen nicht mehr im Wege.

Welche waren das nochmal?

Ist da nicht Öl gefunden worden ? Geostrategische Interessen spielen ganz sicher eine ebenfalls große Rolle. Der "Weltgendarm" fühlt sich noch nicht ganz so als ein Solcher. Da müssen noch ein paar Widersacher weg.


Na wenn die Amis weiter so ihren Untergrund kaputtfracken wird wohl Öl nicht mehr die große Geige spielen.


zuletzt bearbeitet 24.08.2013 17:40 | nach oben springen

#666

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 18:00
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #665
Zitat von DoreHolm im Beitrag #663
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #662
Zitat von DoreHolm im Beitrag #661
Zitat von Pitti53 im Beitrag #660
Wollen die USA noch einen endlosen Krieg verlieren?


Das ist erst mal nebensächlich. Die Hauptsache, Assad steht US-Wirtschaftsunternehmen nicht mehr im Wege.



Welche waren das nochmal?


Ist da nicht Öl gefunden worden ? Geostrategische Interessen spielen ganz sicher eine ebenfalls große Rolle. Der "Weltgendarm" fühlt sich noch nicht ganz so als ein Solcher. Da müssen noch ein paar Widersacher weg.




Na wenn die Amis weiter so ihre Landschaft kaputtfracken wird wohl Öl nicht mehr die große Geige spielen.



Wenn man es richtig beobachtet wird man feststellen, das die USA sich damit beschäftigt von Öl Importen unabhängiger zu werden. Da gehört auch Fracking dazu, aber auch das fördern von Öl in Naturschutzgebieten an Land und auf See welches bisher tabu war. Welche Industrienation würde es denn schaffen sich von eigenen Ölvorkommen zu bewirtschaften? Russland, ja sicher - ist aber für die USA (noch) kein Konkurrent. Alle anderen sind auf Öl aus dem Rest der Welt angewiesen. Versiegt der Strom an Öl, wird es teurer und so werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

A) Die wirtschaftlichen Konkurrenten müssen tiefer in die Tasche greifen und werden dadurch geschwächt
B) Die Ölfördernden "Firmen" machen ordentlich Kasse.

Ist noch jemandem der Name Halliburton http://de.wikipedia.org/wiki/Halliburton ein Begriff? Hier ist halt nur von Dick Cheney die Rede. Aber auch so bekannte politische Größen wie eine ehem. USA Außenministerin oder der(die) ex US Präsident(en) Bush und die mehr als schillernde Figur Karzai standen (stehen?) auf der Gehaltsliste dieser Firma u.v.m. Also ich plädiere bei der Sicht um den Konflikt in Syrien ein paar Schritte zurück zu treten. So wird der Überblick etwas besser, der Weg an das iranische Öl geht nur über die Freunde und verbündeten des Iran und da war und ist das stabile syrische System im Weg.
Wir werden es noch erleben - ich gebe dem ganzen Szenario keine 5 Jahre und es ist umgesetzt.


nach oben springen

#667

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 18:37
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Bin echt gespannt, das stinkt doch, kaum ist die Kommission ZUFÄLLIG eingetroffen gibts passgerecht angeblich einen Giftgasangriff von Assad, hoffentlich gibts bei der Beweismittelvorlage nicht wieder so ein mieses Schmierentheater wie seinerzeit vor dem Iraküberfall als Angriffsminister Collin Powell seine getürkten Unterlagen der Weltöffentlichkeit aufs Auge drückte....



seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#668

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 18:51
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Mike, GANZ ZUFÄLLIG war Dein Haliburton wohl auch verwickelt in 0911, diese Konnexion tauchte immer wieder auf bei "Mysterie of 0911" liebe Grüsse, ob wir noch zu LEBZEITEN erfahren, wie es damals WIRKLICH war ?? Vielleicht hat ja E. Snowden noch was in petto....Liebe Grüsse



nach oben springen

#669

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 19:13
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #668
Mike, GANZ ZUFÄLLIG war Dein Haliburton wohl auch verwickelt in 0911, diese Konnexion tauchte immer wieder auf bei "Mysterie of 0911" liebe Grüsse, ob wir noch zu LEBZEITEN erfahren, wie es damals WIRKLICH war ?? Vielleicht hat ja E. Snowden noch was in petto....Liebe Grüsse



Guter Beitrag - alle Achtung. Ganz zufällig ist es nicht mein Halliburton. Von 9/11 war in meinem Beitrag gar nicht die Rede was soll also die Nebelkerze.


nach oben springen

#670

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 19:35
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Warum Nebelkerze, auch wenn ein l fehlt, immer wieder tauchen bei den US-Schweinereien die gleichen Schweinehunde auf, hast Du schon mal was gehört vom Millitärisch-Industriellen- Komplex, Lieblingsthema unseres ehem. Stabilehrers, die Finanziers sind stets die gleichen wie auch die Profiteure, allerdings sind die nicht so dämlich darüber eine gemeinsame Presseerklärung abzugeben, Verbrechertypen und Mordanstifter wie ein Kissinger wurde gerade kürzlich hier noch in Germanien in den Allerwertesten gekrochen, es ist so, die ALLERGRÖSSTEN Schweinehunde geniessen die allergrösste Reputation...



Mike59, seaman, DoreHolm und Küchenbulle 79 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#671

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 19:53
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Merkel macht den Schröder, vorhin in den Nachrichten, SIE lehnt Eingreifen in den Konflikt ab, einen guten Riecher hat die, könnte ihr ein paar Prozente bringen, wo doch sogar die SPD für Handeln plädiert...



nach oben springen

#672

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 20:08
von Rostocker | 7.723 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #671
Merkel macht den Schröder, vorhin in den Nachrichten, SIE lehnt Eingreifen in den Konflikt ab, einen guten Riecher hat die, könnte ihr ein paar Prozente bringen, wo doch sogar die SPD für Handeln plädiert...


Na,da wird dann wohl der BND, dann wieder im geheimen mitmischen.Wie damals beim heimtückischen Überfall auf den Irak.


nach oben springen

#673

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 21:16
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #672
Zitat von Grstungen386 im Beitrag #671
Merkel macht den Schröder, vorhin in den Nachrichten, SIE lehnt Eingreifen in den Konflikt ab, einen guten Riecher hat die, könnte ihr ein paar Prozente bringen, wo doch sogar die SPD für Handeln plädiert...


Na,da wird dann wohl der BND, dann wieder im geheimen mitmischen.Wie damals beim heimtückischen Überfall auf den Irak.


Aber alles nach rechtsstaatlichen Prinzipien !


nach oben springen

#674

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 22:32
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Was soll der BND da mitmischen?

Für mich stinkt die Sachd zum Himmel und wenn dort tatsächlich Giftgas freigesetzt wurde dann durch die Aufständischen und ihren ausländischen Terrorhelfern.

In den letzten Wochen war immer zu lesen das die regulären Truppen des syrischen Staates im Vormarsch sind und sich das Blatt zu ihren Gunsten gewendet hat. Wie realistisch ist is nun dann also zu diesem Zeitpunkt C-Waffen einzusetzen, zumal wenn man selber gerade C-Waffenspezialisten der UN ins Land gelassen hat und diese sich auch nur eine halbe Stunde vom Einsatzort entfernt befinden?

Für mich sind das ein paar komische Zufälle zu viel auf einmal und ich frage mich für wie dämlich uns einige Akteure manchmal halten wenn dieser angebliche C-Waffeneinsatz nun als Kriegsgrund herhalten soll.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Marienborn89 und Grstungen386 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#675

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 22:37
von Harra318 | 2.514 Beiträge

gibt es denn schon Beweismaterial ?Oder wieder alles Medien,gab es da nicht Zweifel?


Grstungen386 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#676

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 22:38
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Ärzte ohne Grenzen berichteten von Vergiftungserscheinungen und das aus den Krankenhäusern (berichten die Medien).
Irgend etwas muss da schon dran sein.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#677

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 23:01
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #674
Was soll der BND da mitmischen?

Für mich stinkt die Sachd zum Himmel und wenn dort tatsächlich Giftgas freigesetzt wurde dann durch die Aufständischen und ihren ausländischen Terrorhelfern.

In den letzten Wochen war immer zu lesen das die regulären Truppen des syrischen Staates im Vormarsch sind und sich das Blatt zu ihren Gunsten gewendet hat. Wie realistisch ist is nun dann also zu diesem Zeitpunkt C-Waffen einzusetzen, zumal wenn man selber gerade C-Waffenspezialisten der UN ins Land gelassen hat und diese sich auch nur eine halbe Stunde vom Einsatzort entfernt befinden?

Für mich sind das ein paar komische Zufälle zu viel auf einmal und ich frage mich für wie dämlich uns einige Akteure manchmal halten wenn dieser angebliche C-Waffeneinsatz nun als Kriegsgrund herhalten soll.


Rot: Für ziemlich dämlich werden wir gehalten. Bei Politikern habe ich manchmal den Eindruck, egal wie hahnebüchen ihre Erklärungen auch sind, schon durch ihre bloße Nennung gehen sie davon aus, daß sie geglaubt werden weil SIE es sagen. Du wirst sehen, wie hoch der Anteil der Bevölkerung ist, die das alles für bare Münze nehmen, auch wenn sie ansonsten auf die Lügenmedien schimpfen. Sie glauben es, weil sie es glauben wollen und so besser in ihr Weltbild passt.



Grstungen386 und grenzgänger81 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#678

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 23:05
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Noch was...

Zitat
Ex-Geisel schildert ihre Qualen.
Von syrischen Rebellen ausgepeitscht

http://n-tv.de/politik/Ex-Geisel-schilde...le11226761.html



Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#679

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 23:06
von DoreHolm | 7.698 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #676
Ärzte ohne Grenzen berichteten von Vergiftungserscheinungen und das aus den Krankenhäusern (berichten die Medien).
Irgend etwas muss da schon dran sein.


Zu DDR-Zeiten war ich Mitglied der ZV (Zivilverteidigung). Unsere Aufgabe als chemisches Labor war der Nachweis von C-Waffen. Wenn Vergiftete aufgetaucht sind, lassen sich mit den heutigen Mitteln (die Nachweisgrenzen waren auch damals schon mit nasschemischen Verfahren sehr empfindlich) auch geringste Spuren im Körper und der Kleidung nachweisen. Wenn sich nichts nachweisen läßt, lagen die Vergiftungserscheinungen wohl bei anderen Gründen.



nach oben springen

#680

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 23:14
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #679
Zitat von RudiEK89 im Beitrag #676
Ärzte ohne Grenzen berichteten von Vergiftungserscheinungen und das aus den Krankenhäusern (berichten die Medien).
Irgend etwas muss da schon dran sein.


Zu DDR-Zeiten war ich Mitglied der ZV (Zivilverteidigung). Unsere Aufgabe als chemisches Labor war der Nachweis von C-Waffen. Wenn Vergiftete aufgetaucht sind, lassen sich mit den heutigen Mitteln (die Nachweisgrenzen waren auch damals schon mit nasschemischen Verfahren sehr empfindlich) auch geringste Spuren im Körper und der Kleidung nachweisen. Wenn sich nichts nachweisen läßt, lagen die Vergiftungserscheinungen wohl bei anderen Gründen.


Da gebe ich dir Recht. Über die Art der Vergiftung wurde bis jetzt noch nichts berichtet.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558175 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen