#121

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 00:59
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #108
Zitat von frank im Beitrag #106
Zitat von ek40 im Beitrag #104
Zitat von Feliks D. im Beitrag #90
Zitat von ek40 im Beitrag #88


Wohlgemerkt,ich benannte niemand,auch keine Gruppe aus dem Forum mit dem Begriff Bagage,sondern die ehem. Kommunisten&Bonzen
zu DDR- Zeiten!



Davon gibts hier im Forum also keine? Aber wenn es deinem Seelenheil dient, dann will ich mich gerne selbst zensieren.
Ich schrieb extra von den damaligen und nicht von den heutigen Kommunisten.
Denn die kann man meiner Meinung nach nicht mehr mit den damaligen vergleichen,bei den meisten trat doch ein Umdenken ein,ihre Politik ist nicht mehr vergleichbar mit jener von damals.
Dieser "Betonkommunismus" scheint von ihrer Charta verschwunden und überwunden.
Deswegen kann ich mich mit der Politik dieser Partei aber immer noch nicht identifizieren.

Nein,meinem Seelenheil dient deine Selbstzensur nicht,höchstens meinem Sinn für Gerechtigkeit,dafür Danke.
Bezeichnend und viel schlimmer ist aber die Arroganz durch die Administration,es wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen.
Und das finde ich schlicht und einfach nicht in Ordnung.
Es geht mir ums Prinzip,um nichts anderes.
Ich kann deine Meinung zur Kenntnis nehmen und will keine Fehde austragen.
Aber wenn jemand (das musst nicht du sein) einen Begriff verwendet und der Kontrahent wird für eben diesen Begriff gerügt und zensiert,dann ist das nach meiner Auffassung nicht in Ordnung!
Wenigstens die "Einfachen" Mitglieder sollten eine Gleichbehandlung erfahren.
Um nicht mehr oder weniger ging/geht es mir,ein bisschen Gerechtigkeit.


ich hoffe du meinst nicht mich damit ! gibt es denn welche hier im forum ???

Du warst doch bei Horch und Guck.......
Dann klär mich doch mal bitte auf........

PS. Waren denn alle "Onkels" von der Firma solch Spazzvögel wie du?
Da fand ja dann wohl die totale Bespaßung in ihren "Abenteuerheimen" statt?

Schön wäre es nun,wenn wir jetzt zum Thema zurück kehren und du deine Nebelkerzlein in deinen Fundus packst,Danke.



du stellst auf der einen seite fragen auf der anderen willst du schnell zum thema zurück ? was denn nun ??? hat man angst vor der unangenehmen wahrheit , das nicht alles so teuflisch war wie man's gerne hätte !!!



nach oben springen

#122

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 11:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@frank,ich ziehe meine Frage(n) zurück,denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten

Und nein,nicht alles in der Ex-DDR und alle "Onkels" waren teuflisch.
Das behauptet auch keiner,dass willst du hier dem Lesern suggieren,dass eine bestimmte "Usergruppe" so aggiert.

Du warst bestimmt ein netter "Onkel",denn wer Engel mag...........der kann nur nett sein.

Ach ja,lass deine Stäbchen draussen,zünd sie an und mach weiter Nebel....oder heiße Luft.


nach oben springen

#123

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 11:26
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #122
...denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten


so reagiert man also wenn man nicht mehr weiter weis? dann wird der beitrag des anderen zum "nervigen Gelaber"!


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.10.2012 11:27 | nach oben springen

#124

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 12:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #123
Zitat von ek40 im Beitrag #122
...denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten


so reagiert man also wenn man nicht mehr weiter weis? dann wird der beitrag des anderen zum "nervigen Gelaber"!



Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.
Ist der frank ein Freund von dir?
Freunde halten doch zusammmen .......

Ich habe in Textform erscheinen lassen,was der Smiley bedeutet.
Und dieser Labersmiley wurde schon oft benutzt,noch öfters der,welchem die grüne Brühe aus dem Mund fällt.
Zum Glück gibt es den nicht mehr.
Wer den gern und oft benutzt hat, kannst du dir ja mal ansehen.

Wenn es Unsachlich wird,hat es keinen Sinn weiter zu diskutieren.
Mal sehen ab wann ich deine Unterstüzunng bekomme?
Wenn meine Schreiben als Laber bewertet werden?
Nee,bestimmt nicht,dafür bin ich doch für dich in der "falschen Fraktion".

Schau mal nach,wer von deinen "Kollegen oder Freunden" diesen Laber schon gesetzt hat.......

Aber klar......da ist es den etwas anderes.......schönen Sonntag wünsch ich noch.


nach oben springen

#125

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 14:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #110
Zitat von ek40 im Beitrag #104

Wenigstens die "Einfachen" Mitglieder sollten eine Gleichbehandlung erfahren.


Nichts anderes will ich für mich pers. in Anspruch nehmen, daher hab ich entfernt. Gibt schon genug unsinnigen Streit hier.


Danke für deine Reaktion und Geste.

Diese kann/konnte ich wohl von der Administration nicht erwarten.
Für die bin ich hier wahrscheinlich eine Persona Non Grata.
Denn obwohl Administratoren Online waren und ich auch den Pitti ansprach,kam keine Reaktion (ausser das bei mir wieder gelöscht wurde),Ignoranz pur.
Für mich ist das Thema abgehakt.


zuletzt bearbeitet 07.10.2012 15:14 | nach oben springen

#126

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 20:56
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #124
Zitat von SCORN im Beitrag #123
Zitat von ek40 im Beitrag #122
...denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten


so reagiert man also wenn man nicht mehr weiter weis? dann wird der beitrag des anderen zum "nervigen Gelaber"!



Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.
Ist der frank ein Freund von dir?
Freunde halten doch zusammmen .......

Ich habe in Textform erscheinen lassen,was der Smiley bedeutet.
Und dieser Labersmiley wurde schon oft benutzt,noch öfters der,welchem die grüne Brühe aus dem Mund fällt.
Zum Glück gibt es den nicht mehr.
Wer den gern und oft benutzt hat, kannst du dir ja mal ansehen.

Wenn es Unsachlich wird,hat es keinen Sinn weiter zu diskutieren.
Mal sehen ab wann ich deine Unterstüzunng bekomme?
Wenn meine Schreiben als Laber bewertet werden?
Nee,bestimmt nicht,dafür bin ich doch für dich in der "falschen Fraktion".

Schau mal nach,wer von deinen "Kollegen oder Freunden" diesen Laber schon gesetzt hat.......

Aber klar......da ist es den etwas anderes.......schönen Sonntag wünsch ich noch.


man müßte auch mal akzeptieren das user , die sich im leben noch nie gesehen haben , in ihrer meinung zu einem thema nicht weit entfernt sind voneinander !!!



nach oben springen

#127

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 21:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Weniger ist manchmal mehr!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#128

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 22:13
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #124
Zitat von SCORN im Beitrag #123
Zitat von ek40 im Beitrag #122
...denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten


so reagiert man also wenn man nicht mehr weiter weis? dann wird der beitrag des anderen zum "nervigen Gelaber"!



Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.


aha, der anfang von der "nervigen Gelaber" Diskussion kommt von dir, wie jeder hier lesender unschwer nachvollziehen kann! dann erdreistet sich doch tatsächlich einer und hakt da ein! sofort folgt ein schwall richtigen "gelabers" von dir um diesen beitrag zu diskreditieren! deine masche ist so durchsichtig und lächerlich das es für jeden der nicht mit verschlossenen augen durchs forum zappt ersichtlich ist! natürlich gibt es genug user hier die dir begeistert beipflichten!

das nächste "highlight" der selbst provozierten eskalation ist: ".... Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.". für was hällst du dich eigentlich @ek40? besonders originell ist das nicht. deine beiträge laufen alle nach dem gleichen schema ab! kommt ein beitrag der dir nicht passt wird einfach mit unterstellungen, vermutungen, haltlosen vorwüfen "zugetextet", wobei man bei etwas genauerern hinschauen unschwer erkennt das da nur dicke luft ist!

und nun kannst du wieder los texten, substanz ist eh nicht zu erwarten!

gute nacht!
SCORN

ach ja, versuch es nicht mit maritimen begriffen, du hast offensichtlich keine ahnung, ist einfach nur peinlich!


zuletzt bearbeitet 08.10.2012 05:58 | nach oben springen

#129

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 07.10.2012 22:16
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #125
Zitat von Feliks D. im Beitrag #110
Zitat von ek40 im Beitrag #104

Wenigstens die "Einfachen" Mitglieder sollten eine Gleichbehandlung erfahren.


Nichts anderes will ich für mich pers. in Anspruch nehmen, daher hab ich entfernt. Gibt schon genug unsinnigen Streit hier.


Danke für deine Reaktion und Geste.

Diese kann/konnte ich wohl von der Administration nicht erwarten.
Für die bin ich hier wahrscheinlich eine Persona Non Grata.
Denn obwohl Administratoren Online waren und ich auch den Pitti ansprach,kam keine Reaktion (ausser das bei mir wieder gelöscht wurde),Ignoranz pur.
Für mich ist das Thema abgehakt.




ein bissel anders war es schon...als ich DEINEN Text las,hatte ich Felixs seinen NICHT gelesen(ALLES können wir auch nicht lesen)

ALS ich ihn las hatte er ihn schon selbst geändert

also wo ist das Problem?

Und wenn du eine "unerwünschte Person" wärest,dann hättest du längst eine Zugangssperre

Also nicht so schnell solche Verdächtigungen aussprechen oder sich zum Märtyrer machen wollen

Du solltest dich vielleicht auch nicht so wichtig nehmen

Gruß aus Schwerin


zuletzt bearbeitet 07.10.2012 22:46 | nach oben springen

#130

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 09.10.2012 21:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Pitti53 im Beitrag #129
Zitat von ek40 im Beitrag #125
Zitat von Feliks D. im Beitrag #110
Zitat von ek40 im Beitrag #104

Wenigstens die "Einfachen" Mitglieder sollten eine Gleichbehandlung erfahren.


Nichts anderes will ich für mich pers. in Anspruch nehmen, daher hab ich entfernt. Gibt schon genug unsinnigen Streit hier.


Danke für deine Reaktion und Geste.

Diese kann/konnte ich wohl von der Administration nicht erwarten.
Für die bin ich hier wahrscheinlich eine Persona Non Grata.
Denn obwohl Administratoren Online waren und ich auch den Pitti ansprach,kam keine Reaktion (ausser das bei mir wieder gelöscht wurde),Ignoranz pur.
Für mich ist das Thema abgehakt.




ein bissel anders war es schon...als ich DEINEN Text las,hatte ich Felixs seinen NICHT gelesen(ALLES können wir auch nicht lesen)

ALS ich ihn las hatte er ihn schon selbst geändert

also wo ist das Problem?

Und wenn du eine "unerwünschte Person" wärest,dann hättest du längst eine Zugangssperre

Also nicht so schnell solche Verdächtigungen aussprechen oder sich zum Märtyrer machen wollen

Du solltest dich vielleicht auch nicht so wichtig nehmen

Gruß aus Schwerin
Du hast meinen Beitrag in #83 sicherlich aufmerksam gelesen, davon gehe ich aus, dann hast du auch gesehen, was @feliks vor seiner Selbstzensur geschrieben hatte.
Denn ich zitierte ihn in meinem Beitrag.
Sorry, deswegen nehme ich es dir nicht ab, dass du es nicht gelesen haben willst .
Ist für mich eine billige Ausrede, dass musst du jetzt so hinnehmen.

Und noch etwas:
1. Ich will mich nicht zum Märtyrer machen
2. Ich nehme mich wirklich nicht wichtig, da gibt es hier „Wichtigere“.....
3. Und wenn du es denn nun unbedingt willst und meinen "zivilen Ungehorsam"nicht magst,dann schick mich in den „Stall“…..

PS: Komisch,wenn sonst ein Admin in einem fremden Beitrag etwas geändert hat, dann bekam man eine Nachricht über diesen Umstand.
Und wenn du wirklich nicht @ Felik's Schreiben im #83 gelesen hast, dann zeugt das von Oberflächlichkeit, Entschuldigung, aber so sehe ich das.


nach oben springen

#131

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 09.10.2012 21:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SCORN im Beitrag #128
Zitat von ek40 im Beitrag #124
Zitat von SCORN im Beitrag #123
Zitat von ek40 im Beitrag #122
...denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten


so reagiert man also wenn man nicht mehr weiter weis? dann wird der beitrag des anderen zum "nervigen Gelaber"!



Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.


aha, der anfang von der "nervigen Gelaber" Diskussion kommt von dir, wie jeder hier lesender unschwer nachvollziehen kann! dann erdreistet sich doch tatsächlich einer und hakt da ein! sofort folgt ein schwall richtigen "gelabers" von dir um diesen beitrag zu diskreditieren! deine masche ist so durchsichtig und lächerlich das es für jeden der nicht mit verschlossenen augen durchs forum zappt ersichtlich ist! natürlich gibt es genug user hier die dir begeistert beipflichten!

das nächste "highlight" der selbst provozierten eskalation ist: ".... Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.". für was hällst du dich eigentlich @ek40? besonders originell ist das nicht. deine beiträge laufen alle nach dem gleichen schema ab! kommt ein beitrag der dir nicht passt wird einfach mit unterstellungen, vermutungen, haltlosen vorwüfen "zugetextet", wobei man bei etwas genauerern hinschauen unschwer erkennt das da nur dicke luft ist!

und nun kannst du wieder los texten, substanz ist eh nicht zu erwarten!

gute nacht!
SCORN

ach ja, versuch es nicht mit maritimen begriffen, du hast offensichtlich keine ahnung, ist einfach nur peinlich!

Peinlich ist nur dein Nachgeplapper.
Stimmt,der aufmerksame Leser sieht,wenn er diesen Thread von Anfang an liest,wer hier "Substanzloses Zeugs" textet und nur ablenkt.
Dicke Luft sehe ich hier auch nicht,hier ist es schön frisch und klar,weiß ja nicht, auf welchem "Deck" du unterwegs bist,es scheint sich sehr weit unten zu befinden......
Upps...waren das jetzt maritime Begriffe,die ich Ahnungsloser absonderte..?
Ich provoziere hier gar nichts, du bist jener,welcher aggressiv auftritt.
Also wars doch die12,.....Volltreffer,....Bullseye...
So und nun bist du wieder dran,mit deinen niveauvollen,von Sustanz strotzenden Texten,die natürlich nicht peinlich sind.

( Ich entschuldige mich hier schonmal für meinen langen Text.)

Gute Nacht!
ek40


nach oben springen

#132

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 09.10.2012 22:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von frank im Beitrag #126
Zitat von ek40 im Beitrag #124
Zitat von SCORN im Beitrag #123
Zitat von ek40 im Beitrag #122
...denn von dir ist ab hier nur nerviges Gelaber zu erwarten


so reagiert man also wenn man nicht mehr weiter weis? dann wird der beitrag des anderen zum "nervigen Gelaber"!



Na dann spielen wir den Kinderkram hier mal mit.
Ist der frank ein Freund von dir?
Freunde halten doch zusammmen .......

Ich habe in Textform erscheinen lassen,was der Smiley bedeutet.
Und dieser Labersmiley wurde schon oft benutzt,noch öfters der,welchem die grüne Brühe aus dem Mund fällt.
Zum Glück gibt es den nicht mehr.
Wer den gern und oft benutzt hat, kannst du dir ja mal ansehen.

Wenn es Unsachlich wird,hat es keinen Sinn weiter zu diskutieren.
Mal sehen ab wann ich deine Unterstüzunng bekomme?
Wenn meine Schreiben als Laber bewertet werden?
Nee,bestimmt nicht,dafür bin ich doch für dich in der "falschen Fraktion".

Schau mal nach,wer von deinen "Kollegen oder Freunden" diesen Laber schon gesetzt hat.......

Aber klar......da ist es den etwas anderes.......schönen Sonntag wünsch ich noch.


man müßte auch mal akzeptieren das user , die sich im leben noch nie gesehen haben , in ihrer meinung zu einem thema nicht weit entfernt sind voneinander !!!
Das kann und tue ich, dass sollte dann aber auch für alle "Grüppchen" gelten.
Ich will jetzt hier nichts herkopieren,.......als sich darüber mokierte wurde, das z.B. Gert "Beifall" für mich klatschte.....
Aber das ist ja dann etwas anderes.........


nach oben springen

#133

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 09.10.2012 22:40
von DoreHolm | 7.687 Beiträge

Kann nicht richtig nachvollziehen, warum sich hier gegenseitig beharkt wird. Mich interessiert auch kaum, wer welche Smils wie oft verwendet. Nach einiger Zeit weiß man sowieso, von die Sachen so oder anders sieht und weiß das entsprechend zu werten. Wenn mir jemand schreibt, daß ich seines Erachtens nach dummes Zeug abgesondert habe, soll er es schreiben. Ich denke dann noch mal kurz nach, ob ich wirklich was Dummes geschrieben habe und wenn ich nichts Selbstkritisches finden kann, war´s das. Ich gehe dann kommentarlos zur Tagesordnung über und denke mir mein Teil. Mich beleidigen ? Wie denn und mit was denn ? So gelassen zu reagieren, glaubt mir, das ist ein Segen fürs Gemüt.



mannomann14 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 14:45
von Uleu | 528 Beiträge

Ich hab heute wohl einen schlechten Tag und mir den ganzen Thread durchgelesen ... mein Fazit :

Dont feed the troll.


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#135

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 18:03
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Passt doch zu diesem Feiertag den der Westen sich selbst zum Sieg verliehen hat. Nur als Symbol dafür ist der Tag gedacht, der Osten hat keine Anteile daran, sonst wäre es ein anderer Tag geworden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#136

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 18:09
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #135
Passt doch zu diesem Feiertag den der Westen sich selbst zum Sieg verliehen hat. Nur als Symbol dafür ist der Tag gedacht, der Osten hat keine Anteile daran, sonst wäre es ein anderer Tag geworden.
Mein lieber Feliks K.,

nun, ich will ja nicht polemisieren, aber muss schon anmerken, dass das Volk der DDR diesen Tag auf ganz demokratische Art mehrheitlich wünschte. Nicht der Westen hat revolutioniert, sondern das Volk der Deutschen Demokratischen Republik, welches diesen Staat gar nicht mehr mochte und deshalb einen Beitritt zur BRD wollte.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#137

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 18:12
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Passt doch zu diesem Feiertag den der Westen sich selbst zum Sieg verliehen hat. Nur als Symbol dafür ist der Tag gedacht, der Osten hat keine Anteile daran, sonst wäre es ein anderer Tag geworden.@Feliks

Ach Feliks,welcher Tag es nun ist,und wer die meisten Anteile daran hat ist doch nun egal.Die Hauptsache ist doch es gibt diesen Tag. Das Dir das nicht gefällt ist mir klar,aber auch egal. Freuen wir uns auf den nächsten Tag der Deutschen Einheit.


nach oben springen

#138

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 18:21
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #135
Passt doch zu diesem Feiertag den der Westen sich selbst zum Sieg verliehen hat. Nur als Symbol dafür ist der Tag gedacht, der Osten hat keine Anteile daran, sonst wäre es ein anderer Tag geworden.


Der 17. Juni ??


nach oben springen

#139

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 18:24
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #136
Zitat von Feliks D. im Beitrag #135
Passt doch zu diesem Feiertag den der Westen sich selbst zum Sieg verliehen hat. Nur als Symbol dafür ist der Tag gedacht, der Osten hat keine Anteile daran, sonst wäre es ein anderer Tag geworden.
Mein lieber Feliks K.,

nun, ich will ja nicht polemisieren, aber muss schon anmerken, dass das Volk der DDR diesen Tag auf ganz demokratische Art mehrheitlich wünschte. Nicht der Westen hat revolutioniert, sondern das Volk der Deutschen Demokratischen Republik, welches diesen Staat gar nicht mehr mochte und deshalb einen Beitritt zur BRD wollte.

Liebe Grüße

Ecki



Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern das ich diesbezüglich 1990 an einer Volksabstimmung zu dieser Frage teilgenommen habe.

Wenn Du allerdings meinst das die im März 1990 gewählten Mitglieder der Volkskammer mehrheitlich den Beitritt durchgepeitscht haben und das dieses Datum unbedingt vor dem 7,10. liegen mußte, gebe ich bedingt recht.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#140

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 10.10.2012 18:27
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #139
Zitat von Ecki im Beitrag #136
Zitat von Feliks D. im Beitrag #135
Passt doch zu diesem Feiertag den der Westen sich selbst zum Sieg verliehen hat. Nur als Symbol dafür ist der Tag gedacht, der Osten hat keine Anteile daran, sonst wäre es ein anderer Tag geworden.
Mein lieber Feliks K.,

nun, ich will ja nicht polemisieren, aber muss schon anmerken, dass das Volk der DDR diesen Tag auf ganz demokratische Art mehrheitlich wünschte. Nicht der Westen hat revolutioniert, sondern das Volk der Deutschen Demokratischen Republik, welches diesen Staat gar nicht mehr mochte und deshalb einen Beitritt zur BRD wollte.

Liebe Grüße

Ecki

IWenn Du allerdings meinst das die im März 1990 gewählten Mitglieder der Volkskammer mehrheitlich den Beitritt durchgepeitscht haben und das dieses Datum unbedingt vor dem 7,10. liegen mußte, gebe ich bedingt recht.

Gruß
Nostalgiker

Mein lieber Nostalgiker,

ich darf mir höflichst erlauben nachzufragen, wer denn diese Mitglieder der Volkskammer gewählt hat.

Mit lieben Grüßen

Ecki


Gott sei Dank!


zuletzt bearbeitet 10.10.2012 18:32 | nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen