#21

RE: Stasi - Drachentöter Neues zum Thema

in Themen vom Tage 26.09.2012 16:26
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

aus "Junge Welt"


Bittere Märchenstunde über die böse Stasi

Kritik aus den eigenen Reihen: Zeitzeugenberichte von »Stasi-Opfern« oft frei ­erfunden
Von Gerd Feldkamp

Erlebnisberichte tatsächlicher oder angeblicher Opfer der DDR-Staatssicherheit werden jetzt auch in deren eigenen Reihen in Zweifel gezogen. Der frühere stellvertretende Bundesvorsitzende der »Vereinigung der Opfer des Stalinismus« (VOS), Claus-Wolfgang Holzapfel, beklagt in einem jW vorliegenden Internet-Beitrag, es seien »zunehmend Geschichtenerfinder« am Werk. Jüngstes Beispiel sei die frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld, der das Landgericht Berlin verboten hatte, weiter zu behaupten, der ehemals stellvertretende Generalstaatsanwalt der DDR, Hans Bauer, habe früher Todesurteile beantragt.

»Beunruhigt stellen Vertreter der Verfolgten zunehmende Abweichungen in geschilderten Lebensläufen von Zeitzeugen fest«, beklagt sich Holzapfel. Da würden »schon mal Teile aus anderen Erlebnissen übernommen«, was dazu führe, daß die Vorwürfe »im Einzelfall einer Überprüfung nicht standhalten« und »zu bitteren Märchenstunden herabgewürdigt« werden. »Warum Lengsfeld als ehemalige Politikerin nun gar falsche Fakten veröffentlichte, ist allerdings kaum nachvollziehbar. Denn ihre Kontakte zur Stasi waren zunächst rein familiär, ehe diese dann für sie selbst bedrohlich wurden. Im Gegensatz zu anderen Leidensgefährten mußte sie ›nur‹ drei Monate in Hohenschönhausen zubringen und konnte sogar ins Exil nach London ausreisen.« Lengsfeld ist zur Zeit Landesvorsitzende des VOS von Berlin/Brandenburg.

Anlaß von Holzapfels Kritik war eine Veranstaltung der jungen Welt. In deren Ladengalerie hatte der Autor Herbert Kierstein am vorletzten Donnerstag sein Buch »Drachentöter« vorgestellt, in dem er Behauptungen über Folter in DDR-Haftanstalten kritisch unter die Lupe nimmt. Lesung und Diskussion wurden trotz mehrfacher Mahnung zur Sachlichkeit immer wieder von einer Gruppe VOS-Mitglieder gestört. Lengsfeld habe – so beobachtete ein Zuhörer – ihren Mitstreitern dabei »Anweisungen zum Grölen« gegeben. Ein anderer Zuhörer wurde von der Schauspielerin Katrin Sass mit den Worten »tätowierter Affe« beleidigt – ein Anwurf, der möglicherweise noch juristische Folgen hat. Eine zivilisierte Diskussion mit den VOS-Mitgliedern kam trotz aller Angebote Kiersteins nicht zustande. Ein Mitschnitt von Passagen der Veranstaltung ist auf youtube zu sehen.



quelle: http://www.jungewelt.de/2012/09-03/049.php


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Stasi - Drachentöter Neues zum Thema

in Themen vom Tage 26.09.2012 16:54
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ist doch nett! Sollte es etwa tatsächlich noch so etwas wie Einsicht und Anerkennen, der durch Fakten belegten tatsächlichen Arbeits- und Tätigkeitsabläufe des MfS, auf Seiten der Opferverbände geben? Das ist wohl nur ein Strohfeuer verbandsinterner Opposition, die sehr schnell, mit im Film von Wollenberger, Sass etc. vorgeführter Konsequenz, mundtot gemacht wird.

Es geht ja auch um jede menge Geld, wo wäre den z.B. der R. wohl ohne seine anfangs gezeigten Erzählungen? Doch ganz sicher als Hartz IV Bezieher auf irgendeinem Amt.



P.S. Ich hoffe die jw hält uns auch über den Fortgang des Verfahrens gegen Frau Sass auf dem laufenden.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 26.09.2012 16:57 | nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2698 Gäste und 173 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558074 Beiträge.

Heute waren 173 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen