#1

Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 08:00
von Polter (gelöscht)
avatar

Umfrage zum DDR - Wissen in NRW

http://www.derwesten.de/politik/wer-ist-...tors_picks=true

Zitat: " Das Niveau der politischen Bildung und des zeitgeschichtlichen Unterrichts an NRW-Schulen liegt offenbar deutlich unter dem in anderen Bundesländern. Nicht nur, dass viele Schüler eine Diktatur nicht von einer Demokratie unterscheiden können . 40 Prozent halten auch die Bundesrepublik in der Zeit vor der Einheit nicht für ein demokratisches System. Ebenso viele glauben, dass die Menschen in der DDR durch Wahlen die Politik mitbestimmen konnten "

Ist es wirklich nur ein schlechtes Niveau der politischen Bildung? Oder sind es einfach jugendlich - selbstbewußte Meinungen?


nach oben springen

#2

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 10:20
von erkoe | 301 Beiträge

Hi Polter,

gibt's denn heute überhaupt noch sowas wie "politische Bildung"? Sowohl im geschichtlichen Bezug (z.B. DDR), als auch bezogen auf das aktuelle Tagesgeschehen. Ich kann mich noch gut erinnern, dass in der Schule zu Wochenbeginn das aktuell-politische Gespräch stattfand und Wandzeitungen/Aushänge zu bestimmten Themen angefertigt wurden. Allerdings muss ich wohl nicht erwähnen, dass dies alles im Kontext der DDR-Politik passierte und entsprechend "eingefärbt" war. Als Agitator der FDJ-Gruppe habe ich so manchen Abend über diversen Artikeln gebrütet, während die Kollegen schon lange in der Disco waren....

Nachtrag: Mich würde mal ein aktueller Lehrplan im Fach Geschichte interessieren.


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


zuletzt bearbeitet 09.08.2012 10:24 | nach oben springen

#3

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 13:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von erkoe im Beitrag #2
Hi Polter,

gibt's denn heute überhaupt noch sowas wie "politische Bildung"?


Da gibt's sogar ne eigene Bundeszentrale für!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#4

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 14:42
von erkoe | 301 Beiträge

Mal ehrlich, so richtig scheint das ja nicht zu funktionieren....


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


nach oben springen

#5

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 16:48
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von erkoe im Beitrag #4
Mal ehrlich, so richtig scheint das ja nicht zu funktionieren....



....doch, weil wieder nur das auf dem "politíschen Speiseplan" steht, was schmeckt. Was genehm ist.

Wie einst beim fehlerfreien Politbüro und seiner Ideologie des Alleinherschaftsanspruches.

Nur mit dem Unterschied zur heutigen Zeit, das es jetzt absolute aber gewollt geduldete Sorglosigkeit ist.

Eine real politisch ungebildete oder desinformierte Jugend stellt weniger "dumme" Fragen..., hinterfragt Vieles nicht...., lebt doch vielmehr pflegeleicht für die politisch Regierenden sorglos in einer propagierten Fun- und Spaßgesellschaft..., bis die Seifenblase mal irgendwann platzt...!

Rumms!


josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
PF75 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.08.2012 16:49 | nach oben springen

#6

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 20:52
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Hallo josy,

ich hatte mal einen netten Satz in einer unserer Kulturwissenschaftsvorlesungen mit auf den Weg bekommen: Jede Zeit hat die Kultur, die sie verdient!

Das ist nun nicht sonderlich wissenschaftlich, aber ein netter Fingerzeig ist es schon. Wenn ich die politische Bildung betrachte, dann stellt sich mir nicht nur die Frage nach den Angeboten, die von Schulen, Institutionen, Vereinen, Engagierten oder gar von der Politik selbst geschaffen werden. Da gibt es durchaus eine Menge und wenn ich von einigen Angeboten absehe, die tatsächlich geblockt oder behindert werden, kann man das Angebot durchaus als reichhaltig bezeichnen. Es stellt sich da die Frage, warum kommt das nicht so richtig an? Immerhin geht es ja hier auch um "offiziell gewollte" Bildungsinhalte. Eine Facette aus meiner Sicht: Schaut man sich die heutige Medienlandschaft an, sieht man in den stark beanspruchten Bereichen (Film, Videogaming, Literatur und Hörbücher) einen immer stärkeren Zuwachs an fiktiven Welten. Die Auseinandersetzungen finden nicht mehr in der Geschichte oder in der Gegenwart statt, sie verlagern sich immer stärker in Fantasy-Welten und -zeiten. Das hat auf der einen Seite sicher den Reiz, dass Konflikte vereinfacht und damit deutlicher werden können. Aber es fehlen dadurch auch die Impulse, sich mit den Hintergründen aus der entsprechenden Zeit zu beschäftigten.

Beispiele aus meinem Leben:
Das Buch "Der Untergang der Jaguarkrieger" von Willi Meinck weckten bei mir bereits mit 9 Jahren das Interesse, mich mit den Azteken und der Eroberung Mexikos durch die Spanier zu beschäftigen.
Bücher von Alexandru Mitru und Franz Fühmann brachten mich 11 Jahren dazu, mich mit griechischer Mythologie und in direkter Folge mit griechischer Antike zu beschäftigen.
Victor Hugos "Die Elenden" (in der Schule hatten wir die Auskopplung daraus: "Gavroche") führten zur französischen Geschichte.
Dieter Nolls "Die Abenteuer des Werner Holt" und Bruno Apitz' "Nackt unter Wölfen" waren nicht nur für mich eine glatte Einladung zur Beschäftigung mit der Zeit des Dritten Reiches.
etc. - Und dass waren jeweils nur die "Einstiegsdrogen".

Der letzte mir wirklich bekannt gewordene "Boom" zur Beschäftigung mit Geschichte ab den 90-er Jahren lässt sich auf die Dinosaurier-Manie einschränken. Da wurde wirklich medienwirksam das Interesse an diesen Tierchen, an ihrer Geschichte und eben auch dem dazu verkauften Spielzeug geweckt und wachgehalten. Fantasy enthebt einen der leidigen Nachbeschäftigung. Sie ist einfacher, bequemer und leichter zu konsumieren und zu verdauen. Es ist sicher streitbar, hinter dieser Entwicklung die "Verschwörung der Spaßgesellschaft" zu wittern. Aber es ist auch legitim.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


erkoe und Schmiernippel haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 09.08.2012 21:00
von Freundschaft | 81 Beiträge

hallo Rainman2,

hast eine pm von mir!

gruß (und)

freundschaft


nach oben springen

#8

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 10.08.2012 12:00
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Wenn Polter sich für diese Information nun schon so artig bedankt, dann sollte man ihm auch den Inhalt der PN bekannt geben.

Vielleicht kommt die DDR ja so gut weg, weil sie sooo schlecht nicht war.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#9

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 10.08.2012 14:53
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #8
Wenn Polter sich für diese Information nun schon so artig bedankt, dann sollte man ihm auch den Inhalt der PN bekannt geben.
...

Hallo Feliks,

da bin ich auch ein wenig verdutzt, aber wenn es Polter freut, dass ich eine private Mail von Freundschaft erhalten habe, dann bin ich auch zufrieden. Die Nachricht war nur leider eben privat, doch soviel sei verraten: Sie enthielt keine Kritik an meinem Beitrag.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


erkoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 10.08.2012 15:22
von erkoe | 301 Beiträge

der war gut!!!!


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


nach oben springen

#11

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 11.08.2012 14:04
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #1
Umfrage zum DDR - Wissen in NRW

....... Ebenso viele glauben, dass die Menschen in der DDR durch Wahlen die Politik mitbestimmen konnten ".....





Das glauben auch heute noch eine ganze Menge Leute von der BRD......


nach oben springen

#12

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 11.08.2012 16:31
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #1
Umfrage zum DDR - Wissen in NRW

http://www.derwesten.de/politik/wer-ist-...tors_picks=true

Zitat: " Das Niveau der politischen Bildung und des zeitgeschichtlichen Unterrichts an NRW-Schulen liegt offenbar deutlich unter dem in anderen Bundesländern. Nicht nur, dass viele Schüler eine Diktatur nicht von einer Demokratie unterscheiden können . 40 Prozent halten auch die Bundesrepublik in der Zeit vor der Einheit nicht für ein demokratisches System. Ebenso viele glauben, dass die Menschen in der DDR durch Wahlen die Politik mitbestimmen konnten "

Ist es wirklich nur ein schlechtes Niveau der politischen Bildung? Oder sind es einfach jugendlich - selbstbewußte Meinungen?

soll ja sogar mal umfragen gegeben haben wo schüler zeigen sollten wo die ddr lag. die meisten antworten waren: " in russland" und auf der karte trafen sie sogar genau das zentrum bei moskau. zumindest wissen die wo russland liegt,also können die so dumm nicht sein.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#13

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 11.08.2012 18:30
von Arnstädter | 266 Beiträge

das die Schulausbildung in der DDR nicht ganz so beschissen war, wissen wir alle.Damals gab es einen sogenannten Klassenfeind.
Eine Demokratie wird immer von der herrschenden Macht zugeteilt.Wie weit darf ich gehen um kein Feind zu sein?
Nach den Einschätzungen unserer heutigen Demokratie war die DDR eine Diktatur.
Was ist aber der unterschied zwischen der heutigen Demokratie und der DDR Diktatur?
Meine persönliche Freiheit geht auch nur soweit wie ich die belange des Staates nicht entgegenstehe.


das System funktioniert weil du funktionierst
Schmiernippel und Feliks D. haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 11.08.2012 18:40
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Arnstädter im Beitrag #13
das die Schulausbildung in der DDR nicht ganz so beschissen war, wissen wir alle.Damals gab es einen sogenannten Klassenfeind.
Eine Demokratie wird immer von der herrschenden Macht zugeteilt.Wie weit darf ich gehen um kein Feind zu sein?
Nach den Einschätzungen unserer heutigen Demokratie war die DDR eine Diktatur.
Was ist aber der unterschied zwischen der heutigen Demokratie und der DDR Diktatur?
Meine persönliche Freiheit geht auch nur soweit wie ich die belange des Staates nicht entgegenstehe.




Nicht nur nach deren Einschätzung.


nach oben springen

#15

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 11.08.2012 20:46
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2 im Beitrag #12
Zitat von Polter im Beitrag #1
Umfrage zum DDR - Wissen in NRW

http://www.derwesten.de/politik/wer-ist-...tors_picks=true

Zitat: " Das Niveau der politischen Bildung und des zeitgeschichtlichen Unterrichts an NRW-Schulen liegt offenbar deutlich unter dem in anderen Bundesländern. Nicht nur, dass viele Schüler eine Diktatur nicht von einer Demokratie unterscheiden können . 40 Prozent halten auch die Bundesrepublik in der Zeit vor der Einheit nicht für ein demokratisches System. Ebenso viele glauben, dass die Menschen in der DDR durch Wahlen die Politik mitbestimmen konnten "

Ist es wirklich nur ein schlechtes Niveau der politischen Bildung? Oder sind es einfach jugendlich - selbstbewußte Meinungen?

soll ja sogar mal umfragen gegeben haben wo schüler zeigen sollten wo die ddr lag. die meisten antworten waren: " in russland" und auf der karte trafen sie sogar genau das zentrum bei moskau. zumindest wissen die wo russland liegt,also können die so dumm nicht sein.



das kann ich so unterstreichen ! da gab es in NRW Hauptschüler,welche Hessen für ein Mittelgebirge hielten.


Pzella 82 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 11.08.2012 21:12
von Pzella 82 | 356 Beiträge

...die jibbet aber nich nur in NRW...., hast also dort kein Alleinstellungsmerkmal.

Grüße from Brandencastle


...poor man wanna be rich, rich man wanna be king
and a king ain´t satisfied ´til he rules everything....Bruce Springsteen
nach oben springen

#17

RE: Wieder mal eine Umfrage?

in DDR Staat und Regime 13.08.2012 11:33
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Arnstädter im Beitrag #13
Nach den Einschätzungen unserer heutigen Demokratie war die DDR eine Diktatur.
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #14
Nicht nur nach deren Einschätzung.
Stimmt, ab '68 war der Führungsanspruch sogar in der Verfassung verankert.
Aber wer will das heut schon noch wissen? Nun, falls doch ... http://www.ddr-im-unterricht.de/die_sed.pdf


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 13.08.2012 13:02 | nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2513 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557812 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen