#21

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 14:59
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #16
Zitat von EK 82/2 im Beitrag #9
, aber wo bleibt die realität zum Gulag? eigentlich fehlt da was wenn es Gulag war.


Objektiv gesehen war die DDR natürlich kein Gulag. Wir sind aber Kinder unserer Zeit und für Propanda empfänglich. "Gulag DDR" war ein Propagandabegriff des Westen im Kalten Krieg und einige im Osten waren dafür empfänglich.
Theo

theo ich reagiere auf gulag aber genauso empfindlich wie juden auf kl oder kz wie es heute heist. problem an der sache, sie haben recht weil es dieses gab und alle westdeutschen daran beteiligt waren. die westdeutschen schieben nun den ostdeutschen ein gulag vor das die russen hatten um sich als befreier zu fühlen. da denke ich doch sofort an mangelnder schulbidung und da gert im osten zur schule ging darf man schon fast behaupten das der westen verblödet, siehe supernanny, quiztaxi, frauentausch und weitere anspruchsvolle serien. aber bitte gert eigentore sind nicht unbeliebt.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#22

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 16:09
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von EK 82/2 im Beitrag #21
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #16
Zitat von EK 82/2 im Beitrag #9
, aber wo bleibt die realität zum Gulag? eigentlich fehlt da was wenn es Gulag war.


Objektiv gesehen war die DDR natürlich kein Gulag. Wir sind aber Kinder unserer Zeit und für Propanda empfänglich. "Gulag DDR" war ein Propagandabegriff des Westen im Kalten Krieg und einige im Osten waren dafür empfänglich.
Theo

theo ich reagiere auf gulag aber genauso empfindlich wie juden auf kl oder kz wie es heute heist. problem an der sache, sie haben recht weil es dieses gab und alle westdeutschen daran beteiligt waren. die westdeutschen schieben nun den ostdeutschen ein gulag vor das die russen hatten um sich als befreier zu fühlen. da denke ich doch sofort an mangelnder schulbidung und da gert im osten zur schule ging darf man schon fast behaupten das der westen verblödet,] siehe supernanny, quiztaxi, frauentausch und weitere anspruchsvolle serien. aber bitte gert eigentore sind nicht unbeliebt.


Du kannst hier jeden Blödsinn schreiben aber bitte nicht persönlich werden OK ? Was hast du denn wieder zu dir genommen ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#23

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 16:28
von exgakl | 7.236 Beiträge

Zitat von EK 82/2 im Beitrag #21
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #16
Zitat von EK 82/2 im Beitrag #9
, aber wo bleibt die realität zum Gulag? eigentlich fehlt da was wenn es Gulag war.


Objektiv gesehen war die DDR natürlich kein Gulag. Wir sind aber Kinder unserer Zeit und für Propanda empfänglich. "Gulag DDR" war ein Propagandabegriff des Westen im Kalten Krieg und einige im Osten waren dafür empfänglich.
Theo

theo ich reagiere auf gulag aber genauso empfindlich wie juden auf kl oder kz wie es heute heist. problem an der sache, sie haben recht weil es dieses gab und alle westdeutschen daran beteiligt waren. die westdeutschen schieben nun den ostdeutschen ein gulag vor das die russen hatten um sich als befreier zu fühlen. da denke ich doch sofort an mangelnder schulbidung und da gert im osten zur schule ging darf man schon fast behaupten das der westen verblödet, siehe supernanny, quiztaxi, frauentausch und weitere anspruchsvolle serien. aber bitte gert eigentore sind nicht unbeliebt.


sag mal Andi ist dein Taxi kaputt?... Du schreibst hier von Sendungen die kenne ich gar nicht, kann man die nur im Westen empfangen oder geht das auch mit dem gesamtdeutschen Westfernsehen? na zumindesten sind sie Dir bekannt... was ich aber noch sagen wollte:

1. TOR

2. wir wollen doch nun wirklich über der Gürtellinie bleiben... gelle;-)

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 20:25
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Es waere mal interessant zu wissen was die Soldaten der NVA damals wirklich dachten als sie den Befehl erhielten eine Demarkationslinie mitten durch Berlin zu ziehen.


Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 20:59
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Nochmal zum Filmchen....wie heißt es da an einer Stelle..unsere Panzer fahren auf zum Schutze unsere Kinder vor Kindesräubern.

So ein Unsinn.



Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 21:05
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #24
Es waere mal interessant zu wissen was die Soldaten der NVA damals wirklich dachten als sie den Befehl erhielten eine Demarkationslinie mitten durch Berlin zu ziehen.


Eigentlich waren es Bauarbeiter zusammen mit bewaffneten Kampfgruppen unter Aufsicht der Volkspolizei. Die NVA sicherte im Hintergrund. Laut OSL Günter Ganssauge sollte eine Schiesserei auf jeden Fall vermieden werden. Deshalb hatten die Kampfgruppen keine Munition, die Volkspolizei ihre Dienstwaffen, durften sie aber nicht einsetzen.
Was man als NVA Soldat an den ersten Tagen inbezug auf die Grenzschliessung mit eigenen Augen mitbekommen hat, ist eine offene Frage. Vermutlich nicht viel.
Theo


nach oben springen

#27

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.07.2012 21:41
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #23
Zitat von EK 82/2 im Beitrag #21
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #16
Zitat von EK 82/2 im Beitrag #9
, aber wo bleibt die realität zum Gulag? eigentlich fehlt da was wenn es Gulag war.


Objektiv gesehen war die DDR natürlich kein Gulag. Wir sind aber Kinder unserer Zeit und für Propanda empfänglich. "Gulag DDR" war ein Propagandabegriff des Westen im Kalten Krieg und einige im Osten waren dafür empfänglich.
Theo

theo ich reagiere auf gulag aber genauso empfindlich wie juden auf kl oder kz wie es heute heist. problem an der sache, sie haben recht weil es dieses gab und alle westdeutschen daran beteiligt waren. die westdeutschen schieben nun den ostdeutschen ein gulag vor das die russen hatten um sich als befreier zu fühlen. da denke ich doch sofort an mangelnder schulbidung und da gert im osten zur schule ging darf man schon fast behaupten das der westen verblödet, siehe supernanny, quiztaxi, frauentausch und weitere anspruchsvolle serien. aber bitte gert eigentore sind nicht unbeliebt.


sag mal Andi ist dein Taxi kaputt?... Du schreibst hier von Sendungen die kenne ich gar nicht, kann man die nur im Westen empfangen oder geht das auch mit dem gesamtdeutschen Westfernsehen? na zumindesten sind sie Dir bekannt... was ich aber noch sagen wollte:

1. TOR

2. wir wollen doch nun wirklich über der Gürtellinie bleiben... gelle;-)

VG exgakl


hast recht exgakl, und wegen der gürtellinie gibt es ja ne 2. seite.wollte nur sgen das die ansprache was ich so nehme fehl am platz ist. aber so sei es.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 16.07.2012 21:41 | nach oben springen

#28

RE: NVA-Dokumentation zur Sicherung der Staatsgrenze am 13. August 1961

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 17.07.2012 09:56
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #24
Es waere mal interessant zu wissen was die Soldaten der NVA damals wirklich dachten als sie den Befehl erhielten eine Demarkationslinie mitten durch Berlin zu ziehen.


Wir haben ja hier einen OSL a.D. der damals mit seiner Kampfwagenbesatzung dabei war.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Es war vor 55 Jahren am 13. August!
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von GKUS64
32 17.08.2016 10:10goto
von Zermatt • Zugriffe: 1822
Das "ND" vom 12/13 August 1989 als Volksverdummer?
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von wosch
6 20.06.2011 20:21goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 1420
Versuchter Grenzdurchbruch 1961
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von wosch
14 16.06.2011 20:10goto
von wosch • Zugriffe: 1020
Wie war das am 13.August 1961?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Major Tom
127 13.08.2011 16:23goto
von marc • Zugriffe: 7941
13. August 1961
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von wosch
88 13.08.2016 06:11goto
von damals wars • Zugriffe: 10600
DDR Flüchtlinge bis August 1961
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von 17.Juni
1 04.10.2009 12:27goto
von Wolfgang B. • Zugriffe: 390
Mauerbau heute vor 48 Jahren am 13.August 1961
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
5 13.08.2009 17:58goto
von Mike59 • Zugriffe: 546
Chronik der Innerdeutschen Grenze: Das Jahr 1961
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Angelo
0 09.10.2008 13:43goto
von Angelo • Zugriffe: 1353
13. August 1961 Propaganda Video der DDR Grenztruppen
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
0 28.08.2008 09:14goto
von Angelo • Zugriffe: 798

Besucher
20 Mitglieder und 55 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 889 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen