#1

Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 16:05
von Alfred | 6.841 Beiträge

Pünktlich zum 80. erscheint dieses Buch :

http://www.edition-ost.de/programm-2/tit...ten_wollte.html


zuletzt bearbeitet 07.06.2012 16:05 | nach oben springen

#2

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 16:54
von Uleu | 527 Beiträge

... erscheint im Eulenspiegel Verlag ... ein Schelm wer Arges dabei denkt .....


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#3

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 18:54
von damals wars | 12.113 Beiträge

War schon erstaunlich, wie gut der MfS - Oberst von F.J. Strauß über die Bundersregierung informiert wurde.
Günter Guillaume wurde glatt in den Schatten gestellt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 19:21
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

es ist wohl äußerst schwierig diese Person/Funktion zu beurteilen.Wir sind alle nur 'Außenstehende'!!! Ich will auch nicht beurteilen was alles in Mühlenbeck gelagert wurde und wahrscheinlich unterm Preis (zur "Rettung der DDR") verscheuert wurde.
Ebenso sehe ich es mit dem Lager in Kavelsdorf. Na, jedenfalls hat er die Kurve gekriegt


nach oben springen

#5

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 19:45
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von torpedoschlosser
es ist wohl äußerst schwierig diese Person/Funktion zu beurteilen.Wir sind alle nur 'Außenstehende'!!! Ich will auch nicht beurteilen was alles in Mühlenbeck gelagert wurde und wahrscheinlich unterm Preis (zur "Rettung der DDR") verscheuert wurde.
Ebenso sehe ich es mit dem Lager in Kavelsdorf. Na, jedenfalls hat er die Kurve gekriegt



Die Kurve gekriegt - da wird schon etwas dran sein.

Zitat
, «sind an diese Bank keine Gelder überwiesen worden».42
Anhaltspunkte dafür, daß Honecker um die Anlage privater Auslandsguthaben vom sogenannten Generalsekretärskonto gewußt hat, sind nicht vorhanden. Auch dies spricht dafür, daß die auf fremde Banken transferierten Gelder nicht für den Notfall DDR, sondern mehr für die Zukunft von Schalck und Co. nach dem möglichen Ende der DDR gedacht waren. Daß Schalck einen Teil dieser Gelder nach seiner Flucht wieder zurücküberweisenließ, hatte angesichts der Gefahr strafrechtlicher Ermittlungen wohl in erster Linie Entlastungsfunktion.
Nicht anders als mit den ausländischen Privatkonten waren Schalck und seine Mitarbeiter auch mit Bargeld in astronomischer Höhe umgesprungen. Nach Ermittlung der Revisoren hatte Schalck allein im Jahre 1989 gegen formlose Quittungen vom Geschäftsführer der KoKo-Firma F. C. Gerlach 17 Millionen DM in bar entgegengenommen. Der Bericht des Finanzministers stellte dazu fest: «Der Verbleib dieser Beträge ist mit den vorliegenden Unterlagen nicht vollständig nachgewiesen. Das betrifft folgende quittierte Beträge:
am 28.6.1989 3,0 Mio DEM
am 13.9.1989 2,7 Mio DEM
von dem insgesamt 5,0 Mio DEM
quittierten Betrag.»
Ferner waren noch am 2. November 1989 auf Weisung von Schalck bei der Deutschen Handelsbank, der Hausbank von KoKo, 666 000 US-Dollar in bar abgehoben worden. Die KoKoMitarbeiterin W. hatte diesen Betrag Schalcks ehemaliger Sekretärin ohne Quittung übergeben. Bericht der Finanzrevision: «Auf die Frage nach dem belegmäßigen Nachweis erklärte Frau W., daß es nicht üblich war, Quittungen zu fordern. Verbleib und Verwendung dieses Betrages konnten nicht geklärt werden.»43
Im Mai 1989 hatte Schalck sich über eine andere Mitarbeiterin 401 100 DM aus der Kasse der KoKo-Hauptabteilung II auszahlen lassen. Auch hier konnten die Revisoren eine Spuren mehr auffinden. Karl-Heinz Gerstenberger, der KoKo auflöste, traf den Nagel auf den Kopf, als er meinte, der Unterschied zwischen dem Kaiser von China und Schalck-Golodkowski habe darin bestanden, daß der Kaiser — wollte er Geld — erst seinen Kämmererfragen mußte.
Tatsächlich für den Fall der Zahlungsunfähigkeit der DDR waren die 21,5 Tonnen Gold bestimmt, die Schalck an internationalen Börsen aufgekauft hatte. Die Menge übertraf die Goldreserve der Staatsbank übrigens um das Fünffache.......

Quelle:
P. Przybylski
Tatort Politbüro- Die Akte Honecker





Ich gönn es Ihm - oder ist es mir einfach nur egal? Er war der Zeit jedenfalls weit voraus.

Mike59


zuletzt bearbeitet 07.06.2012 19:47 | nach oben springen

#6

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 19:53
von 94 | 10.792 Beiträge

Wer seiner Zeit voraus ist, wartet oft unbequem auf sie.


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#7

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 20:08
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von 94
Wer seiner Zeit voraus ist, wartet oft unbequem auf sie.



Wer seiner Zeit voraus ist - wartet auf gar nichts. :)

Mike59


nach oben springen

#8

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 20:16
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat

http://www.edition-ost.de/programm-2/tit...ten_wollte.html

Viel ist über ihn und seine Rolle geschrieben und gemutmaßt worden, und auch seine eigenen Auskünfte ließen brisante Fragen offen. Die Geschichten von und über Schalck in diesem neuen Buch geben exklusiv Antwort.



Ahhh jaaa....


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.06.2012 20:17 | nach oben springen

#9

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 20:58
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Der hat das besorgt was die DDR brauchte...Devisen.



nach oben springen

#10

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:03
von DoreHolm | 7.676 Beiträge

Ich werd´s mir wohl zulegen. Nach der Lektüre denke ich, das Eine oder Andere klarer und mehr im Zusammenhang zu sehen oder bisherige Vermutungen entweder bestätigt oder nicht bestätigt zu sehen. Natürlich darf man sicher nicht alles für bare Münze nehmen. Das ist so bei autobiographieähnlichen Werken. Wer räumt schon gern Fehler ein, also immer etwas zwischen den Zeilen lesen und und überlegen, was könnte möglich sein und was sicher nicht so wie dargestellt. Was die Finanzen der DDR betrifft, hatte ich vor geraumer Zeit schon das Buch von Edgar Most "Fünfzig jahre im Auftrag des Kapitals" gelesen. Most war Chefbanker der Staatsbank und hat nach der Wende etliche jahre im Vorstand der Deutschen Bank gearbeitet.
Was Schalck-Golodkowski betrifft, wüßte ich nicht, was ihm vorzuwerfen ist, was Andere nicht auch getan haben/hätten. Ich hätte auch persönlich vorgesorgt, wenn ich das Ende des Staates kommen sehe, dem ich sehr erfolgreich gedient hatte. Er war clever und hat vorgesorgt, daß ihm nichts passiert. Zu gern hätte ihn wohl die bundesdeutsche Justiz im Auftrag aller Politiker rechts von linken SPD-Flügel hinter Gittern gesehen.



nach oben springen

#11

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:06
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich habe für diesen Mann nur Verachtung übrig, tut mir leid.


EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:08
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62
Ich habe für diesen Mann nur Verachtung übrig, tut mir leid.



Weil er Dir die eine oder andere Apfelsine und Banane verschafft hat?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.06.2012 21:09 | nach oben springen

#13

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:13
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Ich habe für diesen Mann nur Verachtung übrig, tut mir leid.



Weil er Dir die eine oder andere Apfelsine und Banane verschafft hat?



Das ist ein Verdienst?



nach oben springen

#14

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Ja!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#15

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:18
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Ich habe für diesen Mann nur Verachtung übrig, tut mir leid.



Weil er Dir die eine oder andere Apfelsine und Banane verschafft hat?




Ich war wie die meisten an Mangel gewöhnt, eine Apfelsine oder Banane mehr hätte mir nicht das unbedingte Glücksgefühl beschehrt.
Der war einfach ein ganz aalglatter Verbrecher und Punkt.
Deine Schräg-Befragungen kannst du bei mir übrigens stecken lassen, darauf fallen eventuell andere herein


EK 70 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:22
von Mike59 | 7.938 Beiträge

Zitat von glasi

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62
Ich habe für diesen Mann nur Verachtung übrig, tut mir leid.



Weil er Dir die eine oder andere Apfelsine und Banane verschafft hat?



Das ist ein Verdienst?




Die geliebten Südfrüchte - tja wer sie braucht. Das mit den Bananen & Co. hatten wir schon mal - da lag die DDR im UNO Durchschnitt im vorderen Feld.
Hier geht's wohl um mehr. Die kriminelle Energie einer Regierung und Ihrer Mitarbeiter bei der einer als Held übrig bleibt. Das finde ich schier genial.

Mike59


nach oben springen

#17

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:22
von Kimble | 397 Beiträge

Der Schalck hat sich seinen angenehmen Ruhestand verdient und ich gönne ihm das aus heutiger Sicht auch.

Er wird zu DDR- Zeiten sehr rührig gewesen sein.
Bei den Summen "echtes Geld" die da bewegt wurden wird er einen stressigen Job gehabt haben.

Er ist aber bestimmt kein Vorzeige DDR- Bürger gewesen. Viele sehen ihn sicher heute noch als Verräter.

Was wird wohl etwa ein kleiner Funktionär gedacht haben als er nach der Wende von KoKo erfuhr.
Einer etwa, der viele Abende als Kassierer von Tür zu Tür getingelt ist um den Parteibeitrag zu kassieren und
ein paar Solimarken noch dazu los zu werden.
Beide in der selben Partei, Schalck denke ich war ja auch SED- Mitglied, und doch liegen Welten zwischen diesen beiden.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#18

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:26
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62

Der war einfach ein ganz aalglatter Verbrecher und Punkt.
Deine Schräg-Befragungen kannst du bei mir übrigens stecken lassen, darauf fallen eventuell andere herein



So wie seine Kunden und Geschäftspartner?

By the way, was ist eine Schräg-Befragungen? Ich könnte ja jetzt schnell "Die Vernehmung" durchblättern, aber da sich der Begriff dort nicht findet spar ich mir die Zeit mal lieber...


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 07.06.2012 21:32 | nach oben springen

#19

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 21:32
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Ich bin mir nicht bewußt das Herr Schalk-Golokowski, geschweige denn seine Tätigkeit und Rang vor dem Dezember 1989 einer breiten Bevölkerungsschicht der DDR bekannt war.
Mir ist er erstmalig aufgefallen in einer "Elf99" Sendung so Ende Oktober, Anfang November.
Da ging es in einer Live Diskussion um die zukünftige wirtschaftliche Ausrichtung der DDR Wirtschaft, über den aktuellen Stand und internationale Wettbewerbsfähigkeit der DDR auf dem freien Markt.....
So ungefähr wahr die Thematik.

Wie gesagt Herr S.-G. tauchte in dieser Sendung wie aus dem Nichts aus, offenbarte ziemlich viel Wissen aber trotzdem wurde damals nichts gesagt wo er herkommt was er gemacht hat.....

Diese ganze KoKo Geschichte kam erst später in die Medien.

Mal von persönlicher Sympathie oder Antipathie abgesehen, er war damals das was heute als durchsetzugsfähiger Managertyp durchgeht und genauso hat er agiert.
Ich glaube nicht das ihm westliche Politiker und Manager wegen seiner Mitgliedschaft in der SED ins Herz geschlossen haben, sondern sie haben bestimmt erkannt das da einer ist der das Spiel beherrscht und deswegen ein zu respektierender Partner ist.

Das er mir in seinem damaligen Fernsehauftritt nicht besonders sympathisch rüberkam ist mein persönliches Empfinden.
Auch nachdem seine Tätigkeit durch die DDR Presse gezerrt wurde, damals schon nach dem Motto: Da ist er der Buhmann, er hat Schuld, habe ich mir meinen Teil gedacht aber deswegen Verachtung nein. Warum denn?

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#20

RE: Schalck - Golodkowksi zum 80.

in Bücher und Militaria - Empfehlungen und Tauschbörse 07.06.2012 23:04
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.

Zitat von Grenzwolf62

Der war einfach ein ganz aalglatter Verbrecher und Punkt.
Deine Schräg-Befragungen kannst du bei mir übrigens stecken lassen, darauf fallen eventuell andere herein



So wie seine Kunden und Geschäftspartner?

By the way, was ist eine Schräg-Befragungen? Ich könnte ja jetzt schnell "Die Vernehmung" durchblättern, aber da sich der Begriff dort nicht findet spar ich mir die Zeit mal lieber...




Genau, mache dir keinen unnötigenStress.
Gute Nacht


nach oben springen



Besucher
9 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 672 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen