#41

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 09:47
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Im Prinzip ist das doch egal.Beutewaffen hat es schon immer gegeben.Genauso heute noch,die US-Streitkräfte besitzen auch eine Menge an sowjetischen Kriegsgerät.


nach oben springen

#42

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 11:32
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker
Im Prinzip ist das doch egal.Beutewaffen hat es schon immer gegeben.Genauso heute noch,die US-Streitkräfte besitzen auch eine Menge an sowjetischen Kriegsgerät.




aus welchem Krieg der USA gegen die SU sollen denn diese Beutewaffen sein ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#43

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 11:44
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Rostocker
Im Prinzip ist das doch egal.Beutewaffen hat es schon immer gegeben.Genauso heute noch,die US-Streitkräfte besitzen auch eine Menge an sowjetischen Kriegsgerät.




aus welchem Krieg der USA gegen die SU sollen denn diese Beutewaffen sein ?




Gert--etwas Gehirn einschalten---bevor Du grinst. Sicherlich haben die amerikanischen Truppen bei ihren Überfall auf den souverenen Staat Irak und die Besetzung des Landes Afganistan genug sowjetische Militärtechnik erbeutet.Natürlich und sicherlich auch eigene Waffen--womit man ja auch diese Staaten mit geholfen hat --aufzurüsten.


nach oben springen

#44

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 12:31
von Alfred | 6.857 Beiträge

Gert,

die USA haben sich nach 1990 auch einiges an sow. Technik aus NVA - Beständen gesichert.


nach oben springen

#45

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 13:26
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,

sogar die Bundeswehr hat vor 1990 schon Sowjettechnik gehabt und getestet.

MfG Jürgen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#46

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 13:36
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Marder
Hallo,

sogar die Bundeswehr hat vor 1990 schon Sowjettechnik gehabt und getestet.

MfG Jürgen



Interessant, was war das denn konkret und woher hat man es bezogen?


nach oben springen

#47

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 17:00
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert
Also ich lese hier mit Erstaunen, das in der KVP und NVA WK II Waffen verwendet wurden . Sind das Waffen, die am Kriegsende in irgendwelchen Militärdepots gefunden wurden oder sind sie nach Plänen der Wehrmacht nach dem Krieg neu produziert worden?




es waren in der Masse Beutewaffen. Sicher wurde auch noch das eine oder andere Depot erobert. Nach Kriegsende wurden in Suhl aus noch vorhandenen Teilen in den Waffenfabriken eine kleine Anzahl Stgw 44 und MG 42 fertiggestellt und in die Sowjetunion geliefert. Bei Pistolen waren es schon etwas größerer Mengen. Diese Waffen waren also "neuwertig"! Bis in die 60iger Jahre wurden auch im FAJAS Suhl K98 in größerern Mengen überarbeitet, repariert, instant gesetzt. Ebenso Pistolen. Dies waren alles Waffen welche durch Gebrauch im Kampf etwas lädiert waren.
Da ich aus der Gegend von Suhl stamme kannte ich viele welche im Werk arbeiteten. Es muss schon ein seltsames Gefühl gewesen sein die selben Waffen zu berarbeiten welche Jahre vorher dort für Wehrmacht und SS produziert wurden. An der Stempelung konnten Insider genau feststellen wo die Waffe produziert wurde und wie mir versichert wurde war es gar nicht so selten das ein Arbeiter sein früheres Produkt wieder in den Händen hielt.


nach oben springen

#48

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 17:02
von Thunderhorse | 4.016 Beiträge

Zitat von Alfred
Gert,

die USA haben sich nach 1990 auch einiges an sow. Technik aus NVA - Beständen gesichert.




Und die Sowjets vor 1990 aus anderen Beständen US-Technik.

Gähn.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#49

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 17:06
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Gert



aus welchem Krieg der USA gegen die SU sollen denn diese Beutewaffen sein ?




evtl. hilft dieser Link zur Erklärung: http://de.wikipedia.org/wiki/Opposing_Fo...inigten_Staaten


nach oben springen

#50

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 20:25
von SCORN | 1.456 Beiträge

ist zwar etwas OT, aber da hier schon einige male die russische Schpagin MPI im Einsatz bei KVP, NVA und Kampfgruppe gezeigt wurde mal eine anderes Bild. Schon einige Jahre zuvor wusste man die solide russische Technik zu schätzen und zu nutzen.


nach oben springen

#51

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 20:58
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Gert

Zitat von Rostocker
Im Prinzip ist das doch egal.Beutewaffen hat es schon immer gegeben.Genauso heute noch,die US-Streitkräfte besitzen auch eine Menge an sowjetischen Kriegsgerät.




aus welchem Krieg der USA gegen die SU sollen denn diese Beutewaffen sein ?




Gert--etwas Gehirn einschalten---bevor Du grinst. Sicherlich haben die amerikanischen Truppen bei ihren Überfall auf den souverenen Staat Irak und die Besetzung des Landes Afganistan genug sowjetische Militärtechnik erbeutet.Natürlich und sicherlich auch eigene Waffen--womit man ja auch diese Staaten mit geholfen hat --aufzurüsten.




Entschuldigung, Rostocker, dass ich ohne Hirn schrieb. Deine Antwort erklärt alles, wusste gar nicht dass du solche umfangreichen Kenntnisse über Waffen hast.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#52

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 21:00
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von SCORN

Zitat von Gert
Also ich lese hier mit Erstaunen, das in der KVP und NVA WK II Waffen verwendet wurden . Sind das Waffen, die am Kriegsende in irgendwelchen Militärdepots gefunden wurden oder sind sie nach Plänen der Wehrmacht nach dem Krieg neu produziert worden?




es waren in der Masse Beutewaffen. Sicher wurde auch noch das eine oder andere Depot erobert. Nach Kriegsende wurden in Suhl aus noch vorhandenen Teilen in den Waffenfabriken eine kleine Anzahl Stgw 44 und MG 42 fertiggestellt und in die Sowjetunion geliefert. Bei Pistolen waren es schon etwas größerer Mengen. Diese Waffen waren also "neuwertig"! Bis in die 60iger Jahre wurden auch im FAJAS Suhl K98 in größerern Mengen überarbeitet, repariert, instant gesetzt. Ebenso Pistolen. Dies waren alles Waffen welche durch Gebrauch im Kampf etwas lädiert waren.
Da ich aus der Gegend von Suhl stamme kannte ich viele welche im Werk arbeiteten. Es muss schon ein seltsames Gefühl gewesen sein die selben Waffen zu berarbeiten welche Jahre vorher dort für Wehrmacht und SS produziert wurden. An der Stempelung konnten Insider genau feststellen wo die Waffe produziert wurde und wie mir versichert wurde war es gar nicht so selten das ein Arbeiter sein früheres Produkt wieder in den Händen hielt.





Sehr interessant und aufschlussreich, was du da berichtest. Danke sehr. Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#53

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 21:39
von torpedoschlosser | 330 Beiträge

noch paar Waffen, wobei bei den Kurzwaffen die Makarow hauptsächlich geführt wurde. Die anderen gab es jedenfalls anfänglich beim MdI u. bei der NVA.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#54

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 08.06.2012 22:14
von Rostocker | 7.734 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Rostocker

Zitat von Gert

Zitat von Rostocker
Im Prinzip ist das doch egal.Beutewaffen hat es schon immer gegeben.Genauso heute noch,die US-Streitkräfte besitzen auch eine Menge an sowjetischen Kriegsgerät.




aus welchem Krieg der USA gegen die SU sollen denn diese Beutewaffen sein ?




Gert--etwas Gehirn einschalten---bevor Du grinst. Sicherlich haben die amerikanischen Truppen bei ihren Überfall auf den souverenen Staat Irak und die Besetzung des Landes Afganistan genug sowjetische Militärtechnik erbeutet.Natürlich und sicherlich auch eigene Waffen--womit man ja auch diese Staaten mit geholfen hat --aufzurüsten.




Entschuldigung, Rostocker, dass ich ohne Hirn schrieb. Deine Antwort erklärt alles, wusste gar nicht dass du solche umfangreichen Kenntnisse über Waffen hast.




Gert,ist doch gern geschehen--wenn man sich helfen kann.


nach oben springen

#55

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 09.06.2012 09:40
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Gert

Zitat von Rostocker

Zitat von Gert

Zitat von Rostocker
Im Prinzip ist das doch egal.Beutewaffen hat es schon immer gegeben.Genauso heute noch,die US-Streitkräfte besitzen auch eine Menge an sowjetischen Kriegsgerät.




aus welchem Krieg der USA gegen die SU sollen denn diese Beutewaffen sein ?




Gert--etwas Gehirn einschalten---bevor Du grinst. Sicherlich haben die amerikanischen Truppen bei ihren Überfall auf den souverenen Staat Irak und die Besetzung des Landes Afganistan genug sowjetische Militärtechnik erbeutet.Natürlich und sicherlich auch eigene Waffen--womit man ja auch diese Staaten mit geholfen hat --aufzurüsten.




Entschuldigung, Rostocker, dass ich ohne Hirn schrieb. Deine Antwort erklärt alles, wusste gar nicht dass du solche umfangreichen Kenntnisse über Waffen hast.




Gert,ist doch gern geschehen--wenn man sich helfen kann.




Rostocker, vor allem wenn Hilfe von einer Seite kommt, wo man sie gar nicht erwartet


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#56

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.06.2012 16:45
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Beutewaffen wurden im allgemeinen weiterverwendet bzw. an verbündete weitergegeben. Die CSSR-Luftstreikräfte waren die ersten, die ihre Jagdflieger zu 100% auf Düsenmaschinen umgestellt hatten. aber nicht auf MIG, sondern ME 262, die auf CSSR-Terretorium aufgefunden bzw. aus vorhandenen Material fertig gebaut wurden. Die bewaffeneten Organe der DDR haben vermutlich von der Sowjetunion Beutewaffen aus Wehrmachtsbestand erhalten, da die rote Armee damals schon was moderneres hatte.



nach oben springen

#57

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.06.2012 17:00
von zoni-94 | 176 Beiträge

Hallo Stabsfeld....
Das mit der ME 262 ist interessant,hast du da mal etwas Konkretes.

Gruß zoni


nach oben springen

#58

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.06.2012 20:23
von Fritze (gelöscht)
avatar

Die Quelle würde ich auch brennend kennenlernen !


nach oben springen

#59

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.06.2012 20:29
von damals wars | 12.210 Beiträge

"Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden in der Tschechoslowakei vom Hersteller Avia sieben Me 262 aus dort noch vorhandenen Teilen zusammengebaut. Die fünf Einsitzer wurden im Dienst der tschechischen Luftwaffe als S-92 und die zwei zweisitzigen Schulflugzeuge als CS-92 bezeichnet. Die erste Maschine flog am 24. September 1946. Das Muster blieb bis in die frühen 1950er Jahre im Einsatz"

http://de.wikipedia.org/wiki/Messerschmi...chkriegsversion

In der Tschechoslowakei entstand sogar eine Produktionsstätte, in der unmittelbar nach Kriegsende zehn ME 262 (tschechische Bezeichnung: S-92 und DS-92) gebaut wurden.

http://www.aristo-watch.de/news/erbe.htm


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#60

RE: Wehrmacht-Waffen bei den DDR-Kampfgruppen

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 10.06.2012 20:31
von Fritze (gelöscht)
avatar

danke für die schnelle Hilfe !


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen