#21

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 12:04
von zoni-94 | 176 Beiträge

Zitat von Thunderhorse


Der BGS hatte G3.
Z.B.: G3-SG1



Interessant,....ab wann und wo......hast du die Möglichkeit, das etwas genauer zu belegen,
wir reden hier von der Zeit, als der BGS noch "schwere" Waffen hatte zB.= MG 42, Panzerfaust 101mm
Spz mit 20mm BK, wo sie sich noch als "Soldaten" (reine Freiwilligen-Truppe) gesehen haben
und NICHT als Bundes-Polizei...

Gruß zoni


nach oben springen

#22

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 13:24
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von zoni-94

Zitat von Thunderhorse


Der BGS hatte G3.
Z.B.: G3-SG1



Interessant,....ab wann und wo......hast du die Möglichkeit, das etwas genauer zu belegen,
wir reden hier von der Zeit, als der BGS noch "schwere" Waffen hatte zB.= MG 42, Panzerfaust 101mm
Spz mit 20mm BK, wo sie sich noch als "Soldaten" (reine Freiwilligen-Truppe) gesehen haben
und NICHT als Bundes-Polizei...

Gruß zoni




Schwere Waffen, grins mir eins.
Wer sich mit der Geschichte des BGS tiefer befasst, wird verstehen, warum diese Bewaffnung zeitweise vorhanden war.

MG 42 - MG 1/2.

Der Dienst beim BGS (Polizei des Bundes) war schon immer freiwillig, in den 60er Jahren wars dann noch möglich seine Wehrpflicht abzuleisten, ging aber nur einige Jahre.
Und mancher wollte gerne Soldat sein, nur war er damit beim BGS an der falschen Adresse, so mal einfach ausgedrückt.
Übrigens galten für die Bereitschaftspolizeien der Länder die gleichen Vorschriften, auch dort gab es ""schwere Waffen"""!!

Der BGS
http://buch.archinform.net/isbn/3-613-02677-5.htm


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#23

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 20:37
von zoni-94 | 176 Beiträge

Hallo Thunder....
Es wäre schön, wenn du liest, was ich geschrieben habe und dann auf diese Frage antwortest..

"Schwere" Waffen hatte ich in Ausrufezeichen gesetzt, BGS hieß = Bundes-Grenz-Schutz und die
Jungens sahen nicht nur aus wie die Waffen SS, sie waren auch mindestens so Gut
(Die haben keinesfalls nur Soldat GESPIELT)



Gruß zoni (Bauj 1948)


nach oben springen

#24

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 20:41
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von zoni-94
Hallo Thunder....
Es wäre schön, wenn du liest, was ich geschrieben habe und dann auf diese Frage antwortest..

"Schwere" Waffen hatte ich in Ausrufezeichen gesetzt, BGS hieß = Bundes-Grenz-Schutz und die
Jungens sahen nicht nur aus wie die Waffen SS, sie waren auch mindestens so Gut
(Die haben keinesfalls nur Soldat GESPIELT)

[[File:http://files.homepagemodules.de/b150225/...113n2-thumb.jpg|none]]

Gruß zoni (Bauj 1948)



Schönes Bild - unpassender Beitrag

Mike59


zuletzt bearbeitet 28.05.2012 20:43 | nach oben springen

#25

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 22:02
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von zoni-94
Hallo Thunder....
Es wäre schön, wenn du liest, was ich geschrieben habe und dann auf diese Frage antwortest..

"Schwere" Waffen hatte ich in Ausrufezeichen gesetzt, BGS hieß = Bundes-Grenz-Schutz und die
Jungens sahen nicht nur aus wie die Waffen SS, sie waren auch mindestens so Gut
(Die haben keinesfalls nur Soldat GESPIELT)

[[File:http://files.homepagemodules.de/b150225/...113n2-thumb.jpg|none]]

Gruß zoni (Bauj 1948)




zoni-94,
Du hast keine Ahnung, aber davon jede Menge oder die falsche Brille auf.

Sorry, wollte ich nur schreiben.

[blau]Thema durch![/blau]


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 28.05.2012 22:14 | nach oben springen

#26

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 28.05.2012 23:05
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von zoni-94

Zitat von Thunderhorse


Der BGS hatte G3.
Z.B.: G3-SG1



... noch "schwere" Waffen hatte zB.= MG 42, Panzerfaust 101mm
Spz mit 20mm BK, wo sie sich noch als "Soldaten" (reine Freiwilligen-Truppe) gesehen haben
...




Unter "schweren Waffen" versteht man keine tragbaren Schützenwaffen sondern ab Artillerie aufwärts. Granatwerfer (Mörser) unter 100 mm, Panzerabwehrwaffen der Infanterie, MG, Maschinenkanonen bis zu den Kalibern der leichten Flak (20, 25, 37, 40 mm) sind alles keine "schweren Waffen". Alles, was noch tragbar ist, ist keine "schwere Waffe" sondern eine "leichte Waffe"
Somit ist auch die 20 mm im alten SW II keine "schwere Waffe". Mit oder ohne Gänsefüschen nicht. Denn theoretisch kann man sie abmontieren und tragen.
Der BGS war eine Grenzschutztruppe, keine Infanterie und hatte zumindest meines Wissens keine eigene Artillerie.
Das G3-SG1 ist/war eine als Scharfschützengewehr modifizierte Waffe, die zumindest einige Zeit und vor dem immer noch genutzten PSG-1 als Präzisionswaffe bei der GSG in Gebrauch war. Es war erheblich leichter als das PSG, hat ebenfalls einen Stecherabzug und war zumindest einige Zeit auch in Afghanistan sowie im Kosovo als Unterstützungswaffe im Einsatz. Ist es wohl immer noch, allerdings mit modernerer Optik und anderem Vorderschaft.
Zumindest die Grenzschützer, die uns gegenüber im Harz stationiert waren hatten bis mindestens 1985 aber noch das G 1/FN-Gewehr als halbautomatische Variante.
Bei den Landespolizeien kenne ich auch noch das G 3 mit Autosperre als halbautomatische Waffe zumindest bis in die 90-er Jahre. Abschnitte zum Beispiel in Berlin am Tierpark oder am Zoo hatten einige wenige dieser Waffen für Notfälle behalten (wenn ein ausgebüchstes größeres Tier erschossen werden muss).

Mit dem Übungslauf 24 bin ich gedanklich jedoch noch nicht "durch". Es ist lange, lange her aber während irgendeiner Ausbildung in den 80-er Jahren war von dieser Variante mal die Rede. Heißt der "Erma EL 24" zufällig auch so ähnlich oder handelt es sich um das selbe Gerät? Gab es so etwas für den SW II? Diese LS-Munition deutet darauf hin.

"SW II" oder Sonderwagen II ist/war eigentlich kein deutsches Modell sondern ein Schweizer Gerät (Mowag?). Eben weil der BGS als Polizei nicht mit einer Infanterieeinheit gleichgesetzt werden wollte, rechtlich wie von der Art der möglichen Aufgaben, gab es dort keine "Schützenpanzerwagen/Spw (Radfahrzeug)" und keine "Schützenpanzer/Spz (Kettenfahrzeug)". Die Technik war natürlich ähnlich aber man nannte dies "Sonderwagen" und dabei ist es bei derartigen Fahrzeugen der Polizeien bis heute geblieben.

Als ehem. Ossi habe ich mit der unterschwelligen Gleichstellung des BGS mit einer als immerhin "verbrecherischen Organisation" klassifizierten Kampfeinheit des WK II naturgemäß nicht solche Probleme wie Angehörige dieser Truppe, Polizisten oder eben auf dem Boden der FDGO verhafteten politisch bewußten "Wessis". Es gehört sich aber auch aus meiner Sicht nicht.
Das Wörtchen "gut" ist da empfindungsmäßig sehr arg daneben. Höflich formuliert. Ich verstehe aber durchaus, wenn sie sich durch so etwas beleidigt fühlen.
Immerhin hatten wir immer die dem möglichen Gegner unterstellte Eigenschaft des Agressors im Hinterkopf und bei den Uniformen, der Technik und dem Gehabe der ersten Zeit haben sie sich uns gegenüber schon einige recht auffällige Analogien "geleistet". Jedoch kommt es aus ihrer Sicht schon einer massiven Ehrabschneidung gleich, dies auch so mißverständlich und vergleichend auszusprechen. Denn es war eben auch ihre Aufgabe, genau solchen möglichen Entwicklungen entgegen zu wirken.
Das macht man nicht, ist genauso unfair wie unzutreffend, wie mich wegen meiner Vergangenheit als DDR-Grenzer zum "Menschenjäger" zu erklären.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


zuletzt bearbeitet 29.05.2012 03:54 | nach oben springen

#27

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 09:29
von zoni-94 | 176 Beiträge

Hallo S51
Erstmal Danke für deinen relativ sachliche Antwort.

Ich habe mit einer deutlichen Überschrift, in der Rubrik BGS nach einer speziellen Munition gefragt.
Jeder, der sich ein wenig auskennt, konnte an der Los:-Nr (DAG-71-11 = gefertigt 1971) erkennen,
daß wir über die Anfänge des BGS reden. Was ich so als Antworten erhalten habe, war zu 90% =OT,
wobei User "Thunder..." sich besonders hervorgetan hat. Ich habe mich dann zu dem SS Vergleich
hinreißen lassen. ....Sollte sich jemand davon beleidigt fühlen, so entschuldige ich mich.

Die "Schwarze SS" mag eine "Verbrecherische Organisation" gewesen sein und auch die Waffen SS
hat einiges auf dem "Kerbholz", aber von der Struktur her waren es Elitesoldaten und so bitte ich meine
Aussage zu verstehen ....( Und zeigt mir eine Spezialeinheit der Welt, die sich immer korrekt verhalten hat)

Deine Anmerkung über "Schwere Waffen" empfinde ich als Haarspalterei und Leute die durch ihre Ausbildung
und Bewaffnung in der Lage sind sich gegen Kamfpanzer zu behaupten nenne ich Soldaten

Vielleicht könnten wir jetzt wieder auf die 22er Leuchtspur-Mun zurückkommen,
oder ein Admin den ganzen OT-Teil entfernen....

Gruß zoni


nach oben springen

#28

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 10:51
von exgakl | 7.238 Beiträge

Hallo @Zoni,

die ADMINS werden hier nichts entfernen, da ja die Überschrift wie von Dir gewählt "Waffen und Munition beim BGS" lautet und sich die Beiträge der User auch darauf beziehen.
Mag sein, dass Dir manche Beiträge als sachlich, andere als relativ sachlich und wieder andere als unsachlich erscheinen, aber so ist es nun mal im Leben, alles liegt doch irgendwie im Auge des Betrachters
Was schwere und leichte Waffen angeht... tja es gibt auch große Autos und kleine Autos.... die ganz großen Autos sind LKW's... da würde auch niemand auf die Idee kommen das als Haarspalterei zu bezeichnen.
Übrigens muss nicht jeder, der in der Lage ist sich gegen einen Kampfpanzer zu behaupten und dazu die nötigen Waffen hat ein Soldat sein... nur mal so am Rande....

VG exgakl


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#29

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 11:23
von zoni-94 | 176 Beiträge

Zitat von exgakl

Übrigens muss nicht jeder, der in der Lage ist sich gegen einen Kampfpanzer zu behaupten und dazu die nötigen Waffen hat ein Soldat sein... nur mal so am Rande....

VG exgakl



Das nennt man dann "Volkssturm"........was weißt du über die 22er LS..

zoni..


nach oben springen

#30

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 11:24
von exgakl | 7.238 Beiträge

Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#31

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 11:48
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von zoni-94
... und Leute die durch ihre Ausbildung und Bewaffnung in der Lage sind sich gegen Kamfpanzer zu behaupten nenne ich Soldaten


Bissel arg engstirnig, odär? Tank Man mal so als Beispiel, na egal ...

Bauernschlau dagegen der Vergleich mit einer verbrecherischen Organisation OHNE gegen die Forumsregeln (insbesondere 4.8) zu verstoßen.
Nur auch hier greift Godwins Gesetz, upps, war'sch itzo OffTopic *fragend_blöd_grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.05.2012 11:48 | nach oben springen

#32

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 12:24
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von zoni-94

Zitat von exgakl

Übrigens muss nicht jeder, der in der Lage ist sich gegen einen Kampfpanzer zu behaupten und dazu die nötigen Waffen hat ein Soldat sein... nur mal so am Rande....

VG exgakl



Das nennt man dann "Volkssturm"........was weißt du über die 22er LS..

zoni..




oder ausserhalb der Nazisprache, der Landsturm (z.B früher in der Schweiz): Das letzte Aufgebot der Alten und mit niedriger Kampfkraft und Kampfwert, die dort eingesetzt werden, wo es hoffnungslos ist- und wo man ganz einfach zum Helden wird.
Mit der Panzerfaust den Panzer stoppen, warten bis die Besatzung aussteigt und diese mit dem Gewehr vernichten. Haben wir erst im hohen Alter (von 33-42 Jahren) in der "Landwehr" geübt, aber ob das so einfach klappen würde?? - Die Jungen müssen sowas nicht können.
Theo


nach oben springen

#33

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 12:32
von zoni-94 | 176 Beiträge

Ach kommt Leute, nun werdet ihr aber Kleinlich .......und da wir das mit der
22er LS wahrscheinlich doch nicht geklärt bekommen,
hier noch etwas zum BGS (meiner Zeit) ..http://www.panzerbaer.de/helper/bw_bgs_fz-a.htm

Gruß zoni


nach oben springen

#34

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 20:57
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Thunderhorse
Und nun lösen wir mal das Rätsel auf.

Für die MK 20.DM1, 20 mm x 139, gab es als Zusatzausstattung das Übungsgerät:
Bestehende aus dem Manöverpatronengerät, dem Schießarm für Gewehr G3 (7.62 mm x 51), Zubehör, Sonderwerkzeug, Lehren und Prüfgerät.



FN G1
Nach Ausbau 2 cm war der Einbau Lafette für MG 1/2 möglich


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#35

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 29.05.2012 21:00
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von zoni-94
Ach kommt Leute, nun werdet ihr aber Kleinlich .......und da wir das mit der
22er LS wahrscheinlich doch nicht geklärt bekommen,
hier noch etwas zum BGS (meiner Zeit) ..http://www.panzerbaer.de/helper/bw_bgs_fz-a.htm

Gruß zoni




Für SW II gabs kein Einstecksystem 22lfb beim BGS.
Und die Verwendung von Leuchtspur in diesem Kaliber ist suspekt, zumal wie schon geschrieben, eher von mäßiger Qualität - Zuverlässigkeit.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#36

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 30.05.2012 22:42
von zoni-94 | 176 Beiträge

Zitat von S51


"SW II" oder Sonderwagen II ist/war eigentlich kein deutsches Modell sondern ein Schweizer Gerät (Mowag?).




Gefunden in einer älteren Broschüre des "Panzermuseum Munster"




Gruß zoni


zuletzt bearbeitet 30.05.2012 22:43 | nach oben springen

#37

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 31.05.2012 11:39
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Da hab ich auch noch was. Aber die tak./techn. Daten (oft fehlerhaft) und das andere Geschreibsel nicht gar zu ernst nehmen.

Mike59

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#38

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 31.05.2012 15:50
von zoni-94 | 176 Beiträge

Hallo Mike
Hättest mich ruhig vorher schon ein wenig unterstützen können,
(von wegen "Schwere Waffen" und so.......)

Gruß zomi


nach oben springen

#39

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 31.05.2012 16:24
von Mike59 | 7.980 Beiträge

Zitat von zoni-94
Hallo Mike
Hättest mich ruhig vorher schon ein wenig unterstützen können,
(von wegen "Schwere Waffen" und so.......)

Gruß zomi


Ich lass mich da aus gutem Grund zu keiner weiteren Äußerung hinreisen ! *gr*

Mike59


nach oben springen

#40

RE: Waffen u. Munition beim BGS

in Bundesgrenzschutz BGS 31.05.2012 18:13
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von Mike59

Zitat von zoni-94
Hallo Mike
Hättest mich ruhig vorher schon ein wenig unterstützen können,
(von wegen "Schwere Waffen" und so.......)

Gruß zomi


Ich lass mich da aus gutem Grund zu keiner weiteren Äußerung hinreisen ! *gr*

Mike59





Da grins ich mal mit!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 462 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558752 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen