#181

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 25.02.2013 16:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #179
ohne Kommentar :
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/c...icle475525.html

Da steht jetzt zwar 'ohne Kommentar', aber mit dem Thema kann ich irgendwie keinen Zusammenhang entdecken? Na zumindest hast'n interessanten Avatar @passport, dazu (genauso oT) gleich mal 'ne Frage ... gabs den i.A. Ziegler wirklich?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#182

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 25.02.2013 20:27
von passport | 2.626 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #181
Zitat von passport im Beitrag #179
ohne Kommentar :
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/c...icle475525.html

Da steht jetzt zwar 'ohne Kommentar', aber mit dem Thema kann ich irgendwie keinen Zusammenhang entdecken? Na zumindest hast'n interessanten Avatar @passport, dazu (genauso oT) gleich mal 'ne Frage ... gabs den i.A. Ziegler wirklich?





so sieht die Unterseite des Visaroller aus.

Name "Ziegler" ist nach meiner Erkenntnis nur ein Pseudoname

passport


nach oben springen

#183

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 25.02.2013 21:56
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #182

Name "Ziegler" ist nach meiner Erkenntnis nur ein Pseudoname

passport

Ende 1984 hiess der "Albrecht" (Güst Hirschberg/Autobahn) Ich habe mich damals gewundert, denn später war es immer im Auftrag des "Ziegler" (ausser natürlich wenn ich das Einreisevisum auf der Botschaft in Bern ausstellen liess, dort waren normale Unterschriften).
In den meisten Staaten ist, zumindest pro forma, das Ministerium des Äusseren für Einreisegenehmigungen von Ausländern zuständig (die Botschaften zum Beispiel). Ich habe damals gedacht (1985), dass dieser Ziegler möglicherweise neuer Amtschef der entsprechenden Behörde des Aussenministeriums geworden ist. Heute denke ich auch eher, dass es ein Pseudoname ist.
Von "Albrecht", "Ziegler" oder "Franzke" (Unterschrift auf dem Berechtigungsschein zum Empfang eines Visums der DDR) hätte man nach 1989 sicher einiges aus der Presse erfahren, wenn sie physisch existiert hätten.
Theo


nach oben springen

#184

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 20:18
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Hier jetzt ein paar Bilder der Stasihaftanstalt in Magdeburg Moritzstrasse. Ich stell erst mal nur die Bilder ein, darüber diskutieren und fragen dazu kann man ja später.








Andreas


http://kaube-blog.de/


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#185

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 20:21
von Anja-Andrea | 902 Beiträge













Andreas


http://kaube-blog.de/


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#186

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 20:28
von Anja-Andrea | 902 Beiträge














Zu den letzten Bildern muss ich sagen das mir das nicht bekannt war, bzw, ob es sowas überhaupt tatsächlich gegeben hat. das zeigt einen sogenannten "Vergünstigungsverwahrraum" in dem man für bestimmte zeit als Vergünstigung hinein durfte. Soll es in den Achziger Jahren gegeben haben. Vielleicht kann jemand dazu etwas sagen?

Andreas


http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#187

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 20:34
von Anja-Andrea | 902 Beiträge



Zu den Bildern vom Verwahrraum muss ich sagen das ich es ein wenig anders in Erinnerung hatte. So sind in meiner Erinnerung die Wandschränke grösser und nicht so modern und sie waren in einem dunklen Braun. Auch kann ich mich nicht an blaue Waschbecken erinnern, meiner Meinung nach waren sie weiß. Aber es kann auch sein das sich etwas verändert hat zwischen 1977 als ich dort war bis 1989. Oder ich bringe irgend etwas durcheinander ich bin ja auch nicht mehr der jüngste








http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#188

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 21:39
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Hast Du auch ein Bild von Blickrichtung Fenster zurTür hin?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#189

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 21:39
von Kimble | 397 Beiträge

Danke für die schöne Bildqualität.

Mit den letzten beiden Bildern hast Du mir eine große Freude gemacht.
Der Wasserhahn entspricht fast genau jenem, der 1985 in der großen Sammelzelle bei mir auch vorhanden war.
Und mit dem ich (weil ich ihn abmontieren konnte) die Vierkantstifte der Fensterflügel öffnete und dann flitzen konnte.
Hab seit dem nie wieder so eine Armatur gesehen.

Auf dem Bild von dem Vernehmerzimmer, was ist das für ein großer Kasten auf dem Schreibtisch? ein Tonband?


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#190

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 21:45
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Tonbandgerät zum Anfertigen von Schallaufzeichnungen gemäß StPO.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#191

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 21:45
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #188
Hast Du auch ein Bild von Blickrichtung Fenster zurTür hin?

betrachte das letzte Bild, vielleicht kommst du selbst drauf....


nach oben springen

#192

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 21:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Müssen ja nicht alle Zimmer abgesperrt sein, in HSH war ich sogar allein auf eigene Faust unterwegs. Hier nachzulesen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#193

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 21:56
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Direkt hinein konnte man nicht, es war eine Absperrung vor den Verwahrräumen. Es waren auch nur 3 Verwahrraumtüren offen. Eine davon war der "Vergünstigungsverwahrraum" Laut einer Aufschrift daneben konnten Gefangene dort für 10 Tage sozusagen als Belohnung hinein. So etwas habe ich selber nicht erlebt, aber dem Text nach gab es das erst seit den Achzigern. Ich weiß nicht ob es so etwas wirklich gegeben hat, ich habe auch von anderen so etwas nicht gehört.

Andreas


http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#194

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 22:04
von Anja-Andrea | 902 Beiträge
nach oben springen

#195

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 22:17
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Die mit dem Fernsehgerät?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#196

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 22:20
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Genau diese ist es. Ich habe das Schild nur aus der Originaldatei rauskopiert.

Andreas


http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#197

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 22:30
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Etwas unglaubwürdig, habe das noch niemals gehört. Passt auch von den Fenstern her nicht, erinnert eher an einen Aufenthaltsraum der XIV. Werde mal einen Fachmann dazu befragen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#198

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 26.03.2013 22:38
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Was mich selbst etwas irritiert ist die normale Tür in diesem Raum auf dem Bild mit den Sesseln auf der rechten Bildseite.Das passt eigentlich nicht zu einem verwahrraum. Zumindest nicht zu denen die ich kennengelernt habe.

Andreas


http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#199

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 27.03.2013 00:02
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Danke, die Tür war ja für uns nicht zu sehen.

Ist aber auch vollkommen belanglos, denn sowas kann es schon aus Gründen der Konspiration nicht gegeben haben. Die ZI waren nicht einmal dem zuständigen U-Führer bekannt! Treffen des zuständigen Genossen mit diesen wurden uns gegenüber z.B. als Besuch der Krankenstation legendiert. Warum sollte man diese nun also auf diesem Weg gegenüber anderen Beschuldigten und den MA der XIV dekonspirieren, wenn nicht einmal wir wissen durften wer unserer "Kunden" ZI war?

Etwas unglaubwürdig oder nicht?


Ich kann nicht nachvollziehen was sich die Verantwortlichen dieser "Gedenkstätten" dabei denken, das ist für mich handfeste und bewusste Geschichtsfälschung!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 27.03.2013 00:06 | nach oben springen

#200

RE: Strafgefangener in der DDR

in DDR Staat und Regime 27.03.2013 10:11
von turtle | 6.961 Beiträge

Also ich muss schon sagen ,ich habe mir mehrmals die Augen gerieben als ich die Fotos sah. Luxuszelle für Spitzel ! ? Sieht aus wie aus einen Werbefilm des MfS.. So lebt es sich in unseren Haftanstalten . Kommt zu uns wir belohnen Eure Mitarbeit als Informant. Etwas abgekürzt von Goethe übernommen: allein mir fehlt der Glaube.


Feliks D., 94 und Anja-Andrea haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
21 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1671 Gäste und 121 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14354 Themen und 556984 Beiträge.

Heute waren 121 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen