#141

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 14:08
von Polter (gelöscht)
avatar

140 stolze Beiträge zum Thema!

Ich hätte gern einmal gewußt, wer inzwischen schon alles Angebote von der Pharmaindustrie erhalten hat.


nach oben springen

#142

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 14:40
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #139

Gert hier hast du ev.auch ein Thema aufgegriffen , darüber wird wenig gesprochen . Es hat mich sehr betroffen gemacht ,als mir diese Berichte an der flüchtenden deutschen Zivilbevölkerung , las . MfG ratata
http://de.scribd.com/doc/24779678/Heinz-...schah-Nach-1945


Ja, ja der gute Heinz Roth .......
Er hat neben oben genannter Schrift ebenfalls im Selbstverlag zwei Bücher veröffentlicht welche Nachwiesen das das Tagebuch von Anne Frank eine Fälschung sei ......
Das sind die Zeitzeugen auf die wir hören sollten ..........

Das sich der Hobbyhistoriker im Vorwort seines verlinkten Pamphletes ausgerechnet ein Zitat von Franz Josef Scheidl, eines bekennenden nationalsozialistischen Autors, der nach 1945 als einer der ersten Geschichtsrevisionisten und Holocaustleugner fungierte und seine geschichtsrevisionistische Thesen und Leugnung der systematischen Vernichtung von Juden in den nationalsozialistischen Vernichtungslagern in zahlreichen Artikeln und Schriften verbreite, als Credo aussucht spricht nicht gerade für den "Autor".....

Das hinter dem ganzen offensichtlich die AAARGH), deutsch: „Verein der ehemaligen Liebhaber von Kriegs- und Holocaust-Erzählungen”, eine 1996 gegründete Gruppe, die Texte von international bekannten, vor allem französischen und deutschen Holocaustleugnern in mehreren Sprachen kostenlos im Internet verbreitet, steckt, macht die Sache der Einstellung dieses Links nun auch nicht gerade besser .....
Die "harmlose", aktuelle Webseite ist mir bekannt und wenn ich dort bestimmte Keywords eingebe geht die Post ab .......
Das die Erde eine Scheibe ist gehört noch zu den harmloseren "Erkenntnissen"......

Ich frage mich nur was den User @ratata veranlasste in diesem Forum eine Link zu posten welcher bei genauerer Betrachtung der Neonazistischen Ecke zuzuordenen ist .......


Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#143

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 18:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Nostalgiker, mit neonazistischer Ecke hat wohl der Link nichts zu tun. Dann frage ich mich, warum bei Amazone und Weltbild ,sowie

eBay, Bücher des Autors vertrieben werden. Ist es vielleicht deutsche Geschichte ?
.MfG ratata .

Und tschüß


zuletzt bearbeitet 10.01.2013 18:37 | nach oben springen

#144

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 18:55
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Wenn jetzt hier noch jemand mitbekommt, das du genau 88Beiträge hast..... . Heiße Sache.


nach oben springen

#145

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 20:20
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #143
Hallo Nostalgiker, mit neonazistischer Ecke hat wohl der Link nichts zu tun. Dann frage ich mich, warum bei Amazone und Weltbild ,sowie

eBay, Bücher des Autors vertrieben werden. Ist es vielleicht deutsche Geschichte ?
.MfG ratata .

Und tschüß


Ganz einfach @ratata, es gibt einen Unterschied zwischen Karl Heinz Roth und Heinz Roth .......
Es sind zwei verschiedene Menschen, aber das scheint Dir entgangen zu sein .....
Ersterer ist ein promovierter Historiker , Zweiter ist Architekt gewesen und mitnichten ein Historiker, sein "Hobby" war es Augenscheinlich solche Machwerke wie verlinkt zu fabrizieren und sie im Selbstverlag zu veröffentlichen .......

Du glaubst doch nicht allen Ernstes das Amazon und Weltbild Bücher vertreibt die zu ca. 80% aus Zitaten des Neonazis Franz Josef Scheidl bestehen?

Übrigens, Dein Ursprungs-Link; ' ...de.sc***.com .....ist der Reader bewußter Internetseite auf der eine Vielzahl solcher Machwerke "deutscher Geschichte" publiziert werden.
Eine Bitte noch @ratata, informiere Dich erstmal bevor Du solche dermaßen unqualifizierten Quatsch ablässt.


Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#146

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 20:47
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Na Nostalgiker , dann gebe ich Dir mal Nachhilfeunterricht. , meine Angaben die ich über das Buch vom Heinz Roth habe ,fand ich bei mir bereits
genannten Onlinehändlern , was willst du eigentlich von mir ,hast du Langeweile?
Bitte es ist doch kein unqulifizierter Quatsch was ich schreibe , ps: was soll denn das . mfG ratata

Mit tschüß meine ich , das wars für mich -o.k


zuletzt bearbeitet 10.01.2013 20:48 | nach oben springen

#147

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 21:41
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@ratata, ich muß meine Aussage revidieren.
wenn ich gezielt bei A*** nach Autor/Titel suche dann bekomme ich ein Fremdhändler-Angebot .......
Dieser Händler bietet in seinem Shop noch folgende Schmankerl an, wie "Dokumente polnischer Grausamkeit. Im Auftr. d. Auswärt. Amtes auf Grund urkundl. Beweismaterials zsgest., bearb. u. hrsg. v. d. Dt. Informationsstelle.", oder "Tragödie um die Treue - Kampf und Untergang des III. (germ.) SS-Panzer-Korps", "Rußland 1941: Tagebuch eines Blutzeugen", "Die frohe Botschaft vom Deutschen Reich"
Bei Büchern des Rechtsextremisten "Friedrich Romig" , der sich wiederum mit Ernst Noltes Thesen kurzschließt und da wiederum auf Johannes Rogalla von Biebersteins "Jüdischer Bolschewismus" verweist, hörte ich dann auf zu stöbern .......

Es verwundert mich ehrlich gesagt das über das genannte Internet-Portal Schriften von Verlagen welche eindeutig der Neue Rechte zugeordnet sind beziehen kann .....
Naja, Demokratie halt und freies Unternehmertum ......

Bevor hier wieder extrem sensible User Hyperventilieren und in Schnappatmung verfallen verkneife ich mir einig deftige Bemerkungen zu diesem Thema ......
Was @ratata betrifft gehe ich mal zu seinem Gunsten davon aus das er nur aus geschichtlichem und historischem Interesse auf dieses Buch gestoßen ist und den ideologischen Hintergrund der Schrift nicht erkannte ........
Denn wenn dem nicht so wäre, dann wäre es bewußte Propagierung von Ideologie der 'Neue Rechte' ........

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#148

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 22:15
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #131
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #129
waere ich in der DDR wohl auch in Hohenschoenhausen an Lungenentzuendung gestorben worden.



Unterlasse es bitte so eine gequirlte *piiieep* zu verfassen und hier unterschwellig unhaltbare Behauptungen aufzustellen!

Zitat von Feliks D. im Beitrag #133
Das übliche Bla bla und nichts weiter, wer wurde denn in HSH durch das MfS vom Leben zum Tode gebracht? Bitte die Fundstelle bei der BStU angeben!


Natuerlich Feliks, Du hast voellig recht. Hohenschoenhausen war doch in Wirklichkeit ein Sanatorium fuer kranke Arbeiter. Und die Hauptaufgabe der Stasi bestand darin aelteren Mitbuerger ueber die Strasse zu helfen und die Einkaufstasche nach Hause zu tragen.


nach oben springen

#149

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 22:23
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #148
Zitat von Feliks D. im Beitrag #131
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #129
waere ich in der DDR wohl auch in Hohenschoenhausen an Lungenentzuendung gestorben worden.



Unterlasse es bitte so eine gequirlte *piiieep* zu verfassen und hier unterschwellig unhaltbare Behauptungen aufzustellen!

Zitat von Feliks D. im Beitrag #133
Das übliche Bla bla und nichts weiter, wer wurde denn in HSH durch das MfS vom Leben zum Tode gebracht? Bitte die Fundstelle bei der BStU angeben!


Natuerlich Feliks, Du hast voellig recht. Hohenschoenhausen war doch in Wirklichkeit ein Sanatorium fuer kranke Arbeiter. Und die Hauptaufgabe der Stasi bestand darin aelteren Mitbuerger ueber die Strasse zu helfen und die Einkaufstasche nach Hause zu tragen.



Jau Wanderer, genau wie ich heute in der verlinkten Schrift las das die KZ's im Dritten Reich die wahren Sanatorien waren, es wurde für gute Unterkunft, gute Verpflegung, abwechslungsreiches Kulturangebot gesorgt .....
Die Insassen kamen in der Regel wohlgenährt aus dem KZ wieder, so Zeitzeugen .......
Ich frage mich warum bei der Versorgungslage im Dritten Reich (Lebensmittelkarten, Wohnungsmangel durch Bombardierung) das Volk nicht schier ins KZ drängte wenn es dort so gemütlich war .....

Gruß an den Wahrheitsverschwörungsfan
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

zuletzt bearbeitet 10.01.2013 22:24 | nach oben springen

#150

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 22:30
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #139

Gert hier hast du ev.auch ein Thema aufgegriffen , darüber wird wenig gesprochen . Es hat mich sehr betroffen gemacht ,als mir diese Berichte an der flüchtenden deutschen Zivilbevölkerung , las . MfG ratata
http://de.scribd.com/doc/24779678/Heinz-...schah-Nach-1945


Diese Tatsachen werden bewusst unter den Teppich gekehrt und verschwiegen. Natuerlich ging im Krieg viel Unrecht von Deutschland aus. Aber unzaehlige Millionen starben auch in den Gulags und anderen Lagern der Sowjets. Und das sogar nach dem 8.Mai. Und die Amis, Franzosen und Briten stehen auch nicht gerade mit einer weissen Weste da. Aber darueber schweigt Hollywood und die Meinungsmachungsindustrie und schiesst sich halt auf Deutschland ein.


nach oben springen

#151

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 22:34
von exgakl | 7.236 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #150
Zitat von ratata im Beitrag #139

Gert hier hast du ev.auch ein Thema aufgegriffen , darüber wird wenig gesprochen . Es hat mich sehr betroffen gemacht ,als mir diese Berichte an der flüchtenden deutschen Zivilbevölkerung , las . MfG ratata
http://de.scribd.com/doc/24779678/Heinz-...schah-Nach-1945


Diese Tatsachen werden bewusst unter den Teppich gekehrt und verschwiegen. Natuerlich ging im Krieg viel Unrecht von Deutschland aus. Aber unzaehlige Millionen starben auch in den Gulags und anderen Lagern der Sowjets. Und das sogar nach dem 8.Mai. Und die Amis, Franzosen und Briten stehen auch nicht gerade mit einer weissen Weste da. Aber darueber schweigt Hollywood und die Meinungsmachungsindustrie und schiesst sich halt auf Deutschland ein.


sag mal WzW... wie wäre es denn wenn Du DIch vielleicht mal ein bissel auf den Boden wirfst, strampelst und schreist, kann ja manchmal auch helfen


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#152

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 22:36
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #149


Jau Wanderer, genau wie ich heute in der verlinkten Schrift las das die KZ's im Dritten Reich die wahren Sanatorien waren, es wurde für gute Unterkunft, gute Verpflegung, abwechslungsreiches Kulturangebot gesorgt .....
Die Insassen kamen in der Regel wohlgenährt aus dem KZ wieder, so Zeitzeugen .......
Ich frage mich warum bei der Versorgungslage im Dritten Reich (Lebensmittelkarten, Wohnungsmangel durch Bombardierung) das Volk nicht schier ins KZ drängte wenn es dort so gemütlich war .....

Gruß an den Wahrheitsverschwörungsfan
Nostalgiker


Guten Abend Nostalgiker. Meine Antwort an Feliks war eher zynisch gemeint und nicht der historischen Wahrheit entsprechend.


nach oben springen

#153

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 22:42
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #150
Zitat von ratata im Beitrag #139

Gert hier hast du ev.auch ein Thema aufgegriffen , darüber wird wenig gesprochen . Es hat mich sehr betroffen gemacht ,als mir diese Berichte an der flüchtenden deutschen Zivilbevölkerung , las . MfG ratata
http://de.scribd.com/doc/24779678/Heinz-...schah-Nach-1945


Diese Tatsachen werden bewusst unter den Teppich gekehrt und verschwiegen. Natuerlich ging im Krieg viel Unrecht von Deutschland aus. Aber unzaehlige Millionen starben auch in den Gulags und anderen Lagern der Sowjets. Und das sogar nach dem 8.Mai. Und die Amis, Franzosen und Briten stehen auch nicht gerade mit einer weissen Weste da. Aber darueber schweigt Hollywood und die Meinungsmachungsindustrie und schiesst sich halt auf Deutschland ein.


Hurra! Mit dieser Aussage liegst doch voll im Trend der 'Neue Rechte'
Es lebe der Geschichtsrevisionismus und der Kampf gegen die jüdisch/bolschewistische Weltverschwörung ........
Wann wird die Trinität Marx/Engels/Lenin denn endlich als personifizierter Antichrist enttarnt?

Upgade:
"Meine Antwort an Feliks war eher zynisch gemeint und nicht der historischen Wahrheit entsprechend.
Das Rot markierte scheint Dein Grundproblem zu sein Wanderer ......

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#154

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 23:10
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #153


Hurra! Mit dieser Aussage liegst doch voll im Trend der 'Neue Rechte'
Es lebe der Geschichtsrevisionismus und der Kampf gegen die jüdisch/bolschewistische Weltverschwörung ........
Wann wird die Trinität Marx/Engels/Lenin denn endlich als personifizierter Antichrist enttarnt?


Gruß
Nostalgiker




Da liesst Du mich mal wieder voellig falsch, Nostalgiker. Ich glaube nicht an eine juedische Weltverschwoerung. Die Wurzeln der globalistischen Weltverschwoerer (Illuminati) reichen viel tiefer in die Vergangenheit als der historische Ursprungs des juedischen Volkes/Glaubens. Der brutale Bolschwismus ist schon lange tot und wurde von den Globalisten mit einer neuen Form von Sozialismus ersetzt der den internationalen Banken und anderen Grossunternehmen Kontrolle ueber die Regierung gibt. Also eine umgekehrte Form von Bolschewismus.
Was den Antichrist betrifft, so bin ich sicher das Satan mehr als nur einen Sohn auf die Erde losgelassen hat, bzw noch loslassen wird. Ich schliesse nicht aus das diese drei von Dir genannten Herren moegliche Kandidaten sind. Aber der Sohn Satans von dem die Bibel spricht, der ist noch nicht in Erscheinung getreten.


nach oben springen

#155

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 23:23
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #154
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #153


Hurra! Mit dieser Aussage liegst doch voll im Trend der 'Neue Rechte'
Es lebe der Geschichtsrevisionismus und der Kampf gegen die jüdisch/bolschewistische Weltverschwörung ........
Wann wird die Trinität Marx/Engels/Lenin denn endlich als personifizierter Antichrist enttarnt?


Gruß
Nostalgiker




Da liesst Du mich mal wieder voellig falsch, Nostalgiker. Ich glaube nicht an eine juedische Weltverschwoerung. Die Wurzeln der globalistischen Weltverschwoerer (Illuminati) reichen viel tiefer in die Vergangenheit als der historische Ursprungs des juedischen Volkes/Glaubens. Der brutale Bolschwismus ist schon lange tot und wurde von den Globalisten mit einer neuen Form von Sozialismus ersetzt der den internationalen Banken und anderen Grossunternehmen Kontrolle ueber die Regierung gibt. Also eine umgekehrte Form von Bolschewismus.
Was den Antichrist betrifft, so bin ich sicher das Satan mehr als nur einen Sohn auf die Erde losgelassen hat, bzw noch loslassen wird. Ich schliesse nicht aus das diese drei von Dir genannten Herren moegliche Kandidaten sind. Aber der Sohn Satans von dem die Bibel spricht, der ist noch nicht in Erscheinung getreten.




Oh, das wußte ich noch nicht aber man lernt ja nie aus. Die neue Form des Sozialismus im Dienste der Großunternehmen ist also die umgekehrte Form von Bolschewismus . Satan hat mehr als einen Sohn auf die Erde losgelassen ? Na, aber wenn die alte Weisheit stimmt, daß der Liebe Gott einen guten Marxisten nicht verlässt, kann ich ja beruhigt schlafen und muß nicht dauernd die rußige Kaminöffnung im Auge behalten.
Ich habe nun schon so viel Ungereimtheiten von Dir gehört, daß es mich nicht wundern würde, wenn Du im Kaffeesatz liest, eine Menge Heilsteine gegen alles Böse zu Hause rumliegen hast und der Kreationistenthese oder Intelligent Design anhängst. War nur ein Scherz, also bitte nicht gleich hochfahren. Umgekehrt wird der Eine oder Andere auch was von mir denken (Schleimer, Naivling u.s.ä. bin ich auch schon bezeichnet worden. Na und ??



Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#156

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 23:39
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #155
[quote=Wanderer zwischen 2 Welten|p225132]

Oh, das wußte ich noch nicht aber man lernt ja nie aus. Die neue Form des Sozialismus im Dienste der Großunternehmen ist also die umgekehrte Form von Bolschewismus . Satan hat mehr als einen Sohn auf die Erde losgelassen ? Na, aber wenn die alte Weisheit stimmt, daß der Liebe Gott einen guten Marxisten nicht verlässt, kann ich ja beruhigt schlafen und muß nicht dauernd die rußige Kaminöffnung im Auge behalten.
Ich habe nun schon so viel Ungereimtheiten von Dir gehört, daß es mich nicht wundern würde, wenn Du im Kaffeesatz liest, eine Menge Heilsteine gegen alles Böse zu Hause rumliegen hast und der Kreationistenthese oder Intelligent Design anhängst. War nur ein Scherz, also bitte nicht gleich hochfahren. Umgekehrt wird der Eine oder Andere auch was von mir denken (Schleimer, Naivling u.s.ä. bin ich auch schon bezeichnet worden. Na und ??


Keine Sorge. Werde deshalb nicht gleich hochfahren. Ich lese zwar nicht im Kaffeesatz und habe auch keine Heilsteine, aber bei dem anderen hast Du Recht. Ich glaube fest an die Schoepfungslehre. Denn das ist das Einzige was Sinn macht. Aber ich habe einige Probleme mit der offiziellen christlichen Version dieser Lehre.


nach oben springen

#157

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 23:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von DoreHolm im Beitrag #155
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #154
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #153


Hurra! Mit dieser Aussage liegst doch voll im Trend der 'Neue Rechte'
Es lebe der Geschichtsrevisionismus und der Kampf gegen die jüdisch/bolschewistische Weltverschwörung ........
Wann wird die Trinität Marx/Engels/Lenin denn endlich als personifizierter Antichrist enttarnt?


Gruß
Nostalgiker




Da liesst Du mich mal wieder voellig falsch, Nostalgiker. Ich glaube nicht an eine juedische Weltverschwoerung. Die Wurzeln der globalistischen Weltverschwoerer (Illuminati) reichen viel tiefer in die Vergangenheit als der historische Ursprungs des juedischen Volkes/Glaubens. Der brutale Bolschwismus ist schon lange tot und wurde von den Globalisten mit einer neuen Form von Sozialismus ersetzt der den internationalen Banken und anderen Grossunternehmen Kontrolle ueber die Regierung gibt. Also eine umgekehrte Form von Bolschewismus.
Was den Antichrist betrifft, so bin ich sicher das Satan mehr als nur einen Sohn auf die Erde losgelassen hat, bzw noch loslassen wird. Ich schliesse nicht aus das diese drei von Dir genannten Herren moegliche Kandidaten sind. Aber der Sohn Satans von dem die Bibel spricht, der ist noch nicht in Erscheinung getreten.




Oh, das wußte ich noch nicht aber man lernt ja nie aus. Die neue Form des Sozialismus im Dienste der Großunternehmen ist also die umgekehrte Form von Bolschewismus . Satan hat mehr als einen Sohn auf die Erde losgelassen ? Na, aber wenn die alte Weisheit stimmt, daß der Liebe Gott einen guten Marxisten nicht verlässt, kann ich ja beruhigt schlafen und muß nicht dauernd die rußige Kaminöffnung im Auge behalten.
Ich habe nun schon so viel Ungereimtheiten von Dir gehört, daß es mich nicht wundern würde, wenn Du im Kaffeesatz liest, eine Menge Heilsteine gegen alles Böse zu Hause rumliegen hast und der Kreationistenthese oder Intelligent Design anhängst. War nur ein Scherz, also bitte nicht gleich hochfahren. Umgekehrt wird der Eine oder Andere auch was von mir denken (Schleimer, Naivling u.s.ä. bin ich auch schon bezeichnet worden. Na und ??



Aber der Sohn Satans von dem die Bibel spricht, der ist noch nicht in Erscheinung getreten. Satan hat mehr als einen Sohn auf die Erde losgelassen?

Einige Politiker im In- und Ausland koennten wir durchaus mit dem Erbe Satans vergleichen. Aber koennte der auch eine Tochter haben? Nein, ich bins nicht! Nostradamus, eine unendlich interessante Geschichte, auch zum Adolf Hitler. Sollte gelesen werden, man muss nicht alles glauben, aber einiges an Voraussagen ist schon furchteinregend seltsam in der Genauigkeit der Daten......
PS: DoreHolm, es ist der WMann, der durch die russige Kaminoffnung kommt...... russig, nicht russisch und zwar nur der US WMann, der russische bleibt weiss und sauber, wie vaterchen Frost eben...


nach oben springen

#158

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 10.01.2013 23:46
von DoreHolm | 7.696 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #156
Zitat von DoreHolm im Beitrag #155
[quote=Wanderer zwischen 2 Welten|p225132]

Oh, das wußte ich noch nicht aber man lernt ja nie aus. Die neue Form des Sozialismus im Dienste der Großunternehmen ist also die umgekehrte Form von Bolschewismus . Satan hat mehr als einen Sohn auf die Erde losgelassen ? Na, aber wenn die alte Weisheit stimmt, daß der Liebe Gott einen guten Marxisten nicht verlässt, kann ich ja beruhigt schlafen und muß nicht dauernd die rußige Kaminöffnung im Auge behalten.
Ich habe nun schon so viel Ungereimtheiten von Dir gehört, daß es mich nicht wundern würde, wenn Du im Kaffeesatz liest, eine Menge Heilsteine gegen alles Böse zu Hause rumliegen hast und der Kreationistenthese oder Intelligent Design anhängst. War nur ein Scherz, also bitte nicht gleich hochfahren. Umgekehrt wird der Eine oder Andere auch was von mir denken (Schleimer, Naivling u.s.ä. bin ich auch schon bezeichnet worden. Na und ??


Keine Sorge. Werde deshalb nicht gleich hochfahren. Ich lese zwar nicht im Kaffeesatz und habe auch keine Heilsteine, aber bei dem anderen hast Du Recht. Ich glaube fest an die Schoepfungslehre. Denn das ist das Einzige was Sinn macht. Aber ich habe einige Probleme mit der offiziellen christlichen Version dieser Lehre.



Das erklärt Vieles aus Deinen Ansichten. Welche Probleme mit der offiziellen christlichen Version meinst Du ? Ist es das Alter der Erde ? Nun, ich bin ein Anhänger der Naturwissenschaften, insbesondere der Geowissenschaften und mit der stehen ja diese beiden Glaubensrichtungen (Kreationismus und Intelligent Design) total auf Kriegsfuß. Die Verfechter dieser Thesen (als Theorie bezeichne ich sie nicht) haben einen unschlagbaren Vorteil: Ihre Behauptungen sind nicht widerlegbar, weil man eine Behauptung eben nicht widerlegen kann.



nach oben springen

#159

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 11.01.2013 00:46
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #156
Zitat von DoreHolm im Beitrag #155




Keine Sorge. Werde deshalb nicht gleich hochfahren. Ich lese zwar nicht im Kaffeesatz und habe auch keine Heilsteine, aber bei dem anderen hast Du Recht. Ich glaube fest an die Schoepfungslehre. Denn das ist das Einzige was Sinn macht. Aber ich habe einige Probleme mit der offiziellen christlichen Version dieser Lehre.



Das erklärt Vieles aus Deinen Ansichten. Welche Probleme mit der offiziellen christlichen Version meinst Du ? Ist es das Alter der Erde ? Nun, ich bin ein Anhänger der Naturwissenschaften, insbesondere der Geowissenschaften und mit der stehen ja diese beiden Glaubensrichtungen (Kreationismus und Intelligent Design) total auf Kriegsfuß. Die Verfechter dieser Thesen (als Theorie bezeichne ich sie nicht) haben einen unschlagbaren Vorteil: Ihre Behauptungen sind nicht widerlegbar, weil man eine Behauptung eben nicht widerlegen kann.


Das alles aufzulisten wuerde den Rahmen von diesem Thread sprengen. Also die christliche Lehre sagt gar nichts ueber das Alter der Erde. Auch in der Bibel wird davon nichts erwaehnt. Jetzt behaupten aber einige Leute aufgrund von Bibelstudien das die Erde ungefaehr 7000 Jahre alt ist. Tatsache ist das wir vor etwa 10 000 Jahren das Ende der letzten Eiszeit hatten. Danach kam es zu einer neuen Periode der Schoepfungszeit und genau das wird im Buch Genesis beschrieben. Nicht nur in diesem Buch, sondern auch in einigen Ueberlieferungen anderer Voelker, z.B. Skandinavien. Also zeitlich stimmt das was im ersten Buch der Torah beschrieben mit den Naturwissenschaften ueberein. Allerdings, als das Alte Testament geschrieben wurde hat man den orginal Text der Torah erheblich geaendert. Ich gehe davon aus das Lilith die erste Frau von Adam war und nicht Eva. Eva kam spaeter als Lilith in Ungnade fiel.


nach oben springen

#160

RE: 8. Mai - Tag der Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus

in Leben in der DDR 11.01.2013 06:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Adam und Eva, da sind wir also schon hingekommen. Dann kann man das hier auch schließen, mit der Achtung der Opfer dieses barbarischen Krieges hat diese traurige Nummer hier nichts mehr zu tun!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
94, Damals87 und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1534 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557995 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen