#1

"Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 11:40
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Statt Transsib die Gotthardbahn..
Mitten im Kalten Krieg haben Modellbahnfreunde in der DDR die Nordrampe der Gotthardbahn nachgebaut. Pläne und Fotos mussten sie heimlich aus dem Westen beschaffen(...)
http://www.beobachter.ch/justiz-behoerde...eter-sehnsucht/
Theo


nach oben springen

#2

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 12:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe auch Flugzeuge der Pan Am für die Schulmesse gebaut......


...übrigens ganz normal im Geschäft gekauft.


nach oben springen

#3

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 12:46
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von EDGE-Henning
Ich habe auch Flugzeuge der Pan Am für die Schulmesse gebaut......


...übrigens ganz normal im Geschäft gekauft.



Stimmt, ich auch, war eine Boing 707 und Boeing 727 fällt mir da ein.
Die Britische Comet, VC10, die französische Caravelle ........

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#4

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 13:58
von 94 | 10.792 Beiträge

707? Biste Dir da sicher @Nosti?
Auch die erwähnte Vickers (wird wohl eher deren Iljuschinkopie gewesen sein, welche Du zsammbäschtel hast) misse ich in folgender, mMn gut recherchierten Aufstellung ... http://www.arnes-modellbauseite.de/History/plast.htm

Mit dem Thema Eisenbahnmodellbau hat das ja nun aber nur entfernt was zu schaffen und zum Thema Boing, hmm, ich schmeiß da ma was in den Musik-Zwischendurch-Fred *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#5

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 14:16
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von 94
707? Biste Dir da sicher @Nosti?
Auch die erwähnte Vickers (wird wohl eher deren Iljuschinkopie gewesen sein, welche Du zsammbäschtel hast) misse ich in folgender, mMn gut recherchierten Aufstellung ... http://www.arnes-modellbauseite.de/History/plast.htm

Mit dem Thema Eisenbahnmodellbau hat das ja nun aber nur entfernt was zu schaffen und zum Thema Boing, hmm, ich schmeiß da ma was in den Musik-Zwischendurch-Fred *grins*



@94 es gab neben den Plastikfliegern auch noch Modellsätze zum ausschneiden und zusammenkleben aus Karton.
Das war in der Zeit, Ende der 50er bis Ende der 60er glaube ich. Danach nur noch diese Plasikdinger

Danke für die Seite, fast alle Modelle selbst gehabt.
Ich habe glatt die 707 mit der DC 8 verwechselt! Asche auf mein Haupt. Allerdings sehen sich diese Maschinen schon verblüffend ähnlich.....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#6

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 19:39
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Kann nur noch sagen: Einfach phantastisch, was die Modellbaufreunde da in tiefsten DDR-Zeiten auf die Beine gestellt haben. Solche Leute in Behörden gab es sicher, die lieber die Transsib gesehen hätten. Das sind Hohlköpfe, ebenso wie mir mal ein solcher bezüglich meiner Abendschule auf der VHS, daß man nicht Englisch als Sprache der Kapitalisten lernt. Kaum zu glauben, aber solche Leute gab es. Klar, ich nehme an, daß alleGruppen von Vereinen irgendwie auch unter Beobachtung standen. Könnte ja sein, daß sich unter dem Deckmantel der Modellbauer ein subversives Häuflein zusammenrottet und staatsfeindliche Dinge plant. Felix, bitte nicht abstreiten. Ich kenne das sowohl vom Kakteenverein als auch von den Mineralienfreunden. Beides Hobbys, für die es fachlich um Internationalität geht. Wir hatten auch einen dabei, hat sich als Jurist ausgegeben und als er "enttarnt" war, wurde er nicht mehr gesehen. Vermutlich wurde ein anderer geschickt, hat uns aber so gut wie nicht interessiert. Aber das mal nur am Rande wegen der Probleme bei der Ausübung dieses Modellbau-Hobbys, die den damaligen politischen Gegebenheiten geschuldet waren.



nach oben springen

#7

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 19:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Auch ich bastelte mir Plastikflugzeuge dem Modellbaukasten zusammen.
Die Typen kann ich nicht mehr bestimmen,aber die Fluggesellschaften.
Ich hatte z.B. KLM dabei.


nach oben springen

#8

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 20:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

707 gabs nicht aus Plaste, aber vermutlich aus Karton, muss ich mal unseren Spezialisten fragen.

Eisenbahnartikel wurden auch verkauft von westlichen Bahnverwaltungen!

Mir fällt spontan ein:

BR 66 der DB

BR 75 der SNCF

BR-130 (TE-109) in Beschriftung und Lack der SNFC und den Niederländischen Staatsbahnen, obwohl dort nie betrieben.

NOHAB aus Belgien, Dänemark und Ungarn

V200 DB

CC-7001 Frankreich und Niederlande (E-Lok)

Alles H0.

In TT gabs sogar eine V200 mit Aufschrift CCCP :-)


nach oben springen

#9

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 20:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ek40
Auch ich bastelte mir Plastikflugzeuge dem Modellbaukasten zusammen.
Die Typen kann ich nicht mehr bestimmen,aber die Fluggesellschaften.
Ich hatte z.B. KLM dabei.







KLM bei Platicart (DDR) war die DC-8.


nach oben springen

#10

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 26.04.2012 20:28
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Etwas Passendes behaupten, und schon gibt es grünes Licht
Achim Kruspe behauptete frech, Lenin sei auf einer Reise zum Zweck der Einigung des Proletariats durch den Gotthard gefahren, habe die Leistung der Mineure gelobt und die Elektrifizierung als Vorbild für die «Transsibirische» hervorgehoben.
Vielleicht auch deshalb ist der Konzeptkünstler Rudolf Herz über den Gotthard gefahren (Kunst ist, wenn man Statuen auf den offenen LKW packt und vier Wochen durch die Gegend tuckert - Na ja!!!)
http://www.rodenkirchen.de/html/shownewsarchiv.php?id=1464


Theo


nach oben springen

#11

RE: "Subversive" Eisenbahnmodellbauer in Leipzig

in DDR Bilder 29.04.2012 16:24
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Zitat von EDGE-Henning
707 gabs nicht aus Plaste, aber vermutlich aus Karton, muss ich mal unseren Spezialisten fragen.

Eisenbahnartikel wurden auch verkauft von westlichen Bahnverwaltungen!

Mir fällt spontan ein:

BR 66 der DB

BR 75 der SNCF

BR-130 (TE-109) in Beschriftung und Lack der SNFC und den Niederländischen Staatsbahnen, obwohl dort nie betrieben.

NOHAB aus Belgien, Dänemark und Ungarn

V200 DB

CC-7001 Frankreich und Niederlande (E-Lok)

Alles H0.

In TT gabs sogar eine V200 mit Aufschrift CCCP :-)






In TT:
V200 DB in rot-grau (blau-elfenbein?) + div. Phantasie-Lackierungen (vorzugsweise Export Neckermann o.ä.)
Y-D-Zug-Wagen in blau-elfenbein und rot-elfenbein (IC) mit DB-Besschriftung
NOHAB in div. Länderversionen (M61 MAV, Skandivanien/NS/SNCB)
div. Güterwagen DB + SNCF



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397
Leipzig - Eine Zeitreise zwischen 1931 und 1992
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Angelo
10 02.06.2009 21:15goto
von nightforce • Zugriffe: 812

Besucher
23 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2300 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557587 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen