#41

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 00:28
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von EK 82/2
@wandere ich weis nicht wo du deine geschichtsbildung her hast. aber ich weis das sie sich nicht mit meiner geschichtskenntnis deckt. vielleicht melden sich ja hier noch mehr leute die besser in der schule aufgepasst haben. die machtergreifung hitlers hatte keinen demokratischen charackter aber dir das jetzt zu erklären wäre wie ein broiler zum tierarzt zu bringen und nach rettung zu fragen. sei nicht sauer, aber bei einigen aussagen werde ich müde.
andy



Ob der Wahlkampf der Nazis und Hitlers Machtergreifung "demokratischen Charackters" waren, darueber kann man lange streiten. Verfassungsmaessig war es auf jeden Fall. Mir geht es hier auch nicht um seine Machtergreifung, sondern darum das sich seine Regierung danach ueber die Verfassung hinweggesetzt hat, was im Nachhinein von den Machthabern in Deutschland nach 1945 bis auf den heutigen Tag legitimisiert wird.


nach oben springen

#42

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 00:33
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

wanderer leider bin ich der einzige welcher dir widerspricht, aber merken tuen es sicher viele. überlese mal deine sätze und du erkennst so viele widersprüche. kann es sein das ich dich schon als etwas linksradikal einschätzen darf? war ja nur ne frage.
andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#43

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 12.04.2012 09:32
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten
Dieses Forum ist fuer mich eine 'Interessengemeinschaft historische DDR'. Die rein aktuellpolitischen Diskussionen sind aber auch meistens in der 40jaehrigen Geschichte der DDR verwurzelt.



Also da stimme ich dem Wandersmann mal voll zu. Besonders das abgewandelte Kohl-Zitat (*) im Titelbild dürfte für Viele Motivation sein?

(*) Wer die eigene Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht begreifen und die Zukunft nicht gestalten ...
Rede in Bremen am 8.5.98 ... http://helmut-kohl.kas.de/index.php?msg=1770

Aber um nochmal auf den Kaiser i.L. zu kommen, zumindest trägt er grüne Schulterstücken, also wenn das jetzt kein Grenzer ist, also dann ... *grins*


Quelle: bild.de


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#44

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 13.04.2012 21:39
von damals wars | 12.145 Beiträge

Die Staatenlosen basteln sich ein neues Land

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_736948.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#45

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 13.04.2012 21:50
von Backe | 480 Beiträge

Zitat von damals wars
Die Staatenlosen basteln sich ein neues Land

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_736948.html


Gibt es in diesem Forum auch.
Schönes Wochenende


"Nicht die Kinder bloß speist man mit Märchen ab" Gotthold E. Lessing
nach oben springen

#46

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 13.04.2012 22:51
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Rostocker

Zitat von Pitti53
[quote="Rostocker"]Also langsam frage ich mich--gibt das Forum noch das her--was es mit den Titel --Forum DDR Grenze--aussagen soll.Ja wir haben uns so weit entfernt von diesen Namen--das ich vorschlage --dem Forum einen anderen Namen zu geben--wie zum Beispiel---DDR aktuellpolitische Information (API) Und nun kommt mir nicht mit den Worten---es muß auch was anderes geben.Wie gesagt--Themen die den Namen des Forums betreffen--liest man hier nur noch zu 0,5%: So und nun los zum eifrigen Meckern. Gruß Rostocker



Wenn nicht auf jedes, für manchen blödsinnige Thema, zig Antworten kommen würden,hätten sie sich längst totgelaufen....

Man muß ja nicht auf jeden Zug aufspringen wollen,der grade vorbeifährt[/quote

Pitti --es soll doch nur gesagt werden---das wir kein Grenzforum mehr sind --sondern ein Polit -Forum:Und wenn man hier schaut.-ist das aufspringen auf den Zug--zum Thema Forum DDR Grenze schon lange verpasst worden.Entweder wir finden zurück zu dem was der Name des Forums aussagt oder man sollte ihn ändern--aber man sollte einen Zug nicht so weiter laufen lassen--trotz vieler Gleise.




ich persönlich finde das dieses forum schon treffend ist , hier finden sich nicht nur ehemalige kameraden der grenze sondern auch menschen verschiedenster schichten und meinungen was natürlich beim stichwort GRENZE und DDR auch polarisiert ! ich glaube das es nicht im sinn des erfinders liegt hier nun ausschlißlich grenzthemen zu diskutieren , würde auf die dauer vielleicht ein bischen öde !! wer waren 'wir' wenn man die uniform ausgezogen hat ? auch noch grenzer oder normali's ?? nun diese sind schon lange vergangenheit und auch der staat den man damals gesichert hat ! also was spricht dagegen offen mit allen und jeden drüber zu reden ? ich finde dieses forum TOP gerade wiel es so vielschichtig ist und das macht es doch erst interresant, querolanten und trittbrettfahrer gibt es überall !!besucherzahlen sprechen für sich !! aber nur so kommen die menschen einander näher und verstehen irgendwann !! also immer fleißig schreiben was besseres denke ich , gibt es nicht ( doch ein saufen gehen )!!!



nach oben springen

#47

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 13.04.2012 23:39
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von EK 82/2
wanderer leider bin ich der einzige welcher dir widerspricht, aber merken tuen es sicher viele. überlese mal deine sätze und du erkennst so viele widersprüche. kann es sein das ich dich schon als etwas linksradikal einschätzen darf? war ja nur ne frage.
andy



Nein, mit links oder sogar radikal links habe ich nichts zu tun. Ich bin konservativer Libertaerer. Als Libertaerer steht man weder rechts noch links.
Wenn Du mich irgendwie einordnen willst, dann bei der Ron Paul Campaign in USA. In Deutschland sagt mir die Piratenpartei in vielen Punkten, aber nicht allen, zu.


nach oben springen

#48

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 13.04.2012 23:45
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von damals wars
Die Staatenlosen basteln sich ein neues Land

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_736948.html



Nur hat das mit den Grenzen von 1937 oder sonst einem Jahr nichts zu tun, sondern alleine mit der Verfassung.


nach oben springen

#49

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 13.04.2012 23:46
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von EK 82/2
wanderer leider bin ich der einzige welcher dir widerspricht, aber merken tuen es sicher viele. überlese mal deine sätze und du erkennst so viele widersprüche. kann es sein das ich dich schon als etwas linksradikal einschätzen darf? war ja nur ne frage.
andy



Nein, mit links oder sogar radikal links habe ich nichts zu tun. Ich bin konservativer Libertaerer. Als Libertaerer steht man weder rechts noch links.Wenn Du mich irgendwie einordnen willst, dann bei der Ron Paul Campaign in USA. In Deutschland sagt mir die Piratenpartei in vielen Punkten, aber nicht allen, zu.




also immer die 'goldene mitte'(grün) kann man ja nicht's falsch machen , ich bin nur froh und lebe in 'rot' !



nach oben springen

#50

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 14.04.2012 00:00
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von frank

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von EK 82/2
wanderer leider bin ich der einzige welcher dir widerspricht, aber merken tuen es sicher viele. überlese mal deine sätze und du erkennst so viele widersprüche. kann es sein das ich dich schon als etwas linksradikal einschätzen darf? war ja nur ne frage.
andy



Nein, mit links oder sogar radikal links habe ich nichts zu tun. Ich bin konservativer Libertaerer. Als Libertaerer steht man weder rechts noch links.Wenn Du mich irgendwie einordnen willst, dann bei der Ron Paul Campaign in USA. In Deutschland sagt mir die Piratenpartei in vielen Punkten, aber nicht allen, zu.




also immer die 'goldene mitte'(grün) kann man ja nicht's falsch machen , ich bin nur froh und lebe in 'rot' !




Also vernuenftigen Umweltschutz ja, aber mit den "Gruenen" haben wir Libertaere nichts zu tun. Und kein Problem wenn Du ein Roter bist. Ich teile zwar Deine politische Meinung nicht, aber jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung.


nach oben springen

#51

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 14.04.2012 01:20
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von frank

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten

Zitat von EK 82/2
wanderer leider bin ich der einzige welcher dir widerspricht, aber merken tuen es sicher viele. überlese mal deine sätze und du erkennst so viele widersprüche. kann es sein das ich dich schon als etwas linksradikal einschätzen darf? war ja nur ne frage.
andy



Nein, mit links oder sogar radikal links habe ich nichts zu tun. Ich bin konservativer Libertaerer. Als Libertaerer steht man weder rechts noch links.Wenn Du mich irgendwie einordnen willst, dann bei der Ron Paul Campaign in USA. In Deutschland sagt mir die Piratenpartei in vielen Punkten, aber nicht allen, zu.




also immer die 'goldene mitte'(grün) kann man ja nicht's falsch machen , ich bin nur froh und lebe in 'rot' !




Also vernuenftigen Umweltschutz ja, aber mit den "Gruenen" haben wir Libertaere nichts zu tun. Und kein Problem wenn Du ein Roter bist. Ich teile zwar Deine politische Meinung nicht, aber jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung.




vielleicht hätte ich grün in klammer weg lassen sollen ? ich bin auch kein 'roter' sondern 'weiss' !



nach oben springen

#52

RE: Sind wir heute Staatenlos?

in DDR Staat und Regime 14.04.2012 11:51
von Harsberg | 3.247 Beiträge

Zitat von 94
Sach ma EK, biste jetzt unter die Wanderer gegangen, hmm?
Klingt ja alles soweit, so gut ... NUR warum erwähnt erste Film NICHT den §1 StAG, hä?
Weil dann bricht das sooo schöne Konstrukt zusammen wie ein GrenzerEK nach Dreitausend Metern *grins*

Deutscher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Der zweite Film, nun das ganze nochmal mit'm Nudelholz breitgewalzt, spontan dachte kurz mal ich an Pittis B*e*e*e*d
Und die 'Antworten' erst ... köstlich!
Übrigens, Staatsangehörigkeit ist ein Synonym für Nationalität *wink*
Aber schöne Mucke, in beiden Filmleinchen, mir gefällts wenigstens die besser als einige M-Wünsche *grins*

P.S. Damit ich wenigstens Deine Frage im Betreff beantworte: Noch nicht!




Gute Antwort 94er, hier gehe ich voll mit!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 111 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 111 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen